#1

Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 12.10.2013 19:07
von PF75 | 3.292 Beiträge

Mal einen Link zum Thema
http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...auslaender.html

Noch hat sich ja die freie westliche Welt gar nicht empört gezeigt ,wie im Fall Russland oder dürfen die Emire(als gute Demokraten ) das so machen weil sie am Ölhahn sitzen ?


nach oben springen

#2

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 12.10.2013 20:31
von DoreHolm | 7.692 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #1
Mal einen Link zum Thema
http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...auslaender.html

Noch hat sich ja die freie westliche Welt gar nicht empört gezeigt ,wie im Fall Russland oder dürfen die Emire(als gute Demokraten ) das so machen weil sie am Ölhahn sitzen ?


Es wird ein paar Alibi-Proteste geben, viel mehr nicht. Ein Glück, daß unsere westliche Welle keine Arbeitserlaubnis dort beantragt, sondern nur mal kurz reinschaut. Es ist eben noch lange nicht Dasselbe, wenn zwei das Gleiche tun. Kennen wir ja auch aus dem engsten Familien- und Kollegenkreis, daß manche so eine Art Narrenfreiheit haben.



nach oben springen

#3

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 12.10.2013 21:03
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Das ist doch ganz was Anderes. Hier geht es doch um die Religionsfreiheit. Da kann man eben auch Körperverletzung begehen, Tierquälerei ist erlaubt und *** (Edit durch Admin) sind eben verboten. Das ist doch wohl ein Unterschied, ob das was Politisches ist wie in Russland oder was mit Religion.



Edit durch Rainman2 auf der Grundlage von Forenregel 4.7.
Keine Abmahnung, aber Hinweis, dass es Worte gibt, die im Grenzbereich zur Beleidigung liegen.
Bitte in Zukunft beachten!


zuletzt bearbeitet 13.10.2013 14:39 | nach oben springen

#4

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 13.10.2013 11:41
von Fritze (gelöscht)
avatar

Ist doch alles nur Getöse ! Die Araber sind doch die größten Fans von *** (Edit durch Admin) !



Edit durch Rainman2 auf der Grundlage von Forenregel 4.7.
Keine Abmahnung, aber Hinweis, dass es Worte gibt, die im Grenzbereich zur Beleidigung liegen.
Bitte in Zukunft beachten!


zuletzt bearbeitet 13.10.2013 14:39 | nach oben springen

#5

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 13.10.2013 12:16
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #1
Mal einen Link zum Thema
http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...auslaender.html
Noch hat sich ja die freie westliche Welt gar nicht empört gezeigt ,wie im Fall Russland oder dürfen die Emire(als gute Demokraten ) das so machen weil sie am Ölhahn sitzen ?


Hallo,
wo ist das Problem? Niemand muss zu den Golfstaaten zu Arbeitsaufnahme einreisen!



nach oben springen

#6

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 13.10.2013 13:13
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Wie lange gab es in der DDR überhaupt den Schwulen-Paragraphen?
War das nicht der 175?
Damals waren die Menschen mit der entsprechenden sexuellen Orientierung ja wirklich nicht so präsent wie heute, in Menge wird es sie aber sicherlich wie heute gegeben haben.
Paar einschlägige Treffs waren ja bekannt und wurden gemieden.


zuletzt bearbeitet 13.10.2013 13:16 | nach oben springen

#7

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 13.10.2013 13:23
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Die DDR kehrte 1950 zur alten Fassung § 175 zurück; der § 175a wurde weiterhin angewendet. Ab Ende der 1950er Jahre wurde Homosexualität unter Erwachsenen nicht mehr geahndet. 1968 erhielt die DDR ein eigenes Strafgesetzbuch, das in § 151 homosexuelle Handlungen mit Jugendlichen sowohl für Frauen als auch für Männer unter Strafe stellte. 1988 wurde dieser Paragraph ersatzlos gestrichen. Die Bundesrepublik Deutschland hielt zwei Jahrzehnte lang an den Fassungen der §§ 175 und 175a aus der Zeit des Nationalsozialismus fest. 1969 kam es zu einer ersten, 1973 zu einer zweiten Reform. Seitdem waren nur noch homosexuelle Handlungen mit männlichen Jugendlichen unter 18 Jahren strafbar, wogegen das Schutzalter bei lesbischen und heterosexuellen Handlungen bei 14 Jahren lag. Erst nach der Wiedervereinigung wurde 1994 § 175 auch für das Gebiet der alten Bundesrepublik ersatzlos aufgehoben.


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#8

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 13.10.2013 13:26
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Hallo in die Runde!
ja, das ist wohl wahr, ich hatte einen guten Bekannten, der lernte von von 85 - 88 in der Deutschen Seereederei Matrose.
Der wusste längst, dass er schwul ist, hat sich aber nie geoutet, schon garnicht als er die Lehre anfing und nicht währendessen...er liebte seinen Beruf aber
er hatte immer Angst, dass er nicht mehr `International` fahren darf !!! Man hat es ihm auch nicht angesehen, bei manchen ist es ja unverkennbar !
Irgendwann nach der Wende hat er sich dann geoutet, lebt heute in einer Gleichgeschlechtlichen Bez.
Mein Kumpel ist er heute noch.
Es hat außerdem noch einen Vorteil: Der nimmt Dir nicht die Frau weg!!

gruß h.


nach oben springen

#9

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 13.10.2013 20:11
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
nehmen wir zur Kenntniss daß:

1. Der Gesetzgeber aus gutem Grund StGB §175 abschaffte.
2. Auch Homosexuelle die allgemeinen Persönlichkeitsrechte haben und staatlichem Schutz vor physischen Angriffen und Beleidigungen durch Polizei und Justiz soviel und sowenig wie jedermann verdienen.


Aber darüber hinaus es NICHT richtig ist Familienförderungstatbestände des Sozialrechtes wie Familienversicherung in der Krankenkasse oder Steuervergünstigungen auch auf Schwule und Lesben anzuwenden.

Vereinfacht, eine ledige Frau die mit ihrer betagten Mutter in einem Haushalt lebt wird auch nicht familienrechtlich gefördert.


Die sexuellen Neigungen schwul und lesbisch schlicht von staatswegen absolut zu negieren, als nicht existens behandeln, nicht nach fragen, nicht erfassen, nicht berücksichtigen!



zuletzt bearbeitet 14.10.2013 18:44 | nach oben springen

#10

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 13.10.2013 20:24
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

SET800, da kann man ja froh sein, dass Du nicht auch noch für Hexenverfolgungen plädierst.

Es ist UNGLAUBLICH, wie viele dumme Vorurteile und Hinterwäldlerdenken noch unterwegs ist in unserer Gesellschaft! Ich wünsche Dir, dass eines Deiner Nachkommen mal persönlich mit Homosexualität konfrontiert wird, damit bei Dir mal das Denken einsetzt!


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 13.10.2013 20:39
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Auf alle Fälle ist es besser, da mal vorher in den Popo zu schauen, ob da alles in Ordnung ist, als später die armen Kerle am Kran aufzubaumeln. Islamische Länder sind nun mal nicht der ideale Aufenthaltsort für Menschen mit bestimmten Neigungen.
Man wird ja nicht gezwungen in die Gegend zu reisen.


nach oben springen

#12

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 14.10.2013 09:02
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #10
SET800, da kann man ja froh sein, dass Du nicht auch noch für Hexenverfolgungen plädierst.




Hallo,
bitte erkläre mir anhand meines Beitrags wieso ich für Verfolgungen Homosexueller eingetreten wäre?

Die Erwähnung daß auch für Homosexuelle der allgemeine für alle Bürger geltenden Rechtschutz gültig ist dürfte wohl nicht eine Verfolgungsaufforderung oder Billigung sein.



Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 14.10.2013 09:24
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Im normalen Leben tun sich schon ab und an Probleme auf.
Ein guter Freund von mir mit dem ich über alles reden kann hat eine lesbische Tochter die eine andere Frau geheiratet hat, konnte er akzeptieren wenn er auch schon 60 ist, leicht problematischer wurde es als seine Tochter über eine künstliche Befruchtung ein Kind bekam.
Anfänglich war alles schön und die Freude über ein Enkelkind natürlich groß.
Im Laufe der letzten 3 Jahre kippte es aber etwas zum Negativen, er hat ein echtes Problem seine Schwiegertochter als gleichberechtigte Mitmutter seines leiblichen Enkels zu akzeptieren, die Mutter-Mutter-Konstellation ist in Erziehungsfragen doch etwas anderes als Mutter und Vater.
Die Normalität solcher Familien-Konstruktionen zu akzeptieren fällt Menschen der älteren Generation schon etwas schwerer.


nach oben springen

#14

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 14.10.2013 09:28
von Mike59 | 7.959 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #1
Mal einen Link zum Thema
http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...auslaender.html

Noch hat sich ja die freie westliche Welt gar nicht empört gezeigt ,wie im Fall Russland oder dürfen die Emire(als gute Demokraten ) das so machen weil sie am Ölhahn sitzen ?


Hmm, eigentlich ist dass Thema ja voll für den Ars**.
Zumal bei der islamischen Rechtssprechung zu diesen Thema auch noch unterschieden wird zwischen dem aktiven und dem passiven Part. In diesem Kulturkreis ist allgemein diese Art der Zuneigung genau so gedultet wie die zu Minderjährigen, nur wer die männliche Rolle ausübt wird anders bewertet wie der zur Umsetzung notwendige Partner.
Also alles höchst verworren und ich bin mir auch nicht sicher ob die Nachricht in der Art wie hier in Europa angekommen so richtig ist.


zuletzt bearbeitet 14.10.2013 09:29 | nach oben springen

#15

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 14.10.2013 09:31
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Ich kann mich noch gut erinnern, Anfang/ Mitte der 80-er Jahre gab es immer wieder heiße Diskussionen um Homosexuelle und ob man die in Führungspositionen lassen darf oder nicht. Damals hielt sich wirklich auch noch in den leitenden Parteiorganen bei einigen Genossen die Meinung, derlei Menschen wären krank, oder durch Verführung bzw. falschen Einluss zu ihrer Homosexualität gekommen. Es war ziemlich mühselig, die Einsicht zu verbreiten, dass diese Menschen aus einer Laune der Natur heraus ihre sexuelle Neigung bekamen und das völlig unschuldig. Gott sei Dank nahm diese Erkenntnis zunehmend Raum ein und die Diskriminierung dieser Menschen hörte auf.


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#16

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 14.10.2013 09:54
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Ich verstehe die Aufregung nicht. Bei der Einreise nach Saudi - Arabien gängige Praxis, wenn man von der der Vorstellung ausgeht, dass HIV sich nur auf einen bestimmten Personenkreis beschränkt:

Ein HIV - Test wird dann verlangt und auch durchgeführt, wenn ein Langzeit- (Arbeits-) Visum beantragt wird. Ist der HIV-Test positiv, wird das Visum nicht erteilt.

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laende...Sicherheit.html

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#17

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 14.10.2013 12:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Eisenacher hat ein sehr schönes und in diesem Fall absolut treffendes Zitat von Goethe als Wahlspruch:

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.

Mit welchem Recht oder besser mit welcher Arroganz erwarten wir, dass die bei uns gültigen Wertmaßstäbe in allen Teilen der Welt zu gelten haben? Ländern, die eine völlig andere Kultur, Religion, Philosphie, Herrschaftsformen und damit Gesetze entwckelt haben? Oder ist es mal wieder so weit, dass am deutschen Wesen die Welt genesen soll?

Hinzufügen möchte ich noch, dass sich unsere Sicht der Dinge auch erst innerhalb der letzten Jahrzehnte zu dem entwickelt hat, wie es heute ist: Schwule sind heute gesellschaftlich weitgehend akzeptiert, auch wenn es immer noch einige gibt, die die Homosexualität für eine heilbare Krankheit halten. Eigenartig dabei ist, dass Lesben weitaus weniger Repressalien ausgesetzt waren und sind: Der Unterschied mag in männlichen Phantasien begründet liegen, die einem lesbischen Paar sehr gerne "bei der Arbeit" zusehen und ggf. mitmachen würden, das gleiche Ansinnen aber bei Schwulen empört ablehnen würden. Aber das ist nur eine Vermutung und das Thema interessiert mich nicht so sehr, dass ich mich eingehend dami beschäftigen mag.

Dennoch bleibe ich dabei: Das, was hier auch erst seit wenigen Jahren gilt, darf nicht als Maßstab für die gesamte Welt gelten.
.


DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 14.10.2013 13:25
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Was die sexuelle Ausrichtung der Deutschen betrifft scheinen wir, zumindest offiziell, sowas von tolerant und verständnisvoll zu sein das sich fast schon ein stinknormaler Hetero fragen muß ob er denn überhaupt noch normal sei bei diesen ganzen Transgender, Homosexualitäten, Metrosexualitäten und was es noch so alles gibt .....

Aber wehe an den Ostseestränden baden Menschen nackt! Das ist doch sowas von unästetisch, wenn dann dürften das doch nur junge, schöne Mädchen mit Modellkörpern und nicht der "gewöhnliche" Mensch mit Makeln ...... wer soll denn diesen Anblick ertragen? Da wendet sich vornehmlich der Altbundi mit grausen ab und sein wohlfeiler Blick fällt auf die Titelseiten diverser Magazine und Hochglanzpostillen am Zeitungskiosk .......
Da kann der heimliche Genießer lechzen ......

Doppelmoral war schon immer eine Spezialität des verklemmten Kleinbürgertums .....

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

DoreHolm und 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 14.10.2013 13:50
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #13
problematischer wurde es als seine Tochter über eine künstliche Befruchtung ein Kind bekam.




Haben wenigstens die Damen die Behandlung komplett selbst bezahlt? Das ist mir als Staatsbürger auch wichtig!



nach oben springen

#20

RE: Schwulenschikane ?

in Themen vom Tage 14.10.2013 15:19
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von SET800 im Beitrag #19
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #13
problematischer wurde es als seine Tochter über eine künstliche Befruchtung ein Kind bekam.




Haben wenigstens die Damen die Behandlung komplett selbst bezahlt? Das ist mir als Staatsbürger auch wichtig!


Glaube kaum das die Kasse das übernimmt, falls doch wird die Kasse ihre Gründe haben.


nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 172 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557703 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen