#401

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 18:36
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #400
Kann nur sagen Du irrst Dich!


Denke was Du willst,ich habe das, was Du hier- im falschen thread- erfragen möchtest in der Praxis erlebt.

seaman


zuletzt bearbeitet 04.11.2013 18:36 | nach oben springen

#402

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 18:41
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Die Diskussion wird müßig und geht, wie seaman feststellte in die Richtung, warum man nicht überall hinreisen konnte. Reisekader wurden aus unterschiedlichsten Gründen benötigt, deshalb mussten sie auch Reisen können.

An einer Diskussion über Reisebeschränkungen in der DDR bin ich nicht interessiert, weil die spätestens noch heute Abend wieder in Grabenkämpfen enden wird. Mir macht es zunehmend keinen Spass mehr, über die Verfehlungen der DDR zu diskutieren, denn die ist Geschichte. Und wen es noch interessiert, wie es war, weil viele hier drin die die DDR nicht kannten, deren Fragen beantworte ich gern in einer sachlichen und wertneutralen Diskussion.

In einem Land, wie ich es mir vorstelle, kann jeder Mensch auch unter sozialistischen Bedingungen hinreisen, wo er will.

Mahlzeit


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


thomas 48 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#403

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 18:42
von Krepp | 534 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #377
Mitte der 80er realisierte z.B. das Bau- u. Montagekombinat Süd Bauvorhaben in der BRD, ich nehme an um ein paar Divisen einzuspülen.
Habe mal einen ehemaligen Kollegen kontaktiert der da für ein paar Monate eingesetzt war wegen den Auswahlkriterien, da unter den gemeinen DDR-Bauarbeitern der internationalistische Gedanke wohl nicht so tief verwurzelt war und man wenigstens eine Kelle halten können musste, ging es scheinbar eher in Richtung GT-Eignung, Partei nicht zwingend aber verheiratet mit Kindern.

Hallo,
@Grenzwolf62
pauschal so Falsch!
Ich war 81 noch nicht verheiratet und hatte auch keine Kinder!
und auch mehrere andere Kollegen ledig und nicht mal in einer/der Partei



Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
seaman, Alfred und elster427 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#404

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 18:47
von Lutze | 8.042 Beiträge

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #402
Die Diskussion wird müßig und geht, wie seaman feststellte in die Richtung, warum man nicht überall hinreisen konnte. Reisekader wurden aus unterschiedlichsten Gründen benötigt, deshalb mussten sie auch Reisen können.

An einer Diskussion über Reisebeschränkungen in der DDR bin ich nicht interessiert, weil die spätestens noch heute Abend wieder in Grabenkämpfen enden wird. Mir macht es zunehmend keinen Spass mehr, über die Verfehlungen der DDR zu diskutieren, denn die ist Geschichte. Und wen es noch interessiert, wie es war, weil viele hier drin die die DDR nicht kannten, deren Fragen beantworte ich gern in einer sachlichen und wertneutralen Diskussion.

In einem Land, wie ich es mir vorstelle, kann jeder Mensch auch unter sozialistischen Bedingungen hinreisen, wo er will.

Mahlzeit

dein Thema "Willkommen im Sozialismus?
war wirklich sehr sachlich und wertneutral,
auf einmal eine andere Meinung?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#405

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 18:49
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Mensch Leute,

ich kapiere es nicht. Es geht mir nicht um Verfehlungen in der DDR Innenpolitik.
Genau wie das Westfernsehen oder Radio haben auch die Reisekader Infos aus dem Westen mit in die DDR gebracht und diese mehr oder weniger weiterverbreitet und diese wirkten nach. Ansonsten würde es die DDR wohl heute noch geben.
In den Westen reisen wollten doch sicher auch Kollegen dieser Reisekader. Durften aber nicht. Warum auch immer. Das hat doch Spannungsfelder,Neid und Unzufriedenheit erzeugt.Kann doch einer sagen was er will.


nach oben springen

#406

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 18:50
von Pit 59 | 10.165 Beiträge

In einem Land, wie ich es mir vorstelle, kann jeder Mensch auch unter sozialistischen Bedingungen hinreisen, wo er will.

Mahlzeit @4.Zug u.s.w

Taka-Tuka Land Träume mal schön weiter


Lutze, linamax und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#407

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 18:51
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #405
Mensch Leute,

ich kapiere es nicht.




Stimmt leider aus meiner Sicht!

seaman


nach oben springen

#408

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 19:00
von Ex-Huf (gelöscht)
avatar

@schnatterinchen und einige andere User haben schon recht, wenn sie hier nachfragen, weil, bestimmten Herrschaften, die hier sonst methodisch geschult nachhaken, wird es warm im Rücken...
Wenn ich den ganzen Thread nacheinander lese, kann ich nur den ehem. Genossen für ihre denunzierende und zersetzende Arbeit danken, dass ich nicht 1988 zum Besuch meiner Tante nach Hamburg reisen musste!
Dem Verdienst dieser Genossen und ihrer Wasserträger ist es auch zu verdanken, dass die Wirtschaft der ehem. DDR immer auf Weltniveau war und bei der Wiedervereinigung 1990 mühelos in das Wirtschaftssystem der ehem. BRD fördernd integriert werden konnte...

Es mag zynisch und überheblich klingen, aber langsam wird es hier grotesk, liebe ehem. Genossen!!!

VG Ex-Huf


linamax und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#409

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 19:07
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #404
Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #402
Die Diskussion wird müßig und geht, wie seaman feststellte in die Richtung, warum man nicht überall hinreisen konnte. Reisekader wurden aus unterschiedlichsten Gründen benötigt, deshalb mussten sie auch Reisen können.

An einer Diskussion über Reisebeschränkungen in der DDR bin ich nicht interessiert, weil die spätestens noch heute Abend wieder in Grabenkämpfen enden wird. Mir macht es zunehmend keinen Spass mehr, über die Verfehlungen der DDR zu diskutieren, denn die ist Geschichte. Und wen es noch interessiert, wie es war, weil viele hier drin die die DDR nicht kannten, deren Fragen beantworte ich gern in einer sachlichen und wertneutralen Diskussion.

In einem Land, wie ich es mir vorstelle, kann jeder Mensch auch unter sozialistischen Bedingungen hinreisen, wo er will.

Mahlzeit

dein Thema "Willkommen im Sozialismus?
war wirklich sehr sachlich und wertneutral,
auf einmal eine andere Meinung?
Lutze


Lutze,

ich habe mich in einem Sendetermin geirrt, die Sendung hieß so und es ging um Flüchtlinge, die wieder in die DDR zurückgekehrt sind. Da der Sendetermin vorbei war, war das Thema auch out, o.k.?
Die Reaktion darauf hier drin war aber mal wieder bezeichnend, erst mal blubbern statt zu lesen.

MfG Heiko

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/v...ozialismus%2521


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


zuletzt bearbeitet 04.11.2013 19:07 | nach oben springen

#410

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 19:18
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Es mag zynisch und überheblich klingen, aber langsam wird es hier grotesk, liebe ehem. Genossen!!!

Es mag zynisch und überheblich klingen, aber langsam wird es mir hier zu bunt, dauernd das Büßergewand anziehen zu müssen, nur damit hier ein paar Zeitgenossen sich an ihren multiplen Orgasmen ergötzen können, die sie bekommen, wenn sie auf andere eindreschen können.

Getroffene Hunde werden jetzt gleich wieder bellen.


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#411

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 19:20
von Ex-Huf (gelöscht)
avatar

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #410
Es mag zynisch und überheblich klingen, aber langsam wird es hier grotesk, liebe ehem. Genossen!!!

Es mag zynisch und überheblich klingen, aber langsam wird es mir hier zu bunt, dauernd das Büßergewand anziehen zu müssen, nur damit hier ein paar Zeitgenossen sich an ihren multiplen Orgasmen ergötzen können, die sie bekommen, wenn sie auf andere eindreschen können.

Getroffene Hunde werden jetzt gleich wieder bellen.


Auch ganz ohne Orgasmus, wirklich, trotzdem bleibt es wahr!
Gute Besserung!

VG Ex-Huf


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#412

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 19:22
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Auch wenn es etwas in den OT abgleitet, Schnatterinchen du solltest Dich mal inhaltlich mit dem Begriff "Dienstreise" beschäftigen, dann verknüpfe Dienstreise mit dem Bürokraten-Deutsch "Reisekader" der DDR und vielleicht geht Dir dann ein Lichtlein auf.

Es ist hier schon öfters darauf hingewiesen worden das die Reisen welche die "Reisekader" unternahmen Dienstreisen waren und keine Vergnügungs- und/oder Lustreisen zu den touristischen Höhepunkten der westlichen Welt.

Wer auch Heute sehr viel auf Dienstreisen ist wird von seinem Ziel kaum mehr als die Konferenzräume, Büros der dortigen Ansprechpartner, meinetwegen auch Werkhallen etc. zu Gesicht bekommen und Abends neben seinem Hotelzimmer irgendeine zwielichtige Nahrungsausgabestation, weil er auch etwas essen muß.
Vielmehr ist da nicht drin.
Und so ähnlich war es auch zu DDR Zeiten.

Was die Frage warum wer durfte und warum der Andere nicht durfte angeht.
Warum fährt Heute Kollege A andauernd auf Dienstreise und Kollege B nicht? Liegt es vielleicht am Aufgabengebiet beider in der Firma?
Zu Glauben das da in der Art eines Rotationsprinzips jeder mal aus dem Betrieb in den Genuß einer Westdienstreise zu kommen habe, so habe ich Deine Bemerkung verstanden, ist schlicht sehr realitätsfremd.

Dienstreisen in der DDR, ohne den Nymbus eines "Reisekaders" umweht liefen auch nicht unter Vergnügungsreisen.
Als Beispiel mal; in aller Hergottsfrühe von Berlin nach Suhl gefahren mit dem Zug. Den ganzen Tag auf Sitzungen verbracht, am sehr späten Nachmittag hungrig in den Zug nach Erfurt welcher natürlich Verspätung hatte und damit war der Anschluß nach Berlin weg ....
Was ging war eine abenteuerliche Fahrt über Leipzig mit Ankunft ca. gegen 3 Uhr in der Nacht in Berlin .....
Dreieinhalb Stunden später saß ich am Schreibtisch im Büro, denn Arbeitsbeginn war 6:30 Uhr, Gleitzeit war in der DDR unbekannt.
Da auch damals in der Nacht um 3 Uhr in Berlin kein Nahverkehr fuhr hatte ich das unwahrscheinliche Glück eine Taxe am Bahnhof zu bekommen .....
Bei der Abrechnung der Dienstreisekosten wurde dieser Posten mit der Bemerkung, Nahverkehrs Fahrschein wird bezahlt, für Taxe hätte ich mir vorher eine Genehmigung holen müssen, wieder gestrichen.
So war das innerhalb der DDR und meinst Schnattchen das die "Reisekader" im NSW wie Lord Krösus mit ihren Tagessätzen nur so umsich werfen konnten? Alles vom feinsten, alles vom Besten, es konnte nicht teuer genug sein.

Ich denke mal unter den damaligen Bedingungen hättest Du nach solch einer Reise als Reisekader ins NSW gesagt, einmal und nie wieder.

Schönen Abend noch und das Thema ist wohl was die Sachlichkeit betrifft mal wieder durch.

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

Küchenbulle 79, Krepp, elster427, Kurt und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#413

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 19:23
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von passport im Beitrag #391
Ne Lutze, aber die Schnatterente denkt das die Dienstreisenden nichts weiter zu tun hatten als das Kolosseum in Rom, die Cote d,azur am Mittelmeer zu bestaunen oder auf der Champs de Elysees zu flanieren



passport


M.W. z.B. wurde ja vom Fotoreporter des Klassenfeindes abgelichtet als er mit einer Dame seines Herzens in Stockholm dem schnödem kapitalistischen Konsum fröhnte, nehme mal an da war kurzzeitig mehr Blutstau in der Mitte des Körpers als in der Geistesmitte


zuletzt bearbeitet 04.11.2013 19:24 | nach oben springen

#414

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 19:23
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #413
Zitat von passport im Beitrag #391
Ne Lutze, aber die Schnatterente denkt das die Dienstreisenden nichts weiter zu tun hatten als das Kolosseum in Rom, die Cote d,azur am Mittelmeer zu bestaunen oder auf der Champs de Elysees zu flanieren



passport


M.W. z.B. wurde ja abgelichtet als er mit einer Dame seines Herzens in Stockholm dem schnödem kapitalistischen Konsum fröhnte



Nöö


nach oben springen

#415

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 19:26
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von seaman im Beitrag #414
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #413
Zitat von passport im Beitrag #391
Ne Lutze, aber die Schnatterente denkt das die Dienstreisenden nichts weiter zu tun hatten als das Kolosseum in Rom, die Cote d,azur am Mittelmeer zu bestaunen oder auf der Champs de Elysees zu flanieren



passport


M.W. z.B. wurde ja abgelichtet als er mit einer Dame seines Herzens in Stockholm dem schnödem kapitalistischen Konsum fröhnte



Nöö


Ist auch ne Antwort die uns weiterhilft, nicht das ihr wirklich alle eure Geheimnisse noch mit in die Truhe nehmt


zuletzt bearbeitet 04.11.2013 19:27 | nach oben springen

#416

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 19:26
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Sag mal Nostalgiker,
schreibe ich hier in Suaheli?
OK , da kaufe ich mir eben das Buch von Wolle, wenn hier nur Geschwurbel kommt.


zuletzt bearbeitet 04.11.2013 19:28 | nach oben springen

#417

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 19:27
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Wolle, kannst mir mal ne PN schicken, wer M.W. ist, ich will nicht dumm sterben.

Gruß, Heiko


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#418

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 19:28
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #417
Wolle, kannst mir mal ne PN schicken, wer M.W. ist, ich will nicht dumm sterben.

Gruß, Heiko


Markus Wolf.


nach oben springen

#419

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 19:28
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #417
Wolle, kannst mir mal ne PN schicken, wer M.W. ist, ich will nicht dumm sterben.

Gruß, Heiko


Markus Wolf


nach oben springen

#420

RE: Reisekader der DDR

in Leben in der DDR 04.11.2013 19:28
von Küchenbulle 79 | 533 Beiträge

Markus Wolf!


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
IM im Auftrag von Markus Wolf, nach 1990? Behörden?
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von SET800
91 17.02.2014 22:23goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 3559
GÜST, schnelle Ersatzteilübergabe....
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von SET800
8 06.04.2011 14:06goto
von Rabe • Zugriffe: 934
Ablehnung als Reisekader
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Skifahrer
11 26.04.2010 17:07goto
von Altermaulwurf • Zugriffe: 1672
Der Ausreiseantrag des Herrn Manfred Krug
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von Augenzeuge
13 28.10.2016 07:22goto
von SET800 • Zugriffe: 4424

Besucher
26 Mitglieder und 69 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1431 Gäste und 115 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558806 Beiträge.

Heute waren 115 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen