#281

RE: Intershop

in Leben in der DDR 15.11.2013 06:50
von Pit 59 | 10.135 Beiträge

Die Zigarettenpreisse bekommste Heute 5 Stück dafür


nach oben springen

#282

RE: Intershop

in Leben in der DDR 15.11.2013 07:49
von Krepp | 533 Beiträge

Zitat von der glatte im Beitrag #280
So, ich hole das Thema einmal wieder hoch, denn ich habe noch etwas gefunden.
Auch die INTERFLUG betrieb im Flughafen Berlin-Schönefeld einen Intershop im Transitbereich. Auf einigen Flügen konnte man außerdem Waren aus dem Intershop an Bord kaufen. Das Bord-Journal der INTERFLUG informierte regelmäßig in den Ausgaben über das Intershopangebot. Oftmals auch mit Preisen.


Hallo,
ich glaub eher dass es ein "Duty free shop" bzw "Dutyfree-Ware" war, die es auch heute noch auf den meisten Flughäfen gibt



Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
der glatte hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#283

RE: Intershop

in Leben in der DDR 17.11.2013 16:32
von der glatte | 1.356 Beiträge

Das mag schon sein, allerdings wird in der rechten Anzeige ausdrücklich auf einen Flughafen Intershopkatalog verwiesen, das verwirrt mich etwas.

Eventuell gehörten solche Dutyfree Geschäfte zum Intershop?

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#284

RE: Intershop

in Leben in der DDR 17.11.2013 17:00
von Mike59 | 7.959 Beiträge

Zitat von der glatte im Beitrag #283
Das mag schon sein, allerdings wird in der rechten Anzeige ausdrücklich auf einen Flughafen Intershopkatalog verwiesen, das verwirrt mich etwas.

Eventuell gehörten solche Dutyfree Geschäfte zum Intershop?

Gruß Reiner

War der "Intershop" eine Handelsgruppe? Dann ist das durchaus möglich. Wer kennt die Heinemann GmbH ? Also die bedienen Duty Free und verschiedene "Spezial Verkaufsstellen" u.a. Ringeltaube und andere Geschäfte in die nicht jeder rein kommt.


nach oben springen

#285

RE: Intershop

in Leben in der DDR 17.11.2013 17:29
von der glatte | 1.356 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #284
Zitat von der glatte im Beitrag #283
Das mag schon sein, allerdings wird in der rechten Anzeige ausdrücklich auf einen Flughafen Intershopkatalog verwiesen, das verwirrt mich etwas.

Eventuell gehörten solche Dutyfree Geschäfte zum Intershop?

Gruß Reiner

War der "Intershop" eine Handelsgruppe? Dann ist das durchaus möglich. Wer kennt die Heinemann GmbH ? Also die bedienen Duty Free und verschiedene "Spezial Verkaufsstellen" u.a. Ringeltaube und andere Geschäfte in die nicht jeder rein kommt.


Na ja, der Intershop gehörten zur Mitropa. Darüber ist ja schon einmal gesprochen worden. Meist ging es da aber um die Intershops in der Stadt oder auf Bahnhöfen und bei GÜST. Eventuell gehörten aber die Flughäfen-Shops (Duty Free) nicht dazu oder waren eine eigene Gruppe? Ist aber sehr interessant.

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#286

RE: Intershop

in Leben in der DDR 17.11.2013 17:35
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Mitropa, Interhotels etc. stellten nur die Räume und das Personal zur Verfügung. Abgewickelt wurden die Handelsgüter über die Koko Hauptabteilung II, die in der DDR auch 4 regionale Großhandelsniederlassungen betrieb.

Irgendwo in dem Thread gibt es von mir 2 links - einer zur Struktur und einer zu einem Zeitzeugen.

LG von der grenzgaengerin

EDIT

http://www.bstu.bund.de/DE/Wissen/Publik...o_buthmann.html
Hier wird auch die Gründung und die Entwicklung (ab 1966) der Koko beim Ministerium für Außen - und Innedeutschen Handel angerissen.

http://www.nva-forum.de/nva-board/index....ic=19059&st=30#
Dort geht es auch um die Duty- Free


zuletzt bearbeitet 17.11.2013 18:01 | nach oben springen

#287

RE: Intershop

in Leben in der DDR 17.11.2013 17:37
von Hans | 2.166 Beiträge

Abend , Gemeinde..
Na ja, der Intershop gehörten zur Mitropa. Darüber ist ja schon einmal gesprochen worden. Meist ging es da aber um die Intershops in der Stadt oder auf Bahnhöfen und bei GÜST.
Damit liegst Du wohl richtig, Rainer. Die "Bewirtschaftung" einschließlich Verkaufsstellen auf Flughäfen lag bei der Mitropa, bzw. ihrer "Unterorganisationen" oder wie das heißt.Zumindest bei der Gründung der I.-Gesellschaft. Bis wann--Schwierig-----KoKO gründung?
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
zuletzt bearbeitet 17.11.2013 17:38 | nach oben springen

#288

RE: Intershop

in Leben in der DDR 17.11.2013 18:05
von Mike59 | 7.959 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #284
Zitat von der glatte im Beitrag #283
Das mag schon sein, allerdings wird in der rechten Anzeige ausdrücklich auf einen Flughafen Intershopkatalog verwiesen, das verwirrt mich etwas.

Eventuell gehörten solche Dutyfree Geschäfte zum Intershop?

Gruß Reiner

War der "Intershop" eine Handelsgruppe? Dann ist das durchaus möglich. Wer kennt die Heinemann GmbH ? Also die bedienen Duty Free und verschiedene "Spezial Verkaufsstellen" u.a. Ringeltaube und andere Geschäfte in die nicht jeder rein kommt.



Also Intershop + Duty Free betrieben von der Forum Handelsgesellschaft - MITROPA ist da aber wohl etwas anderes gewesen. Oder habe ich das auf die Schnelle überlesen. Kommt mir so vor als ob da was nicht so richtig zusammen passt.


nach oben springen

#289

RE: Intershop

in Leben in der DDR 17.11.2013 18:09
von Hans | 2.166 Beiträge

Hi...
Ganz einfach : Intershop "wurde unter dem Dach der Mitropa" gegründet. Der erste war auf dem Bhf.Friedrichstraße
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#290

RE: Intershop

in Leben in der DDR 17.11.2013 18:14
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #288
Zitat von Mike59 im Beitrag #284
Zitat von der glatte im Beitrag #283
Das mag schon sein, allerdings wird in der rechten Anzeige ausdrücklich auf einen Flughafen Intershopkatalog verwiesen, das verwirrt mich etwas.

Eventuell gehörten solche Dutyfree Geschäfte zum Intershop?

Gruß Reiner

War der "Intershop" eine Handelsgruppe? Dann ist das durchaus möglich. Wer kennt die Heinemann GmbH ? Also die bedienen Duty Free und verschiedene "Spezial Verkaufsstellen" u.a. Ringeltaube und andere Geschäfte in die nicht jeder rein kommt.



Also Intershop + Duty Free betrieben von der Forum Handelsgesellschaft - MITROPA ist da aber wohl etwas anderes gewesen. Oder habe ich das auf die Schnelle überlesen. Kommt mir so vor als ob da was nicht so richtig zusammen passt.


nach allem was ich weiss, ist Forum Handelsgesellschaft richtig und es gehörte zu dem "Reich" des bekannten, früheren DDR Obristen mit dem Bindestrichnamen. Den Profit sackte wohl die SED ein. Jetzt weiss ich auch was die damalige RAF in der Bundesrepublik mit ihrem Kampfbegriff Stamokap meinte. Das heisst ausgeschrieben Staatsmonolkapitalismus. Genau das stelle ich mir unter dem Zigarettenhandel der SED vor.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#291

RE: Intershop

in Leben in der DDR 17.11.2013 18:18
von Mike59 | 7.959 Beiträge

Zitat von Hans im Beitrag #289
Hi...
Ganz einfach : Intershop "wurde unter dem Dach der Mitropa" gegründet. Der erste war auf dem Bhf.Friedrichstraße
73 Hans

Wurden die Intershop dann einfach geschluckt? Denn MITROPA war ja eine Uraltfirma und existierte bis ca. 2004?


nach oben springen

#292

RE: Intershop

in Leben in der DDR 17.11.2013 18:22
von Hans | 2.166 Beiträge

Hi----
Schwierig----Eventuell hilft der Link von Grenzgängerin weiter. 100% ig kann ichs nur auf meinen Lieblingsbahnhof sagen. Da wurden die Shops bis zum Schluß durch die Mitropa betrieben---was aber nicht unbedingt was über die "Eigentumsverhältnisse" ,sofern man überhaupt davon sprechen kann ,aussagt.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
Mike59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#293

RE: Intershop

in Leben in der DDR 17.11.2013 18:34
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #291
Zitat von Hans im Beitrag #289
Hi...
Ganz einfach : Intershop "wurde unter dem Dach der Mitropa" gegründet. Der erste war auf dem Bhf.Friedrichstraße
73 Hans

Wurden die Intershop dann einfach geschluckt? Denn MITROPA war ja eine Uraltfirma und existierte bis ca. 2004?


Die Intersops wurden im ersten Halbjahr 1990 aufgelöst und die Mitropa, Interhotels etc. hatte zusätzliche Räume und Mitarbeiter zur Verfügung.

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 17.11.2013 18:34 | nach oben springen

#294

RE: Intershop

in Leben in der DDR 17.11.2013 18:39
von Hans | 2.166 Beiträge

Grünau----Zur Wirtschafts-Währungs und...... Union stellten die I. auf Fri auf Zeitung, Bücher und Reisebedarf um. Nur die Zigaretten blieben erhalten......
(Es waren dann auch keine 7 I. mehr, nur noch 4 -Mitropa-Verkaufsstellen )
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#295

RE: Intershop

in Leben in der DDR 17.11.2013 19:05
von Mike59 | 7.959 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #293
Zitat von Mike59 im Beitrag #291
Zitat von Hans im Beitrag #289
Hi...
Ganz einfach : Intershop "wurde unter dem Dach der Mitropa" gegründet. Der erste war auf dem Bhf.Friedrichstraße
73 Hans

Wurden die Intershop dann einfach geschluckt? Denn MITROPA war ja eine Uraltfirma und existierte bis ca. 2004?


Die Intersops wurden im ersten Halbjahr 1990 aufgelöst und die Mitropa, Interhotels etc. hatte zusätzliche Räume und Mitarbeiter zur Verfügung.

LG von der grenzgaengerin



Ist bekannt was aus den Duty Free wurde? Der Autor bei Wiki hat selbst Exquisit und Fress - Ex mit Intershop in Verbindung gebracht.


zuletzt bearbeitet 17.11.2013 19:07 | nach oben springen

#296

RE: Intershop

in Leben in der DDR 17.11.2013 19:23
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #295

Ist bekannt was aus den Duty Free wurde? Der Autor bei Wiki hat selbst Exquisit und Fress - Ex mit Intershop in Verbindung gebracht.


Hier eine Interflug - Seite http://www.interflug.biz/index.htm

Da gab es im Organigramm folgenden Hinweis

Die Abteilung Bordservice ist im Betriebsteil verantwortlich für die

Erarbeitung von Bordausstattungs- und Verpflegungsnormen und von Regeln für die Organisation,
Durchführung und Kontrolle des Bordservice;

Herstellung, berwachung und Ergänzung von Vertragsbeziehungen mit Zulieferbetrieben
im In- und Ausland zur Sicherung des Bordservice;


Planung, Bereitstellung und Kontrolle des für die Passagierbetreuung erforderlichen materiellen Bedarf


Vielleicht findest Du dort etwas zu duty-free. Ich würde aber auch mal nach Zollfreiem Einkauf Interflug oder Schönefeld googeln. Vielleicht findet man so eher etwas.

LG von der grenzgaengerin

EDIT Und bei Exquisit würde ich eher nach Gestattungsproduktion suchen und ob vielleicht Artikel aus dieser Produktion auch im Exquisit vertickt wurden. Wie z.B 2.Wahl. Aus eigenem Erleben kann ich Dir das leider nicht sagen, weil ich dort nie eingekauft habe.

Die Organisation der Gestattungsproduktion lag übrigens bei der Koko in der selben Abteilung - Hauptabteiling II wie die Intershops. Daher wahrscheinlich die Verbindung.

Alles ein wenig kompliziert das Geflecht. Wie alle Verflechtungen, denen man nicht sofort auf die Spur kommen soll.


der glatte hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.11.2013 19:31 | nach oben springen

#297

RE: Intershop

in Leben in der DDR 17.11.2013 19:33
von Mike59 | 7.959 Beiträge

Zitat

Alles ein wenig kompliziert das Geflecht. Wie alle Verflechtungen, denen man nicht sofort auf die Spur kommen soll.



Eine Erkenntnis oder eine Vermutung ?


nach oben springen

#298

RE: Intershop

in Leben in der DDR 17.11.2013 19:35
von Hans | 2.166 Beiträge

Wieder ne Antwort auf eine Frage, die nicht mir gestellt wurde: die Realität.
73 Hans ( sri-Grenzgängerin, aber das hat jetzt echt in den Fingern gejuckt)


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#299

RE: Intershop

in Leben in der DDR 17.11.2013 19:40
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #297

Zitat

Alles ein wenig kompliziert das Geflecht. Wie alle Verflechtungen, denen man nicht sofort auf die Spur kommen soll.


Eine Erkenntnis oder eine Vermutung ?



Das die Koko mit ihrer Devisenbeschafferei größter Geheimhaltung unterlag, liegt ja wohl auf der Hand. Schalk - Golodkowski wird wohl einer der wenigen sein, der das im Gesamtüberblick hat. Und der schweigt seit über 20 Jahren.

Und wenn Du im internet suchst, dann fliegen einem die Dokumente auch nicht einfach so entgegen. Und wen interessiert es schon? ich bin auch erst über diesen wiki Eintrag auf die Suche gegangen, weil dort Behauptungen aufgestellt wurden, die mich, sagen wir mal zweifeln ließen.

LG von der grenzgaengerin


Hans und Mike59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.11.2013 19:40 | nach oben springen

#300

RE: Intershop

in Leben in der DDR 17.11.2013 19:41
von Mike59 | 7.959 Beiträge

Zitat von Hans im Beitrag #298
Wieder ne Antwort auf eine Frage, die nicht mir gestellt wurde: die Realität.
73 Hans ( sri-Grenzgängerin, aber das hat jetzt echt in den Fingern gejuckt)

Wird schon so sein - das die eigenen Verbindungen schon verschleiert wurden zeigt ja das dem Konstrukt keine Überlebensfähigkeit zugetraut wurde. In dieser Hinsicht dann doch sehr weitsichtig.


nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 649 Gäste und 41 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557718 Beiträge.

Heute waren 41 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen