#401

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 14:04
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

@Gert
deine aussage :

Zitat
In HSH haben keine gewöhnlichen Kriminelle eingesessen, sondern nur politisch Verfolgte und Leute die für westliche Geheimdienste gearbeitet haben also Agenten.


stimmt einfach nicht ...........das ist totaler blödsinn.....hat man dir das da wirklich so erzählt oder haste das dazu gedichtet?
selten so einen bullshit gelesen


zuletzt bearbeitet 04.12.2013 14:06 | nach oben springen

#402

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 14:25
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Meine Frau hat ja einige Zeit gesessen, nach einiger Zeit konnte sie in der Bibliothek arbeiten und ging in den letzten Jahren zum Unterricht.
Im letzten Jahr war sie Freigängerin und konnte mit ihrer Mutter mal ins Kaffee gehen.
Thomas


nach oben springen

#403

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 14:28
von Kimble | 397 Beiträge

Ja Wolle, und der Mielke hat sicher auch mal ner alten Frau über die Strasse geholfen.

Die Stasi ist natürlich wieder viel zu unkonkret.
Denn z.B. die Leute in der Registratur und die Schnulle hinterm Tresen in der Stasi- Kantine haben ja
direkt keinem geschadet. Könnten also vorwiegend die Mitarbeiter der IX. oder der K1 gemeint sein.

Und ja, die haben auch mal an Fällen großer Bedeutung mitgewirkt, oder diese ganz an sich gerissen.
Schon weil sie überall ihre Nasen reingesteckt haben. Der Chef sinngem. "Genossen, wir müssen alles wissen......".

Die Mehrheit waren aber politisch Verfolgte. Etwa die Hälfte derer mit U- Haft hatte direkt Republikflucht als Grund dafür.
213er welche als Verbrecher bezeichnet wurden, sind 1A politisch Verfogte gewesen. U- Haft für eine Ordnungswidrikeit!
Rechnet man noch die ganzen anderen Verfahren der Meinungsfreiheit dazu erkennt man, was das Tagesgeschäft der IX war.
Eine politische Polizei war das, die manchmal aber selten, auch normale Arbeit einer Poizei gemacht hat.

Edit: wir wollen ja nett bleiben, ist ja Weihnachten.


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
zuletzt bearbeitet 04.12.2013 14:51 | nach oben springen

#404

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 14:28
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Lutze, Turtle,
warum seid ihr von Knast zu Knast gezogen?
Weichen Grund hatte der Statt, dies zu machen?


nach oben springen

#405

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 14:43
von Kimble | 397 Beiträge

Ja Lutze und Peter, was fiel euch eigentlich ein, damals einfach so von Knast zu Knast gezogen zu sein ?
Tschuldigung thomas48, ich weiß ja was du meinst.

So wie ich das verstanden habe war der OG Express eine Rundroute durch die Republik,
um auf preisgünstige Art Häftlinge zu verteilen.
Ob es wirklich eine kreisrunde Route quer durch die DDR war, könnte Hans uns ja noch kurz erklären.


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
nach oben springen

#406

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 15:14
von Hans | 2.166 Beiträge

Abend Gemeinde....
Umlaufplan (Wagenumlauf) der Z-Wagen der DR : Es gab m.M.nach drei "Umläufe" also verschiedene Routen, auf denen Z-Wagen jeweils in Regelzüge eingestellt waren. Näheres dazu s.Link . : http://www.schweriner-hauptbahnhof.de/pageID_4030599.html
Bei dem Begriff Regelzug handelt es sich um planmäßige Schnell-Eil-Personenzüge, aber auch um Postzüge u.ä. , die im normalen Fahrplan der DR verkehrten.
Der Link gibt allerdings nur ein "Fahrplanjahr" wieder. Bedeutente Abweichungen zu anderen Fpl.-Jahren gibt es aber nicht. Reichts?

73 Hans
Edit: Es gibt noch Eisenbahnfachliteratur dazu- steht im Link ganz unten. -Allerdings nicht gerade Preiswert, aber es gibt ja Büchereien. H


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.12.2013 15:17 | nach oben springen

#407

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 15:15
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #404
Lutze, Turtle,
warum seid ihr von Knast zu Knast gezogen?
Weichen Grund hatte der Statt, dies zu machen?


Gründe wurden uns nie mitgeteilt ,und gefragt habe ich nie. Ich vermute mal Verhaftet bei X. Danach Transport zum Verhandlungsort und Wohnort. Nach Verurteilung Verteilung in die Haftanstalten. Ich kam z.B. mal auf Grund das ich Bäcker war in das Zuchthaus Untermaßfeld.
Da gab es eine eigene Bäckerei. Mich hat der Transport nie sonderlich gestört ,fand es besser wie blödsinnig in der Zelle ,pardon "Verwahrraum" zu sitzen und an die Decke zu starren.


nach oben springen

#408

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 17:29
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Udo im Beitrag #400
@ Gert
Dann hat ja Herr Knabe bei Dir genau das erreicht, was er bezweckte.


ja so redet man wohl, wenn man sich zu den Verlierern der Geschichte zählt. Glaub mal weiter an das Paradies der Werktätigen. Es stört niemanden im neuen Deutschland.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#409

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 17:33
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #407
Zitat von thomas 48 im Beitrag #404
Lutze, Turtle,
warum seid ihr von Knast zu Knast gezogen?
Weichen Grund hatte der Statt, dies zu machen?


Gründe wurden uns nie mitgeteilt ,und gefragt habe ich nie. Ich vermute mal Verhaftet bei X. Danach Transport zum Verhandlungsort und Wohnort. Nach Verurteilung Verteilung in die Haftanstalten. Ich kam z.B. mal auf Grund das ich Bäcker war in das Zuchthaus Untermaßfeld.
Da gab es eine eigene Bäckerei. Mich hat der Transport nie sonderlich gestört ,fand es besser wie blödsinnig in der Zelle ,pardon "Verwahrraum" zu sitzen und an die Decke zu starren.

@turtle waren die Wagen klimatisiert ? Wenn nicht, wie war es auszuhalten im Sommer in der prallen Hitze Stunden auf Abstellgleisen auf den nächsten Zug zu warten? Das gleiche natürlich im Winter, wurden die Waggons beheizt bei Wartezeiten ? Fenster durften ja sicher nicht geöffnet werden ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#410

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 18:00
von damals wars | 12.212 Beiträge

Aus eigenem Erleben kann ich berichten, das es in solchen Zügen nicht auszuhalten ist. Als ich mal zum Pokalspiel nach Magdeburg fahren wollte, hatte dieDB rein zufällig den unklimatisierten Einsatzzug 2Stunden in der Sonne stehen lassen.Auch die Polizisten hatten in ihrer Einsatzkleidung nichts zu lachen!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#411

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 18:11
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #408
Zitat von Udo im Beitrag #400
@ Gert
Dann hat ja Herr Knabe bei Dir genau das erreicht, was er bezweckte.


ja so redet man wohl, wenn man sich zu den Verlierern der Geschichte zählt. Glaub mal weiter an das Paradies der Werktätigen. Es stört niemanden im neuen Deutschland.


Man Gert da bekommste die Note 1---Aber von ein Paradies kann man heute auch nicht reden--bei der wachsenden Armut Aber das stört heute niemanden im neuen Deutschland.


DoreHolm und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#412

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 18:23
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #385
Bei mir sind auch einige Fragen offen geblieben.

Wie war der Kontakt zur "Außenwelt". Konnte man seinen Familienangehörigen schreiben? Wurden sie bei der Verlegeung von einer in eine andere Haftanstalt informiert?

Wie war das mit der anwaltlichen Vertretung geregelt? Hatte jeder Häftling einen Anwalt an seiner Seite?

LG von der grenzgaengerin




Ha ha ,anwaltliche Vertretung in der DDR, wohl zu viele Amifilme gesehen?
Die Anwälte in der DDR waren Komparsen in einem Theaterstück und die Stasi führte Regie.
Stange und Vogel wurden erst aktiv wenn es ans Kassieren gehen sollte.


nach oben springen

#413

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 18:23
von turtle | 6.961 Beiträge

Die Wagen waren natürlich nicht klimatisiert . Im Sommer gab es keine gekühlten Getränke und im Winter keinen Grog. Stell Dir vor Gert im Sommer in diesem sehr engen Abteil ,und einer klingt einen aus ! Die Fenster waren aus Milchglas und vergittert. Mit öffnen war nichts.


nach oben springen

#414

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 18:26
von Lutze | 8.040 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #404
Lutze, Turtle,
warum seid ihr von Knast zu Knast gezogen?
Weichen Grund hatte der Statt, dies zu machen?

Hallo Thomas,
wir sind nicht von Knast zu Knast gezogen,
sondern von Bahnhof zu Bauhof,
von dort wurden die Inhaftierten mit Minnas
in die entsprechende Strafvollzugsanstalt
oder U-Haft gebracht
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#415

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 18:28
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #412
Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #385
Bei mir sind auch einige Fragen offen geblieben.

Wie war der Kontakt zur "Außenwelt". Konnte man seinen Familienangehörigen schreiben? Wurden sie bei der Verlegeung von einer in eine andere Haftanstalt informiert?

Wie war das mit der anwaltlichen Vertretung geregelt? Hatte jeder Häftling einen Anwalt an seiner Seite?

LG von der grenzgaengerin




Ha ha ,anwaltliche Vertretung in der DDR, wohl zu viele Amifilme gesehen?
Die Anwälte in der DDR waren Komparsen in einem Theaterstück und die Stasi führte Regie.
Stange und Vogel wurden erst aktiv wenn es ans Kassieren gehen sollte.



Ob alle einen Anwalt hatten kann ich nicht sagen, aber das Recht dazu hatte er. Mein Anwalt hat mir nur angeraten Reue zu zeigen ,und Schuld war die böse Westpropaganda. Ob der da war oder nicht war egal. Wie sollte er Dich in der DDR wegen Republikflucht Verteidigen?


nach oben springen

#416

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 18:28
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Seit wann gabs bei der DR Klimaanlagen?@Gert und @damals wars
Experten!


passport hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#417

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 18:31
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #409

@turtle waren die Wagen klimatisiert ? Wenn nicht, wie war es auszuhalten im Sommer in der prallen Hitze Stunden auf Abstellgleisen auf den nächsten Zug zu warten? Das gleiche natürlich im Winter, wurden die Waggons beheizt bei Wartezeiten ? Fenster durften ja sicher nicht geöffnet werden ?

Wie hieß es damals doch so treffend : Wir sind hier doch nicht auf der Fritz Heckert!


nach oben springen

#418

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 18:34
von Lutze | 8.040 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #385
Bei mir sind auch einige Fragen offen geblieben.

Wie war der Kontakt zur "Außenwelt". Konnte man seinen Familienangehörigen schreiben? Wurden sie bei der Verlegeung von einer in eine andere Haftanstalt informiert?

Wie war das mit der anwaltlichen Vertretung geregelt? Hatte jeder Häftling einen Anwalt an seiner Seite?

LG von der grenzgaengerin

in der U-Haft konnte man sich eine Liste
mit ansässigen Rechtsanwälten
geben lassen,
Wolgang Vogel stand nicht drauf
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#419

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 18:38
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Erzähl doch mal Lutze wie der gutste sich für dich ins Zeug gelegt hat um dich zu verteidigen.
Diese Brüder sollten doch nur den Anschein von Rechtsstaatlichkeit erwecken.


nach oben springen

#420

RE: Gedenkstätte Haftanstalt Hohenschönhausen

in DDR Staat und Regime 04.12.2013 18:40
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #411
Zitat von Gert im Beitrag #408
Zitat von Udo im Beitrag #400
@ Gert
Dann hat ja Herr Knabe bei Dir genau das erreicht, was er bezweckte.


ja so redet man wohl, wenn man sich zu den Verlierern der Geschichte zählt. Glaub mal weiter an das Paradies der Werktätigen. Es stört niemanden im neuen Deutschland.


Man Gert da bekommste die Note 1---Aber von ein Paradies kann man heute auch nicht reden--bei der wachsenden Armut Aber das stört heute niemanden im neuen Deutschland.




da haste Recht Rostocker, bei mir ist auch der Anlagenotstand ausgebrochen.Kein Mensch und schon gar keine Bank zahlt dir mehr einen Zins auf das Rücklagenkapital. Ich werde immer ärmer mit den geringen Renditen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 68 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2691 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558696 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen