#1

ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 26.08.2013 17:46
von Alfred | 6.841 Beiträge

Wie die Zeit vergeht.

Vor 35 Jahren startete S. Jähn ins All.....


nach oben springen

#2

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 26.08.2013 18:21
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Sojus 31 mit Waleri Bykowski und Siegmund Jähn an Bord, wer kann so etwas vergessen. Habe ich noch in meiner Requisitenkammer gefunden.




Unvergessen der Besuch von Waleri Bykowski, Siegmund Jähn, Eberhard Köllner und Wiktor Gorbatko im Stammbetrieb des Gaskombinates Schwarze Pumpe. Irgendwo liegen auch noch die Karten mit den Unterschriften der Vier.

Vierkrug


Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.08.2013 18:24 | nach oben springen

#3

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 26.08.2013 18:29
von Lutze | 8.034 Beiträge

kann mich noch sehr gut daran erinnern,
das DDR-Fernsehen hatte gleich das Programm geändert,
das Westfernsehen hatte auch darüber berichtet,
da kam gleich die Frage,wann der erste Westdeutsche ins All fliegt
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#4

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 26.08.2013 18:30
von Alfred | 6.841 Beiträge

Ja,

S.Jähn habe ich immer als bescheidenen, freundlichen Menschen gesehen.


zuletzt bearbeitet 27.08.2013 05:54 | nach oben springen

#5

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 26.08.2013 18:32
von 94 | 10.792 Beiträge



P.S. Ich tät's mal zu 'archivieren' anempfehle, glaube kaum dass das DDR-Fernsehn die Rechte an der Hintergrundmucke ab 5:33 hatte.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 26.08.2013 18:35 | nach oben springen

#6

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 26.08.2013 18:48
von Grenzgänger (gelöscht)
avatar

Schwupps...da isses wieder da.

Ich war mit meiner damaligen Frau im Urlaub in Bad Bibra. Meine Eltern waren zum Kaffee zu Besuch. Wir hörten nebenbei Radio..
Und dann plötzlich- kurz vor Vier: Das Programm wird im laufenden Musikstück unterbrochen, es folgt die Ansage: "Hier ist der Rundfunk der Deutschen Demokratischen Republik mit allen seinen Sendern- Stimme der DDR, Berliner Rundfunk, Radio DDR,...... Wir unterbrechen das Programm für eine Sondermeldung....."
Meine Mutter war augenblicklich wie versteinert- so ähnlich hat wohl damals die Ansage des Kriegsbeginns geklungen...

Hat sich ja aber schnell aufgeklärt- war schon ne tolle Sache.

Siggi


nach oben springen

#7

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 26.08.2013 18:55
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Über Nacht war alles mit Plakaten vollgeklebt.
Ab da gabs eine neue Maßeinheit in der DDR: Das Jähn (der Abstand von einem Kosmonautenplakat zum nächsten)
Wie se nur immer off sowas jekommen sind?


Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 26.08.2013 19:02
von DoreHolm | 7.694 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #7
Über Nacht war alles mit Plakaten vollgeklebt.
Ab da gabs eine neue Maßeinheit in der DDR: Das Jähn (der Abstand von einem Kosmonautenplakat zum nächsten)
Wie se nur immer off sowas jekommen sind?


Kenne ich auch noch so. Genau wie mit den neuen Zeiteinheiten 1 Schnitz und 1 Ulb



Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 26.08.2013 19:02
von Pit 59 | 10.135 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #7
Über Nacht war alles mit Plakaten vollgeklebt.
Ab da gabs eine neue Maßeinheit in der DDR: Das Jähn (der Abstand von einem Kosmonautenplakat zum nächsten)
Wie se nur immer off sowas jekommen sind?


Ich kenne das anders Schnatter, 1 Jähn war das Mass für Übertreibung.


nach oben springen

#10

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 26.08.2013 19:19
von 94 | 10.792 Beiträge

Für mich war der Begriff des Jähnseits neu.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#11

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 26.08.2013 19:56
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #8
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #7
Über Nacht war alles mit Plakaten vollgeklebt.
Ab da gabs eine neue Maßeinheit in der DDR: Das Jähn (der Abstand von einem Kosmonautenplakat zum nächsten)
Wie se nur immer off sowas jekommen sind?


Kenne ich auch noch so. Genau wie mit den neuen Zeiteinheiten 1 Schnitz und 1 Ulb



Diese Zeiteinheiten gibt es ja nun auch nicht mehr.
Heute : Merk und ein Mega Merk.


nach oben springen

#12

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 26.08.2013 20:06
von Grenzgänger (gelöscht)
avatar

... und das Dorf Jänschwalde (zwischen Cottbus und Guben) war für eine gewisse Zeit das "Sternenstädtchen" (wenns auch nur phonetisch funktioniert)

Siggi


nach oben springen

#13

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 26.08.2013 20:18
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von Grenzgänger im Beitrag #12
... und das Dorf Jänschwalde (zwischen Cottbus und Guben) war für eine gewisse Zeit das "Sternenstädtchen" (wenns auch nur phonetisch funktioniert)

Siggi


Dort durfte ich 1986 meinen Reservedienst ableisten.


nach oben springen

#14

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 26.08.2013 20:25
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Er hat davon eine Wirbelsäulenverletzung zurück behalten.

Zitat
Die unsanfte Landung am 3. September 1978 aber auch nicht: In der kasachischen Steppe überschlägt sich die Rückkehrkapsel mehrmals, Jähn wird an der Wirbelsäule verletzt und trägt ein dauerhaftes Rückenleiden davon.



http://www.br.de/themen/wissen/sigmund-j...smonaut100.html


zuletzt bearbeitet 26.08.2013 20:25 | nach oben springen

#15

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 26.08.2013 21:13
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Fällt mir doch was kurioses ein, mit wahrer Begebenheit. Die Freude in der DDR war sehr groß das sie nun auch einen Kosmonauten hatten der in das All flog. An den Schulen wurden auch die Fenster geschmückt.
Die Hilfsschule unserer Stadt befand sich an einer relativ gut belebten Nebenstraße. Auch diese Fenster der Hilfsschule sind geschmückt worden. Es war ein Bild ersichtlich mit Siegmund Jähn. Unter dem Bild stand:
Sigmund Jähn einer von uns. ()

Das Bild und die Wortwahl war nicht lange am Fenster ich glaube es war maximal zwei Tage.


Hapedi und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.08.2013 21:19 | nach oben springen

#16

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 26.08.2013 21:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Harra318 im Beitrag #15
Fällt mir doch was kurioses ein, mit wahrer Begebenheit. Die Freude in der DDR war sehr groß das sie nun auch einen Kosmonauten hatten der in das All flog. An den Schulen wurden auch die Fenster geschmückt.
Die Hilfsschule unserer Stadt befand sich an einer relativ gut belebten Nebenstraße. Auch diese Fenster der Hilfsschule sind geschmückt worden. Es war ein Bild ersichtlich mit Siegmund Jähn. Unter dem Bild stand:
Sigmund Jähn einer von uns. ()

Das Bild und die Wortwahl war nicht lange am Fenster ich glaube es war maximal zwei Tage.


Genau das ist eine Legende. Das erzählen nämlich sehr viele aus ihrer jeweiligen Stadt. Auch aus meiner. Und auch hier war es nur eine Legende.


Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 27.08.2013 00:03
von Grenzgänger (gelöscht)
avatar

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #13
...

Dort durfte ich 1986 meinen Reservedienst ableisten.



...da warst du bestimmt in (bzw. neben) Jänschwalde- Ost (Wohnsiedlung des JG 7, JBG 37), oder ?

Diese Siedlung ist soweit weg vom Dorf Jänschwalde, dass man sie damals bei der Errichtung in den 50ern mit der gleichen Berechtigung auch Griessen- West hätte nennen können. Aber wie hätte das denn geklungen...?

na ja, ist sowieso OT..

Siggi


nach oben springen

#18

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 27.08.2013 06:52
von furry | 3.574 Beiträge

Etwas OT: Als S. Jähn die DDR (besser UdSSR) gen Himmel verlassen hatte, reisten via Himmel 126 Holstein-Frisianjungrinder und 20 Eber (Hampshire und Duroc) aus Kanada in die DDR ein. Der eine geht, die anderen kommen.
Mit einem LKW nebst Fahrer wartete ich in Schönefeld auf diesen avisierten Transport. Die Eber sollten in meinem Heimatbetrieb quarantänisiert werden.
Bevor aber unsere Tierchen kamen, stieg eine Tu 134 in den Himmel, in der laut Aussage der Flugplatzmitarbeiter Armeegeneral Hoffmann nach Baikonur unterwegs war. Da hörte ich zum ersten Mal, dass S. Jähn auf dem Weg in den Kosmos war.
Was den Tiertransport anging, das war eine sehr traurige Geschichte. Von den Rindern und Ebern kam leider nur die Hälfte lebend an und der anderen Hälfte ging es auch nicht sonderlich gut. Das damit verbundene Treiben auf dem Flugplatz ist eine eigene Geschichte.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#19

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 27.08.2013 09:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von furry im Beitrag #18
Etwas OT: Als S. Jähn die DDR (besser UdSSR) gen Himmel verlassen hatte, reisten via Himmel 126 Holstein-Frisianjungrinder und 20 Eber (Hampshire und Duroc) aus Kanada in die DDR ein. Der eine geht, die anderen kommen.
Mit einem LKW nebst Fahrer wartete ich in Schönefeld auf diesen avisierten Transport. Die Eber sollten in meinem Heimatbetrieb quarantänisiert werden.
Bevor aber unsere Tierchen kamen, stieg eine Tu 134 in den Himmel, in der laut Aussage der Flugplatzmitarbeiter Armeegeneral Hoffmann nach Baikonur unterwegs war. Da hörte ich zum ersten Mal, dass S. Jähn auf dem Weg in den Kosmos war.
Was den Tiertransport anging, das war eine sehr traurige Geschichte. Von den Rindern und Ebern kam leider nur die Hälfte lebend an und der anderen Hälfte ging es auch nicht sonderlich gut. Das damit verbundene Treiben auf dem Flugplatz ist eine eigene Geschichte.

Da ich an der geschichte Interflug & Co interessiert bin:
Wer war der Spetiteur? Interflug Cargo?
Wer flog? Also welcher Flugzeugtyp und welche Fluggesellschaft?


nach oben springen

#20

RE: ERSTER DEUTSCHER IM ALL

in Themen vom Tage 27.08.2013 10:47
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von Grenzgänger im Beitrag #6
Schwupps...da isses wieder da.

Ich war mit meiner damaligen Frau im Urlaub in Bad Bibra. Meine Eltern waren zum Kaffee zu Besuch. Wir hörten nebenbei Radio..
Und dann plötzlich- kurz vor Vier: Das Programm wird im laufenden Musikstück unterbrochen, es folgt die Ansage: "Hier ist der Rundfunk der Deutschen Demokratischen Republik mit allen seinen Sendern- Stimme der DDR, Berliner Rundfunk, Radio DDR,...... Wir unterbrechen das Programm für eine Sondermeldung....."
Meine Mutter war augenblicklich wie versteinert- so ähnlich hat wohl damals die Ansage des Kriegsbeginns geklungen...

Hat sich ja aber schnell aufgeklärt- war schon ne tolle Sache.

Siggi


Wieso kam diese Meldung eigentlich so plötzlich? Es war doch sicherlich schon Monate im Vorhinein bekannt, dass Hr. Jähn in den Weltraum fliegen würde, oder? Der Start der Rakete will auch ein wenig geplant sein, das passiert ja auch nicht von einer Minute auf die andere...

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 75 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1756 Gäste und 111 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557776 Beiträge.

Heute waren 111 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen