#21

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 11:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die nächste Abzockwelle steht in den nächsten Jahren bevor - bei Trinkwasser und Abwasser. Noch befinden sich die Optionen in den Schubladen.
Überlege, ob ich den Brunnen wieder in Betrieb nehme.

Vierkrug


nach oben springen

#22

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 11:22
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Damit schlägst zwei Fliegen mit einer Klappe, wird das Abwasser nicht auf Basis des Wasserverbrauchs ermittelt oder zahlt man das pauschal, als Mieter weiss ich das nicht so genau.


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#23

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 11:22
von GeMi | 556 Beiträge

Hallo,

meine untrügliche Excel-Tabelle sagt folgendes aus:

Beginn der Aufzeichnung: 01.01.2006

durchschnittlicher Stromverbrauch pro Tag: 7,17kWh

durchschnittlicher Gasverbrauch pro Tag: 4,08m³

Das alles in einem 2-Personen-Haushalt, gut gedämmtes Neubau-EFH mit überdurchschnittlichem Glasanteil in der Fassade (bodentiefe Fenster + im Haus intergrierter Wintergarten).
Im Winter ist es bei uns bullig warm und wir haben relativ viel Licht (Spots) an.

Anzahl der Energiesparlampen im Haus: 1 (seit 1 Woche)


Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
nach oben springen

#24

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 11:28
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Michael, da scheint Dein Stromverbrauch aber ziemlich hoch zu sein. Ich hab vor ein paar Jahren Funkfernbedienungen für alle wichtigen Steckdosen angeschafft, so dass alle sinnlosen Kleinverbraucher in einem Zug mit ausgeschaltet werden können. Das hat einiges an Einsparungen im EFH erbracht, und Energiesparlampen sowieso. Spots sehen schön aus, sind aber gewaltige Stromfresser. Wenn schon, dann sollten sie an Bewegungsmelder geschaltet werden, das spart auch.


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


zuletzt bearbeitet 15.10.2013 11:30 | nach oben springen

#25

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 12:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #22
Damit schlägst zwei Fliegen mit einer Klappe, wird das Abwasser nicht auf Basis des Wasserverbrauchs ermittelt oder zahlt man das pauschal, als Mieter weiss ich das nicht so genau.


Ja, Abwasser wird 1:1 zum Trinkwasserverbrauch berechnet. Die Abwassergebühren nehmen jetzt schon astronomische Werte an. Die Wiedererschließung des Brunnens erscheint mittlerweile eine Option für künftige Entwicklungen zu sein. Mein Regenwasserreservoir habe ich schon erweitert.
Bei Strom - Zwangsabschaltungen für alles, was nicht unbedingt für das tägliche Leben notwendig ist.
Meinen Gasverbrauch kann ich selber beeinflussen. Habe einen 2700 Liter-Flüssiggastank und eine moderne Vaillant - Heißwasser und Heizungsanlage mit mehreren Steuerungsoptionen. Und dann ist da noch der Kaminofen, der als Unterstützungsmittel eingesetzt werden kann. Lausitzer Rekordbriketts haben ein sehr gutes Standverhalten bei der Verbrennung - sind außerdem kostengünstiger, wie Holz, wo die Preise auch mächtig angezogen haben.
Noch liegen 3 Raummeter in der Reserve !!!
Wie hieß es noch in der DDR neben REU - REA !!!

Vierkrug


nach oben springen

#26

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 12:53
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #20
Eisenacher, wenn ich recht gelesen habe, lebst Du im Ausland!? Wenn ja, was geht Dich fremdes Elend an? Wenn es Dich doch etwas angeht, warum nicht auch das der Afrikaner in der Sahelzone?


Ich lebe weiter in der EU. Da geht mich das schon etwas an. Der Ökoterrorismus frisst sich wie ein Geschwür durch ganz Europa. Der Windmühlenwahn kennt keine Ländergrenzen, da die Irren in Brüssel beschlossen haben, bis zum Jahr 2020 20% der Stromerzeugung durch Zappelstrom zu erzeugen. Koste es, was es wolle. Also betrifft das auch meinen Geldbeutel.

Mit den Strompreisproblemen der Afrikaner in der Sahelzone, habe ich mich noch nicht beschäftigt. Ist eine Bildungslücke. Aber ich kümmere mich mal darum. Desertec hat man ja zum Glück in die Tonne gepackt, da droht uns aus der Richtung zum Glück kein neues Milliardengrab.


nach oben springen

#27

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 13:01
von Diskus303 | 485 Beiträge

Korrektur, gelöscht wegen Fehleintrag...


Gruß Axel
zuletzt bearbeitet 15.10.2013 13:09 | nach oben springen

#28

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 13:01
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #25
Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #22
Damit schlägst zwei Fliegen mit einer Klappe, wird das Abwasser nicht auf Basis des Wasserverbrauchs ermittelt oder zahlt man das pauschal, als Mieter weiss ich das nicht so genau.


Ja, Abwasser wird 1:1 zum Trinkwasserverbrauch berechnet. (...)
Vierkrug


http://de.wikipedia.org/wiki/Niederschlagswassergeb%C3%BChr
Irgendwann kommt auch die Sonnenscheingebühr
Theo


nach oben springen

#29

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 13:15
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Spanien will »Sonnensteuer« einführen
Adnan Salazar

Man kann sich leicht die ernste Notlage der spanischen Wirtschaft ausmalen, wenn man hört, dass die Politiker jetzt allen Ernstes eine »Sonnensteuer« vorschlagen. Weit davon entfernt, geschäftstüchtige Bürger etwa durch Nettorabatte beim Stromablesen zu belohnen, wählt Spanien den absurden Weg, diejenigen zu besteuern, die die Mühe und das Risiko auf sich nehmen, ihre Energie selbst zu produzieren.
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende...einfuehren.html


nach oben springen

#30

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 13:46
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #29
Spanien will »Sonnensteuer« einführen
Adnan Salazar
(...)

im Verwaltungsrecht wird das Sondernutzungsabgabe genannt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sondernutzung
Eine Abgabe analog der Sondernutzungsabgabe für den erhöhten Gebrauch öffentlicher Strassen und Plätze. Der Pferdefuss in Deutschland (und der Schweiz) ist die Frage: Welchem Rechtsträger (Bund, Land oder Kummune)gehört die Luftsäule zwischen der Sonne und dem Solaranlagenbetreiber verwaltungsrechtlich (für die Sondernutzungsgebühr an der Luftsäule) und wer ist Berechtigter an der Sonnenenergie (für die Erhebung der Energiegebühr). Das ist Juristenfutter..
Theo


nach oben springen

#31

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 13:47
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Der Ökoterrorismus frisst sich wie ein Geschwür durch ganz Europa.

Geschwüre sind die Abwehrreaktion eines Körpers auf einen Fremdkörper im Organismus und heilt ihn letztendlich, indem es den Fremdkörper herauseitern lässt oder ihn so einkapselt, dass er keinen Schaden mehr anrichten kann. Insofern finde ich es gut, dass die Gesellschaft einen Selbstheilungsprozess angestossen hat gegen den kapitalistischen Raubbau an unserer Umwelt durch maßlose Profitgier!


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#32

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 14:02
von GeMi | 556 Beiträge

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #24
Michael, da scheint Dein Stromverbrauch aber ziemlich hoch zu sein. Ich hab vor ein paar Jahren Funkfernbedienungen für alle wichtigen Steckdosen angeschafft, so dass alle sinnlosen Kleinverbraucher in einem Zug mit ausgeschaltet werden können. Das hat einiges an Einsparungen im EFH erbracht, und Energiesparlampen sowieso. Spots sehen schön aus, sind aber gewaltige Stromfresser. Wenn schon, dann sollten sie an Bewegungsmelder geschaltet werden, das spart auch.



Hallo,

das ist alles relativ.
Mein Lebensinhalt ist es nicht, möglichst wenig Energie zu verbrauchen.
Wir haben uns genau dieses Haus gebaut, um darin in einer gewissen Lebensqualität zu wohnen.
Dazu gehören viel Licht, Luft, natürliche Baustoffe, ein Garten ohne Zäune oder Glanzmispelhecken und ...

Natürlich könnten wir Bewegungsmelder anbringen. Wenn ich mich durchs Haus bewege, möchte ich aber nicht wie an einem Lichtlaufband laufen. Da kann ich mir ja gleich eine Grubenlampe an die Stirn tackern.
Außerdem frage ich mich immer, aus welchen Gründen so intensiv über die Energiekosten diskutiert wird.
Soll ich mir von dem eingespartem Geld auch einen SUV kaufen oder lieber doch jedes Jahr eine Weltreise starten?

Meine Frau fährt einen Golf 5 (gebraucht gekauft, damals 5 Jahre alt) und ich absolviere täglich einen Triathlon zur Arbeit - 2,5km Radfahren + 5km mit der Bahn + 1km laufen und das Ganze wieder rückwärts. Also, worauf soll ich sparen?

Wieviel Prozent des Einkommens einer Familie werden für die Energiekosten veranschlagt? Wenn ich in die Einkaufswagen am Wochenende schaue, sollten manche Leute mal am Essen sparen.


Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
nach oben springen

#33

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 14:07
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Zitat
Natürlich könnten wir Bewegungsmelder anbringen. Wenn ich mich durchs Haus bewege, möchte ich aber nicht wie an einem Lichtlaufband laufen. Da kann ich mir ja gleich eine Grubenlampe an die Stirn tackern.



Lichtquellen, ob nun herkömmliche oder Sparlampen, verbrauchen den wenigsten Strom im Haushalt.
Stromfresser sind Herd, Kühlschrank, Fernseher und, und, das sollte man ansetzten!


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#34

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 16:38
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Heute die Jahresabrechnung bekommen - über 200 kWh gespart und ein Guthaben von 62 € beim Stromlieferanten.

Kein Wechsel des Lieferanten in den letzten 6 Jahren, kein Tarifwechsel, keine großen Anstrengungen und zusätzliche Investitionen wie Energiesparlampen usw. . Noch nicht mal den Zähler im Blick, weil er im Miethaus im Keller nicht zugänglich ist.

Ob ich um die Überprüfung unserer Rechnung bitte Spaß beiseite - wir haben uns einfach gefreut.

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#35

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 17:11
von PF75 | 3.292 Beiträge

Es wird hier immer vom Stromsparen geschrieben,das ist doch nur wieder so ein Argument um einen Druck zum Erwerb neuer (teurer ) Geräte auf zu bauen.Sparen bringt nur was ,wenn es wenige machen,sparen alle sinkt der Umsatz und damit der Gewinn und kann man den Gewinn nicht mit Umsatz steigern ,wird eben der Preis erhöht .
Das Grundübel dieser Gesellschaft ist doch das krampfhafte festhalten am" Götzen Wachstum ", denn es gibt ja scheinbar nur Wachstum oder Krise.


Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 17:34
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #31
Der Ökoterrorismus frisst sich wie ein Geschwür durch ganz Europa.

Geschwüre sind die Abwehrreaktion eines Körpers auf einen Fremdkörper im Organismus und heilt ihn letztendlich, indem es den Fremdkörper herauseitern lässt oder ihn so einkapselt, dass er keinen Schaden mehr anrichten kann. Insofern finde ich es gut, dass die Gesellschaft einen Selbstheilungsprozess angestossen hat gegen den kapitalistischen Raubbau an unserer Umwelt durch maßlose Profitgier!


Ich tendiere eher dazu das der angestoßene Raubbau an unserer Umwelt in der Gegenwart in Regionen dieser Welt verlagert wurde welche nicht unbedingt touristische Fernreiseziele sind und uns deshalb die Zerstörung der Natur nicht weiter tangiert.
Immer nach der Devise; aus den Augen aus dem Sinn ........

Aber zum Strompreis und Stromverbrauch zurück.

Auf der einen Seite werden die Endverbraucher (Privathaushalte) immer mehr zur Kasse gebeten und auf der anderen Seite wird immer mehr Energie zur Beleuchtung der Städte und Ballungszentren auf dieser Welt vergeudet. Mit fatalen Folgen: Lichtsmog

Wer hat in Deutschland in freier Natur einen Sternenhimmel gesehen? Wer hat zum Beispiel die Milchstrasse gesehen?

Bei der "Beleuchtung" kaum möglich


Im nachfolgendem Link kann man mal nachsehen wie viele Sterne man an seinem Wohnort sieht und wieviel man sehen müßte Wieviel Sterne sehe ich am Himmel?

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

zuletzt bearbeitet 15.10.2013 17:36 | nach oben springen

#37

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 17:54
von 80er | 565 Beiträge

Interesse halber habe ich mal meine letzte Abrechnung hervor geholt und liege mit 0,0828 €/kWh hier ganz gut im Rennen.

Grösste Verbraucher sind Maschinen für die (Feuer)holzaufbereitung.
WM am Warmwasseranschluss, Sommer solar, Winter über Zentralheizung

Die Verteilung bei der Stromerzeugung ist:

84,7 % Atomstrom
8,3 % erneuerbare Energien, davon 4,6 % aus Wasserkraft
2,7 % nachwachsende Rohstoffe
2,7 % Gas
1,2 % Öl
Rest % andere

Wasserkosten: nix, eigene Quelle
Abwasserkosten: nix, nicht angeschlossen, eigene biologische Klärung
Heizkosten: Holzzentralheizung, 53 €/Ster, Holz zum Teil aus eigenem Wald

Was heisst das für euch? AUSWANDERN!


Eisenacher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 17:56
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Strom kann man nicht wirtschaftlich effektiv speichern. Deswegen macht Stromsparen in der Nacht wenig Sinn. Abschalten der Beleuchtung bringt keinen wirtschaftlichen Vorteil. Beleuchtete Straßen und Städte finde ich gut. Hilft gegen Unfälle und Kriminalität.
Als ich das erste mal nach der Wende wieder in die DDR einreiste, war ich richtig erschrocken, alles wieder grau und dunkel. Das hatte man früher gar nicht mit bekommen, weil man es anders gar nicht kannte.


nach oben springen

#39

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 18:05
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Nostalgiker, ich hab ne App für Sterne, die ich nicht sehen kann. Ansonsten gebe ich Dir recht, aus den Augen, aus dem Sinn. Dennoch sehe ich es als wichtig an, Strom zu sparen oder überhaupt Energie. Und, der Atomausstieg war richtig. Eine solche Technologie unter privatwirtschaftlichem Aspekt zu Betreiben ist zu heutiger Zeit unverantwortlich.


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#40

RE: Strompreis-Wahnsinn

in Themen vom Tage 15.10.2013 18:17
von PF75 | 3.292 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #38
Strom kann man nicht wirtschaftlich effektiv speichern. Deswegen macht Stromsparen in der Nacht wenig Sinn. Abschalten der Beleuchtung bringt keinen wirtschaftlichen Vorteil. Beleuchtete Straßen und Städte finde ich gut. Hilft gegen Unfälle und Kriminalität.
Als ich das erste mal nach der Wende wieder in die DDR einreiste, war ich richtig erschrocken, alles wieder grau und dunkel. Das hatte man früher gar nicht mit bekommen, weil man es anders gar nicht kannte.



Bei uns wird der überschüssige Strom eines Windparks (140 MW ) in Wasserstoff umgewandelt und zwischen gespeichert und bei Bedarf wieder mittels Motor mit Generator wieder in Strom zurück verwandelt.
Ist zwar noch eine Versuchsanlage mit ca. 1 MW Leistung aber es ist ja noch ausbaufähig.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
So böse war die Treuhand gar nicht-VERLEIHUNG DEUTSCHER LOKALJOURNALISTENPREIS 2012
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Schuddelkind
8 02.10.2013 12:01goto
von andy • Zugriffe: 2431
Grenzwahnsinn
Erstellt im Forum Mythos DDR und Grenze von Lutze
45 08.09.2014 17:38goto
von SET800 • Zugriffe: 5700
Was für ein Wahnsinn!
Erstellt im Forum Mythos DDR und Grenze von Hans55
11 21.09.2011 11:50goto
von 94 • Zugriffe: 1116
jedes jahr im mai - auf den strassen des friedens
Erstellt im Forum Leben in der DDR von bruno
31 19.05.2010 20:44goto
von Friedensfahrt • Zugriffe: 2860
Das unbekannte Tagebuch - Datum Mauerfall
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Sauerländer
0 15.11.2009 16:18goto
von Sauerländer • Zugriffe: 976

Besucher
6 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 656 Gäste und 41 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557718 Beiträge.

Heute waren 41 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen