#41

RE: Besoldung NVA und Zulagen und Warschauer Vertrag

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.10.2013 10:01
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von schulzi im Beitrag #40
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #38
Zitat von Relda im Beitrag #36
Hallo,
wieviel Geld erhielt denn der Postenführer an extra ?

Danke


50 Mark (1983).

Wölfchen nicht das Du die Grenzdienstzulage meinst die jeder bei mindestens 10 Grenzdiensten bekam


Die Grenzzulage (130 Mark?) war extra noch, bekam jeder auch der Soldat.
Die Meinungen zum Sold gehen aber hier oft auseinander, eventuell hat ja mal jemand was schriftliches, Thunderhorse?


zuletzt bearbeitet 12.10.2013 10:07 | nach oben springen

#42

RE: Besoldung NVA und Zulagen und Warschauer Vertrag

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.10.2013 10:05
von Hansteiner | 1.410 Beiträge

Wir nannten das Grenzzuschlag, den bekamen alle. PF ,mit den 50 Mark, kann stimmen.
Wenn`s man nicht schon solange her wäre !

H.



nach oben springen

#43

RE: Besoldung NVA und Zulagen und Warschauer Vertrag

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 12.10.2013 14:16
von Relda | 26 Beiträge

D A N K E !

Ende der 80er wurden bestimmte Zulagen anders und differenzierter, sie konnten dann wohl in
10 mark schritten gezahlt werden.

Wer noch etwas weiß, einfach schreiben, egal obs nun 100% stimmt.



nach oben springen

#44

RE: Besoldung NVA und Zulagen und Warschauer Vertrag

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.10.2013 17:26
von Relda | 26 Beiträge

Hallo,
gab es auch eine Zulage über 100 Mark ?

MfG



nach oben springen

#45

RE: Besoldung NVA und Zulagen und Warschauer Vertrag

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.10.2013 17:53
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Zitat von Relda im Beitrag #44
Hallo,
gab es auch eine Zulage über 100 Mark ?

MfG

ne, ich glaub ma nich, von 100 OM ist mir nichts mehr erinnerlich.

gruß h.


zuletzt bearbeitet 23.10.2013 17:53 | nach oben springen

#46

RE: Besoldung NVA und Zulagen und Warschauer Vertrag

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.10.2013 17:59
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

und von 10 Mark-Schritten... auch das nicht,
nochmal:
Grenzzuschlag 50,-
Gefr. zuschl. 50,-
Postenfzuschl. 50,-

so wars bei mir 87-88

und das wars auch schon, ich bekam noch Hundeführerzuschlag, habe aber keine Ahnung wieviel das war, ich denke mal ein zwacken wars.
gruß h.


nach oben springen

#47

RE: Besoldung NVA und Zulagen und Warschauer Vertrag

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.02.2014 19:30
von Relda | 26 Beiträge

Hallo,
wer weiß noch etwas ?



nach oben springen

#48

RE: Besoldung NVA und Zulagen und Warschauer Vertrag

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.02.2014 23:46
von T55TK | 64 Beiträge

Uffz. Panzer (Waffenfarbe Schwarz) 1977 620,00 Mark
Zuschläge hatten wir keine.

Könnte sein das die Qualispange noch im Spiel war.


zuletzt bearbeitet 24.02.2014 15:20 | nach oben springen

#49

RE: Besoldung NVA und Zulagen und Warschauer Vertrag

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.02.2014 23:59
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Relda im Beitrag #47
Hallo,
wer weiß noch etwas ?




1968 als Wehrpflichtiger 80 Mark der DDR.
Mit Abzügen ((Beiträgen),Sportverein,Zeitungen u.ä 56 Mark ausgezahlt.
Als Dreiender mit Zuschlägen(Planstelle+Sprungzulage etc.) knapp 700 Mark DDR.(ca 1970)
Als Offizier im Einsatz +Zulagen(etwa1989) ca.1800-2200 Mark der DDR+Operativgelder.

seaman


zuletzt bearbeitet 24.02.2014 06:41 | nach oben springen



Besucher
33 Mitglieder und 78 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2802 Gäste und 171 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557331 Beiträge.

Heute waren 171 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen