#21

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 21:18
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

was heisst 40-er?


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#22

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 21:19
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #21
was heisst 40-er?


SPW40


nach oben springen

#23

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 21:20
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #19
wir waren immer in Klietz




Bei Klietz fällt mir nur der Begriff "Waldschule" oder der "schweigende Stern" ein.

Bis 1979 war dort die 6-monatige Ausbildung für den Bereich Aufklärung der NVA.
Ab 1979 dann Aufklärerschule des Militärwissenschaftlichen Institut der NVA mit 3-jährigen Ausbildungsablauf (Diplom Militärwissenschaftler).
Offiziell Fakultät der MAK F.E. in Dresden.

seaman


4.Zug 4.Kompanie GAR-40 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.09.2013 21:22 | nach oben springen

#24

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 21:25
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

das war der von der Polizei oder Kampfgruppe



unserer war der PSH


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#25

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 21:30
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Der SPW40 ist ein russischer Radpanzer und wird unter anderem auch als BRDM-2 bezeichnet. Der SPW40 wird angetrieben von einem 5,5 Liter V8-Benzinmotor mit 140PS Leistung. Der Allradantrieb verschafft dem SPW40 ordentliche Geländefähigkeiten. - See more at: http://www.panzerfahrschule.de/Radpanzer...h.xS8MA9kt.dpuf

Der ungarische SPW-PSH, auch unter der Bezeichnung SPW-PSH D-944.40 geführt, wurde als Gefechts-, Führungs- und Aufklärungs-SPW für die Grenztruppen der DDR, in den VP-Bereitschaften und dem Wachregiment Berlin eingesetzt.
Der SPW besitzt einen Turm mit zwei MG, einem 14,5-mm-MG MTB oder KPWT und einem 7,62-mm-MG PKT. Einmalig für SPW in der NVA ist der Einsatz eines kombinierten Tag-Nacht-Zielfernrohres. Mit Hilfe eines IR-Scheinwerfers kann der Richtschütze das Gefechtsfeld ausleuchten und das Feuer auch auf unbeleuchtete Ziele bis 1200 m führen. Das Zielfernrohr befindet sich auf dem Turmdach und wird über eine Zugstange, die mit der Walzenblende verbunden ist, gerichtet. Nur in diesem SPW-Typ vorhanden, ein Dieselmotor. Der Verzicht auf absenkbare Hilfsachsen macht den Platz für sechs Mot.-Schützen frei. Sie können das Fahrzeug über zwei Seitentüren betreten und verlassen.


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#26

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 22:09
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Richtig, es war der PSH.


nach oben springen

#27

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 23:59
von Schlutup | 4.108 Beiträge

Dieser kleiner Ausbildungsfilm wird euch gefallen



andyman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 24.09.2013 23:59
von Rostocker | 7.731 Beiträge

Zitat von utkieker im Beitrag #10
Wenn ich mich nicht irre, hatten wir an der Uffz. Schule Perleberg Kompanien zu je drei Zügen mit jeweils drei Gruppen a 10 Schülern. Also de facto eine "normale" Mot.- Schützen- Einheit, welche ähnlich strukturiert war.
Die Grenzkompanien bestanden aus vier Zügen mit je zwei Gruppen. Ein Grenzregiment verfügte über 12 Grenzkompanien und 3 Batalionsstäbe. So viel ich weiß gab es in den Ausbildungsregimentern keine Batalionsstäbe.

Gruß Hartmut!

grün---So kenne ich das aus meiner Zeit 74/75 auch noch.Hinzufügen will ich nur noch,im gesamten Grenzregiment 6--wurde Bat.Sicherung durchgeführt auch 1981 noch.Als ich noch mal,als Resi am Kanten war.Der Fahrzeugbestand in der Grenzkompanie war--LO,Krad,Trabant-Kübel und P3. Gruß Rostocker


nach oben springen

#29

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 25.09.2013 09:49
von seaman | 3.487 Beiträge

Fahren (lernen) von "Eisenschweinen" beschränkte sich bei mir auf BTR-152 und BTR 40.

seaman


nach oben springen

#30

RE: Struktur und Truppenstärke GR und GAR

in Grenztruppen der DDR 26.09.2013 16:17
von VNRut | 1.486 Beiträge

Unser TÜP war in Rüthnick. Dort waren wir 1982/83 vom GAR40 und GR34 immer zur Erholung ins Feldlager gefahren.

https://maps.google.com/?ll=52.86560,13.03108&z=14&t=h

Gruß Wolfram

Angefügte Bilder:
IMG_0116.JPG

GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 40 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 465 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558539 Beiträge.

Heute waren 31 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen