#561

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 07:11
von DoreHolm | 7.698 Beiträge

Löschen ginge für mich wegen Ex-Hufs letzter Entgleisungen (das waren sie m.E., denn Sachlichkeit habe ich da vermisst, nur Rundumschlag) auch zu weit. Das müssen wir vertragen können. Andere hier im Forum, die uns als Betonköpfe, Ewiggestrige, Stasifreunde, Erzkommunisten und was sonst noch betrachten, müssen uns ja auch ertragen können. Ich sags noch mal: Wenn´s zu doll wird, eine spaßig-ironische Bemerkung, die sitzt oder einfach zum Thema übergehen. Ich denke, solche Verfahrensweisen sind immer noch die einfachsten und lassen den Blutdruck am wenigsten steigen. Aber das weiß Ex-Huf als Mediziner sicherlich auch.



Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#562

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 07:32
von Pit 59 | 10.152 Beiträge

So wie Dore Holm sehe ich das auch.Klar war es von Huf nicht in Ordnung aber jeder hat mal einen schlechten Tag. Nicht unbedingt ein Zeichen von Stärke immer gleich zu Löschen.
Ein schlechter Mensch ist Huf deshalb nicht.


DoreHolm und Jobnomade haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#563

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 07:34
von eisenringtheo | 9.175 Beiträge

Der Zug ist wohl abgefahren...

Halberstadt, im Mai 1980
http://www.flickr.com/photos/52086447@N0...57626609174667/
Theo


nach oben springen

#564

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 07:37
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Na ja, vielleicht kommt er ja doch noch mal vor die Revisionskommission ...


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


eisenringtheo hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#565

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 07:44
von Kurt | 933 Beiträge

Es wäre schön, wenn wir wieder zurück zum Thema finden könnten, aber ohne Lügenbezichtigungen und Beleidigungen.
Das Thema Reisekader ist bestimmt noch nicht ausgereizt. Über Unterkünfte und Verhandlungen z.B. hat noch niemand geschrieben.

Viele Grüße,

Kurt


Küchenbulle 79 und seaman haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#566

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 07:49
von Pit 59 | 10.152 Beiträge

Man das Thema wurde und wird aber auch ausgeschlachtet,von Kindergarten (Kleine Gruppe) bis zum Diplomatenpass.Jede Menge Dünnschi.... und Schwachsi..... dabei.
Vom Normalsten welche Reisekader waren (hatte und hat jedes Land),bis zum Heulen,Warum ich nicht. Man, wir die nicht Fahren durften waren eben nicht gut genug Wir haben das doch geändert,und Gut Isses.


Jobnomade und 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#567

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 07:49
von Krepp | 534 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #565
Es wäre schön, wenn wir wieder zurück zum Thema finden könnten, aber ohne Lügenbezichtigungen und Beleidigungen.
Das Thema Reisekader ist bestimmt noch nicht ausgereizt. Über Unterkünfte und Verhandlungen z.B. hat noch niemand geschrieben.

Viele Grüße,

Kurt


Hallo,
Doch!
S14 - #265



Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#568

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 07:56
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von Krepp im Beitrag #567
Zitat von Kurt im Beitrag #565
Es wäre schön, wenn wir wieder zurück zum Thema finden könnten, aber ohne Lügenbezichtigungen und Beleidigungen.
Das Thema Reisekader ist bestimmt noch nicht ausgereizt. Über Unterkünfte und Verhandlungen z.B. hat noch niemand geschrieben.

Viele Grüße,

Kurt


Hallo,
Doch!
S14 - #265


Hallo Krepp,

Danke für Deinen Hinweis und Deine Erlebnisse in Afrika. Meine persönlichen Erlebnisse von der Handelsmission in "Njemgorod" (Moskau) waren da anders. Die Dienstwagen waren Ladas und die Unterbringung hatte guten sowjetischen Standard.
Um mal bei Schnatterinchen's Beispielen zu bleiben, es gab auch Kioske mit internationaler Presse (sogar aus Österreich). Die grenzgaengerin wird das bestätigen können.

Viele Grüße,

Kurt


nach oben springen

#569

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 08:13
von Pit 59 | 10.152 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #565
Es wäre schön, wenn wir wieder zurück zum Thema finden könnten, aber ohne Lügenbezichtigungen und Beleidigungen.
Das Thema Reisekader ist bestimmt noch nicht ausgereizt. Über Unterkünfte und Verhandlungen z.B. hat noch niemand geschrieben.

Viele Grüße,

Kurt


Ganz einfach Kurt,die einen im Interhotel weil die Firma genug Kohle hatte,die anderen eben in einer Pension. Bei den einen waren die Verhandlungen erfolgreich,bei den anderen eben nicht,so einfach ist das.


nach oben springen

#570

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 08:15
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Zitat
Nicht unbedingt ein Zeichen von Stärke immer gleich zu Löschen.
Ein schlechter Mensch ist Huf deshalb nicht.



Auch wenn´s OT ist, sehe ich genau so.


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#571

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 08:26
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Ach @Kurt ,

auf keine meiner Fragen hast Du geantwortet. Mußt Du auch nicht Keine Antwort ist aber auch eine Antwort.
Und das mit der internationalen Presse.Hör bitte auf!
Mich interessiert weniger in welchen Gremien entschieden wurde wer warum und wohin fahren durfte.Welche HA für welchen Berufszweig Reisekader zuständig war. Krass die Sache!
Ich habe in Sachen NSW Reisekader nichts beizusteuern, bin aber erstaunt wie normal das für manche damals gewesen sein muß.
Für mich war es das ganz und garnicht.
Hier hat als einzige die grenzgaengerin mal angerissen um was es mir eigentlich ging. Ansonsten sonnen sich die Beteiligten in ihrem eigenen Licht.
Ich würde vorschlagen , die Administration eröffnet einen neuen Sperrbereich nur für ehemalige NSW Kader. Dort können sie dann ungestört von lästigen Meckerern in ihren Erinnerungen schwelgen.
Die Löschung von Ex-Huf ist völlig überzogen.Da haben hier andere user ganz andere Geschütze auffahren müßen um gelöscht zu werden.
Ist hier unverkennbar von der ideologischen Einfärbung abhängig wie schnell man rausfliegt.
Das Forum hier ist so eine kleine virtuelle DDR.


linamax hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#572

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 08:30
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #569
Zitat von Kurt im Beitrag #565
Es wäre schön, wenn wir wieder zurück zum Thema finden könnten, aber ohne Lügenbezichtigungen und Beleidigungen.
Das Thema Reisekader ist bestimmt noch nicht ausgereizt. Über Unterkünfte und Verhandlungen z.B. hat noch niemand geschrieben.

Viele Grüße,

Kurt


Ganz einfach Kurt,die einen im Interhotel weil die Firma genug Kohle hatte,die anderen eben in einer Pension. Bei den einen waren die Verhandlungen erfolgreich,bei den anderen eben nicht,so einfach ist das.



Wir wollten doch sachlich bleiben, oder?

Gruß Heiko


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#573

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 08:32
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Es gab Interhotels im Westen?

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#574

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 08:40
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #561
Löschen ginge für mich wegen Ex-Hufs letzter Entgleisungen (das waren sie m.E., denn Sachlichkeit habe ich da vermisst, nur Rundumschlag) auch zu weit. Das müssen wir vertragen können. Andere hier im Forum, die uns als Betonköpfe, Ewiggestrige, Stasifreunde, Erzkommunisten und was sonst noch betrachten, müssen uns ja auch ertragen können. Ich sags noch mal: Wenn´s zu doll wird, eine spaßig-ironische Bemerkung, die sitzt oder einfach zum Thema übergehen. Ich denke, solche Verfahrensweisen sind immer noch die einfachsten und lassen den Blutdruck am wenigsten steigen. Aber das weiß Ex-Huf als Mediziner sicherlich auch.


Ich seh da auch so. Schade um Ex-Huf.
Eine kleine Denkpause, befristete Schreibsperre, damit sich die Gemüter wieder beruhigen, hätte nach meiner Ansicht gereicht.
Zurück zum Thema "Reisekader":

Ich lese hier aufmerksam mit - ich war zu DDR-Zeit kein Reisekader. Die erforderlichen "kaderpolitischen Voraussetzungen" hätte ich sicher gehabt, es gab eben einfach keinen beruflichen Anlass. Hier erfahre ich viele spannende Dinge, die so "hinter den Kulissen" abgelaufen sind.
Also; Danke an alle, die Sachliches hierzu schreiben - bitte weitermachen.

Und: Auch ich hab die "allgemeine Reisefreiheit" in der DDR schmerzlich vermisst - ein wichtiger Grund für mich, 1989 mit auf Veränderungen zu drängen. Mit den Dienstreisen "handverlesener" ins NSW hat das aber überhaupt nichts zu tun - das sind 2 Paar verschiedene Schuhe !!
Aber, das haben wir ja inzwischen (hoffentlich !) geklärt. Und Dienstreisen sind nicht unbedingt Vergnügungsreisen - das hat wohl jeder schon erfahen, der ein bisschen im Berufsleben gestanden hat.


Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
Lutze und Diskus303 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.11.2013 08:42 | nach oben springen

#575

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 09:35
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #571
Ach @Kurt ,

auf keine meiner Fragen hast Du geantwortet. Mußt Du auch nicht Keine Antwort ist aber auch eine Antwort.
Und das mit der internationalen Presse.Hör bitte auf!
Mich interessiert weniger in welchen Gremien entschieden wurde wer warum und wohin fahren durfte.Welche HA für welchen Berufszweig Reisekader zuständig war. Krass die Sache!
Ich habe in Sachen NSW Reisekader nichts beizusteuern, bin aber erstaunt wie normal das für manche damals gewesen sein muß.
Für mich war es das ganz und garnicht.
Hier hat als einzige die grenzgaengerin mal angerissen um was es mir eigentlich ging. Ansonsten sonnen sich die Beteiligten in ihrem eigenen Licht.
Ich würde vorschlagen , die Administration eröffnet einen neuen Sperrbereich nur für ehemalige NSW Kader. Dort können sie dann ungestört von lästigen Meckerern in ihren Erinnerungen schwelgen.
Die Löschung von Ex-Huf ist völlig überzogen.Da haben hier andere user ganz andere Geschütze auffahren müßen um gelöscht zu werden.
Ist hier unverkennbar von der ideologischen Einfärbung abhängig wie schnell man rausfliegt.
Das Forum hier ist so eine kleine virtuelle DDR.


Hallo @schnatterinchen ,

Du hattest danach gefragt! Entschuldigung, daß ich Dir auf Deine Frage geantwortet habe.
Es wäre gut, wenn Du in Zukunft schreibst, welche Deiner Fragen ernst gemeint sind.

Viele Grüße nach Ulm, in den Kyffhäuserkreis oder wo auch immer,

Kurt


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#576

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 09:46
von andyman | 1.880 Beiträge

Ich seh da auch so. Schade um Ex-Huf.
Eine kleine Denkpause, befristete Schreibsperre, damit sich die Gemüter wieder beruhigen, hätte nach meiner Ansicht gereicht.
Zurück zum Thema "Reisekader":

Ich lese hier aufmerksam mit - ich war zu DDR-Zeit kein Reisekader. Die erforderlichen "kaderpolitischen Voraussetzungen" hätte ich sicher [/blau[blau]]gehabt, es gab eben einfach keinen beruflichen Anlass. Hier erfahre ich viele spannende Dinge, die so "hinter den Kulissen" abgelaufen sind.
Also; Danke an alle, die Sachliches hierzu schreiben - bitte weitermachen.

Und: Auch ich hab die "allgemeine Reisefreiheit" in der DDR schmerzlich vermisst - ein wichtiger Grund für mich, 1989 mit auf Veränderungen zu drängen. Mit den Dienstreisen "handverlesener" ins NSW hat das aber überhaupt nichts zu tun - das sind 2 Paar verschiedene Schuhe !!
Aber, das haben wir ja inzwischen (hoffentlich !) geklärt. Und Dienstreisen sind nicht unbedingt Vergnügungsreisen - das hat wohl jeder schon erfahen, der ein bisschen im Berufsleben gestanden hat.


Gruss Hartmut[/quote]

Hallo Forum.Löschen eines Mitglied ist sicher ein Zeichen von Schwäche, ich dachte da wären wir schon weiter.Thema:@Jobnomade hat es mir vorweggenommen,so sehe ich das auch.Das Gejammer das Wissenschaftler oder andere Reisekader bespitzelt wurden oder anderweitig belästigt,bitte noch mal drüber nachdenken es war halt Kalter Krieg und kein Ringelpitz.Die BRD hatte kein Interesse wirtschaftliche Erfolge an die DDR abzutreten und aus politischen Gründen sowieso nicht und die Reisekader waren natürlich eine angreifbare Schwachstelle (mit mehr oder weniger Erfolg)LG andyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
nach oben springen

#577

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 10:02
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Die BRD hatte kein Interesse wirtschaftliche Erfolge an die DDR abzutreten

stimmt, sie hatte aber Interesse, wirtschaftliche Erfolge der DDR zu verhindern. Und das hat sie auch getan.


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


zuletzt bearbeitet 06.11.2013 10:03 | nach oben springen

#578

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 10:11
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #577
Die BRD hatte kein Interesse wirtschaftliche Erfolge an die DDR abzutreten

stimmt, sie hatte aber Interesse, wirtschaftliche Erfolge der DDR zu verhindern. Und das hat sie auch getan.


Na das lass mal nicht die Freiheitskämpfer und Widerständler hören!

Schuld an der ganzen Misere waren doch einzig und allein die Kommunisten mit ihren Weltherrschaftsgelüsten ......

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.11.2013 10:11 | nach oben springen

#579

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 10:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von diefenbaker im Beitrag #556
Zitat von Vierkrug im Beitrag #528


Ein Umstand, der hier überhaupt noch nicht erwähnt wurde ist u.a. der, dass die Kombinate, Betriebe, wissenschaftlichen Einrichtungen etc. eine Reisekadernomenklatur hatten, in der alle Reisekader erfasst waren. Diese Nomenklatur wurde periodisch aktualisiert und spezifisiert. In dieser Nomenklatur wurden Personen als Reisekader geführt und bestätigt, die jedoch nicht immer zum Einsatz kamen. D.h., man war als Reisekader bestätigt, kam aber trotzdem nicht zum Einsatz. Der Bedarf richtete sich nach den Erfordernissen und dabei wurde von der Fach-und Sachkompetenz her in der Breite auch mit Reservekadern gearbeitet.

Vierkrug


Eine für mich interessante Aussage, da ich bisher nicht sicher war, inwieweit bei den Reisekadern quasi eine Vorratswirtschaft betrieben wurde. Macht aber Sinn.

Kann es sein, dass ein bestätigter, aber noch nicht eingesetzter Reisekader von seinem Status keine Kenntnis hatte?

Wolfgang


In der Regel war es so, dass die bestätigten Reisekader auch wußten, dass sie als Reisekader vorgesehen und bestätigt waren. Der Einsatz richtete sich immer nach dem Zweck der Dienstreise bzw. ergab aus dem Anforderungsprofil des Einsatzes im Ausland.
Es gab Reisekader, die warteten längere Zeit in der 2. bzw. auch 3. Reihe, bis sie zu ihrem Einsatz kamen - einige Bestätigte teilweise überhaupt nicht.

Vierkrug


nach oben springen

#580

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 06.11.2013 10:17
von Gert | 12.354 Beiträge

Huf wäre nie bestätigter Reisekader geworden.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 06.11.2013 10:17 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
IM im Auftrag von Markus Wolf, nach 1990? Behörden?
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von SET800
91 17.02.2014 22:23goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 3555
GÜST, schnelle Ersatzteilübergabe....
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von SET800
8 06.04.2011 14:06goto
von Rabe • Zugriffe: 934
Ablehnung als Reisekader
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Skifahrer
11 26.04.2010 17:07goto
von Altermaulwurf • Zugriffe: 1672
Der Ausreiseantrag des Herrn Manfred Krug
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von Augenzeuge
13 28.10.2016 07:22goto
von SET800 • Zugriffe: 4408

Besucher
16 Mitglieder und 56 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 915 Gäste und 63 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558200 Beiträge.

Heute waren 63 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen