#101

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 10.04.2010 19:39
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Noch nicht zu spät für einen Programmhinweis am heutigen Abend...

10.04.2010 auf Phoenix um 20:15:
Honeckers "Air Force One"

s.a. http://www.phoenix.de/content/phoenix/di...atum=2010-04-10


zuletzt bearbeitet 10.04.2010 19:39 | nach oben springen

#102

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 10.04.2010 19:50
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Zitat von Heldrasteiner
Noch nicht zu spät für einen Programmhinweis am heutigen Abend...

10.04.2010 auf Phoenix um 20:15:
Honeckers "Air Force One"

s.a. http://www.phoenix.de/content/phoenix/di...atum=2010-04-10




...und danach: Bespitzelt Springer,Dokumentation ~45 min. Wie die Stasi einen Medienkonzern ausspaehte...



(it will be recorded)
AZ


nach oben springen

#103

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 10.04.2010 20:33
von Berliner (gelöscht)
avatar

Zitat von Augenzeuge
(it will be recorded)
AZ



nach oben springen

#104

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 10.04.2010 20:49
von Huf (gelöscht)
avatar

Yes, Berliner, it will be recorded!


nach oben springen

#105

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 10.04.2010 23:37
von TOMMI | 1.992 Beiträge

Zitat von Augenzeuge

Zitat von Heldrasteiner
Noch nicht zu spät für einen Programmhinweis am heutigen Abend...

10.04.2010 auf Phoenix um 20:15:
Honeckers "Air Force One"

s.a. http://www.phoenix.de/content/phoenix/di...atum=2010-04-10




...und danach: Bespitzelt Springer,Dokumentation ~45 min. Wie die Stasi einen Medienkonzern ausspaehte...



(it will be recorded)
AZ



Hab ich gesehen. Die Story mit Ulbricht und dem Thermometer war wie ein Witz.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#106

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 11.04.2010 13:39
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Da die Doku "Bespitzelt Springer" bereits mehrfach in letzter Zeit auf verschiedenen Kanälen ausgestrahlt wurde, habe ich sie als Programmhinweis einfach mal unterschlagen.
Aber ich habe sie mir angesehen...


nach oben springen

#107

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 05.06.2010 14:01
von tdk03 | 240 Beiträge

Hallo,

ich habe mal etwas im TV gefunden.

Grüße Thomas


"heute · Sa, 5. Jun · 23:00-23:45 · RBB Berlin
Entführung aus Liebe

© Bild: rbb Im Sommer 1978 entführten zwei DDR Bürger eine polnische Passagiermaschine nach Berlin Tempelhof. Motiv der Tat: Eine junge Ostdeutsche hatte sich in einen Westdeutschen verliebt und wollte zu ihm. Die Entführung aus Liebe sorgte damals für Aufsehen. - Das entführte Flugzeug in Berlin-Tempelhof

Kurzbeschreibung
Protokoll einer DDR-Flucht - rbb FERNSEHABEND "Fliegen"

Beschreibung
Im Sommer 1978 entführten zwei DDR-Bürger eine polnische Passagiermaschine nach Berlin-Tempelhof. Motiv der Tat: Eine junge Ostdeutsche hatte sich in einen Westdeutschen verliebt und wollte zu ihm. Die Entführung aus Liebe sorgte für Aufsehen. Im August 1978 entführen zwei DDR-Bürger eine polnische Passagiermaschine auf dem Flug von Danzig nach Berlin-Schönefeld und zwingen den Piloten zur Landung in Tempelhof. Das Motiv dieser spektakulären Aktion: Liebe. Unter den beiden Entführern ist eine junge Ostdeutsche, die sich in einen Westdeutschen verliebt hat und zu ihm gelangen möchte. Ihre Flucht mit gefälschten Pässen über Polen ist mißglückt, der Fluchthelfer von der Staatssicherheit festgenommen und in Haft. Die Entführung aus Liebe beschäftigt damals die Öffentlichkeit, die Medien und sogar die Politik. Es kommt zu diplomatischen Verwicklungen, die beiden Flugzeugentführer werden in Berlin vor ein us-amerikanisches Gericht gestellt, aber nur zu sehr milden Strafen verurteilt. Ein einmaliger Vorgang in der Justizgeschichte. Der Film von Margit Geßner und Thomas Donker rekonstruiert die Flugzeugentführung. Zu Wort kommen die Beteiligten, Passagiere, die vor der Entscheidung standen, in Westberlin zu bleiben oder nach Ostberlin zurückzukehren sowie die Verantwortlichen des Prozesses - auch der amerikanische Richter, der das milde Urteil sprach. Verantwortlicher: Thomas Donker, Margit Geßner"


nach oben springen

#108

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 03.08.2010 20:56
von tdk03 | 240 Beiträge

Hallo,

mal wieder etwas im TV gefunden:


"Di, 3. Aug · 22:05-22:48 · MDR Sachsen-Anhalt
Geheime Treffen zwischen Ost und West

© Bild: MDR/ Jürgen Hoffmann Filmautor Henry Bernhard (li.) und Udo Unterdörfer, ehemaliger DDR-Grenzoffizier (re.) am Grenzstein im Vogtland.

Kurzbeschreibung
Skat unterm Stacheldraht

Beschreibung
Im Spätsommer 1981 entstehen an der innerdeutschen Grenze nahe der Bahnlinie Plauen-Hof unglaubliche, einmalige Fotos: Fünf lächelnde Männer sitzen zwischen dem Grenzstein, auf dem "DDR" steht, und dem bayerischen Grenzpfahl. Ein Leutnant der DDR-Grenztruppen mit der Mütze eines bayerischen Zollbeamten. Der West-Zöllner präsentiert lächelnd dessen Kalaschnikow, auf dem Kopf das Käppi der DDR-Grenztruppen. Wer ist Freund, wer ist Feind, wer aus dem Osten, wer aus dem Westen? Die Reportage erzählt die Geschichte dieser Fotos. Es ist eine Geschichte von Menschlichkeit und Verrat, von Flucht und Wiederkehr, von Intrige und Missgunst mit allen Facetten, die das Leben bereithält. Ende der 70er-Jahre begann die DDR, den Streifen zwischen Grenzzaun und wirklicher Grenze landwirtschaftlich zu nutzen. Dazu mussten Bauern und Bewässerungsfachleute jenseits von Zaun und Minenfeld "feindwärts" an der eigentlichen Grenze arbeiten. Die Arbeiter wurden von einer speziellen Sicherungseinheit auf Schritt und Tritt bewacht. Doch zwei Sommer lang treffen sie sich mit Ost- und West-Grenzern unter Umgehung aller Regeln. Sie unterhalten sich über Alltägliches und Familiäres, spielen Karten. Siegfried Schmutzer, der Zöllner aus dem Westen, bringt immer etwas mit: Autoradios, Kugelschreiber, Uhren, Zeitungen. Hartmut Endler und drei weitere Arbeiter fliehen ein Jahr später genau dort, wo die Fotos entstanden sind, in den Westen. Udo Unterdörfer, der diensthabende Fähnrich, der ihre geheimen Treffen gegen das Versprechen, niemals abzuhauen, gedeckt hatte, kann ihnen nur noch entgeistert hinterherschauen. Schießen will und kann er nicht. Die Stasi wird im Haus eines der Geflüchteten die Fotos finden und ihn verhaften. Die Reportage lässt die Protagonisten ihre Geschichte dort erzählen, wo sie sie erlebt haben und bringt sie erstmals seit 1981 alle wieder zusammen, um zu erfahren, was aus ihrer ganz persönlichen Wiedervereinigung von damals geworden ist. Verantwortlicher: Henry Bernhard"

Grüße Thomas


nach oben springen

#109

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 03.08.2010 21:17
von LEGO | 487 Beiträge

Muß gleich mal in die Programmzeitschrift bzw. den Videotext schauen.

Das hört sich eher nach Fiktion als nach realer Vergangenheitsbewältigung an.

Trotzdem danke für den Tip.


LEGO


nach oben springen

#110

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 03.08.2010 21:23
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Das ist wohl real,hab die Bilder noch vor Augen.Da hab ich aber auch erst mit dem Kopf geschüttelt,man glaubts nicht...



nach oben springen

#111

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 03.08.2010 23:20
von P601A | 82 Beiträge

Unglaublich aber war !
Für Einen der selber Grenzer war fast unvorstellbar - was so alles nach jahren noch an das Tageslicht kommt.
Mehr zu lesen unter: www.mdr.de/damals

Gruß
P601A


nach oben springen

#112

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 14.10.2010 20:00
von tdk03 | 240 Beiträge

Guten Abend an alle,

... im TV gefunden ...

"heute · Do, 14. Okt · 22:45-23:30 · RBB Berlin
Es gab kein Niemandsland

© Bild: rbb/Hans Sparschuh Die kleine Gemeinde Großburschla an der thüringisch-hessischen Grenze war zwischen 1961 und 1989 Sperrgebiet: Todesstreifen und Stacheldraht grenzten an die Häuser, die Menschen waren fast vollständig von den "Grenzsicherungsanlagen" eingeschlossen. Der Film zeigt, wie die leidvollen Erfahrungen aus dieser Zeit die Menschen in Großburschla bis heute berühren.



Kurzbeschreibung
Ein Dorf im Sperrgebiet

Beschreibung
Die kleine Gemeinde Großburschla an der thrüringisch-hessischen Grenze war über 28 Jahre Kriegsschauplatz - auch wenn hier kein Schuss fiel. Ein Dorf mitten im Kalten Krieg. Todesstreifen und Stacheldraht der innerdeutschen Demarkationslinie grenzten nicht nur unmittelbar an die Häuser und Höfe der Gemeinde, fast vollständig waren die Menschen hier von den "Grenzsicherungsanlagen" eingeschlossen. Ein Dorf mitten im Kalten Krieg. Nach dem 13. August 1961, dem Tag des Mauerbaus in Berlin, wurde die gesamte innerdeutsche Grenze durch das DDR-Regime zur unüberwindlichen Staatsgrenze erklärt. Für die Einwohner Großburschlas eine Katastrophe: Der hessische Nachbarort Heldra wurde unerreichbar, auch die fünf Kilometer tiefe Sperrzone auf der Ostseite konnte nur mit Sondergenehmigung betreten werden. Wer aus dem Westen kam, und sei es nur als Besucher, hatte hier keinen Zutritt. Über 10.000 Menschen wurden aus diesem Gebiet zwangsausgesiedelt, hunderte von Häusern in Grenznähe abgerissen. "Aktion Ungeziefer" nannten die DDR-Behörden zynisch diesen Willkürakt. Betroffen war auch Familie Müller aus Großburschla. Nach der dramatischen Flucht des Sohnes in den Westen wurden die Müllers mit Observation, Inhaftierung und erzwungener Umsiedlung drangsaliert. Der Filmemacher Hans Sparschuh zeigt eindrucksvoll, wie die leidvollen Erfahrungen des Lebens im Sperrgebiet die Menschen von Großburschla bis heute berühren. Verantwortlicher: Hans Sparschuh"

Grüße Thomas


nach oben springen

#113

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 14.10.2010 20:02
von tdk03 | 240 Beiträge

... und noch einer ...

"heute · Do, 14. Okt · 22:35-23:03 · MDR Sachsen-Anhalt
Von wegen Banane

© Bild: MDR/HR Wolfgang Rüddenklau, Sohn eines evangelischen Pfarrers, blieb nach der Flucht der Eltern in den Westen freiwillig in der DDR. Wegen seiner Wehrdienstverweigerung machte er Karriere als "Staatsfeind" und gehörte in der DDR zu den Mitbegründern der Opposition an der Berliner Zionskirche.

Kurzbeschreibung
Die Ostdeutschen und die Freiheit

Beschreibung
Als seine Eltern in den Westen gingen, blieb er in der DDR. "Ich wollte Staatsfeind werden", erzählt Wolfgang Rüddenklau, Sohn eines evangelischen Pfarrers und Wehrdienstverweigerer. Er machte in der Tat Karriere als "Staatsfeind" und gehörte in der DDR zu den Mitbegründern der Opposition an der Berliner Zionskirche. Als im Herbst 1989 die Mauer fiel, wollten er und seine Freunde vor allem eines: eine freie DDR! Die rasche Wiedervereinigung war nicht ihr Ziel. "Wir konnten dem Sozialismus auch etwas Gutes abgewinnen, obwohl wir ihn nicht mochten, weil er mit Ideologie besetzt war", sagt Werner Henning. Der Katholik aus dem Eichsfeld hat in Thüringen die Wende erlebt. Nach dem Herbst 1989 ging er rasch in die Politik, amtiert seit 20 Jahren als Landrat im Eichsfeld. Wolfgang Rüddenklau und Werner Henning haben an verschiedenen Orten in der ehemaligen DDR für das Ende der Diktatur gekämpft, beide sind inzwischen Mitte 50. Während der eine bis heute immer noch nicht in der bundesdeutschen Heimat angekommen ist, engagiert sich der andere aktiv in Partei und Politik. Wie haben Wolfgang Rüddenklau und Werner Henning vor 20 Jahren die ersten Monate nach der Wende erlebt? Welche Erinnerungen haben die beiden an jene besondere Zeit zwischen dem Herbst 1989 und dem Herbst 1990, als die alte DDR nicht mehr und die neue wiedervereinigte Bundesrepublik noch nicht war? Es waren chaotische Monate der Freiheit, der rechtsfreien Räume und der friedlichen Anarchie. Wolfgang Rüddenklau und Werner Hennig kämpften beide für ihre demokratischen Träume, beiden ging es nicht um die D-Mark oder um Bananen. Ihr Ziel war ein eigenständiger politischer Weg. Anders als viele DDR-Bürger, die froh waren, in die Kaufhäuser des Westens zu stürmen, haben Rüddenklau und Henning für einen Moment an das Wahrwerden ihrer Träume geglaubt. Verantwortlicher: Uta Kolano"


Grüße Thomas


nach oben springen

#114

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 04.11.2010 07:39
von 254Spielregel | 339 Beiträge

heute · Do, 4. Nov · 22:35-23:03 · MDR Sachsen-Anhalt
Zeitreise in Wanderstiefeln

Ost trifft West - Madlen Bendel aus Thüringen und Thomas Schedl aus Bayern beim Interview über ihren Weg auf der ehemaligen Grenze.


Kurzbeschreibung
Pilgern entlang des Todesstreifens

Beschreibung
Im September 2010 pilgert eine Gruppe von Menschen aus Ost- und Westdeutschland entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Auf diesem "Pilgerweg der Versöhnung" durch den Todesstreifen wollen sie sich mit der Vergangenheit auseinandersetzen. Dies ist eine Idee des Psychologen Heiko Kroy. Gemeinsam mit der Therapeutin Katrin Martens aus Greifswald hatte der aus Bayern stammende Psychologe das Gefühl, dass sich auch 20 Jahre nach dem Ende der DDR noch Wunden schließen müssen - bei den Pilgern und den Menschen, denen sie an der ehemaligen Grenze begegnen. Vieles sei noch unausgesprochen, es mangele an echten Begegnungen. Und so treffen die Pilger auf sich selber, aber auch auf andere Menschen aus dem früheren Grenzgebiet, die von ihren "Grenzerfahrungen", von Bespitzelung und Kontrollen, von Flucht und Widerstand erzählen. Einer ist Walter Debertshäuser, der 1966 über die Grenze aus der DDR flüchtete. Doch die Vergangenheit ließ ihm keine Ruhe. Immer wieder zog es ihn von der Westseite her an den Todesstreifen, er konnte diese Unmenschlichkeit nicht begreifen. 1994 zog er ins thüringische Frankenheim zurück - doch das Misstrauen gegenüber seinen Nachbarn wird er bis heute nicht los. Gisela und Klaus Werner haben eine "Texasklause" eröffnet, sich ihren Traum vom freien Cowboyleben mit Pferden und Westerncharme erfüllt. Immer wieder treffen sich bei ihnen ehemalige Grenzsoldaten, die bei den beiden ein offenes Ohr finden und sich beim Bier ihre Erlebnisse von damals von der Seele reden. Dabei wird klar, dass die Vergangenheit längst nicht abgeschlossen ist und über das Leben in der ehemaligen Todeszone geschwiegen wird. 20 Jahre nach der Deutschen Einheit versuchen die Pilger eine spannende Zeitreise zwischen gestern und heute, in der es darum geht, Grenzen ganz wörtlich zu überwinden. Verantwortlicher: Sibylle Muth

Quelle: TV-Browser


nach oben springen

#115

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 04.11.2010 09:10
von kinski112 (gelöscht)
avatar

@254Spielregel: Danke für den TV Hinweiß. heute · Do, 4. Nov · 22:35-23:03 · MDR Sachsen-Anhalt

Diese Dokumentation "Zeitreise in Wanderstiefeln" wird im gesamten Empfangsgebiet des "MDR" sowohl über Kabel als auch über Satellit ausgestrahlt.


zuletzt bearbeitet 04.11.2010 09:12 | nach oben springen

#116

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 18.01.2011 18:14
von Mike59 | 7.979 Beiträge
zuletzt bearbeitet 18.01.2011 18:46 | nach oben springen

#117

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 08.06.2012 16:32
von Kimble | 397 Beiträge

Heute Abend (8.6.2012) um 18:40 im Deutschlandfunk in der Reihe Hintergrund:

Opfer, Täter und Verwandte
Der persönliche Umgang mit der Vergangenheit in der DDR

Wer es verpaßt hat, es wird die Sendung auch wieder zum Nachhören geben.
www.dradio.de und dann auf der rechten Seite AUDIO ON DEMAND


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
nach oben springen

#118

Suche Doko

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 10.06.2012 21:03
von home63 | 85 Beiträge

Ich habe 1985 eine Doko im ZDF gesehen die die Grüne Grenze zeigt. Angefangen an der Küste bis runter nach Sonneberg/ Judenbach.
Das tolle daran war, das wir auf der anderen Seite standen als drüben der Hubschrauber landete und die Kameraleute ausstiegen,
Wie gesagt, gesehen habe ich es dann 85 im ZDF. Hat einer eine Ahnung wie der Titel war.
hier noch ein Tipp

http://dokumonster.de/thema/ddr/


Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr


nach oben springen

#119

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 11.06.2012 09:31
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Kimble
Opfer, Täter und Verwandte
Der persönliche Umgang mit der Vergangenheit in der DDR

Wer es verpaßt hat, es wird die Sendung auch wieder zum Nachhören geben.
www.dradio.de und dann auf der rechten Seite AUDIO ON DEMAND


Hier mal der Deeplink ... http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradi...40_2fd7e841.mp3


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#120

RE: DeutscheTeilung/DDR im TV: Programmhinweise

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 05.08.2012 13:05
von Schreiber | 258 Beiträge

Halo heute kommt ein Sendung im BR 19:00 Uhr Unter unserem Himmel - Grenzland - Zwischen Böhmen und Oberpfalz
http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-f...enzland100.html

Ich wußte nicht in welchen Blog ich das schreiben sollte - aber TV Progrmmhinweise ist es nicht verkehrt.

Gruß Reinhard


==================================================
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius


nach oben springen


Besucher
25 Mitglieder und 56 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2013 Gäste und 132 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558646 Beiträge.

Heute waren 132 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen