#121

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:25
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #120
Zitat von seaman im Beitrag #119
Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #116
Wenn ich die Beiträge richtig lese, dann war die Belastung aus den verschiedensten Gründen sehr hoch. Wie sah es da mit dem Krankenstand aus? Ich denke aus dem Stress resultierende Begleiterscheinungen wie Schlafstörungen, Depressionen, Alkoholprobleme, Magengeschwüre etc. müssen doch an der Tagesordnung gewesen sein. Burn out kannte man ja damals noch nicht.

Eigentlich schade, dass man selbst in der Anonymität eines Forums über die Begeiterscheinungen und den gesundheitlichen Folgen des Dienstes nicht schreiben kann, ohne zum "Nestbeschmutzer" zu werden. Oder im anderen Fall - als Betroffener als Schwächling da zu stehen.

Ich denke da eher an die Langzeitfolgen unter denen heute nicht wenige leiden. Ich weiß - ein schwieriges Thema.

LG von der grenzgaengerin


Wenn ich die Beiträge lese denke ich,man versucht hier kranke Typen zu installieren...

seaman



Nein seaman - Menschen.

LG von der grenzgaengerin



ok.


nach oben springen

#122

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:28
von KARNAK | 1.697 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #118

mfg Jan



Elster,

keine sagt, dass die Arbeitsbedingungen immer ideal waren.
Man sollte aber bitte auch beachten, dass man in einigen Bereichen des Militärs aber auch im zivilen Bereich mit schwierigen Bedinungen zu kämpfen hatte.
Es geht auch nicht um das abwägen der verschiedensten Bedingungen. Mir gefällt nur die einseitige Darstellung von Karnak nicht.



[/quote]
Wenn meine Darstellung einseitig erscheint,tut mir das leid,liegt nicht in meiner Absicht.Ich erzähle nur meine Geschichte.Die Geschichten der Anderen müssen auch die Anderen erzählen,vielleicht wird dann ein Gesamtbild daraus.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen

#123

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:28
von utkieker | 2.929 Beiträge

Zitat von elster427 im Beitrag #100
Danke vierkrug ,das du hier die Feiertage erwähnst.Als ich 1981 auf Drewitz anfing, endete für mich der DDR Kalender. Ab diesem Tag galt nur noch der Kalender aus dem Westen. DDR Feiertage zählten bei uns nicht mehr ,nur noch Ostern, Pfingsten Herrentag. Buß und Bettag DFB Pokal ,Kirchentage und noch einige unbekannten Bayerischen Feiertage. Wenn du dann vom Dienst kamst, hast du dich manchmal gewundert, warum kaum Autos auf den Strassen waren!!
mfg Jan

Nun meine lieben Freunde vom PKE baut euch doch nicht so auf! Großkampftag an der GüSt war erfahrungsgemäß besonders zu Ostern. An diesen Tagen hatten wir vom Sicherungszug Urlaubs- und Ausgangssperre und jeder der irgendwie verfügbar war wurde zum "einfädeln" eingesetzt, nennt man wohl Organisierung des Zusammenwirkens. Nach Feierabend ging es dann nicht nach hause sondern in die Kaserne in Sebenau.
Ich hoffe wir haben euch wenigstens ein bisschen entlastet! Aber was taten wir nicht alles für die Reisefreiheit für unsere "Brüdern" und "Schwestern" im anderen Teil Deutschlands

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#124

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:32
von KARNAK | 1.697 Beiträge

Zitat von utkieker im Beitrag #123
Zitat von elster427 im Beitrag #100
Danke vierkrug ,das du hier die Feiertage erwähnst.Als ich 1981 auf Drewitz anfing, endete für mich der DDR Kalender. Ab diesem Tag galt nur noch der Kalender aus dem Westen. DDR Feiertage zählten bei uns nicht mehr ,nur noch Ostern, Pfingsten Herrentag. Buß und Bettag DFB Pokal ,Kirchentage und noch einige unbekannten Bayerischen Feiertage. Wenn du dann vom Dienst kamst, hast du dich manchmal gewundert, warum kaum Autos auf den Strassen waren!!
mfg Jan

Nun meine lieben Freunde vom PKE baut euch doch nicht so auf! Großkampftag an der GüSt war erfahrungsgemäß besonders zu Ostern. An diesen Tagen hatten wir vom Sicherungszug Urlaubs- und Ausgangssperre und jeder der irgendwie verfügbar war wurde zum "einfädeln" eingesetzt, nennt man wohl Organisierung des Zusammenwirkens. Nach Feierabend ging es dann nicht nach hause sondern in die Kaserne in Sebenau.
Ich hoffe wir haben euch wenigstens ein bisschen entlastet! Aber was taten wir nicht alles für die Reisefreiheit für unsere "Brüdern" und "Schwestern" im anderen Teil Deutschlands

Gruß Hartmut!

Na dann!Welche Güst war es denn?Aber auch hier noch mal,ich beschreibe eine Situation und erzähle MEINE Geschichte,nicht mehr.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen

#125

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:34
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von KARNAK im Beitrag #124
Zitat von utkieker im Beitrag #123
Zitat von elster427 im Beitrag #100
Danke vierkrug ,das du hier die Feiertage erwähnst.Als ich 1981 auf Drewitz anfing, endete für mich der DDR Kalender. Ab diesem Tag galt nur noch der Kalender aus dem Westen. DDR Feiertage zählten bei uns nicht mehr ,nur noch Ostern, Pfingsten Herrentag. Buß und Bettag DFB Pokal ,Kirchentage und noch einige unbekannten Bayerischen Feiertage. Wenn du dann vom Dienst kamst, hast du dich manchmal gewundert, warum kaum Autos auf den Strassen waren!!
mfg Jan

Nun meine lieben Freunde vom PKE baut euch doch nicht so auf! Großkampftag an der GüSt war erfahrungsgemäß besonders zu Ostern. An diesen Tagen hatten wir vom Sicherungszug Urlaubs- und Ausgangssperre und jeder der irgendwie verfügbar war wurde zum "einfädeln" eingesetzt, nennt man wohl Organisierung des Zusammenwirkens. Nach Feierabend ging es dann nicht nach hause sondern in die Kaserne in Sebenau.
Ich hoffe wir haben euch wenigstens ein bisschen entlastet! Aber was taten wir nicht alles für die Reisefreiheit für unsere "Brüdern" und "Schwestern" im anderen Teil Deutschlands

Gruß Hartmut!

Na dann!Welche Güst war es denn?Aber auch hier noch mal,ich beschreibe eine Situation und erzähle MEINE Geschichte,nicht mehr.



Ein Glück!! Bitte nicht hier!


zuletzt bearbeitet 01.10.2013 17:37 | nach oben springen

#126

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:37
von utkieker | 2.929 Beiträge

Zitat von KARNAK im Beitrag #124
Zitat von utkieker im Beitrag #123
Zitat von elster427 im Beitrag #100
Danke vierkrug ,das du hier die Feiertage erwähnst.Als ich 1981 auf Drewitz anfing, endete für mich der DDR Kalender. Ab diesem Tag galt nur noch der Kalender aus dem Westen. DDR Feiertage zählten bei uns nicht mehr ,nur noch Ostern, Pfingsten Herrentag. Buß und Bettag DFB Pokal ,Kirchentage und noch einige unbekannten Bayerischen Feiertage. Wenn du dann vom Dienst kamst, hast du dich manchmal gewundert, warum kaum Autos auf den Strassen waren!!
mfg Jan

Nun meine lieben Freunde vom PKE baut euch doch nicht so auf! Großkampftag an der GüSt war erfahrungsgemäß besonders zu Ostern. An diesen Tagen hatten wir vom Sicherungszug Urlaubs- und Ausgangssperre und jeder der irgendwie verfügbar war wurde zum "einfädeln" eingesetzt, nennt man wohl Organisierung des Zusammenwirkens. Nach Feierabend ging es dann nicht nach hause sondern in die Kaserne in Sebenau.
Ich hoffe wir haben euch wenigstens ein bisschen entlastet! Aber was taten wir nicht alles für die Reisefreiheit für unsere "Brüdern" und "Schwestern" im anderen Teil Deutschlands

Gruß Hartmut!

Na dann!Welche Güst war es denn?Aber auch hier noch mal,ich beschreibe eine Situation und erzähle MEINE Geschichte,nicht mehr.

Na klar, Salzwedel war nicht Drewitz und auch nicht Marienborn. Aber Marienborn hatte ein ganzes Batalion an der GüSt, Salzwedel nur einen Zug!

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
zuletzt bearbeitet 01.10.2013 17:40 | nach oben springen

#127

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:38
von KARNAK | 1.697 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #105



Ansonsten Karnak,denke ich,die Rote Kapelle wurde für Dich durch Königin Hatschepsut in der 18. Dynastie errichtet.

seaman



Jetzt willst Du mich aber ein bisschen"zersetzen".,wollen wir ein kleines bisschen operative Psychologie spielen?Etwas im Stoff scheinst Du doch zu stehen.Aber mir steht nicht der Sinn nach"Krieg",bin zu alt für solchen Quatsch geworden.Mein Sinn steht nach Diskussion und Meinungsaustausch.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen

#128

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:41
von elster427 | 789 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #116
Wenn ich die Beiträge richtig lese, dann war die Belastung aus den verschiedensten Gründen sehr hoch. Wie sah es da mit dem Krankenstand aus? Ich denke aus dem Stress resultierende Begleiterscheinungen wie Schlafstörungen, Depressionen, Alkoholprobleme, Magengeschwüre etc. müssen doch an der Tagesordnung gewesen sein. Burn out kannte man ja damals noch nicht.

Eigentlich schade, dass man selbst in der Anonymität eines Forums über die Begeiterscheinungen und den gesundheitlichen Folgen des Dienstes nicht schreiben kann, ohne zum "Nestbeschmutzer" zu werden. Oder im anderen Fall - als Betroffener als Schwächling da zu stehen.

Ich denke da eher an die Langzeitfolgen unter denen heute nicht wenige leiden. Ich weiß - ein schwieriges Thema.

LG von der grenzgaengerin


Also bei uns hatten viele mit dem Alkohol Probleme.Am meisten waren unsere Heimkinder (Ledige im Wohnheim ,welches im Grenzgebiet stand-was sollte man da anderes tun) ,aber auch verheiratete. Persönlich habe ich soviele Überstunden gemacht ,daß ich jetzt zu hause sitze. ( Rente wegen chronischem Bluthochdruck)
mfg Jan


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
nach oben springen

#129

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:41
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von KARNAK im Beitrag #127
Zitat von seaman im Beitrag #105



Ansonsten Karnak,denke ich,die Rote Kapelle wurde für Dich durch Königin Hatschepsut in der 18. Dynastie errichtet.

seaman



Jetzt willst Du mich aber ein bisschen"zersetzen".,wollen wir ein kleines bisschen operative Psychologie spielen?Etwas im Stoff scheinst Du doch zu stehen.Aber mir steht nicht der Sinn nach"Krieg",bin zu alt für solchen Quatsch geworden.Mein Sinn steht nach Diskussion und Meinungsaustausch.


Nein,
diese Absicht spreche ich Dir ab.
Komme mit Dir und Deinesgleichen klar.Du interessierst mich nicht.

seaman


nach oben springen

#130

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:42
von KARNAK | 1.697 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #125
Aber auch hier noch mal,ich beschreibe eine Situation und erzähle MEINE Geschichte,nicht mehr.



Ein Glück!! Bitte nicht hier![/quote]
Aber dürfen darf ich doch schon,oder?Man muß mir ja nicht glauben.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
seaman und utkieker haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#131

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:43
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von KARNAK im Beitrag #130
Zitat von seaman im Beitrag #125
Aber auch hier noch mal,ich beschreibe eine Situation und erzähle MEINE Geschichte,nicht mehr.



Ein Glück!! Bitte nicht hier!

Aber dürfen darf ich doch schon,oder?Man muß mir ja nicht glauben.[/quote]

Richtig!!


nach oben springen

#132

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:43
von KARNAK | 1.697 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #129
Zitat von KARNAK im Beitrag #127
Zitat von seaman im Beitrag #105



Ansonsten Karnak,denke ich,die Rote Kapelle wurde für Dich durch Königin Hatschepsut in der 18. Dynastie errichtet.

seaman



Jetzt willst Du mich aber ein bisschen"zersetzen".,wollen wir ein kleines bisschen operative Psychologie spielen?Etwas im Stoff scheinst Du doch zu stehen.Aber mir steht nicht der Sinn nach"Krieg",bin zu alt für solchen Quatsch geworden.Mein Sinn steht nach Diskussion und Meinungsaustausch.


Nein,
diese Absicht spreche ich Dir ab.
Komme mit Dir und Deinesgleichen klar.Du interessierst mich nicht.

seaman

Na dann,ist o,k.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#133

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:45
von utkieker | 2.929 Beiträge

Zitat von KARNAK im Beitrag #130
Zitat von seaman im Beitrag #125
Aber auch hier noch mal,ich beschreibe eine Situation und erzähle MEINE Geschichte,nicht mehr.



Ein Glück!! Bitte nicht hier!

Aber dürfen darf ich doch schon,oder?Man muß mir ja nicht glauben.[/quote]
Na klar darfst du und das ist gut so!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#134

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:47
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Müssen wir uns jetzt schon gegenseitig... überdenkt mal wem es nützt und welche Kräfte lachend abseits stehen


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#135

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:47
von glasi | 2.815 Beiträge

War von euch noch einer bis zum Schluß in Drewitz?



nach oben springen

#136

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:48
von elster427 | 789 Beiträge

Ja Karnak und die elster


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
nach oben springen

#137

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:48
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#138

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:50
von Pit 59 | 10.165 Beiträge

Müssen wir uns jetzt schon gegenseitig... überdenkt mal wem es nützt und welche Kräfte lachend abseits stehen@Feliks

Na Feliks,dann lasse mal Antreten und Rufe die Jungs zur Ordnung


linamax hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#139

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:50
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von elster427 im Beitrag #136
Ja Karnak und die elster

Was habt ihr noch so gemacht? Wer hat eigentlich erlaubt denn Güst im Sommer 1990 mit Werbung vollzuhängen?



nach oben springen

#140

RE: Auftreten der PKE an der Güst

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.10.2013 17:51
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #134
Müssen wir uns jetzt schon gegenseitig... überdenkt mal wem es nützt und welche Kräfte lachend abseits stehen


Dann waren wir vor knapp 30 Jahren mal im Yom-Kippur-Krieg involviert..
Und hier quatschen welche von Überstunden...

seaman


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Touristischer Mehrkampf
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
34 30.12.2014 21:25goto
von Rainman2 • Zugriffe: 1632
Frühsport und Achtertest
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Wartburgfahrer
43 06.05.2010 23:25goto
von Ladehugo • Zugriffe: 3841
Wehrerzehung und GST- vormilitärische Ausbildung in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von NPKCA
15 05.07.2012 19:49goto
von metal.999 • Zugriffe: 4305
Udo einziger Auftritt in der DDR
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
2 29.08.2014 17:15goto
von Schakal • Zugriffe: 550

Besucher
26 Mitglieder und 63 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1066 Gäste und 100 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558785 Beiträge.

Heute waren 100 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen