#101

RE: Nicht ohne Skepsis

in Das Ende der DDR 18.09.2013 20:42
von Alfred | 6.861 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #13
Genau, hier geht es um das vom Geschichtsforscher eingestellte Thema. Alfred, wenn du über Frau Honecker diskutieren willst, eröffne bitte einen neuen Thread.

Gruß Uwe



Vielleicht liest DU mal richtig.
Eine erste Einschätzung zu Frau Honecker kam vom "Geschichtsforscher " . Und Einspruch wird doch erlaubt sein. Oder ?


nach oben springen

#102

RE: Nicht ohne Skepsis

in Das Ende der DDR 18.09.2013 20:44
von Lutze | 8.042 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #11
Zitat von Lutze im Beitrag #9
vielleicht weiß @Allfred mehr über Frau Honnecker?,
dann berichtet er darüber,wäre doch interessant,
und wir haben neue Erkenntnisse hier im Forum
Lutze



Lutze,

es gibt hier einige im Forum die einen guten Kontakt zu Frau Honecker haben.

Man muss jedoch nicht alles im Forum ausbreiten.

wie ich lese,weißt du mehr über Frau Honecker,
eigentlich schade,einen Tread dazu wäre das wert
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#103

RE: Nicht ohne Skepsis

in Das Ende der DDR 18.09.2013 20:45
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Geschichtsforscher im Beitrag #1


Aber die DDR war halt auch ein Unrechtsstaat, das lässt sich nicht wegdiskutieren. Das gilt im juristischen Sinne, und es ist auch von vielen Menschen so empfunden worden. Entschuldigung, wenn ich jetzt etwas oberlehrerhaft werde:


Mit Gruß, Geschichtsforscher





Hast Du für mich ein paar Argumentationshilfen:

Die Definition im juristischen Sinne für den Begriff Unrechtsstaat?

Als politische Wertung ist mir der Begriff Unrechtsstaat schon geläufig.



seaman


passport und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.09.2013 20:56 | nach oben springen

#104

RE: Nicht ohne Skepsis

in Das Ende der DDR 18.09.2013 21:00
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Unrechtsstaat ist eine abwertend gebrauchte[1] Bezeichnung für einen Staat, der kein Rechtsstaat ist.[2] Es handelt sich hierbei nicht um einen juristischen, sondern um einen politischen Begriff.[3]

Quelle Wikipedia


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#105

RE: Nicht ohne Skepsis

in Das Ende der DDR 18.09.2013 21:01
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Jetzt geht es wieder an das Zerpflücken der Unrechtsdefinition.
Für manche war halt die DDR ein prima Rechtsstaat und für andere gefühlt wiederum nicht, wird man nie einen Konsens finden.


DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.09.2013 21:01 | nach oben springen

#106

RE: Nicht ohne Skepsis

in Das Ende der DDR 18.09.2013 21:01
von passport | 2.640 Beiträge

Zitat von berlin3321 im Beitrag #88

Zitat
Im allgemeinen bedeutet eine rote Ampel - Stop. Daran hat sich nun mal jeder Verkehrsteilnehmer, auch jetzt, daran zu halten. Ich glaube man wird heute mit Punkten und 4 Wochen Fahrverbot bestraft.


Sehe ich im Normalfall ganz genauso. Ich hatte auf dem Brenner und auch danach in Zarrentin nie wieder ein Problem.

Horst war klein, eng. Die rote Ampel machte erstens keinen Sinn, da alles frei. Zweitens, sie Stand genau vor dem Posten, der Haltestrich war aber 5 m vor dem Posten. Gehalten habe ich, nur 4 m zu spät und dafür gab´s den Anpfiff.

Man hätte andere Worte wählen können und alles wäre gut. Ist ja nicht so das ich uneinsichtig wäre und war.

Du wirst mir sicher zustimmen, dass es einen Unterschied gibt, nach dem Motto:Wie sag´ ich´s meinem Kinde.........und wie wir hier festgestellt haben, kamen die bewaffneten Organe selten "gut weg".

Selbst Uwe gibt es zu das da nicht immer alles optimal lief.

Mfg Berlin

Edit: Rechtschreibung




Um das Thema meinerseits abzuschliessen. Zeige mir ein Land wo alles optimal verläuft. Ich kenne keins.


passport


nach oben springen

#107

RE: Nicht ohne Skepsis

in Das Ende der DDR 18.09.2013 21:06
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #18
Jetzt geht es wieder an das Zerpflücken der Unrechtsdefinition.
Für manche war halt die DDR ein prima Rechtsstaat und für andere gefühlt wiederum nicht, wird man nie einen Konsens finden.


Doch.
Man braucht nur klar zu benennen,das dieser Begriff eine politische Floskel ist und keine juristisch definierte Kategorie.
Das persönliche Empfinden ist da unerheblich.....

seaman


zuletzt bearbeitet 18.09.2013 21:07 | nach oben springen

#108

RE: Nicht ohne Skepsis

in Das Ende der DDR 18.09.2013 21:09
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von seaman im Beitrag #18
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #17
Jetzt geht es wieder an das Zerpflücken der Unrechtsdefinition.
Für manche war halt die DDR ein prima Rechtsstaat und für andere gefühlt wiederum nicht, wird man nie einen Konsens finden.


Doch.
Man braucht nur klar zu benennen,das dieser Begriff eine politische Floskel ist und keine juristisch definierte Kategorie.
Das persönliche Empfinden ist da unerheblich.....

seaman



Das persönliche Empfinden ist da schon sehr erheblich würde ich meinen.


Schuddelkind und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.09.2013 21:11 | nach oben springen

#109

RE: Nicht ohne Skepsis

in Das Ende der DDR 18.09.2013 21:11
von Lutze | 8.042 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #17
Jetzt geht es wieder an das Zerpflücken der Unrechtsdefinition.
Für manche war halt die DDR ein prima Rechtsstaat und für andere gefühlt wiederum nicht, wird man nie einen Konsens finden.

darum diskutieren wir hier im Forum,
wäre doch langweilig,wir finden alle einen gemeinsamen Konsens,
jeder hat nun mal seine eigene Ansicht,
da gehört der @ Alfred nun mal auch dazu
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#110

RE: Nicht ohne Skepsis

in Das Ende der DDR 18.09.2013 21:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

gelöscht, um auch nicht vom neuem Admin die Gelbe zu sehen. Neue Besen kehren anscheinend recht gut.

Vierkrug


nach oben springen

#111

RE: Nicht ohne Skepsis

in Das Ende der DDR 18.09.2013 21:31
von exgakl | 7.238 Beiträge

so jetzt müssten alle Themen mit gleichem Inhalt und Überschrift wieder zusammen sein.....


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#112

RE: Nicht ohne Skepsis

in Das Ende der DDR 18.09.2013 21:34
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Leider sind meine beiden letzten Beiträge wohl der Zensur anheim gefallen, toll, prima!


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#113

RE: Nicht ohne Skepsis

in Das Ende der DDR 18.09.2013 21:36
von exgakl | 7.238 Beiträge

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #112
Leider sind meine beiden letzten Beiträge wohl der Zensur anheim gefallen, toll, prima!


tut mir leid, mittlerweile existierte das Thema hier 4 mal und da hat es wohl was entschärft..... Asche auf mein Haupt, ich gebe dir ein virtuelles Bier aus!


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#114

RE: Nicht ohne Skepsis

in Das Ende der DDR 18.09.2013 21:39
von ABV | 4.204 Beiträge

Das Bier sollte wohl lieber ich ausgeben. Mein Versuch die beiden gleichen Themen zusammenzuführen, ist gründlich schiefgelaufen. Sorry an alle

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#115

RE: Nicht ohne Skepsis

in Das Ende der DDR 18.09.2013 21:40
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Wann wird der deutsche Soldat erschossen? Wenn ihm keine Ausrede mehr einfällt ... exgakl!


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#116

RE: Nicht ohne Skepsis

in Das Ende der DDR 18.09.2013 21:43
von ABV | 4.204 Beiträge

Nee, nee. Das war keine Ausrede. Falls deine Beiträge gelöscht wurden, dann nur aus Versehen.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#117

RE: Nicht ohne Skepsis

in Das Ende der DDR 25.09.2013 18:54
von andyman | 1.882 Beiträge

[quote="ABV"|p289715]Nee, nee. Das war keine Ausrede. Falls deine Beiträge gelöscht wurden, dann nur aus Versehen.

Gruß Uwe[/quote
]
Hallo Forum.Ich kenne die beiden Beiträge um die es jetzt geht nicht,aber unter den letzten 30 sind einige bei da wär`s auch nicht weiter schlimm gewesen wenn sie aus Versehen gelöscht worden wären.Ich hatte dem @Geschichtsforscher in #4 Glück gewünscht für sein Vorhaben und das scheint er auch zu brauchen um sein Projekt sachlich zu gestalten.Alles in allem war`s aber doch ne nette unterhaltsame Lektüre.LG andyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Schießen oder nicht und wohin hätte man gezielt?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Harzwanderer
146 25.10.2016 16:00goto
von Fritze • Zugriffe: 6543
"Nicht alles war schlecht", ZDF-History
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Heckenhaus
74 06.02.2014 21:39goto
von ratata • Zugriffe: 3696
Warum kamen an den Westgrenzen nicht ausschließlich Berufssoldaten zum Einsatz?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von ABV
85 22.07.2015 11:24goto
von Jobnomade • Zugriffe: 5479

Besucher
15 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 3473 Gäste und 185 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558730 Beiträge.

Heute waren 185 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen