#1

Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 11:47
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Trotz intensiver Suche im Internet habe ich keine vollständigen Angaben zum Thema gefunden. Gibt es hier im Forum etwas dazu? Mein Erinnerungsvermögen ist in den Jahren etwas auf der Strecke geblieben.

Wir im GAR-40 hatten 5 GAK, jeweils 4 Züge,

in der Kompanie Anzahl SPW?, 1 W-50 + Feldküche, 1 P-601, MZ-250?,

zum 1.-3. Zug gehörten 3 Gruppen, der 4. Zug hatte nur 2 Gruppen, Gruppenstärke?,

1 SPW- Besatzung hatte 9 Mann, SPW-Fahrer, Kommandant, SPW-Schütze, LMG, Panzerbüchse, 4 Schützen

wer kann weiter helfen, links oder Beiträge?


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


zuletzt bearbeitet 24.09.2013 11:49 | nach oben springen

#2

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 12:46
von Hansteiner | 1.406 Beiträge

Nur am Rande bemerkt, in meiner DZ 74/77 wurde auf unserer GK schon erzählt, dass die GKs mit SPWs ausgerüstet werden sollten ?
Kamen die wirklich raus und wenn ja, wann etwa ?

VG H.



nach oben springen

#3

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 13:07
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

SPW gab es nur im GK- Mitte und bei der Bereitschaftspolizei. Es waren alle aus alten NVA- Beständen, produziert in den 50-er Jahren in Ungarn,
offizelle Typbezeichnung PSH -> Puszta- Scheiß- Haus.

Ich glaube, wir hatten 16 (?) Stück davon, 8 in der Ausbildung und 8 vollmunitioniert in der Gefechtsbereitschaft, bin mir aber nicht mehr ganz sicher.


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#4

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 13:27
von DoreHolm | 7.677 Beiträge

Bei uns, GR 38 in Hennigsdorf, gab es die sog. "Schwere Kompanie" als GAK. Das war die leichte Artillerie. PAK, RG, Granatwerfer 81mm. An letzerem war ich der Richtschütze. Als Transportmittel hatten wir noch die alten Allrad-benziner "Garant". Mit denen die Panzerstrecke volles Rohr lang, auf der Ladefläche wir, der GW und die Muni-Kisten. Die machten was sie wollten. Wir konnten uns nur im Stehen und Festhalten am Spriegelgestell. Die 120er GW in Oranienburg hatten schon die LOs. Das war 1966/67. Nach dem halben Jahr GA kamen dann die meisten von uns (wer nicht klar "Nein" gesagt hatte) in die GKs.



4.Zug 4.Kompanie GAR-40 und Schlutup haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.09.2013 13:29 | nach oben springen

#5

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 15:03
von Schlutup | 4.101 Beiträge

Moin 4.Zug 4.Kompanie GAR-40
passt nicht ganz zum Thema, aber kannst du dich noch daran erinnern ob die Fahrer der SPWs andere Laufbahnabzeichen oder Qualispange hatten wir der Rest der GT?

Gruß schlutup



nach oben springen

#6

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 15:13
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

An Laufbahnabzeichen kann ich mich nicht mehr erinnern, wg. Qualispange schaue ich heute abend mal in meinem WDA nach.


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 16:31
von Hansteiner | 1.406 Beiträge

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #3
SPW gab es nur im GK- Mitte und bei der Bereitschaftspolizei. Es waren alle aus alten NVA- Beständen, produziert in den 50-er Jahren in Ungarn,
offizelle Typbezeichnung PSH -> Puszta- Scheiß- Haus.

Ich glaube, wir hatten 16 (?) Stück davon, 8 in der Ausbildung und 8 vollmunitioniert in der Gefechtsbereitschaft, bin mir aber nicht mehr ganz sicher.


Da kann man ja von einer Sonderstellung des GK Mitte reden. Denn da gehts ja schon in Rtg. Mot.-Sch.-Reg. Wenn ich daran denke, dass schwerste was wir hatten, war die Pz-Büchse

VG H.



nach oben springen

#8

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 17:54
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Wir haben auch richtig Mot.- Schützen Ausbildung absolviert, sagt jemand Truppenübungsplatz Klietz etwas? Dort hatten wir mehrmals große Übungen, einmal war unser Regiment als "Gegnerdarstellung" eingesetzt, mit weißen Streifen an den Fahrzeugen und weißen Armbinden zur Unterscheidung.


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#9

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 20:13
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Moin 4.Zug 4.Kompanie GAR-40
passt nicht ganz zum Thema, aber kannst du dich noch daran erinnern ob die Fahrer der SPWs andere Laufbahnabzeichen oder Qualispange hatten wir der Rest der GT?

Gruß schlutup



Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 20:16
von utkieker | 2.914 Beiträge

Wenn ich mich nicht irre, hatten wir an der Uffz. Schule Perleberg Kompanien zu je drei Zügen mit jeweils drei Gruppen a 10 Schülern. Also de facto eine "normale" Mot.- Schützen- Einheit, welche ähnlich strukturiert war.
Die Grenzkompanien bestanden aus vier Zügen mit je zwei Gruppen. Ein Grenzregiment verfügte über 12 Grenzkompanien und 3 Batalionsstäbe. So viel ich weiß gab es in den Ausbildungsregimentern keine Batalionsstäbe.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
4.Zug 4.Kompanie GAR-40 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 20:28
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

an die Struktur in Perleberg kann ich mich auch noch erinnern, nur waren wir künftigen SPW- Fahrausbilder in einer eigenen Kompanie untergebracht, was ja auch Sinn machte bei der speziellen Ausbildung ... was dann anschließend in der GAK noch ganz lustig wurde, weil ich erst in einer GAK war für den Grenzdienst und erst im 3. DHJ in den 4. Zug wechselte ... von Grenzdienstausbildung hatte ich keinen blassen Schimmer, drum bin ich auch erst im Nov. 79 Postenführer geworden


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#12

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 20:42
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #3
SPW gab es nur im GK- Mitte und bei der Bereitschaftspolizei. Es waren alle aus alten NVA- Beständen, produziert in den 50-er Jahren in Ungarn,
offizelle Typbezeichnung PSH -> Puszta- Scheiß- Haus.

Ich glaube, wir hatten 16 (?) Stück davon, 8 in der Ausbildung und 8 vollmunitioniert in der Gefechtsbereitschaft, bin mir aber nicht mehr ganz sicher.


Bin im 82/83 im GK-Nord gegenständlich am SPW ausgebildet worden, also gab es die dann auch da.


zuletzt bearbeitet 24.09.2013 20:43 | nach oben springen

#13

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 20:46
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

das wusste ich noch gar nicht ... wie viele SPW hattet ihr und wie viele Fahrer?


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#14

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 20:49
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #13
das wusste ich noch gar nicht ... wie viele SPW hattet ihr und wie viele Fahrer?


Im Objekt keinen, sind auf den TÜP gefahren und haben dort unsere Übungen absolviert.


nach oben springen

#15

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 20:51
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

weisst Du noch, wie der TÜP hieß und wo der war?


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#16

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 20:59
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #15
weisst Du noch, wie der TÜP hieß und wo der war?


War ein großer Übungsplatz im Norden, irgendwo Nähe Schwerin, Name ist mir entfallen, wir kampierten da oft mehrere Tage im Feldlager, nur unsere Kompanie.
Wir gehörten eigentlich strukturmäsig zu Glöwen, waren aber in Mönchai im SIK-Objekt stationiert.


zuletzt bearbeitet 24.09.2013 21:03 | nach oben springen

#17

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 21:03
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #16
Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #15
weisst Du noch, wie der TÜP hieß und wo der war?


War ein großer Übungsplatz im Norden, irgendwo Nähe Schwerin, Name ist mir entfallen, wir kampierten da oft mehrere Tage im Feldlager, nur unsere Kompanie.





Lübtheen?

seaman


zuletzt bearbeitet 24.09.2013 21:04 | nach oben springen

#18

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 21:04
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von seaman im Beitrag #17
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #16
Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #15
weisst Du noch, wie der TÜP hieß und wo der war?


War ein großer Übungsplatz im Norden, irgendwo Nähe Schwerin, Name ist mir entfallen, wir kampierten da oft mehrere Tage im Feldlager, nur unsere Kompanie.
Wir gehörten eigentlich strukturmäsig zu Glöwen, waren aber in Mönchai im SIK-Objekt stationiert.




Lübtheen?

seaman

Glaube ja, ist lange her


nach oben springen

#19

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 21:09
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

wir waren immer in Klietz


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#20

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 21:15
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #19
wir waren immer in Klietz




Keine Kennung mehr, tut mir leid
Auf jeden Fall waren es 40er und ich war so ein armer Hund der zuletzt aufsitzen musste, also Mittelsitz wo der Nebenmann den Sitz hochklappte wenn du durch die Luke kamst, mit dem Problem das da manchmal die Keimdrüsen etwas gequetscht wurden, beim Absitzen bekamst du dafür als "Entschädigung"den Lukendeckel auf den eigenen Deckel wenn du dich blöd anstelltest


zuletzt bearbeitet 24.09.2013 21:17 | nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 54 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 2739 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14356 Themen und 557058 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen