#21

RE: Abschied von Otto Sander

in Themen vom Tage 20.09.2013 11:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

OT - U-Bootfahrer scheinen auf der Welt schon ein recht eigenartiges Völk´chen zu sein


zuletzt bearbeitet 20.09.2013 11:54 | nach oben springen

#22

RE: Abschied von Otto Sander

in Themen vom Tage 20.09.2013 12:31
von josy95 | 4.915 Beiträge

Auch wenn es einen Zusammenhang Otto Sanders mit U- Booten gibt, macht doch bitte einen eigen Thread zum Thema U- Boote auf!

Bestimmt nicht uninteressant, zu mal es hier im Forum doch einige Nachfahren dieser wenigen überlebenden Zeitzeugen gibt.

Mit Otto Sander ist echt wieder ein genialer Schauspieler und Mensch viel zu früh gegangen.

Ich denke mal, es ist total unpassend, sich hier und jetzt über U- Boote zu streiten statt seiner in stillen und ehrenden Gedenken zu verweilen.

josy95

(Edith - rot mark: hoppla, hier war irgendwas verloren gegangen, sorry...!)


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 20.09.2013 13:02 | nach oben springen

#23

RE: Abschied von Otto Sander

in Themen vom Tage 20.09.2013 12:34
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Merkur im Beitrag #20
Die Sichtweise der U-Boot-Fahrer war verschieden und es kam ganz sicher auch auf den Zeitpunkt an. Die Motivation und die Begeisterung von 39-42 war sicher eine andere als von 43-45. Wer sich im U-Boot-Krieg einigermaßen auskennt, kann dies einordnen.
Aber selbst im verlustreichen Jahr 1943 gingen die Besatzungen motiviert auf Feindfahrt. In einer Urkunde zum Auslaufen von U 189 heißt es:
"Heioh, Heioh, Wie sind wir froh! Stützpunkt ade-Das Scheiden tut nicht weh. Es durstet den Piraten nach großen Kriegestaten."
Das Boot ging wenig später als Totalverlust im Nordatlantik verloren.



Sind die Liegeplätze der Wracks eigentlich bekannt?
Sind ja als Grabstätten eingestuft, ich meine können Angehörige gefallener U-Boot-Fahrer erfahren wo die Toten ruhen?


zuletzt bearbeitet 20.09.2013 12:35 | nach oben springen

#24

RE: Abschied von Otto Sander

in Themen vom Tage 20.09.2013 12:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Grenzwolf62 - zahlreiche Liegeplätze der Wracks sind bekannt. Ab und an entdecken auch Taucher durch Zufall weitere Wracks.
Hier u.a. ein U-Boot aus dem I.WK - http://www.bild.de/news/2009/soldat/tauc...98672.bild.html.

Aber @josy95 hat Recht. Das sollte man im einem gesondertem Thread behandeln bzw. diskutieren. Nicht hier.

Vierkrug


nach oben springen

#25

RE: Abschied von Otto Sander

in Themen vom Tage 20.09.2013 12:47
von seaman | 3.487 Beiträge

Die meisten Untergangsstellen deutscher U-Boote sind bekannt.
In Heikendorf bei Kiel befindet sich eine zentrale U-Boot-Gedenkstätte.Hier sind alle U-Bootbesatzungen namentlich und der Ort des Verlustes des Schiffes(soweit bekannt)auf Gedenktafeln erfasst.Erster und Zweiter WK.
Wer die erdrückende Menge Namen und das überwiegende junge Alter der Besatzungen hier verinnerlicht ist erschüttert.Viele Angehörige aus der DDR haben erst nach 1989 hier den letzten Ruheort/Verbleib von Verwandten erfahren.

seaman-
bitte im neuen thread anheften.....

Nachtrag:

http://www.ubootehrenmal.de/web2/index.php?lang=de


zuletzt bearbeitet 20.09.2013 12:50 | nach oben springen

#26

RE: Abschied von Otto Sander

in Themen vom Tage 25.09.2013 21:08
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #2
Sehr traurig.
Ich möchte mal an den Polizeiruf von 1994 "Totes Gleis" erinnern , kein schweres Werk, aber da hat einfach alles gepasst.

Der Mann war einfach klasse.Der Mann wird fehlen.

Quelle:http://www.prisma.de/film.html?mid=1994_...110_totes_gleis

Frecher Ost-Polizeiruf gegen drögen West-Tatort.




In der Tat war Otto Sander ein weiterer ganz großer Schauspieler und der besagte Polizeiruf war einer der besten, den ich jemals in der Nachwendezeit gesehen habe.
Das Experiment in diese erfolgreiche Serie einmal Sequenzen des Roadmovies einzuflechten fand ich fast schon genial zumal es den background Eisenbahn gab.
Die Aufstellung dieser Polizeiruf- Folge war optimal gewählt aber sein Pendant Ben Becker machte dieses Paar erst zum Kult, schade daß die geldgierige Schacherbande von Markenrechtlern dieses Dokument der deutschen Filmgeschichte nach einem kurzen Aufenthalt auf you tube recht schnell wieder gelöscht hat aber die Erinnerung an diesen wahren Volksschauspieler kann uns keiner mehr nehmen.



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Abschied von Pete Seeger
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Rainman2
16 29.01.2014 17:15goto
von Schuddelkind • Zugriffe: 668
Abschied von Mister Pumpernickel
Erstellt im Forum Themen vom Tage von EK82I
8 03.12.2013 18:41goto
von Heckenhaus • Zugriffe: 387
Prof. Otto Prokop
Erstellt im Forum Leben in der DDR von thomas 48
10 24.10.2013 09:18goto
von hardi24a • Zugriffe: 877
"Otto" in der DDR
Erstellt im Forum DDR Zeiten von LO-driver
8 19.12.2010 07:44goto
von bruno • Zugriffe: 694
Der Live-Fred zum Film: "Nikolaikirche"
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von Sauerländer
3 08.10.2009 16:03goto
von Grete85 • Zugriffe: 703

Besucher
15 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 844 Gäste und 58 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557118 Beiträge.

Heute waren 58 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen