#1

40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 12:50
von seaman | 3.487 Beiträge

http://home.snafu.de/veith/syrien.htm

Die Page entstand mit dankenswerter Unterstützung von:
seaman (Text + Fotos)


ABV, Küchenbulle 79, stutz, exgakl, EK82I und Harzwanderer haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.10.2013 13:20 | nach oben springen

#2

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 13:02
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Das ist es auch, was das Forum für mich so interessant macht, die Informationen über Geschehnisse und Zusammenhänge, die wenn überhaupt nur ansatzweise, daß da irgendwas ist, bekannt wurden.



seaman, Küchenbulle 79 und EK82I haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 13:14
von seaman | 3.487 Beiträge

Für mich ist es manchmal zweifelhaft ob bei solchen Themen hier überhaupt Interesse besteht.
Das sind meine persönlichen Erlebnisse,die ich hier auf dieser Seite(snafu) u.a beschrieben habe.
Bei meinen über 20 Jahren Tätigkeit weltweit damals habe ich die Erfahrung gemacht,die ehrlichste Methode der Wirklichkeit bzw. Wahrheit etwas näher zu kommen,ist die eigene subjektive Berichterstattung.
Man schreibt aus der Erinnerung,gibt persönliches Erleben wieder,auch emotional gefärbt.
Aber allemal konkreter,als vorgebenes Gefasel zu wiederholen.
Hier,nicht nur in diesem Forum,schweige ich häufig ,mangels Interesse und Zerschreddern von Themen.

seaman


andyman, Küchenbulle 79, passport und Feliks D. haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.10.2013 13:32 | nach oben springen

#4

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 14:10
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #3
Für mich ist es manchmal zweifelhaft ob bei solchen Themen hier überhaupt Interesse besteht.
Das sind meine persönlichen Erlebnisse,die ich hier auf dieser Seite(snafu) u.a beschrieben habe.
Bei meinen über 20 Jahren Tätigkeit weltweit damals habe ich die Erfahrung gemacht,die ehrlichste Methode der Wirklichkeit bzw. Wahrheit etwas näher zu kommen,ist die eigene subjektive Berichterstattung.
Man schreibt aus der Erinnerung,gibt persönliches Erleben wieder,auch emotional gefärbt.
Aber allemal konkreter,als vorgebenes Gefasel zu wiederholen.
Hier,nicht nur in diesem Forum,schweige ich häufig ,mangels Interesse und Zerschreddern von Themen.

seaman


Grün: Schade. Was kann man da machen ? Von vornherein User ausschließen wie beim philosophischen Kommunismusthema ? Es wird immer welche geben, die meinen, hier ordentlich Kontra geben zu müssen, obwohl eigentlich nur Medienmeinungen wiedergeben. Wenn wir hier den Rückzieher machen, haben diese gewonnen und sagen, "die verschweigen mal wieder was". Zwischen unsachliche Behauptungen aufstellen und etwas unwissend fragen ist noch ein Unterschied und ich glaube, Du wärest der Letzte, der auf eine, auch naive, anständig und nicht provokativ vorgetragene Frage nicht sachlich antworten würde. Leidtragende sind die wirklich interessierten User. Es hilft da nur eines, was ich vor einiger Zeit dazu schon mal meinte: Unsachlichkeit oder offensichtliche provokatorische Frager einfach ignorieren und nicht darauf eingehen, egal was sie dazu schreiben. Wenn´s in persönliche Beleidigungen ausartet, haben wir dafür ja auch noch die Admins.



Küchenbulle 79, utkieker und EK82I haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 15:29
von thomas 48 | 3.566 Beiträge

Lieber saemann, ich versteh dich nicht,du willst wenig oder nichts über deine Erlebnisse aus deiner Vergangenheit berichten. Ist doch alles vergangenes und alle Eide und Schwüre sind alle überholt.
Es haben wenige user interesse an deine Erlebnisse.?
Ich glaube das nicht, das stimmt doch nicht, viele wollen doch was über unsere gemeinsame Vergangenheit lesen und lernen.
Vieles was ich hier im Forum lese habe ich noch nie gehört oder gelesen


Küchenbulle 79 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 15:50
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

OT

Danke für den link seaman. Für mich persönlich besonders wertvoll und eine riesengroße Freude, weil es mich auf die Spur meines ersten heiß geliebten Kinderbuches brachte, an das ich mich erinnern kann.

VOM PETER, der sich nicht waschen wollte von Annemarie Wimmer / Ingeborg Mayer-Rey aus dem Jahr 1960

http://www.ebay.de/itm/DDR-Kinderbuch-Vo...y-/221285120042

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#7

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 17:46
von Gert | 12.354 Beiträge

@seaman ist es richtig, dass lt deinem eingestellten Link am 6.Oktober 1973 die arabischen Staaten Syrien, Ägypten und Jordanien einen Angriffskrieg gegen den Staat Israel starteten mit dem Ziel diesen Staat auszulöschen ? Dies geschah mit massiver Unterstützung der SU und ihrer Verbündeten, also auch der DDR, einem Nachfolgestaat des Dritten Reiches ?
Wie ich weiterhin in dem Link nachlesen konnte, geriet der Staat Israel durch diese massive Angriffskraft der Gegner erheblich in Bedrängnis und zog die Nuklearkarte , eine Option die öffentlich bekannt war. Ich las mal in einer Zeitung , dass die Juden diese Vernichtungslage immer mit der A Bombe beantworten werden. Sie sagen, bevor wir ins Mittlemeer gejagt werden, nehmen wir die Angreifer mit.
Ist es weiterhin richtig, dass der Waschauer Pakt damit in direkter Linie das Geschäft Adolf Hitlers besorgte, nämlich die Vernichtung des Judentums, so angekündigt im Berliner Sportpalast. Und das unter Beteiligung wiederum deutscher Soldaten?

Oder habe ich das alles falsch verstanden, was in dem von dir eingestellten Link ausführlich beschrieben wurde ?
Sollte allerdings meine Interpretation richtig sein, so finde ich es völlig daneben, an diesen Jahrestag zu erinnern.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 17:49
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #6
OT

Danke für den link seaman. Für mich persönlich besonders wertvoll und eine riesengroße Freude, weil es mich auf die Spur meines ersten heiß geliebten Kinderbuches brachte, an das ich mich erinnern kann.

VOM PETER, der sich nicht waschen wollte von Annemarie Wimmer / Ingeborg Mayer-Rey aus dem Jahr 1960

http://www.ebay.de/itm/DDR-Kinderbuch-Vo...y-/221285120042

LG von der grenzgaengerin

... und was hat das Kinderbuch mit dem Angriffskrieg gegen den Staat Israel zu tun, liebe Grenzgaengerin? Dieser Gedankengang erschliesst sich mir nicht ganz

edit fähler


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.10.2013 17:50 | nach oben springen

#9

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 17:52
von PF75 | 3.291 Beiträge

Es steht doch im Text das man sich das von Israel eroberte Gebiet zurück holen wollte,also Gegenschlag und nix Angrifskrieg.


nach oben springen

#10

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 17:57
von PF75 | 3.291 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #7
@seaman ist es richtig, dass lt deinem eingestellten Link am 6.Oktober 1973 die arabischen Staaten Syrien, Ägypten und Jordanien einen Angriffskrieg gegen den Staat Israel starteten mit dem Ziel diesen Staat auszulöschen ? Dies geschah mit massiver Unterstützung der SU und ihrer Verbündeten, also auch der DDR, einem Nachfolgestaat des Dritten Reiches ?
Wie ich weiterhin in dem Link nachlesen konnte, geriet der Staat Israel durch diese massive Angriffskraft der Gegner erheblich in Bedrängnis und zog die Nuklearkarte , eine Option die öffentlich bekannt war. Ich las mal in einer Zeitung , dass die Juden diese Vernichtungslage immer mit der A Bombe beantworten werden. Sie sagen, bevor wir ins Mittlemeer gejagt werden, nehmen wir die Angreifer mit.
Ist es weiterhin richtig, dass der Waschauer Pakt damit in direkter Linie das Geschäft Adolf Hitlers besorgte, nämlich die Vernichtung des Judentums, so angekündigt im Berliner Sportpalast. Und das unter Beteiligung wiederum deutscher Soldaten?

Oder habe ich das alles falsch verstanden, was in dem von dir eingestellten Link ausführlich beschrieben wurde ?
Sollte allerdings meine Interpretation richtig sein, so finde ich es völlig daneben, an diesen Jahrestag zu erinnern.

Gruß Gert




Die DDR und den Ostblock als Nachfolger und Vollender der deutschen Rassenpolitik zu bezeichnen ist ja wohl übertrieben.


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 18:00
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #7
@seaman ist es richtig, dass lt deinem eingestellten Link am 6.Oktober 1973 die arabischen Staaten Syrien, Ägypten und Jordanien einen Angriffskrieg gegen den Staat Israel starteten mit dem Ziel diesen Staat auszulöschen ? Dies geschah mit massiver Unterstützung der SU und ihrer Verbündeten, also auch der DDR, einem Nachfolgestaat des Dritten Reiches ?
Wie ich weiterhin in dem Link nachlesen konnte, geriet der Staat Israel durch diese massive Angriffskraft der Gegner erheblich in Bedrängnis und zog die Nuklearkarte , eine Option die öffentlich bekannt war. Ich las mal in einer Zeitung , dass die Juden diese Vernichtungslage immer mit der A Bombe beantworten werden. Sie sagen, bevor wir ins Mittlemeer gejagt werden, nehmen wir die Angreifer mit.
Ist es weiterhin richtig, dass der Waschauer Pakt damit in direkter Linie das Geschäft Adolf Hitlers besorgte, nämlich die Vernichtung des Judentums, so angekündigt im Berliner Sportpalast. Und das unter Beteiligung wiederum deutscher Soldaten?

Oder habe ich das alles falsch verstanden, was in dem von dir eingestellten Link ausführlich beschrieben wurde ?
Sollte allerdings meine Interpretation richtig sein, so finde ich es völlig daneben, an diesen Jahrestag zu erinnern.

Gruß Gert




sag mal Gert ist es was ernstes oder übst Du jetzt hier schon für den Karneval?


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 18:02
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #9
Es steht doch im Text das man sich das von Israel eroberte Gebiet zurück holen wollte,also Gegenschlag und nix Angrifskrieg.


glaubst du auch alles was die Propaganda so berichtet ? Die Araber würden liebend gern den Staat Israel und die Juden vernichten, wenn sie es denn könnten. Zum Glück sind sie dazu unfähig, heute mehr denn je und das ist gut so. Ein Genozid an diesem Volk war einer zu viel.
Ich denke , wenn die sich ergebende Kriegslage damals es erlaubt hätte, gäbe es den Staat Israel heute nicht mehr.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#13

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 18:05
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #7
@seaman ist es richtig, dass lt deinem eingestellten Link am 6.Oktober 1973 die arabischen Staaten Syrien, Ägypten und Jordanien einen Angriffskrieg gegen den Staat Israel starteten mit dem Ziel diesen Staat auszulöschen ? Dies geschah mit massiver Unterstützung der SU und ihrer Verbündeten, also auch der DDR, einem Nachfolgestaat des Dritten Reiches ?
Wie ich weiterhin in dem Link nachlesen konnte, geriet der Staat Israel durch diese massive Angriffskraft der Gegner erheblich in Bedrängnis und zog die Nuklearkarte , eine Option die öffentlich bekannt war. Ich las mal in einer Zeitung , dass die Juden diese Vernichtungslage immer mit der A Bombe beantworten werden. Sie sagen, bevor wir ins Mittlemeer gejagt werden, nehmen wir die Angreifer mit.
Ist es weiterhin richtig, dass der Waschauer Pakt damit in direkter Linie das Geschäft Adolf Hitlers besorgte, nämlich die Vernichtung des Judentums, so angekündigt im Berliner Sportpalast. Und das unter Beteiligung wiederum deutscher Soldaten?

Oder habe ich das alles falsch verstanden, was in dem von dir eingestellten Link ausführlich beschrieben wurde ?
Sollte allerdings meine Interpretation richtig sein, so finde ich es völlig daneben, an diesen Jahrestag zu erinnern.

Gruß Gert



Du hast Alles! aus meiner Sicht falsch verstanden.
Aber,ich habe hier lediglich als Beteiligter berichtet und habe nicht die Absicht das krude Weltbild mancher Foristen hier zu argumentieren/kommentieren.

seaman


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.10.2013 18:11 | nach oben springen

#14

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 18:10
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #7
@seaman ist es richtig, dass lt deinem eingestellten Link am 6.Oktober 1973 die arabischen Staaten Syrien, Ägypten und Jordanien einen Angriffskrieg gegen den Staat Israel starteten mit dem Ziel diesen Staat auszulöschen ? Dies geschah mit massiver Unterstützung der SU und ihrer Verbündeten, also auch der DDR, einem Nachfolgestaat des Dritten Reiches ?
Wie ich weiterhin in dem Link nachlesen konnte, geriet der Staat Israel durch diese massive Angriffskraft der Gegner erheblich in Bedrängnis und zog die Nuklearkarte , eine Option die öffentlich bekannt war. Ich las mal in einer Zeitung , dass die Juden diese Vernichtungslage immer mit der A Bombe beantworten werden. Sie sagen, bevor wir ins Mittlemeer gejagt werden, nehmen wir die Angreifer mit.
Ist es weiterhin richtig, dass der Waschauer Pakt damit in direkter Linie das Geschäft Adolf Hitlers besorgte, nämlich die Vernichtung des Judentums, so angekündigt im Berliner Sportpalast. Und das unter Beteiligung wiederum deutscher Soldaten?

Oder habe ich das alles falsch verstanden, was in dem von dir eingestellten Link ausführlich beschrieben wurde ?
Sollte allerdings meine Interpretation richtig sein, so finde ich es völlig daneben, an diesen Jahrestag zu erinnern.

Gruß Gert




Das sind wieder Vergleiche zum ---Aber eins könnte man annehmen--heute sind deutsche Soldaten mit ihren Verbündeten gegen den Willen des Volkes wieder im Krieg. Ja man zeigt wieder Stärke.


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 18:10
von PF75 | 3.291 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #12
Zitat von PF75 im Beitrag #9
Es steht doch im Text das man sich das von Israel eroberte Gebiet zurück holen wollte,also Gegenschlag und nix Angrifskrieg.


glaubst du auch alles was die Propaganda so berichtet ? Die Araber würden liebend gern den Staat Israel und die Juden vernichten, wenn sie es denn könnten. Zum Glück sind sie dazu unfähig, heute mehr denn je und das ist gut so. Ein Genozid an diesem Volk war einer zu viel.
Ich denke , wenn die sich ergebende Kriegslage damals es erlaubt hätte, gäbe es den Staat Israel heute nicht mehr.





Scheinbar glaubst Du auch alles was die antikommunistische Propaganda berichtet und bitte keine Antwort,das Thema ist durch bei mir.


nach oben springen

#16

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 18:12
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #11
Zitat von Gert im Beitrag #7
@seaman ist es richtig, dass lt deinem eingestellten Link am 6.Oktober 1973 die arabischen Staaten Syrien, Ägypten und Jordanien einen Angriffskrieg gegen den Staat Israel starteten mit dem Ziel diesen Staat auszulöschen ? Dies geschah mit massiver Unterstützung der SU und ihrer Verbündeten, also auch der DDR, einem Nachfolgestaat des Dritten Reiches ?
Wie ich weiterhin in dem Link nachlesen konnte, geriet der Staat Israel durch diese massive Angriffskraft der Gegner erheblich in Bedrängnis und zog die Nuklearkarte , eine Option die öffentlich bekannt war. Ich las mal in einer Zeitung , dass die Juden diese Vernichtungslage immer mit der A Bombe beantworten werden. Sie sagen, bevor wir ins Mittlemeer gejagt werden, nehmen wir die Angreifer mit.
Ist es weiterhin richtig, dass der Waschauer Pakt damit in direkter Linie das Geschäft Adolf Hitlers besorgte, nämlich die Vernichtung des Judentums, so angekündigt im Berliner Sportpalast. Und das unter Beteiligung wiederum deutscher Soldaten?

Oder habe ich das alles falsch verstanden, was in dem von dir eingestellten Link ausführlich beschrieben wurde ?
Sollte allerdings meine Interpretation richtig sein, so finde ich es völlig daneben, an diesen Jahrestag zu erinnern.

Gruß Gert




sag mal Gert ist es was ernstes oder übst Du jetzt hier schon für den Karneval?

Lieber Karsten, du bist doch ein netter Mensch, bevor du aber solche Ratschläge loslässt , befasse dich doch erst einmal mit dem Jom-Kippurkrieg
guckst du hier :http://www.n-tv.de/politik/Als-Israel-am...le11478161.html


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#17

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 18:15
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #15
Zitat von Gert im Beitrag #12
Zitat von PF75 im Beitrag #9
Es steht doch im Text das man sich das von Israel eroberte Gebiet zurück holen wollte,also Gegenschlag und nix Angrifskrieg.


glaubst du auch alles was die Propaganda so berichtet ? Die Araber würden liebend gern den Staat Israel und die Juden vernichten, wenn sie es denn könnten. Zum Glück sind sie dazu unfähig, heute mehr denn je und das ist gut so. Ein Genozid an diesem Volk war einer zu viel.
Ich denke , wenn die sich ergebende Kriegslage damals es erlaubt hätte, gäbe es den Staat Israel heute nicht mehr.





Scheinbar glaubst Du auch alles was die antikommunistische Propaganda berichtet und bitte keine Antwort,das Thema ist durch bei mir.


... da fehlen dir die Argument? dann häng dich besser nicht in Diskussionen rein, in denen du nicht mithalten kannst. Ist nur ein gut gemeinter Rat


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#18

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 18:25
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Also ich habe mir mal die hp angeschaut. Und spontan bin ich zurück geschreckt. Das hat jetzt nicht unmittelbar mit dem Syrien - Bericht zu tun, sondern mit dem Betreiber der hp.

1. Hat mich das Logo DDR-Luftwaffe.de abgeschreckt. Da bin ich vielleicht zu pingelig.

2. Kann ich mit dem Betreiber der HP nichts anfangen bzw. einordnen.

3. Bin ich auf .snafu.de auf eine andere HP aufmerksam gemacht worden hinter der sich folgendes verbirgt: Deutsche Vereinigung für eine christliche Kultur http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Ve...istliche_Kultur

Und da ich eine vorsichtige Nutzerin des Internets bin, schaue ich mir das in Ruhe ALLES an, oder auch nicht.

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#19

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 20:13
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Gert, drei mal darfst Du raten, warum die von Israel besetzten Gebiete Palästinas und der anderen Anliegerstaaten auch international nicht zu Israel gehören und als völkerrechtswidrig besetzt gelten. Da traut sich sogar die USA nicht, hier anders zu argumentieren. Und wie besetzt man fremdes Territorium ? Sicher indem man hingeht und sagt, also liebe Nachbarn, nun macht mal ein bischen Platz für unser Groß-Israel und weil die Nachbarn so gastfreundlich sind, geben sie gern und freiwillig was von ihrem Land ab ? Die Palästinenser, die Syrer und wessen Territorium auch immer von Israel annektiert wurde, haben m.E. alles Recht auf ihrer Seite, dieses genau wie die Israelis es taten, auch mit militärischen Mitteln wieder zurückzuholen. Den Teufelskreis von Gewalt und Gegengewalt hat Israel in Gang gesetzt, kein anderer und da lasse ich auch die Argumentation nicht gelten, daß Israel angeblich immer nur Präventiv gehandelt hätte. Ohne die Besetzung fremder Gebiet unmittelbar nach Staatsgründung wäre der arabischen und israelischen Bevölkerung viel Leid und viel Kosten erspart geblieben und ich gehe so weit, daß es dann möglicherweise auch keinen Nine eleven gegeben hätte.



zuletzt bearbeitet 06.10.2013 20:15 | nach oben springen

#20

RE: 40 Jahrestag: 6.Oktober 1973

in Themen vom Tage 06.10.2013 20:32
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #19
Gert, drei mal darfst Du raten, warum die von Israel besetzten Gebiete Palästinas und der anderen Anliegerstaaten auch international nicht zu Israel gehören und als völkerrechtswidrig besetzt gelten. Da traut sich sogar die USA nicht, hier anders zu argumentieren. Und wie besetzt man fremdes Territorium ? Sicher indem man hingeht und sagt, also liebe Nachbarn, nun macht mal ein bischen Platz für unser Groß-Israel und weil die Nachbarn so gastfreundlich sind, geben sie gern und freiwillig was von ihrem Land ab ? Die Palästinenser, die Syrer und wessen Territorium auch immer von Israel annektiert wurde, haben m.E. alles Recht auf ihrer Seite, dieses genau wie die Israelis es taten, auch mit militärischen Mitteln wieder zurückzuholen. Den Teufelskreis von Gewalt und Gegengewalt hat Israel in Gang gesetzt, kein anderer und da lasse ich auch die Argumentation nicht gelten, daß Israel angeblich immer nur Präventiv gehandelt hätte. Ohne die Besetzung fremder Gebiet unmittelbar nach Staatsgründung wäre der arabischen und israelischen Bevölkerung viel Leid und viel Kosten erspart geblieben und ich gehe so weit, daß es dann möglicherweise auch keinen Nine eleven gegeben hätte.

Das sehe ich nicht so. Die erstagression ging immer von den Arabern aus, das begann schon kurz nach der Gründung des Staates Israel . Israel hat immer mit dem Rücken zur Wand gestanden und gegen eine große übermacht gekämpft. Aber da nützten selbst die massiven Waffenlieferungen der Russen und leider auch der DDR ( das finde besonders beschämend, dass deutsche wieder an der auslöschung des judenstaates beteiligt waren) nichts. Ich denke heute können die Israelis sich ganz entspannt zurücklehnen, da die Araber mehrfach ihren Beweis der Unfähigkeit den Staat Israel auszulöschen , abgeliefert haben. Deren einziges Problem ist jetzt der Iran. Ich glaube aber daran, das die Juden clever genug sind um mit diesen islamischen Dumpfbacken in Teheran fertig zu werden. Das hat weder etwas mit Kommunismus noch mit dem Gegenteil zu tun wie einer mir hier schrieb, das ist Nahost Realzustand.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 65 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 2347 Gäste und 150 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14356 Themen und 557031 Beiträge.

Heute waren 150 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen