#21

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 12.10.2013 00:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Eigentlich ging es mir in meinem Beitrag #7 um etwas Anderes:

Eine objektive Sichtweise, das Zugeben eigener Fehler und Schwächen sind für mich Zeichen von Souveränität, Stärke und Selbstbewusstsein. Das selektive Hervorheben von Erfolgen bei gleichzeitigem Verschweigen des "Restes" ist das Gegenteil davon.

Bei vielen Gesprächen hier im Osten Berlins, aber auch bei vielen Beiträgen in diesem Forum habe ich immer wieder den Eindruck eines ausgeprägten Minderwertigkeitskomplexes bekommen. Und der tut auf eine eigenartige Art weh.


zuletzt bearbeitet 12.10.2013 00:32 | nach oben springen

#22

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 12.10.2013 00:43
von Marder | 1.413 Beiträge

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #20
Stimmt, 1 und 1 können niemals 2 sein oder werden, sie bleiben 1 und 1, aber, 1 + 1 wird ewig 2 ergeben. Und wenn das in Zweifel gezogen wird und das Gegenteil zur Wahrheit erklärt wird, dann gehe ich über den Bodensee und lasse mich freiwillig töten.

Hallo, was du meinst ist rechnen, da ist 1+1 2 und evtl 1und 1 auch 2.

Mathematik ist mehr. Bei einer laplace transformation oder fourier transformation biste schnell in dem Bereich wo du mit realen Zahlen nicht weiter kommst

Und daher ist es in der mathematik schon möglich, dass mehr Leute aus einem Raum gehen als drin sind. Ist aber eben nur in der mathematik möglich


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 12.10.2013 00:44 | nach oben springen

#23

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 12.10.2013 10:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wir können hier auch eine Grenzwertbetrachtung, limes von null bis unendlich durchführen !!! Achtung - Ironie !!!

Vierkrug


zuletzt bearbeitet 12.10.2013 11:05 | nach oben springen

#24

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 12.10.2013 11:32
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

Pythagoras Schüler - Lukas Kuntz(15) ist einer der besten 25 Mathematikschüler im Land.

Und wo isser her ? Natürlich aus den alten Bundesländern


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.10.2013 11:42 | nach oben springen

#25

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 12.10.2013 11:50
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Das ist doch auch wieder eine ganz logische Sache, in Ostdeutschland leben eben viele Deutsche. Oder besser gesagt ausschließlich Deutsche. Schau dich doch mal hier im Westen um, ich möchte nicht wissen wie viel davon Deutsche noch sind. In den Haupt und Realschulen wo die meisten der Schüler sind, schätze ich das mindestens 17 Nationen vertreten sind.Glaubt denn da einer das die Interesse am lernen haben? Ich bestimmt nicht. Denn wenn ich mir die Statistik ansehe von den Kriminellen, sind sie an vorderster Spitze.


nach oben springen

#26

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 12.10.2013 12:16
von Arnstädter | 266 Beiträge

Für mich ist es erstmal wichtig,daß die öffentlich rechtlichen erkennen,das unser Lehr ,Schulsystem besser war als heute.
Und dies hat nicht mit Ausländern usw. zu tun. Bei uns wurden auch Bürger anderer Staatszugehörigkeit ausgebildet,die heute ihr Land
zb.Vietnam,Cuba allg.die afrikanischen Länder auch Syrien) mit den Wissen was man aus der alten DDR erlernt hat,für ihr eigenes land weiter vemittelt.

Frau Merkel sollte doch auch mal Stellung nehmen ,speziell zu ihren schulischen Lebenslauf.Und nicht nur das Sie ne
Hamburger Dirn ist.

Ehrlichkeit,Beharrlichkeit(siehe H.Kohl)bringt dieses ,unseres Land weiter.Nicht dit und dat ,Rot oder Grün
Die nächste Wahl kommt bestimmt früher als wir denken.


das System funktioniert weil du funktionierst
zuletzt bearbeitet 12.10.2013 12:18 | nach oben springen

#27

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 12.10.2013 12:40
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von Arnstädter im Beitrag #26
Für mich ist es erstmal wichtig,daß die öffentlich rechtlichen erkennen,das unser Lehr ,Schulsystem besser war als heute.
Und dies hat nicht mit Ausländern usw. zu tun. Bei uns wurden auch Bürger anderer Staatszugehörigkeit ausgebildet,die heute ihr Land
zb.Vietnam,Cuba allg.die afrikanischen Länder auch Syrien) mit den Wissen was man aus der alten DDR erlernt hat,für ihr eigenes land weiter vemittelt.

Frau Merkel sollte doch auch mal Stellung nehmen ,speziell zu ihren schulischen Lebenslauf.Und nicht nur das Sie ne
Hamburger Dirn ist.

Ehrlichkeit,Beharrlichkeit(siehe H.Kohl)bringt dieses ,unseres Land weiter.Nicht dit und dat ,Rot oder Grün
Die nächste Wahl kommt bestimmt früher als wir denken.


Es ist aber sehr verwunderlich, denn Ostdeutschland in Westdeutschland haben wohl denselben Lehrplan, oder
Und daraus ist die Studie doch entstanden oder nicht, durch den Vergleich.


nach oben springen

#28

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 12.10.2013 13:10
von DoreHolm | 7.707 Beiträge

Zitat von Marder im Beitrag #22
Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #20
Stimmt, 1 und 1 können niemals 2 sein oder werden, sie bleiben 1 und 1, aber, 1 + 1 wird ewig 2 ergeben. Und wenn das in Zweifel gezogen wird und das Gegenteil zur Wahrheit erklärt wird, dann gehe ich über den Bodensee und lasse mich freiwillig töten.

Hallo, was du meinst ist rechnen, da ist 1+1 2 und evtl 1und 1 auch 2.

Mathematik ist mehr. Bei einer laplace transformation oder fourier transformation biste schnell in dem Bereich wo du mit realen Zahlen nicht weiter kommst

Und daher ist es in der mathematik schon möglich, dass mehr Leute aus einem Raum gehen als drin sind. Ist aber eben nur in der mathematik möglich




Grün: Oh Gott, was tust Du mir an ? Ich glaubte, nie wieder was davon hören zu müssen, Laplace Transfomation. Da muß ich mit Grauen an das Fach Physikalische Chemie bei Studium denken. Das angehängte Foto hatte ich damals für unsere Bierzeitung gefertigt.



zuletzt bearbeitet 12.10.2013 13:12 | nach oben springen

#29

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 12.10.2013 13:13
von DoreHolm | 7.707 Beiträge

Klappte irgendwie nicht mit dem Foto. ich versuchs noch mal[[File:P1040863.JPG|none|auto]]

Geht nicht, weiß nicht warum. [[File:P1040863.JPG|none|auto]]

Ging doch. Warum erst mit Verspätung sichtbar, ist mir rätselhaft. Und hier ist nur die File Nummer, mehr nicht. Blöde Technik !



zuletzt bearbeitet 12.10.2013 15:21 | nach oben springen

#30

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 12.10.2013 13:26
von Arnstädter | 266 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #27
Zitat von Arnstädter im Beitrag #26
Für mich ist es erstmal wichtig,daß die öffentlich rechtlichen erkennen,das unser Lehr ,Schulsystem besser war als heute.
Und dies hat nicht mit Ausländern usw. zu tun. Bei uns wurden auch Bürger anderer Staatszugehörigkeit ausgebildet,die heute ihr Land
zb.Vietnam,Cuba allg.die afrikanischen Länder auch Syrien) mit den Wissen was man aus der alten DDR erlernt hat,für ihr eigenes land weiter vemittelt.

Frau Merkel sollte doch auch mal Stellung nehmen ,speziell zu ihren schulischen Lebenslauf.Und nicht nur das Sie ne
Hamburger Dirn ist.

Ehrlichkeit,Beharrlichkeit(siehe H.Kohl)bringt dieses ,unseres Land weiter.Nicht dit und dat ,Rot oder Grün
Die nächste Wahl kommt bestimmt früher als wir denken.


Es ist aber sehr verwunderlich, denn Ostdeutschland in Westdeutschland haben wohl denselben Lehrplan, oder
Und daraus ist die Studie doch entstanden oder nicht, durch den Vergleich.


das es den selben Lehrplan gibt ,mag sein.aber der Unterricht wird eben in Mitteldeutschland besser umgesetzt.
Diese Umsetzung des Lehrplanes hat eben was mit der anderen(ich will jetzt nicht besseren)sagen,Ausbildung der Lehrer zu tun!
Ein großteil hat eben noch die DDRschule ,wie soll ichs sagen studiert?


das System funktioniert weil du funktionierst
nach oben springen

#31

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 12.10.2013 13:27
von Harzwanderer | 2.937 Beiträge

"Vom Margot lernen, heisst Rechnen lernen."


nach oben springen

#32

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 12.10.2013 13:29
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #31
"Von Margot lernen, heisst Rechnen lernen."


Und die muss jetzt noch mehr Rechnen als früher,komme Du mal mit 1500.- Euro Rente aus


nach oben springen

#33

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 12.10.2013 13:30
von Harzwanderer | 2.937 Beiträge

Die kriegt doch Intelligenzrente mit Zuschlag.


zuletzt bearbeitet 12.10.2013 13:30 | nach oben springen

#34

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 12.10.2013 14:32
von Fritze (gelöscht)
avatar

Vergleiche hinken oft mehr ,als Werbeversprechen !
Dumme und Faule gibt es in Ost und West !
Wer Parolen mehr glaubt als der Realität , kann wirklich weder rechnen noch wird verstehen !

Schönen Sonntag Gesamtdeutschland !


nach oben springen

#35

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 12.10.2013 21:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Arnstädter im Beitrag #30


das es den selben Lehrplan gibt ,mag sein.aber der Unterricht wird eben in Mitteldeutschland besser umgesetzt.
Diese Umsetzung des Lehrplanes hat eben was mit der anderen(ich will jetzt nicht besseren)sagen,Ausbildung der Lehrer zu tun!
Ein großteil hat eben noch die DDRschule ,wie soll ichs sagen studiert?


Soso.

Wenn die Umsetzung bedingt durch das Studium noch zu DDR-Zeiten oder warum auch immer um so viel erfolgt, dann erkläre mir doch den folgenden Ländervergleich, bezogen auf das Gesamtergebnis und nicht nur die das Ergebnis in den MINT-Fächern:

Sachsen: Platz 3
Thüringen: Platz 7
Sachsen-Anhalt: Platz 12
Brandenburg: Platz 14
Mecklenburg-Vorpommern: Platz 15

Wernn wir die 16 Länder halbieren, gehören 2 aus dem Osten zur oberen, besseren Hälfte, 5 hingegen zur unteren - und das auch noch ziemlich weit unten.

Nachschauen hilft manchmal enorm.....


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.10.2013 21:31 | nach oben springen

#36

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 13.10.2013 13:19
von Arnstädter | 266 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #35
Zitat von Arnstädter im Beitrag #30


das es den selben Lehrplan gibt ,mag sein.aber der Unterricht wird eben in Mitteldeutschland besser umgesetzt.
Diese Umsetzung des Lehrplanes hat eben was mit der anderen(ich will jetzt nicht besseren)sagen,Ausbildung der Lehrer zu tun!
Ein großteil hat eben noch die DDRschule ,wie soll ichs sagen studiert?


Soso.

Wenn die Umsetzung bedingt durch das Studium noch zu DDR-Zeiten oder warum auch immer um so viel erfolgt, dann erkläre mir doch den folgenden Ländervergleich, bezogen auf das Gesamtergebnis und nicht nur die das Ergebnis in den MINT-Fächern:

Sachsen: Platz 3
Thüringen: Platz 7
Sachsen-Anhalt: Platz 12
Brandenburg: Platz 14
Mecklenburg-Vorpommern: Platz 15

Wernn wir die 16 Länder halbieren, gehören 2 aus dem Osten zur oberen, besseren Hälfte, 5 hingegen zur unteren - und das auch noch ziemlich weit unten.

Nachschauen hilft manchmal enorm.....


wo soll ich nachschauen,Medien sind genauso geduldig wie Papier
Ich mache ,bilde mir ne eigene Meinung,mein schulischer ,beruflicher Werdegang ist doch besser gewesen ,als heute.


das System funktioniert weil du funktionierst
nach oben springen

#37

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 13.10.2013 13:32
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Arnstädter im Beitrag #36
Zitat von Dandelion im Beitrag #35
Zitat von Arnstädter im Beitrag #30


das es den selben Lehrplan gibt ,mag sein.aber der Unterricht wird eben in Mitteldeutschland besser umgesetzt.
Diese Umsetzung des Lehrplanes hat eben was mit der anderen(ich will jetzt nicht besseren)sagen,Ausbildung der Lehrer zu tun!
Ein großteil hat eben noch die DDRschule ,wie soll ichs sagen studiert?


Soso.

Wenn die Umsetzung bedingt durch das Studium noch zu DDR-Zeiten oder warum auch immer um so viel erfolgt, dann erkläre mir doch den folgenden Ländervergleich, bezogen auf das Gesamtergebnis und nicht nur die das Ergebnis in den MINT-Fächern:

Sachsen: Platz 3
Thüringen: Platz 7
Sachsen-Anhalt: Platz 12
Brandenburg: Platz 14
Mecklenburg-Vorpommern: Platz 15

Wernn wir die 16 Länder halbieren, gehören 2 aus dem Osten zur oberen, besseren Hälfte, 5 hingegen zur unteren - und das auch noch ziemlich weit unten.

Nachschauen hilft manchmal enorm.....


wo soll ich nachschauen,Medien sind genauso geduldig wie Papier
Ich mache ,bilde mir ne eigene Meinung,mein schulischer ,beruflicher Werdegang ist doch besser gewesen ,als heute.



Ob man sich da immer so sicher sein kann?


zuletzt bearbeitet 13.10.2013 13:35 | nach oben springen

#38

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 13.10.2013 19:34
von DoreHolm | 7.707 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #37
Zitat von Arnstädter im Beitrag #36
Zitat von Dandelion im Beitrag #35
Zitat von Arnstädter im Beitrag #30


das es den selben Lehrplan gibt ,mag sein.aber der Unterricht wird eben in Mitteldeutschland besser umgesetzt.
Diese Umsetzung des Lehrplanes hat eben was mit der anderen(ich will jetzt nicht besseren)sagen,Ausbildung der Lehrer zu tun!
Ein großteil hat eben noch die DDRschule ,wie soll ichs sagen studiert?


Soso.

Wenn die Umsetzung bedingt durch das Studium noch zu DDR-Zeiten oder warum auch immer um so viel erfolgt, dann erkläre mir doch den folgenden Ländervergleich, bezogen auf das Gesamtergebnis und nicht nur die das Ergebnis in den MINT-Fächern:

Sachsen: Platz 3
Thüringen: Platz 7
Sachsen-Anhalt: Platz 12
Brandenburg: Platz 14
Mecklenburg-Vorpommern: Platz 15

Wernn wir die 16 Länder halbieren, gehören 2 aus dem Osten zur oberen, besseren Hälfte, 5 hingegen zur unteren - und das auch noch ziemlich weit unten.

Nachschauen hilft manchmal enorm.....


wo soll ich nachschauen,Medien sind genauso geduldig wie Papier
Ich mache ,bilde mir ne eigene Meinung,mein schulischer ,beruflicher Werdegang ist doch besser gewesen ,als heute.



Ob man sich da immer so sicher sein kann?



Rot: Habe aus erster Ehe zwei Kinder großgezogen und durch die Schulzeit geführt, meine jetzige Frau auch ein Kind (letztes ABI-Jahr nach der Wende) und jetzt einen Nachzügler Jahrgang 1990. Voll in die Zeit gekommen, als die Kultusminister hier alles Mögliche und Unmögliche mit den Kindern ausprobiert hatten. Ich kann nur eines sagen: Die haben ein Verbrechen an dieser Generation begangen . Mit viel Mühe, eine Klasse wiederholt und mit viel Geld für Förderunterricht ist aus unserem Jungen ein ordentlicher Facharbeiter geworden und verdient kein schlechtes Geld.
Und wenn ich mich mit Lehrern so unterhalte, die auch zu DDR-Zeiten schon Lehrer waren, bestätigt sich meine Meinung zu diesem jetzigen Schulsystem.



zuletzt bearbeitet 13.10.2013 19:35 | nach oben springen

#39

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 13.10.2013 19:49
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Also was meine Kinder betrifft, ich kann nicht klagen, gut ausgebildet, können lesen, schreiben und rechnen und beim Sohn hat es sogar zum Doktor gereicht mit 32 und das alles mit dem Schulsystem was ja, nach der Auffassung hier, nur Doofe produziert im Gegensatz zu der Masse von Akademikern aus DDR-Bildung.
Aber sind sicherlich krasse Einzelfälle, gut, immerhin sind es ja ostdeutsche Kinder.


zuletzt bearbeitet 13.10.2013 19:53 | nach oben springen

#40

RE: Ostdeutsche Schüler rechnen besser ..

in DDR Bilder 13.10.2013 23:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Arnstädter im Beitrag #36

wo soll ich nachschauen,Medien sind genauso geduldig wie Papier
Ich mache ,bilde mir ne eigene Meinung,mein schulischer ,beruflicher Werdegang ist doch besser gewesen ,als heute.


Ach so.
Dann ist also der eine Teil der Meldung, der, der das gute Abschneiden in den MINT-Fächern beschreibt, wahr, während der Rest mit dem Hinweis auf das geduldige Papier angezweifelt werden darf?? Konsequent, muss ich schon sagen, sehr konsequent Denn wo Du nachschauen sollst, ist ziemlich einfach: In dem Link, der im Eröffnungsbeitrag gepostet wurde. Dort findest Du neben der Wortmeldung auch die interaktive Karte mit der Rangfolge, die ich hier aufgelistet habe.

Zudem: Eine eigene Meinung zu haben sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Mich irritiert nur die seherische Kraft, mit der Du beurteilen kannst, dass Dein schulischer und beruflicher Werdegang heute schlechter wäre als zu Deiner Zeit.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ostdeutsche halten DDR nicht für Unrechtsstaat
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
880 16.02.2016 20:15goto
von Zange • Zugriffe: 32171
Undankbarkeit vieler Ostdeutscher
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
97 10.07.2013 13:46goto
von Larissa • Zugriffe: 6981
Ostdeutsche halten Einheit noch nicht für vollendet
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
70 05.09.2010 19:07goto
von SkinnyTrucky • Zugriffe: 2874
Jeder vierte Ostdeutsche verklärt die DDR
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
34 26.06.2010 20:21goto
von Hackel39 • Zugriffe: 1522
Mehr Respekt für Ostdeutsche
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
51 31.05.2013 21:33goto
von grenzgänger81 • Zugriffe: 1916
Ostdeutsche fühlen sich zweitklassig
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
36 09.08.2013 19:06goto
von Gert • Zugriffe: 1572

Besucher
21 Mitglieder und 98 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1243 Gäste und 100 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558595 Beiträge.

Heute waren 100 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen