#161

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 18:55
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

Zitat von Zkom IV im Beitrag #158
@ KARNAK

So etwa im März 1990 tauchten unter den Zöllnern an den vielen kleinen, neu entstandenen Übergängen (Kleinmachnow/Ostpreußendamm) neue Kollegen auf. Meist im Rang ZUK (Zollunterkommissar).
Ich hatte mich zu der Zeit schon mit einigen Ostzöllnern angefreundet und fragte irgendwann, wo denn die neuen Kollegen plötzlich herkommen. Hinter vorgehaltener Hand wurde dann erzählt, dass die alle vom MfS/ BV Potsdam kommen, welche aufgelöst wurde.
Ich habe dann auch diese neuen Kollegen kennengelernt. Ich weiß natürlich nicht was genau diese Kollegen beim MfS gemacht haben, aber ich habe sie als sehr nett in Erinnerung. Kann mich auch an keine Berührungsängste dieser Leute erinnern.
Einer dieser Kollegen Ulf O. aus Potsdam, ist mir noch besonders im Gedächtnis. Pfundskerl, wir haben in den Partyräumen im Wohnheim Jagdhausstrasse zusammen tolle Feten gefeiert. Er konnte gut Gitarre spielen.
Leider weiß ich nicht, was aus ihm geworden ist.

Gruß Frank


http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13497821.html
Angeblich hat man MfS Mitarbeiter kurz nach der der Wende in andere Ministerien "umverteilt", auch ins Ministerium für Aussenhandel.
Theo


nach oben springen

#162

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 18:55
von KARNAK | 1.690 Beiträge

Gab es,nur Hummer gab es nicht,bevor das einer fragt.Wurde bei uns vom Zoll betrieben und Verantwortet.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen

#163

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 18:57
von Zkom IV | 320 Beiträge

Die meisten mit denen ich dann gesprochen habe, haben mir gegenüber ihre vorherige Tätigkeit nicht verheimlicht. Soweit ich mich erinnere haben einige schon vor dem 30.06. gekündigt.
Natürlich kann ich mir vorstellen, dass diese Situation für die "Alteingesessenen" nicht sonderlich angenehm war.
Noch eine Frage, kenne mich ja in "Ostterminologie" etwas aus, aber was ist ein Present 20 Anzug ?

Gruß FRank



nach oben springen

#164

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 18:58
von elster427 | 789 Beiträge

da hat man doch einen großen Appetit auf ein warmes Essen
Lutze[/quote]

Kalte Schnitzel mit Kartoffelsalat


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
nach oben springen

#165

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 19:02
von Lutze | 8.027 Beiträge

Zitat von elster427 im Beitrag #164

da hat man doch einen großen Appetit auf ein warmes Essen
Lutze


Kalte Schnitzel mit Kartoffelsalat[/quote]
stand nichts anderes auf dem Speiseplan?,
kann ich mir nicht vorstellen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#166

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 19:03
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von elster427 im Beitrag #164

da hat man doch einen großen Appetit auf ein warmes Essen
Lutze


Kalte Schnitzel mit Kartoffelsalat[/quote]
Wie bei Mitropa



nach oben springen

#167

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 19:05
von utkieker | 2.913 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #160
gab es auch Kantinen für die PKE,
jede Menge Überstunden dort abreißen,
da hat man doch einen großen Appetit auf ein warmes Essen
Lutze

Tja Lutze,

von unserer Kantine hatte ich ja schon berichtet und auf Irmchen laß ich nichts kommen aber es war mehr eine Imbißkantine. Also Kaffee, belegte Brötchen, Bock- und Bratwurst mit und ohne Kartoffelsalat. Und die Kantine war für alle, die dort in irgendeinerweise Dienst taten also Grenzer, PKE und Zoll. Mittag habe ich in der Kaserne gegessen.


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#168

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 19:08
von elster427 | 789 Beiträge

Diese Kantine war schlimmer als Mitropa Bockwurst ,Bulette, Sonntag mal Currywurst oder Rührei.
Früh für 20 Minuten belegte Brötchen ,Tee , Kaffee, Cola , Limo, Wasser und mal was Süßes und aus die Maus.


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
nach oben springen

#169

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 19:12
von Harzwanderer | 2.921 Beiträge

Ein "Präsent 20"-Anzug ist ein Kunstfaseranzug, aus einem DDR-Stoff ("Präsent 20"), der zum 20. Republiksgeburtstag entwickelt worden war. In der DDR liefen nicht so viele Leute im Anzug rum, aber die Stasi achtete wohl teilweise drauf.
In Wernigerode habe ich die Mal aus dem dortigen ummauerten Stasi-Areal (genannt "Klein-Westberlin") im dunklen Anzug in die Mittagskneipe gehen sehen. Das war wohl typisch für die, angeblich war man beim KGB auch gerne so aufgebrezelt.


Zkom IV hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.10.2013 19:20 | nach oben springen

#170

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 19:14
von elster427 | 789 Beiträge

Zitat von Zkom IV im Beitrag #163
Die meisten mit denen ich dann gesprochen habe, haben mir gegenüber ihre vorherige Tätigkeit nicht verheimlicht. Soweit ich mich erinnere haben einige schon vor dem 30.06. gekündigt.

Gruß FRank


Es gab eine Zeit ,da konntest du von heute auf morgen kündigen. Wer einen Job fand ,konnte sofort gehen. Es kam sogar vor ,daß wWest Firmen an der Güst hielten und von dort Leute rekrutierten für ihre neuen Zweigstellen. So konnte es passieren ,das am nächsten Tag eine halbe Diensteinheit fehlte.
Achso Present 20 ist ein Kunststoffgarn wenn ich mich recht erinnere. Plastikstoff

mfg Jan


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
nach oben springen

#171

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 19:21
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von elster427 im Beitrag #168
Diese Kantine war schlimmer als Mitropa Bockwurst ,Bulette, Sonntag mal Currywurst oder Rührei.
Früh für 20 Minuten belegte Brötchen ,Tee , Kaffee, Cola , Limo, Wasser und mal was Süßes und aus die Maus.

Die Limo in der DDR war grauenhaftEntweder an der Raststädte Herleshausen oder Lappwald erstmal eine Fanta oder Cola gekauft.



zuletzt bearbeitet 01.10.2013 19:25 | nach oben springen

#172

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 19:36
von passport | 2.626 Beiträge

Auf der Güst Marienborn/A. wurde die die Küche durch das GZA betrieben. Essen entsprach dem normalen Kantinenessen Made in GDR. Aber jeden 3. Tag gab es Rotkohl zum Essen und das 15 Jahre lang bis zum Ende. Heute sind alle Gerichte mit Rotkohl bei mir out
Die Kantine betrieb der HO, zuständig war der Kommandant der GT ( es war nicht der MH-HO).
Dort gab es belegte Brötchen, Bockwurst, Bratwurst, Eier, Selter, Limo, Milch und Aljohol. Selten waren mal Leber und Schnitzel. Also nichts besonderes.

Hier das Dienstgebäude wo sich die Zollküche befand. Leider in sehr schlechten Zustand.



Die Kantine, genannt "Kaffeeklappe"



Die Beschreibung durch die Denkmalseigner.



Lustig ist die Beschreibung "...überdurchschnittlich gute Versorgung"
und die "Einrichtung bestand aus Tischen und Stühlen und einen Tresen" !!!. Meine Frage an die "Führungsexpertin" war, wie den die Kantinen im Westen ausgerüstet waren ? Alles grinste nur Eine nicht


passport


Lutze und Batrachos haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.10.2013 19:46 | nach oben springen

#173

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 19:40
von Harzwanderer | 2.921 Beiträge

Wir haben noch heute gar keine Kantine. Da gibt es die Klappstulle auf der Parkbank.


zuletzt bearbeitet 01.10.2013 19:40 | nach oben springen

#174

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 20:35
von Pit 59 | 10.125 Beiträge

Aber jeden 3. Tag gab es Rotkohl zum Essen und das 15 Jahre lang bis zum Ende. Heute sind alle Gerichte mit Rotkohl bei mir out @passport

Mensch Rainer das iss aber auch die hätten doch wenigstens mal mit Weisskraut wechseln können.


zuletzt bearbeitet 01.10.2013 20:43 | nach oben springen

#175

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 20:40
von Lutze | 8.027 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #174
Aber jeden 3. Tag gab es Rotkohl zum Essen und das 15 Jahre lang bis zum Ende. Heute sind alle Gerichte mit Rotkohl bei mir out @passport

Mensch Rainer das iss aber auch die hätten doch wenigstens mal mit Weisskraut wechseln lönnen.

na warum denn soviel Rotkohl,
passt doch zu vielen Gerichten,
oder gibt es da noch einen anderen Grund
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#176

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 21:06
von berlin3321 | 2.513 Beiträge

Zitat
wenn ich das so lese, nachts, vielleicht alleine und dein Auto hing hinten etwas runter, würde ich sagen , man wollte dich zu einer Verdachtskontrolle vorschlagen. Das schauen durch das Rückfenster geschah meist um abzuklären, ob dort Lüftungsschlitze oder der selben vorhanden waren.
Nach einer überprüfung bei der Abt. VIII/4 ( Beobachtung), wirst du wohl unterwegs nicht aufgefallen sein und durftes ausreisen.
So würde ich die Sache sehen. Das überfahren der Ampel wird der Kollege wohl als Nervosität angesehen haben.
mfg Jan



Hallo Jan,

nö, der hing nicht und wir waren zu zweit. Das Auto war recht neu, 1, 2 Jahre?

Lüftungsschlitze hatte er hinten auf der Hutablage, zur Heckscheibe, stimmt.

Hmm, nervös? Nee, eigentlich nicht. Ich könnte mir evtl. vorstellen dass man zwischendurch fest gestellt hatte das im kleinen Grenzverkehr nie was vorgefallen war.

Naja, eigentlich egal. Ist erledigt, war aber ürägend.

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#177

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 21:19
von berlin3321 | 2.513 Beiträge

Zitat
.Und Wochenende bedeutete von Freitag bis Sonntag.Ein Wochenende frei im Monat, ansonsten wurde gearbeitet.Ich war neben meinen dienstlichen Obliegenheiten noch eine ganze Weile APO-Sekretär,unter anderem von Elster 427,daher kenne ich auch die Probleme die viele Mitarbeiter privat mit diesem Dienst hatten



@ KARNAK So einen Dienst mit 3 WE´, Sa, So, Ostern, Weihnachten, Pfingsten, Silvester etc. habe ich auch gemacht. Im Gegensatz zu euch keine festen Blöcke sonder 14 ! verschiedene Anfangs- und Endzeiten.

Mal 3 Tage, mal 4 Tage, mal 5 oder auch 6 Tage arbeiten, mal 1 Tag frei, mal 2 Tage frei.Mal 2 Tage gearbeitet, dann 2 Tage frei. Mal 6 Tage gearbeitet, dann 1 Tag frei. Jeden Tag ein anderer Dienstbeginn.

Z.B: Montags 7- 15 Uhr, Dienstags 12- 20 Uhr, Mittwochs von 9- 17 Uhr, Donnerstags von 13.30 bis 23 Uhr, Freitags von 8- 16 Uhr. Samstag frei. Zeiten ohne Überstunden, reine Schichtzeit lt Dienstplan.

In 15 Jahren war ich am 24. 12 2 x zu Hause, 3 x Frühschicht und 10 Jahre Spätschicht von 14.30 Uhr bis 23 Uhr.

Im Winter bei - 25 ° wie auch im Sommer mit 50 ° im Auto ohne Klima waren Schichten mit 10 Std und mehr auch recht häufig.

Auch bei uns eine hohe Scheidungsrate.

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
elster427 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.10.2013 20:58 | nach oben springen

#178

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 21:20
von passport | 2.626 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #174
Aber jeden 3. Tag gab es Rotkohl zum Essen und das 15 Jahre lang bis zum Ende. Heute sind alle Gerichte mit Rotkohl bei mir out @passport

Mensch Rainer das iss aber auch die hätten doch wenigstens mal mit Weisskraut wechseln können.



Mal ein bisschen OT @Pit 59

Rotkohl ist, wie gesagt out. Aber Sauerkraut mag ich mit den nötigen Beiwerk



passport


Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.10.2013 21:22 | nach oben springen

#179

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 21:24
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #175
Zitat von Pit 59 im Beitrag #174
Aber jeden 3. Tag gab es Rotkohl zum Essen und das 15 Jahre lang bis zum Ende. Heute sind alle Gerichte mit Rotkohl bei mir out @passport

Mensch Rainer das iss aber auch die hätten doch wenigstens mal mit Weisskraut wechseln lönnen.

na warum denn soviel Rotkohl,
passt doch zu vielen Gerichten,
oder gibt es da noch einen anderen Grund
Lutze


Unglaublich gesund und gut lagerbar!!!
http://www.medizinauskunft.de/artikel/ge.../15_11_kohl.php
bei Thrombosegefahr (ärztlicher Verschreibung von Blutverdünnern) aber ungeeignet.
Theo


passport hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#180

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 02.10.2013 15:53
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von elster427 im Beitrag #100
Danke vierkrug ,das du hier die Feiertage erwähnst.Als ich 1981 auf Drewitz anfing, endete für mich der DDR Kalender. Ab diesem Tag galt nur noch der Kalender aus dem Westen. DDR Feiertage zählten bei uns nicht mehr ,nur noch Ostern, Pfingsten Herrentag. Buß und Bettag DFB Pokal ,Kirchentage und noch einige unbekannten Bayerischen Feiertage. Wenn du dann vom Dienst kamst, hast du dich manchmal gewundert, warum kaum Autos auf den Strassen waren!!
mfg Jan

Das mit dem DFB Pokal tut mir leid. Wie kann mann das auch nach West Berlin verlegen. War sehr viel zutuen. Wie waren die Fans so drauf?



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Touristischer Mehrkampf
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
34 30.12.2014 21:25goto
von Rainman2 • Zugriffe: 1628
Frühsport und Achtertest
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Wartburgfahrer
43 06.05.2010 23:25goto
von Ladehugo • Zugriffe: 3833
Wehrerzehung und GST- vormilitärische Ausbildung in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von NPKCA
15 05.07.2012 19:49goto
von metal.999 • Zugriffe: 4293
Udo einziger Auftritt in der DDR
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
2 29.08.2014 17:15goto
von Schakal • Zugriffe: 546

Besucher
20 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1681 Gäste und 121 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14354 Themen und 556984 Beiträge.

Heute waren 121 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen