#21

RE: GK Sorge mit jährlich 50 versuchten Grenzdurchbrüchen !

in Grenztruppen der DDR 05.11.2013 10:31
von S51 | 3.733 Beiträge

Bei starkem Nebel, hoher Luftfeuchtigkeit, Sturmregen und vor allem bei Eisregen. Dort oben zwischen den Jahreszeiten keineswegs ungewöhnlich. Viel öfter, als in den Kladden dokumentiert. Einfach, weil es sonst dauernd "gebimmelt" hätte.
Ja, gegen die Vorschriften auch.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


LO-Wahnsinn und harzstreuner haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: GK Sorge mit jährlich 50 versuchten Grenzdurchbrüchen !

in Grenztruppen der DDR 05.11.2013 21:46
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Altweibersommer+Morgentau/Nebel=Auslösung
Spinnweben+Morgentau/Nebel=Auslösung

da wurde manchmal auch abgeschaltet.
Spätestens wenn die A-Gruppe in einer Nacht zweimal zum gleichen Zaunsfeld gerufen wurde, wurde das Feld abgeschaltet.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#23

RE: GK Sorge mit jährlich 50 versuchten Grenzdurchbrüchen !

in Grenztruppen der DDR 05.11.2013 21:49
von Grenzmichel | 18 Beiträge

Also bei und wurde da nichts abgeschaltet.
Dann bezog die A-Gruppe gleich ihr Nobelquartier in der FüSt.

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #22
Altweibersommer+Morgentau/Nebel=Auslösung
Spinnweben+Morgentau/Nebel=Auslösung

da wurde manchmal auch abgeschaltet.
Spätestens wenn die A-Gruppe in einer Nacht zweimal zum gleichen Zaunsfeld gerufen wurde, wurde das Feld abgeschaltet.


11/1983 - 04/1984 GAR 5 Glöwen
05/1984 - 04/1985 GR4, GK 7 Hohengandern
HG 85/1
Stabsfeld hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: GK Sorge mit jährlich 50 versuchten Grenzdurchbrüchen !

in Grenztruppen der DDR 05.11.2013 21:57
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von Grenzmichel im Beitrag #23
Also bei und wurde da nichts abgeschaltet.
Dann bezog die A-Gruppe gleich ihr Nobelquartier in der FüSt.

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #22
Altweibersommer+Morgentau/Nebel=Auslösung
Spinnweben+Morgentau/Nebel=Auslösung

da wurde manchmal auch abgeschaltet.
Spätestens wenn die A-Gruppe in einer Nacht zweimal zum gleichen Zaunsfeld gerufen wurde, wurde das Feld abgeschaltet.




Wenn bei uns der GSZ (ein Feld) abgeschattet wurde war die A - Gruppe oder ein anderer Posten in der Abriegelung.


Stabsfeld hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: GK Sorge mit jährlich 50 versuchten Grenzdurchbrüchen !

in Grenztruppen der DDR 06.11.2013 19:09
von studfri | 762 Beiträge

"Auf Abriegelung" heißt, sie befanden sich dann ständig auf dem Kolonnenweg und beobachteten das freundwärtige Gelände?



nach oben springen

#26

RE: GK Sorge mit jährlich 50 versuchten Grenzdurchbrüchen !

in Grenztruppen der DDR 06.11.2013 20:07
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Nö, 360 Grad Rundumbeobachtung durch das Postenpaar.


nach oben springen

#27

RE: GK Sorge mit jährlich 50 versuchten Grenzdurchbrüchen !

in Grenztruppen der DDR 13.11.2013 19:37
von manifest 20 | 314 Beiträge

Moin

Ich habe da noch Orginal GT- geschreibe gefunden.
Leider keine Zahlen,nur Prozente.
Danach kammen auf das 2GB/Gr20 an VGD 37% im GKN , 90% im GR20, davon 50% auf 7GK(Schierke),
Davon wurden 20% durch GT.(in Schierke 23% )abgefangen.Für 1988 hatte ich mal was von ca 130 VGD für das 2GB gehört.

gruss andreas

Angefügte Bilder:
LO-Wahnsinn, suentaler, S51, Grenzerei und lutz1961 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 110 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558171 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen