#21

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.10.2013 21:23
von suentaler | 1.923 Beiträge

Damit es übersichtlicher wird ist hier noch die Staatsgrenze dazu.


Dateianlage:
[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#22

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.10.2013 21:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ Suentaler:

Vielen Dank für die Hilfe !

Kann aber mit dem Format rar nichts anfangen. hast Du das vielleicht als gpx oder gpc File ?

@ Hansteiner:
Deine Angaben stehen immer noch für 1974-77 ? Die TL Wahnhausen / Hohengandern war ist am heutigen "Lindewerrablick" ? Die FüSt Hohengandern kann ich nicht wirklich zuordnen, kannst Du das vielleicht konkreter beschreiben ?

mfG U.


nach oben springen

#23

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.10.2013 21:34
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

Ich bekomme die Datei auch nicht auf !

Zur FüSt kommt eine Karte !

H.



nach oben springen

#24

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.10.2013 21:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ All

Muss ich jetzt mal loswerden: bin total begeistert vom Esprit !

@ Hansteiner:

Hab am letzten WE, bevor ich hier Mitglied wurde, bereits den Abschnitt von Besenhausen (Kirchgandern)-Zollhütte bis nach Rohrberg FüSt zu Fuß abgelatscht. Dabei eben viele Impressionen von Grenzsteinen (alte aus 1743, dann welche von nach 1974 ((gemeinsame Grenzkommision)) und diversen Relikten geschossen. Stelle ich später noch ein.

mfG U.


nach oben springen

#25

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.10.2013 21:54
von suentaler | 1.923 Beiträge

Die Dateien sind mit winRAR gepackt.
Die eigentlichen kmz-Dateien (für Google-Earth) darin, lassen sich hier nicht anhängen.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
zuletzt bearbeitet 12.10.2013 21:55 | nach oben springen

#26

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.10.2013 21:55
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

So jetzt FüSt "Haus Koch" 11.GK Hohengandern, bis 1977-.......?

H.



suentaler und KAMÜ haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.10.2013 22:13
von suentaler | 1.923 Beiträge

Hallo Hansteiner, wie ich an dem Bild sehe, hast du Google Earth, da könntest du mir weiterhelfen.
Kannst du bitte mal alle B-Turm-Standorte, die du noch weißt, eintragen und mir die kmz-Dateien schicken, damit ich bei mir die komplette Übersicht vervollständigen kann?


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#28

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.10.2013 22:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ Hansteiner

Das liebe Türmchen habe ich jahrelang von der "anderen Seite" im Auge gehabt. Knapp 5950 m nordwestlich war eine unserer Art B-Stellen.

Jammerschade das die rar Dateien nicht zu öffnen sind !

mfG U.


nach oben springen

#29

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.10.2013 22:43
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Grauer im Beitrag #28
@ Hansteiner

Das liebe Türmchen habe ich jahrelang von der "anderen Seite" im Auge gehabt. Knapp 5950 m nordwestlich war eine unserer Art B-Stellen.

Jammerschade das die rar Dateien nicht zu öffnen sind !

mfG U.



Also ich habe die rar-Dateien gerade nochmal getestet.
Sowohl das runterladen, wie auch das öffnen und einbinden funktioniert.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#30

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.10.2013 22:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ Suentaler

Help: kannst Du beschreiben wie du die entpackt und eingebunden hast ?

Anbei ein Bild aus ´86 von besagter B-Stelle.

mfg U.


nach oben springen

#31

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.10.2013 22:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ups ...


hier der 2. Versuch

Angefügte Bilder:
B St Deiderode_1986.jpg

nach oben springen

#32

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.10.2013 23:10
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Grauer im Beitrag #30
@ Suentaler

Help: kannst Du beschreiben wie du die entpackt und eingebunden hast ?
( ... )


Na einfach die Anhänge runterladen.
Doppelt anklicken und die darin befindliche Datei rausziehen, oder von rar entpacken lassen.
Diese dann wieder doppelklicken und dann geht dein Earth-Programm auf, mit den neuen Daten auf dem Globus.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#33

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.10.2013 23:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ Suentaler:

Jepp, jetzt klappts .

Ohne WinZip geht es natürlich nicht ! Nun aber geöffnet und eingebunden und : Erste Sahne ! Das ist also der Stand von 1986 ?

Welche Kompanien gehörten denn zum dritten Bataillon und welche waren für die Hinterlandsicherung zuständig?

P.S.: Dein Einverständnis vorausgestellt werde ich die Daten in eine Topographische Karte übernehmen und dann auch mit dem Fotoapparat auf Jagd gehen

mfg U.


nach oben springen

#34

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 12.10.2013 23:55
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Grauer im Beitrag #33
@ Suentaler:

Jepp, jetzt klappts .

Ohne WinZip geht es natürlich nicht ! Nun aber geöffnet und eingebunden und : Erste Sahne ! Das ist also der Stand von 1986 ?

Welche Kompanien gehörten denn zum dritten Bataillon und welche waren für die Hinterlandsicherung zuständig?

P.S.: Dein Einverständnis vorausgestellt werde ich die Daten in eine Topographische Karte übernehmen und dann auch mit dem Fotoapparat auf Jagd gehen


mfg U.


Dazu mußt du nur die Seitenleiste deines Earth-Programmes öffnen und den neuen Ordner vom 4.Grenzregiment suchen.
Darin befinden sich dann Unterordner, die du einzeln markieren kannst (Häkchen setzen oder entfernen)
Diejenigen mit Häckchen werden dann auf der Karte angezeigt.
Ab 1986 waren die Kompanien aus dem III.Bataillon für das Hinterland zuständig.

Für die Datenübernahme Erlaubnis erteilt !
Aber nur, wenn wir die Bilder dann hier auch zu sehen kriegen.



Nachtrag: Ja, das ist die Dislozierung von 1986


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
Hansteiner und KAMÜ haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.10.2013 23:57 | nach oben springen

#35

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 13.10.2013 00:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ Suentaler:

Find ich ja reizend . Selbstredend werde ich die "Wanderungen" hier einstellen, bis dahin fehlt aber noch diverses:

Trennungslinien, FüSt etc im Detail.

Also nochmals meine Bitte:
Wer war wann und wo im GR 4.

Mfg U.

P.S.: Für heute reicht´s an Informationen, ich schraub jetzt mal die Sicherungen raus.


nach oben springen

#36

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 13.10.2013 00:45
von LO-Wahnsinn | 3.496 Beiträge

Wenn ich wieder zu Hause bin und nicht an Datenmengen gebunden bin, dann schaue ich mir die Karten auch mal auf Earth an.
Vieles ist zwar vergessen, aber mit einem Anschubser kommt vielleicht manche Erinnerung wieder.
Immerhin hab ich in den Jahren 84-85 die Grenze von Asbach bis Rotheshütte kennengelernt.

Bei der Trennung zum GR Mühlhausen bin ich mir nicht sicher.
Ziemlich sicher bin ich mir aber, dass in Asbach (bis Ortsrand wo heute der Gedenkstein steht) Hunde standen die wir versorgt haben, die uns dann wohl sozusagen nichts mehr angingen.
Oder aber die Trennung befand sich dann dort.

Auf dem hier

http://files.homepagemodules.de/b150225/...31p295448n2.jpg

verlinktem Bild steht einmal B-Turm Standort klären.
Wenn ich das so richtig einordne, ist damit der Turm auf dem Ministerblick gemeint, dieser Stand am Ministerblick etwas oberhalb auf dem Erdhügel dort der vorm Ministerblick links neben dem Kolonnenweg liegt.
Ein weiterer Turm der nicht eingezeichnet ist, befand sich in Rimbach unterhalb Burg Hanstein.
Zumindest wurde mir das gesagt, recht erinnern kann ich mich nicht daran, obwohl ich regelmässig in Rimbach zutun hatte.
Zu meiner Zeit 84-85 wurde noch die Burg als B-Turm genutzt, der Turm im "Tal" wäre dann irgendwie sinnlos.
Allerdings hab ich Bilder gesehn wo der Turm existiert, weis aber die Jahre nicht.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#37

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 13.10.2013 09:24
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

Morgen allerseits,
Rainer, erstmal zu der TL.
Unsere 6m -KS kontrollierte nur bis etwa dahin.Der GZ-1 der MHL sah auch ab diesem Punkt anders aus. Bis dorthin ging auch nur unsere SM-70.
Und in Sickenberg war der 1. Po des Nachbarn, mit dem zu Schichtbeginn das ZW an der TL abgesprochen wurde.
Gleichzeitig hast du dich als Führender über Draht (DL) mit Weidenbach in VB gesetzt zwecks ZW.
So war das damals.

VG H.



LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 13.10.2013 10:00
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Moin Grauer,

tolle Sache die Du machst. Allen anderen Schreibern hier ebenfalls Danke, sehr interessant.

Grauer, ich werde wohl in der ersten Woche November da unten wieder "zu Gange" sein, evtl. jedoch weiter südlich, dürfte der Bereich von Mike59 sein, Ober- Untersuhl, Phillipstal, Gerstungen.

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 13.10.2013 10:58 | nach oben springen

#39

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 13.10.2013 10:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Guten Morgen Allerseits,
an dieser Stelle meinen Dank für die Hilfe und Antworten des gestrigen Tages.
Ich habe die Angaben, die sich bis jetzt auf Zeiträume Mitte der 70 er und Mitte der 80 er beziehen, übernommen und siehe da: es entwickelt sich allmählich ein kleines Kartenwerk. Das soll aber nur die Grundlage sein, quasi das Fundament. Da müssen dann noch Stockwerke drauf, sprich Bilder aus der damaligen Zeit und eben solche aus heutigen Tagen.
Letzteres werde ich heute machen: Fotosafari im Busch rund um Wahnhausen-Sickenbach-Ansbach.
Wird mich also erst wieder am Abend melden.

Wäre schön wenn sich dennoch rege an der Aufarbeitung des Themas beteiligt werden könnte, Danke im vorraus.

mfG U.


nach oben springen

#40

RE: Mitten in Deutschland: Bestandsaufnahme einer Grenze

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 13.10.2013 10:56
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von berlin3321 im Beitrag #38
Moin Grauer,

tolle Sache die Du machst. Allen anderen Schreibern hier ebenfalls Danke, sehr interessant.

Grauer, ich werde wohl in der ersten Woche November da unten wieder "zu Gange" sein, evtl. jedoch weiter südlich, dürfte der Bereich von Mike69 sein, Ober- Untersuhl, Phillipstal, Gerstungen.

Mfg Berlin


Na viel Spass - mein "Hausbereich" war eigentlich südl. Vitzeroda (Philippsthal) über Unterbreizbach bis nach Buttlar (Lonze) nördl. Point Alpha. 1. Nov. Wo. kannst dich ja mal melden wenn du in Phth. bist, für einen kurzen Schnack an der Brücke wird es sicher reichen. Vacha Museum http://www.museum-vacha.de/zeiten.html mit Bilder von der Grenze und den Novemberereignissen, Öffnungszeiten siehe Link und in Phth. im "Torbogenhaus" http://www.philippsthal.de/tourismus/seh...rdigkeiten.html - ehem. Info Punkt der GASt. Philippsthal u.a. mit einem Model der Grenze und diversen Fotos.


nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 47 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 3486 Gäste und 185 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558730 Beiträge.

Heute waren 185 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen