#81

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 14.10.2013 20:53
von Hansteiner | 1.414 Beiträge

Auf dem Bild Brücke LW zum Fall80 ist doch zu erkennen, daß er im Bereich KW/ 6m UNTEN stand ! Nicht oberhalb im Wald.

H.



nach oben springen

#82

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 14.10.2013 20:54
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #74
Erst mal vielen Dank für die ganzen neuen Informationen.

@Grauer
Ist der Standort des BT-Heierkopf in deiner letzten pdf (Beitrag #71) jetzt entgültig, kann ich das so in meine Gesamtübersicht übernehmen ?
Hast du auch Informationen über den Verlauf des Signalzaun (GSSZ) ?


Wie ich in meinem Beiträgen erwähnte, fand ich eine Art Plattform.
In dem einen Google Bild ist der Standort des BT etwas weiter unten, dort fand ich auch diese Art Plattform mit Gebüsch was gern wächst wo mal etwas gebaut war, und zwar exakt an der gleichen Stelle.
Auf dem alten Foto ist der Turm aber noch weiter oben also kann die Plattform ein Irrtum sein, oder dort war nochmal etwas anderes gebaut irgendwann.
Ist jedenfalls meiner Meinung nach ein Eingriff, denn der Hang geht dort gleichmässig abwärts, nur diese Plattform ist gerade und hat in etwa auch den Umfang eines BT.

Wie auch immer, das alte Foto belegt, dass der Turm ganz oben gestanden haben muss denn diese Plattform ist etwa 20 Meter neben dem Kolonnenweg und am unteren Rand der Buschgruppe, exakt so wie es auf dem einen Google Bild eingezeichnet ist.

Ich meine also wenn ich das alte Foto mit Google vergleiche, dann stand der Turm dort wie Grauer das jetzt zuletzt eingezeichnet hat.

Übrigens steht ja aktuell ein Aussichtsturm dort oben.
Ich glaube aber der steht zu weit Richtung Sickenberg vom alten Standort weg.

Ich kann hier im Ausland leider Bilder runterladen, bearbeiten und dann wieder hochladen weil meine Datenflat das nicht zulässt.
Ich hoffe ihr blickt durch mein Geschreibsel durch.

Nun könnte man ja noch die Tornummern der Gassentore eintragen.
Leider bin ich da nicht mehr ganz auf der Höhe.
Gassentor Wahlhausen-Bad-Soden war 115?
Lindewerra war glaube irgendwas in den 120ern

Es gibt eigentlich viele Informationen im Inet auch Karten mit Daten, aber alles leider nicht gebündelt.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#83

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 14.10.2013 20:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ LO Wahnsinn:

Danke für die Infos bezüglich BT Heierkopf.

Wenn Du zur Klärung der Lage des BT "Fall 80" / Ministerblick beitragen könntest und deinen Beitrag aus dem anderen Thread hier posten würdest wäre das hilfreich.
Freu mich auf die Diskussion zwischen Suentaler-Hansteiner-Grauer und Dir.

mfG U.


nach oben springen

#84

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 14.10.2013 21:03
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von Grauer im Beitrag #73
So, hier mal der Versuch die Position des BT am Ministerblick (heute Lindewerrablick) zu lokalisieren.


Genau dort stand er, zumindest von 1984 bis zur Wende.
Auf Google sieht das etwas weit vom Lindewerrablick aus, sind aber max 50 Meter.
Der alte Weg der vom Kolonnenweg zum Turm führt war der Weg für die Posten, meist mit Kfz dort, ich glaube mit Motorrad waren die immer da.

Ja ich glaube der BT war auch etwas kleiner, 1 Ring kann das sein?

Edit:
Vorn am Lindewerrablick war kein Turm, zuindest ab 1984 nicht als ich dort war.
Vielleicht stand dort mal einer eine Zeit, oder war geplant.
Ich kenne aber bisher keine Bilder oder Infos dazu.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
zuletzt bearbeitet 14.10.2013 21:06 | nach oben springen

#85

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 14.10.2013 21:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ Hansteiner:

Kommt das in etwa hin mit dem LPG Hof in Wahlhausen ( Schwalbennest) ?

mfG U.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#86

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 14.10.2013 22:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ All:

Vor gut 2 Wochen bin ich von Rimbach zu Fuß zur Teufelskanzel. Auf dem Rückweg in Richtung Ministerblick (Lindewerrablick) bin ich über den Kammweg gegangen und in etwa auf Höhe Junkernkuppe auf etwas merkwürdiges gestoßen (sie rote Umrandung auf Bild).
- Kleines gemauertes Gebäude, 1-stöckig; Streckmetallzaun mit 2 Elementen übereinander im Quadrat von ca 50 x 100 Meter.
- Sieht wie eine feste und dauerhafte Einrichtung der GT aus.
Zweck ???

mfG U.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#87

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 14.10.2013 22:23
von suentaler | 1.923 Beiträge

So, Zwischenstand,
Beim BT Ministerblick habt ihr mich überzeugt, der stand an der Schneise.
Der BT Heierkopf stand bestimmt auf dem Höchsten Punkt des Berges und der ist etwa dort wo Grauer den BT in seiner letzten pdf platziert hat.


Bleibt immer noch die Frage, wo war die Führungsstelle von Wahlhausen ?
War die bis zum Schluß in dem gekürzten Turm mit FB3, oder wurde vielleicht aus der Kompanie geführt, das gab es ja auch.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#88

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 14.10.2013 22:31
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Kommt fast hin.
Verschieb das Ganze komplett etwas nach oben zur Kirche hin.
Oberer Rand bis zum Weg neben der Kirche, unterer Rand bis Oberkante des Hauses im unteren Teil des Ecks.
Wenn Du genau schaust, siehst Du noch das Schnur gerade Fundament genau an der Wasserkante.
Am unteren linken Rand an der Wasserkante, befand sich das Schwalbennest, welches über dem Wasser lag.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Hansteiner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#89

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 14.10.2013 22:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@LO Wahsinn
@ Hansteiner

Echt Klasse Jungs

LO´s Angaben und das Bild von Hansteiner decken sich 100%.
Und wieder einen Teil geschafft.

für heute reichts,

mfG U.


nach oben springen

#90

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 14.10.2013 22:47
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von Grauer im Beitrag #86
@ All:

Vor gut 2 Wochen bin ich von Rimbach zu Fuß zur Teufelskanzel. Auf dem Rückweg in Richtung Ministerblick (Lindewerrablick) bin ich über den Kammweg gegangen und in etwa auf Höhe Junkernkuppe auf etwas merkwürdiges gestoßen (sie rote Umrandung auf Bild).
- Kleines gemauertes Gebäude, 1-stöckig; Streckmetallzaun mit 2 Elementen übereinander im Quadrat von ca 50 x 100 Meter.
- Sieht wie eine feste und dauerhafte Einrichtung der GT aus.
Zweck ???

mfG U.


Das kenne ich leider nicht, zumindest aus dem Stand fällt mir dazu nichts ein, vielleicht wenn ich ein Foto sehn würde.
Es führen ja mehrere Wege von Rimbach zur Kanzel und von der Kanzel bin ich noch nie direkt zum Ministerblick gelaufen.
Zur damaligen Dienstzeit war dieses Gelände aber glaube eh Tabugelände, ich war dort erst nach der Wende.
Könnte eventuell auch eine Einrichtung der Wasserwirtschaft sein, ich weis nicht wie Rimbach, Bornhagen, Rothenbach und Lindewerra Trinkwasser bezogen, der hohe Punkt könnte auf eine Pumpstation hinweisen.

Auch soll die alte Burg Hanstein ja dort oben gestanden haben, den genauen Standort weis man bis heute nicht, aber er soll sich etwa dort befinden.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#91

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 14.10.2013 22:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die Alte Burg liegt etwas weiter nordwestlich von besagter Umzäunung, so mittlerweile der Stand der Archäologen.
Ich werde mir das Dings morgen mal näher anschauen. Hab eh einen Termin mit der Engstelle Lindewerra-Wahlhausen und dem Lindewerrablick.
"Es wird gesucht bis was gefunden wird, ansonsten kein Mittagessen!"


so, nun aber: Sicherungen raus und aus.


nach oben springen

#92

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 14.10.2013 22:57
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #87
So, Zwischenstand,
Beim BT Ministerblick habt ihr mich überzeugt, der stand an der Schneise.
Der BT Heierkopf stand bestimmt auf dem Höchsten Punkt des Berges und der ist etwa dort wo Grauer den BT in seiner letzten pdf platziert hat.


Bleibt immer noch die Frage, wo war die Führungsstelle von Wahlhausen ?
War die bis zum Schluß in dem gekürzten Turm mit FB3, oder wurde vielleicht aus der Kompanie geführt, das gab es ja auch.


Die Füst war zu meiner Zeit genau dort im Werraknick, dort wo Hansteiner beschrieb.
Ich erinnere mich noch genau, wenn wir vom Berg kamen und uns unten am Gassentor zur Ausfahrt aus dem Sperrbereich meldeten damit das Tor geöffnet wird -dieses Tor ging schon automatisch per Füst zu öffnen- bekamen wir öfter zu hören -wir haben euch schon gesehn-.
Man konnte zwar glaube das Tor nicht sehen, aber oben die Plattform am Ende des Berges wo heute diese Rasthütte steht.

Ich werde aber sobald ich in Deutschland bin, das Modell der Grenzanlagen für Wahlhausen hier rein stellen, dort steht alles drauf.
Das Modell steht im Schifflersgrund, ist das Orginal aus der Kompanie, ich habe es abfotografiert.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#93

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 14.10.2013 23:10
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Wo übernachtest Du eigentlich?
Musst mal auf die Burg wenn Burgfest ist, dass ist ganz toll, war ich voriges Jahr.

Die Gegend scheint Dich etwas zu fesseln.
Tja, damit biste nicht alleine, ich würde zu gerne mit Dir auf Tour gehn, aber ich muss/darf ja noch ein bischen bis zur Rente.
Ich war nach der Wende einmal 1992, dann 1994 dort, dann erst wieder im vorigen Jahr auch an mehreren Tagen verteilt auf 3 Wochen.

Dann gutes Nächtle, ich hüpfe jetzt auch in die Federn.

Grüsse aus Clermont Ferrand/Fronkraisch


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#94

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 14.10.2013 23:15
von suentaler | 1.923 Beiträge

Ich hab mal in Grauer's Bild den angeblichen Verlauf des Signalzaunes mit blau eingezeichnet.
Kann das jemand bestätigen ?


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#95

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 15.10.2013 08:16
von Hansteiner | 1.414 Beiträge

Morgen allerseits,
ihr seit ja unermüdlich am suchen! Einfach irre.
Im Beitrag #88 stimmt alles ganz genau.
Das uminöse kleine Objekt kenne ich nicht, dort oben hatten wir nichts zu suchen, denn überall "sollten" wir auch nicht hin.Das Gebiet dort oben war ausschließlich unserer Polit-Prominenz vorbehalten.
Mit dem GSZ im Abschnitt ist auch so eine Sache. Bis 77 hatten wir gar nicht allzuviel davon.

VG H.



nach oben springen

#96

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 15.10.2013 15:07
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

@Grauer:

Zitat
Aber diese Frage müsste eigentlich Hansteiner oder LO-Wahnsinn genauestens beantworten können.



Hansteiner hatte ich schon diesbezüglich gefragt. Am wahrscheinlichsten wird eine normale Zuwegung zu den Feldern sein, Hundelaufanlage glaube ich eher nicht weil das links und rechts nur Acker war. Besonders steil auch nicht, Zufahrt zur Teufelskanzel eher auch nicht, der Feldweg läuft Richtung Nordost.

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#97

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 15.10.2013 15:11
von Hansteiner | 1.414 Beiträge

@Berlin3321
du deine Frage habe ich aber schon beantwortet, was meine Vermutung betrifft.

VG H.



nach oben springen

#98

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 15.10.2013 16:01
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Ja, habe ich doch auch geschrieben, dass wir uns darüber schon ausgetauscht haben.

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#99

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 15.10.2013 16:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ Berlin
Hallo die Herren,
also um den von Berlin erwähnten Abzweig eines Feldwegs handelt es sich um den zum "Pfeillietenkopf". Tatsächlich sind von der Straße Wahlhausen-Lindewerra gerechnet etwa 100 m mit Kolonnenwegplatten belegt. Der Weg führt den Hang hinauf , oben ist die sogenannte "Pfeillietenhütte".

@ Hansteiner

Ich bin heute mal an der Engstelle gewesen. So wie von Dir beschrieben, in etwa der Mitte und hangaufwärts 5-10 Meter sind Bodenvertiefungen zu sehen. Einige sind mittig "sehr weich", am Rand hart, also gewachsener Boden. Könnte schon sein dass die "Dinger" noch da sind, allerdings nach über 30 Jahren nur "fühlbar".

Am Ministerblick war ich dann auch noch und habe versucht den ehemaligen Standort BT zu erforschen.
Ist ein wenig schwierig, man muss sich das heutige Buschwerk und die Bäume wegdenken, aber ich glaube die Position gefunden zu haben, von wo 1989 das Foto geschossen wurde.
Muss aber erst einmal die gemachten Bilder aufbereiten, stell die dann hier oder in der Galerie ein.

mfG U.


Hansteiner und suentaler haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#100

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 15.10.2013 20:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

So da sind die neuen Bilder.

1.) Wahlhausen: "LPG-Hof mit Schwalbennest"; hier die Reste des Fundaments mit Grünzeug behangen aus Richtung Lindewerra aufgenommen.
2.) Straße Wahlhausen-Lindewerra: Engstelle von Wahlhausen kommend aufgenommen.
3.) Ministerblick / Fall 80: Die erste Kurve talwärts, von oben aufgenommen.
4.) Ministerblick / Fall 80: Die erste Kurve talwärts, direkt in der Kurve von oben aufgenommen.
5.) Hohengandern, Alma Höhe: Turm Alma Höhe, von der B 80 kommend aufgenommen.
6.) Hohengandern: "Haus Koch", von der B 80 kommend aufgenommen.
7.) Hohengandern: "Haus Koch", Blick in Richtung Neu Eichenberg / Berge.
8.) Hohengandern: Kolonnenweg nördlich "Haus Koch" an Brücke zu Hottenrode; Blick zu den Schmiedeköpfen.
9.) Hohengandern: Standort ca 100 nördlich "Dreiländerstein" an den Schmiedeköpfen mit Blick in Richtung "Haus Koch" (so haben die Ami´s aus den MTW geblickt)

mfG. U.

Angefügte Bilder:
suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 70 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2302 Gäste und 153 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 558045 Beiträge.

Heute waren 153 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen