#41

RE: Übungsgrenzen, wo gab es sie?

in Grenztruppen der DDR 02.10.2013 10:11
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Rostocker im Beitrag #29
Zitat von ek40 im Beitrag #27
Knochenmühle Halberstadt.


Ja die war rechte Hand,wenn man von Halberstadt zu Huysburg hoch fährt.


Hielt sich aber in Grenzen die Grenzausbildung an dieser Lehrgrenze
Hauptsächlich wurdest du ja das halbe Jahr auf Mukker getrimmt, die Grenzausbildung kam dann halt an der richtigen Grenze.


nach oben springen

#42

RE: Übungsgrenzen, wo gab es sie?

in Grenztruppen der DDR 30.10.2013 21:23
von torpedoschlosser | 330 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #20
Weitere Lehrgrenzen gab es in
- Germendorf / Oranienburg
- Groß-Glienicke (erst ab 1987)
- OHS in Suhl


!! Germendorf unweit von OR auf den ehem. Gelände der Heinkel-Werke (bestätige ich seit mind. 1967) mit Poln. Sturmbahn und Ari-Polygon.


suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: Übungsgrenzen, wo gab es sie?

in Grenztruppen der DDR 30.10.2013 21:37
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Hier mal ein großer Zwischendank an alle. Ist sehr interessant, wo es die Übungsgrenzen noch überall gab.


nach oben springen

#44

RE: Übungsgrenzen, wo gab es sie?

in Grenztruppen der DDR 30.03.2014 21:33
von Fischerhütte | 61 Beiträge

Hallo,
in Dittrichshütte gab es die hier schon erwähnte Lehrgrenze zumindest bis 1983/1984(?). Sie lag oberhalb von Schwarzburg ("Schabsheide") am Keil ein Höhenzug, an dessen Ausläufer die sogenannte "Höhe 608" lag (siehe angehängter Kartenausschnitt der Erinnerung nach eingezeichnet). Dort war eine Lichtung auf der die "Lehrgrenze" war. Ein BT 11 hat sogar auf der "Höhe" gestanden und von dem aus hatte man einen Überblick über die "Grenze". Im Tagebuch steht auch kurz etwas zu meiner ersten Bekanntschaft mit dieser "Grenze": .....12.11.1980:TÜP wie Grenzbefestigungen aufgebaut und etwa 4-5 km entfernt (oberhalb Schwarzburg).... Wir nannten das Gebiet auch die "Spielwiese". So ein Spielwiesentag war besonders bei Schnee immer ein sehr negatives "Vergnügen". Spielwiesentage gab es laut Notizen dann noch am 9.12. 80, 11.12.80, 16.1.81 ("*EAÜ" evtl. Entaktivierungsübung ? zur Wache auf die Heide. *Leider war im Tagebuch dazu nichts weiter zu erfahren. Am 19.1.81 (bei Schneesturm!), am 9.2. 81, 14.4.81 und der letzte Spielwiesentag war dann am 23.4.81 kurz vor der Verlegung in die Grenzkompanien. Wenn ich *GUvD hatte, brachte ich nicht mit auf die Spielwiese. Das war wohl so 1- 2 Mal während der Hüttenzeit der Fall.
(*Gehilfe des Unteroffiziers vom Dienst - der Uffz. musste dann auch in der Hütte bleiben.)

Gruß Fischerhütte

Angefügte Bilder:
Spielwiese.jpg


nach oben springen

#45

RE: Übungsgrenzen, wo gab es sie?

in Grenztruppen der DDR 30.03.2014 22:42
von mibau83 | 820 Beiträge

kommt mir bekannt vor diese örtlichkeit.


nach oben springen

#46

RE: Übungsgrenzen, wo gab es sie?

in Grenztruppen der DDR 30.03.2014 23:58
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Zitat von mibau83 im Beitrag #45
kommt mir bekannt vor diese örtlichkeit.



Mir auch !


Theo 85/2


nach oben springen



Besucher
32 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2802 Gäste und 171 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557332 Beiträge.

Heute waren 171 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen