#801

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 08.03.2014 17:37
von damals wars | 12.175 Beiträge

Würde den der Westen vor den Symbolen der DDR so zittern, wenn es nicht so gewesen wäre?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#802

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 08.03.2014 17:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

http://de.wikipedia.org/wiki/Gedenkst%C3...ch%C3%B6nhausen

Viele weisen in den vielen Foren immer auf WKIPEDIA , meine Meinung , hier steht alles klipp und klar . da können sich viele hier im Forum drehen und wenden wie sie wollen . Ratata


zuletzt bearbeitet 08.03.2014 17:43 | nach oben springen

#803

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 08.03.2014 17:50
von furry | 3.576 Beiträge

Zitat von ratata im Beitrag #802
http://de.wikipedia.org/wiki/Gedenkst%C3%A4tte_Berlin-Hohensch%C3%B6nhausen

Viele weisen in den vielen Foren immer auf WKIPEDIA , meine Meinung , hier steht alles klipp und klar . da können sich viele hier im Forum drehen und wenden wie sie wollen . Ratata


@ratata , ob die Inhalte von WIKIPEDIA alle der Weisheit letzter Schluss sind, möchte ich bezweifeln. In technischen und naturwissenschaftlichen Bereichen werden von Experten öfters Zweifel angemeldet. Somit ist nicht auszuschließen, dass es in anderen Bereichen nicht genau so sein kann.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#804

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 08.03.2014 17:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

http://de.wikipedia.org/wiki/Gedenkst%C3...ch%C3%B6nhausen


@ furry
Mir ist auch bekannt , von WIKIPEDIA sollte man keine Doktorarbeit schreiben. aber alle Welt liest eben auch hier .ratata


zuletzt bearbeitet 08.03.2014 17:58 | nach oben springen

#805

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 08.03.2014 22:27
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #803
Zitat von ratata im Beitrag #802
http://de.wikipedia.org/wiki/Gedenkst%C3%A4tte_Berlin-Hohensch%C3%B6nhausen

Viele weisen in den vielen Foren immer auf WKIPEDIA , meine Meinung , hier steht alles klipp und klar . da können sich viele hier im Forum drehen und wenden wie sie wollen . Ratata


@ratata , ob die Inhalte von WIKIPEDIA alle der Weisheit letzter Schluss sind, möchte ich bezweifeln. In technischen und naturwissenschaftlichen Bereichen werden von Experten öfters Zweifel angemeldet. Somit ist nicht auszuschließen, dass es in anderen Bereichen nicht genau so sein kann.


.@furry ich möchte mal bei dir (und auch bei anderen im Forum) fragen, wo gibt es eine über alle Zweifel erhabene Wissensquelle? Wenn ich hier mal nicht mehr ´schreibe und nach vielen Jahren gefragt werde, was hast du aus dem Forum als Erinnerung mitgenommen, dann ist es das :
in jedem 2.Post wird gezweifelt am Wissen des Verfassers, in den anderen Post werden Verfasser für unwissend ( ich vermeide "dumm") erklärt, desweiteren wird Halbwissen, Polemik und sogar Hass unterstellt und wenn das alles nichts bringt wird Desinformation ( Bildleser? so viele Bildzeitungen gibst gar nicht wie einem hier unterstellt werden ), Lächerlichkeit und anderes Negative in die Diskussion geworfen.

Wenn man diskussionstechnisch hier bestehen will, habe ich gelernt, muss man die eierlegende Wollmilchsau aus der DDR sein. Alle anderen gehen unter. In dem Sinne gute Nacht

sorry schwer OT


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.03.2014 22:28 | nach oben springen

#806

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 09.03.2014 05:29
von furry | 3.576 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #805
.@furry ich möchte mal bei dir (und auch bei anderen im Forum) fragen, wo gibt es eine über alle Zweifel erhabene Wissensquelle? Wenn ich hier mal nicht mehr ´schreibe und nach vielen Jahren gefragt werde, was hast du aus dem Forum als Erinnerung mitgenommen, dann ist es das :
in jedem 2.Post wird gezweifelt am Wissen des Verfassers, in den anderen Post werden Verfasser für unwissend ( ich vermeide "dumm") erklärt, desweiteren wird Halbwissen, Polemik und sogar Hass unterstellt und wenn das alles nichts bringt wird Desinformation ( Bildleser? so viele Bildzeitungen gibst gar nicht wie einem hier unterstellt werden ), Lächerlichkeit und anderes Negative in die Diskussion geworfen.

Wenn man diskussionstechnisch hier bestehen will, habe ich gelernt, muss man die eierlegende Wollmilchsau aus der DDR sein. Alle anderen gehen unter. In dem Sinne gute Nacht

sorry schwer OT


@Gert , da Du mich direkt ansprichst, ich habe die Erfahrung gemacht, dass zu bestimmten Fragen die Angaben bei Wikipedia nicht stimmig sind. Das und nichts anderes habe ich geschrieben. Daraus ergibt sich für mich, dass ich auch andere Quellen zu nutzen sollte. Nicht mehr und nicht weniger habe ich gemeint.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#807

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 09.03.2014 06:46
von Schuddelkind | 3.512 Beiträge

Um mal wieder zum Thema zurückzukehren: Was ist ein politischer Gefangener?

Ein politischer Gefangener, auch politischer Häftling, ist eine Person, die aufgrund politischer oder weltanschaulicher Gründe in Haft ist. Dies erstreckt sich nicht nur auf Personen, die wegen Meinungsdelikten oder im jeweiligen Staat verbotener politischer Aktivitäten festgehalten werden, sondern auf alle Fälle, bei denen politische Einstellung oder politische Aktivitäten des Gefangenen maßgeblichen Einfluss auf die Strafzumessung hatten.

Stefan Trechsel, Professor für Strafrecht an der Universität Zürich und ehemaliger Präsident der Europäischen Menschenrechtskommission definiert politische Gefangenschaft unter anderem damit, dass sie sich beispielsweise auf Personen, bei denen das Strafmaß, gemessen an der begangenen Straftat, aus politischen Gründen unverhältnismäßig hoch ausgefallen ist (bezieht). Oder aber auf Gefangene, die aus politischen Gründen misshandelt wurden oder keinen entsprechenden rechtlichen Beistand erhalten haben.
Der Europarat sieht eine um ihre Freiheit gebrachte Person als politischen Gefangenen an, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:
-die Festnahme verletzt fundamentale Garantien, die in der Europäischen Menschenrechtskonvention festgeschrieben sind, insbesondere Gedankenfreiheit, Religionsfreiheit, Meinungsfreiheit, Informationsfreiheit, Versammlungsfreiheit und Koalitionsfreiheit
-die Verhaftung erfolgte aus rein politischen Gründen, ohne dass eine Straftat begangen wurde
-die Länge oder die Umstände der Inhaftierung sind aus politischen Motiven offensichtlich unverhältnismäßig in Bezug auf das Vergehen, dessen die Person verdächtig ist oder schuldig befunden wurde
-die Person wird aus politischen Motiven im Vergleich zu anderen Inhaftierten auf diskriminierende Weise behandelt
-die Inhaftierung ist Resultat eines offensichtlich unfairen Verfahrens, bei dem politische Motive der Staatsgewalt angenommen werden können
Quelle: Wikipedia


Intellektuelle spielen Telecaster
zuletzt bearbeitet 09.03.2014 06:50 | nach oben springen

#808

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 09.03.2014 09:02
von damals wars | 12.175 Beiträge

Bei wiki verschwunden:
http://www.stiftung-hsh.de/curriculum/in...ch%C3%B6nhausen
aber das Internet vergisst nicht:
http://www.mfs-insider.de/Glossen/Folter.htm

Lustlig zu hören, das er sich jetzt ne Gummizelle einbauen lässt!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#809

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 09.03.2014 09:09
von eisenringtheo | 9.174 Beiträge

Im Moment ist alles verschwunden. Man kann klicken, wo man will.
http://www.stiftung-hsh.de/curriculum/in...ial:Alle_Seiten
Theo


nach oben springen

#810

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 09.03.2014 09:12
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #808
Bei wiki verschwunden:
http://www.stiftung-hsh.de/curriculum/in...ch%C3%B6nhausen
aber das Internet vergisst nicht:
http://www.mfs-insider.de/Glossen/Folter.htm

Lustlig zu hören, das er sich jetzt ne Gummizelle einbauen lässt!



also erstens ein Mal lustig finde ich daran gar nichts, zweitens bei meiner Führung wurde das in dem sog. U.Boot ( Kellerräume) zwar erwähnt aber sofort mit dem Zusatz a) dass das, wenn es denn stattfand, unter der Verantwortung der Sowjets in den 40ern und nicht in den 50ern unter der Verantwortung de MfS stattfand. b) es ist nicht bewiesen/belegt dass es überhaupt so stattfand, hat mein Gedenkstättenführer so klar formuliert im Gegensatz zu dem von dir verlinkten Dokument


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Grenzverletzerin und eisenringtheo haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#811

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 09.03.2014 09:39
von Hans | 2.166 Beiträge

Morgen, Gemeinde...
Und wenn das so ist, warum hat man diese ominöse Einrichtung -Wasserfolter und Gummizelle- dann nachgebaut ?
Um etwas zu zeigen, was nicht war, oder unwahrscheinlich ist, oder nicht belegbar ist ?
Etwas merkwürdige Logik.Ein Schelm, wer Arges dabei denkt.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
passport und ABV haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#812

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 09.03.2014 12:43
von Lutze | 8.035 Beiträge

warum finden einige dieses Thema lustig?,
auf eimal ist man eingesperrt,man weiß nicht wie lange,
denkt auch darüber mal nach
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#813

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 09.03.2014 15:10
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Auf Phönix lief gerade eine Dokumentation über die Ständige Vertretung der Bundesrepublik bei der DDR. Eine Aufgabe war unter anderem die Betreuung von Bundesbürgern, die sich in Untersuchungs - und Haftanstalten in der DDR befanden.

Ein Zeitzege, der in HSH wegen staatsfeinlicher Hetze in Untersuchungshaft befand, erhielt das erste Mal nach Wochen Besuch eines Mitarbeiters der Rechtsabteilung der Ständigen Vertetung der Bundesrepublik. Über den Fall durfte nicht gesprochen werden, aber Hilfe bei Regelung persönlichen Angelegenheiten geleistet werden, Kontakte zu Familienangehörigen und Anwälten hergestellt werden.

Worüber der Zeitzeuge sich im Rückblick sehr gerne erinnerte, war, dass die regelmäßige Gaus - Kommode ein wichtiges Zeichen der Verbundenheit war. Die Gauss Kommode war für die Häftlinge aus der Bundesrepublik ein Päckchen mit Zigaretten, Kaffee, Schokolade, Körperpflegemitteln und ein wenig Bargeld. Ein ganz klein wenig "Alltag", neben den üblichen Abläufen in den Haftanstalten, die von Verhören und Warten bestimmt waren.

Meine Frage - sind diese Gaus - Kommoden in den Gedenkstätten irgendwo dokumentiert? Wie wurde mit diesen Gaus - Kommoden in den Haftanstalten umgegangen? Kaffeekochen, und wenn es nur löslicher war, in den Zellen, kann ich mir zum Beispiel garnicht vorstellen nach meinem Besuch in Hohenschönhausen.

Die Doku, heißt übrigens "Diplomatie im Mauerschatten" http://programm.ard.de/Homepage?sendung=282055972606307

LG von der Moskwitschka

EDIT in der DDR vorher des MfS


zuletzt bearbeitet 09.03.2014 16:03 | nach oben springen

#814

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 09.03.2014 15:16
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #812
warum finden einige dieses Thema lustig?,
auf eimal ist man eingesperrt,man weiß nicht wie lange,
denkt auch darüber mal nach
Lutze


Lies doch bitte die Beiträge richtig durch, ehe du dich aufregst!

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#815

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 09.03.2014 15:23
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #809
Im Moment ist alles verschwunden. Man kann klicken, wo man will.
http://www.stiftung-hsh.de/curriculum/in...ial:Alle_Seiten
Theo


Nur keine Aufregung. Hier kann man sich stundenlang aufhalten: http://www.stiftung-hsh.de/index.php

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#816

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 09.03.2014 15:25
von Lutze | 8.035 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #814
Zitat von Lutze im Beitrag #812
warum finden einige dieses Thema lustig?,
auf eimal ist man eingesperrt,man weiß nicht wie lange,
denkt auch darüber mal nach
Lutze


Lies doch bitte die Beiträge richtig durch, ehe du dich aufregst!

Gruß Uwe

gerade deshalb kann ich einige Beiträge
nicht verstehen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#817

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 09.03.2014 15:32
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #810
Zitat von damals wars im Beitrag #808
Bei wiki verschwunden:
http://www.stiftung-hsh.de/curriculum/in...ch%C3%B6nhausen
aber das Internet vergisst nicht:
http://www.mfs-insider.de/Glossen/Folter.htm

Lustlig zu hören, das er sich jetzt ne Gummizelle einbauen lässt!



also erstens ein Mal lustig finde ich daran gar nichts, zweitens bei meiner Führung wurde das in dem sog. U.Boot ( Kellerräume) zwar erwähnt aber sofort mit dem Zusatz a) dass das, wenn es denn stattfand, unter der Verantwortung der Sowjets in den 40ern und nicht in den 50ern unter der Verantwortung de MfS stattfand. b) es ist nicht bewiesen/belegt dass es überhaupt so stattfand, hat mein Gedenkstättenführer so klar formuliert im Gegensatz zu dem von dir verlinkten Dokument


Wenn der Museumsführer eine reine Vermutung auch als solche deklariert, dann ist doch alles in Ordnung. Ich war zwar noch nicht in der Gedenkstätte Hohenschönhausen, habe aber von anderen gehört, dass dort zuweilen Vermutungen als Tatsachen ausgegeben werden. Und auf berechtigtes Nachfragen teilweise unwirsch reagiert wird. Wahrscheinlich aus Unsicherheit, weil sich der Museumsführer ertappt fühlt. Das kann aber nicht Sinn und Zweck einer Gedenkstätte sein!
Richtig bedenklich wird es, wenn man Dinge nachträglich einbaut, die es dort zu DDR-Zeiten dort nicht oder wahrscheinlich nicht gab. Spätestens dann sinkt die Gedenkstätte auf das Niveau eines lediglich auf reißerische Effekte angelegten Gruselkabinetts. Das hat dann aber nichts mehr mit seriöser Aufarbeitung zu tun.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


RudiEK89 und Hans haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.03.2014 15:33 | nach oben springen

#818

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 09.03.2014 15:54
von Lutze | 8.035 Beiträge

eine solche Besichtigung sollte ohne eine Führung statt finden,
kann man diese auch so machen?,
ohne einen Schnelldurchflug und eventuelle Falschdarstellungen,,
wenn dieses möglich ist,zu Pfingsten bin ich in Berlin,
dann schaue ich mir das auch mal an,obwohl ich Angst davor habe
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#819

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 09.03.2014 15:55
von passport | 2.638 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #813
Auf Phönix lief gerade eine Dokumentation über die Ständige Vertretung der Bundesrepublik bei der DDR. Eine Aufgabe war unter anderem die Betreuung von Bundesbürgern, die sich in Untersuchungs - und Haftanstalten des MfS befanden.

Ein Zeitzege, der in HSH wegen staatsfeinlicher Hetze in Untersuchungshaft befand, erhielt das erste Mal nach Wochen Besuch eines Mitarbeiters der Rechtsabteilung der Ständigen Vertetung der Bundesrepublik. Über den Fall durfte nicht gesprochen werden, aber Hilfe bei Regelung persönlichen Angelegenheiten geleistet werden, Kontakte zu Familienangehörigen und Anwälten hergestellt werden.

Worüber der Zeitzeuge sich im Rückblick sehr gerne erinnerte, war, dass die regelmäßige Gaus - Kommode ein wichtiges Zeichen der Verbundenheit war. Die Gauss Kommode war ein Päckchen mit Zigaretten, Kaffee, Schokolade, Körperpflegemitteln und ein wenig Bargeld. Ein ganz klein wenig "Alltag", neben den üblichen Abläufen in den Haftanstalten, die von Verhören und Warten bestimmt waren.

Meine Frage - sind diese Gaus - Kommoden in den Gedenkstätten irgendwo dokumentiert? Wie wurde mit diesen Gaus - Kommoden in den Haftanstalten umgegangen? Kaffeekochen, und wenn es nur löslicher war, in den Zellen, kann ich mir zum Beispiel garnicht vorstellen nach meinem Besuch in Hohenschönhausen.

Die Doku, heißt übrigens "Diplomatie im Mauerschatten" http://programm.ard.de/Homepage?sendung=282055972606307

LG von der Moskwitschka





Das - und - kannste streichen. Das Thema hatten wir hier schon geklärt !


passport


nach oben springen

#820

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 09.03.2014 16:01
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von passport im Beitrag #819

Das - und - kannste streichen. Das Thema hatten wir hier schon geklärt !
passport



Dann ändere ich nicht das und sondern MfS in DDR. Dann hat die liebe Seele Ruh. Denn egal ob MfS oder MdI, es fand sich scheinbar überall ein Platz für politsche Häftlinge.

UND was ist mit dem ganzen Rest meines Beitrages mit den Westpaketen für Bundesbürger von der Ständigen Vertretung in DDR - Knäste?

LG von der Moskwitschka


zuletzt bearbeitet 09.03.2014 16:04 | nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 110 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558171 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen