#181

RE: Auflösung und Abzug der Sowjetarmee

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 01.09.2013 10:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Harra , hatte denn die Deutsche Reichsbahn auch kein Zufahrtrecht auf dein Grundstück.

Topp Antwort, da kannte ich doch tatsächlich , eine Eisenbahnstrecke zur Kaserne der Russen , ihre Panzer , Kanonen und Lkw ,s wurden auf die Waggons der Reichsbahn in das Gelände geschoben .

Aber ihre Kohlen wurde schön auf dem Abstellgleis am Bahnhof entladen , wie im Bild . Die ganze Bevölkerung hat sich darüber amüsiert .
Dann war es auch als Langweile ,wenn die Freunde das unreife Obst von den Bäumen ernteten .

Wie hieß es doch immer schön ," Von der Sowjetunion lernen heißt Siegen lernen " Mir taten nur die Moschkoten leid , wie sie doch als Mensch behandelt wurden .! und tschüss . Ratata


zuletzt bearbeitet 01.09.2013 11:07 | nach oben springen

#182

RE: Auflösung und Abzug der Sowjetarmee

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 01.09.2013 11:04
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von ratata im Beitrag #181
Harra , hatte denn die Deutsche Reichsbahn auch kein Zufahrtrecht auf dein Grundstück.

Topp Antwort, da kannte ich doch tatsächlich , eine Eisenbahnstrecke zur Kaserne der Russen , ihre Panzer , Kanonen und Lkw ,s wurden auf die Waggons der Reichsbahn in das Gelände geschoben .

Aber ihre Kohlen wurde schön auf dem Abstellgleis am Bahnhof entladen , wie im Bild . Die ganze Bevölkerung hat sich darüber amüsiert .
Wie hieß es doch immer schön ," Von der Sowjetunion lernen heißt Siegen lernen " Mir taten nur die Moschkoten leid , wie sie als Mensch behandelt wurden . Ratata


@ratata ich wollte nicht auf @ Lebensläufer seinen Beitrag antworten, ist mir so als hätte er den Sinn nicht verstanden


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#183

RE: Auflösung und Abzug der Sowjetarmee

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 01.09.2013 11:45
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Na klar Harra..."ich habe den Sinn leider nicht verstanden"...der Rainer hatte leider nur POS-Abschluss. Und bekam leider auch nicht seinen Traumberuf, musste aber anschließend im anderen Beruf in den Kasernen der GSSD dann Frondienste leisten...fuffzehn Jährschen lang"

Aber ich merke schon, es gibt die Pro und Contramenschenkinder inclusive rattata und es macht wenig Sinn zum Thema sich noch weiter auszutauschen wenn vorgefasste Meinungen vorhanden sind. Nu hat sich Gert noch bedankt, auch so Einer, so ein Contra ich finds Klasse und so gehen wir denn auseinander mit unseren Meinungen und gut ist.

Lebensläufer


Harra318 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#184

RE: Auflösung und Abzug der Sowjetarmee

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 01.09.2013 11:48
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #183
Na klar Harra..."ich habe den Sinn leider nicht verstanden"...der Rainer hatte leider nur POS-Abschluss. Und bekam leider auch nicht seinen Traumberuf, musste aber anschließend im anderen Beruf in den Kasernen der GSSD dann Frondienste leisten...fuffzehn Jährschen lang"

Aber ich merke schon, es gibt die Pro und Contramenschenkinder inclusive rattata und es macht wenig Sinn zum Thema sich noch weiter auszutauschen wenn vorgefasste Meinungen vorhanden sind. Nu hat sich Gert noch bedankt, auch so Einer, so ein Contra ich finds Klasse und so gehen wir denn auseinander mit unseren Meinungen und gut ist.

Lebensläufer


dafür durftest du aber in (Bad) Espenhain lernen


nach oben springen

#185

RE: Auflösung und Abzug der Sowjetarmee

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 01.09.2013 12:02
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

"dafür durftest du aber in (Bad) Espenhain lernen" ...siehe Harra.

Deswegen schrieb ich ja schon öfters Harra, dieses von dir erwähnte "Bad Espenhain, dieser Luftkurort", also der Rainer fing sich nicht eine Allergie dort ein und das in anderthalb Jährlingsjährchen. Dreck härtete eben den Ossi und nicht nur der Dreck, und er wurde:

"Hart wie Stahl aus Eisenhüttenstadt, schnell wie die Interflug, pünktlich wie die Uhren aus Glashütte und zäh wie ein sowjetischer Soldatenstiefel" (mal bissel abgewandelt, das von mir umgedichtete Gedicht vom alten Adolf)

Lebensläufer...ha haha


nach oben springen

#186

RE: Auflösung und Abzug der Sowjetarmee

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 01.09.2013 12:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ Lebensläufer , warum siehst du nicht die Wahrheit ein . Ich schreibe es doch auch nur ,wie es Millionen in der DDR über die Russen dachten .

Selber habe ich es erlebt wie ein Offiz. in aller Öffentlichkeit einen Moschkoten in den Hintern trat , oder wie einer zusammen geschlagen wurde .ratata . dann einen schönen Tag hier im Forum

Ps : Zäh waren die Stiefel aber nicht , sonst hätten die nicht solche abgelatschten Hacken


zuletzt bearbeitet 01.09.2013 12:07 | nach oben springen

#187

RE: Auflösung und Abzug der Sowjetarmee

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 01.09.2013 12:10
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Jetzt sind wir so weit vom Thama weg, daher eine kleine Auffrischung der Erinnerungen.

Wenn man nicht rechtzeitig bei der jährlichen Kohlelieferung da war, konnte es schnell so aussehen. Und Frau musste mit ihren Händen auch jedes Brikett viermal anpacken. In dem Eimer inden Keller - aus dem Eimer im Keller gestapelt - im Winter im Eimer in die Wohnung - vom Eimer in den Ofen. In den Keller musste es besonders schnell gehen. Denn bei Einbruch der Dunkelheit konnten sich die Kohlehaufen wie durch ein Wunder "verdoppeln".


http://www.frankshalbwissen.de/2009/12/2...tion-dresden-2/

Daher hat man sich mit seinem Kohlehändler gut gestellt und für ein ordentliches Trinkgeld haben die Männer dann auch bei der schweren Drecksarbeit auch mal gelächelt.


http://www.berlinstory.de/page/69?s=p

LG von der grenzgaengerin


Lebensläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.09.2013 12:10 | nach oben springen

#188

RE: Auflösung und Abzug der Sowjetarmee

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 01.09.2013 12:20
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von ratata im Beitrag #186
@ Lebensläufer , warum siehst du nicht die Wahrheit ein . Ich schreibe es doch auch nur ,wie es Millionen in der DDR über die Russen dachten .

Selber habe ich es erlebt wie ein Offiz. in aller Öffentlichkeit einen Moschkoten in den Hintern trat , oder wie einer zusammen geschlagen wurde .ratata . dann einen schönen Tag hier im Forum

Ps : Zäh waren die Stiefel aber nicht , sonst hätten die nicht solche abgelatschten Hacken


Hatte die EK Bewegung in der Dedowschtschina vielleicht sogar ihr nie erreichtes Vorbild gehabt?

Da haben auch viele hingeguckt und das Maul gehalten. "Schuld" eigene, ist das meist gebrauchte Argument der "Stärkeren".

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#189

RE: Auflösung und Abzug der Sowjetarmee

in Reste des Kalten Krieges in Deutschland 01.09.2013 12:22
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Was für eine Wahrheit einsehen rattata...Deine? Ich wüsste doch garnicht, warum ich überhaupt in dem Thema hier etwas texte, es müsste sich somit für mich regelrecht verbieten, wenn nicht fuffzehn Jährschen gearbeitete und gelebte Zeit in den Kasernen der GSSD und das von früh 7.00Uhr bis Nachmittags weit nach 16.00Uhr dahinter ständen. Was will ich noch mehr dazu schreiben? Doch, ich habe nochwas.

Und zwar ist der Rainer Einer, der seinen Gegenüber sieht, auch die jungen Kerlchen damals, der sie auch verstehen wollte(ich konnte in der Zeit besser russisch wie sie deutsch)

Lebensläufer


nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 56 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1053 Gäste und 93 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558404 Beiträge.

Heute waren 93 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen