#1

Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 09:55
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Es hat mit was gefehlt im Wahlkampf, nun ist es da und ich fühle mich quasi erleichtert. Der Investigative Jounalismus hat tief gegraben. Lest selbst:

http://www.welt.de/politik/deutschland/a...teinbrueck.html

Weichmolch


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 10:21
von utkieker | 2.918 Beiträge

Eigentlich müßte man ja Peer "Fettnäpfchen" Steinbrück aus der SPD ausschließen, für seinen Wahlkampf zu Gunsten der CDU. Mit der Enttarnung Steinbrücks verliert die CDU aber ihren zuverlässigsten Wahlkämpfer. Es könnte noch mal spannend werden

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#3

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 10:46
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Nun hat man der Kampa ein "wahres" Problem aufgedrückt.

Vielleicht sollte sich Peer von Gregor anwaltlich vertreten lassen. Und nebenbei bei einer guten Flasche Weißwein auch beraten lassen, wie man eine solche Kampagne umkehren kann. Auch da hat Gregor gute Erfahrungen. Ich erinnere nur an die "Roten Socken".

LG von der grenzgaengerin


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 10:55
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
in der Zeit des kalten Krieges an den offiziellen Politikspielen der BRD vorbei Beziehungen zu der DDR inkl. Staatssicherheit
zu haben war zum wohle des deutschen Volkes geboten.

Sogar so ein Agent wie"Topas", zumindestens las ich nicht daß der konkrete die VERTEIDIGUNGSFÄHIGKEIT der NATO
betreffende Geheimnisse verriet.

Beispiel: Aufaßreichweite von Flugabwehrradar, ECCM-details, codes für Selbstzerstörung von Lenkwaffen,

Gegenseitiiges Wissen um die konkrete Einschätzung und Absichten samt Planungen ist dagegen als friedensfördernd
zu betrachten.



nach oben springen

#5

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 10:59
von Grenzgänger (gelöscht)
avatar

Dolle Sache, Steinbrück als DDR- Besucher enttarnt...

gelesen habe ich die Artikel .. verstanden habe ich nichts.. was wollen die beiden Geheimjournalisten nun eigentlich sagen ?

Wohl nach dem Motto.

"Hamse schon gehört ?"
"Nee, was denn ?"
"Weiss ich auch nicht, aber alle reden schon darüber"

Aber ein Name in Verbindung mit der Buchstabenkombination I, T, S, A und S reicht ja erstmal völlig aus (aber auf die richtige Reihenfolge achten, sonst wirds unglaubwürdig !) ..

Siggi


nach oben springen

#6

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 12:03
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

In dem Artikel in der Berliner Morgenpost habe ich das so rausgelsen :

Dieser Vorgang wird angelegt wenn jemand als IM oder Quelle interessant ist, und wird i.d.R nach 6 Monaten geschlossen. Nur nicht die "Akte" Steinbrück. Dann stellt man fest das der angeheiratet Cousin Lutz Rieman IM war.

Da ist wohl die Frage hat er Steibrück versucht abzuschöpfen oder wollte man es direkt machen ?

Oder sollte vielleicht Riemann Steinbrück als IM gewinnen ?


nach oben springen

#7

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 12:53
von Grenzgänger (gelöscht)
avatar

Zitat von Wolle76 im Beitrag #6
....Dann stellt man fest das der angeheiratet Cousin Lutz Rieman IM war.
Da ist wohl die Frage hat er Steibrück versucht abzuschöpfen oder wollte man es direkt machen ?
Oder sollte vielleicht Riemann Steinbrück als IM gewinnen ?


..und was will man aus dieser Geschichte jetzt Steinbrück vorwerfen ?

Dass er nicht gemerkt hat, dass sein Cousin IM war, dass er vielleicht nach dem achten Whisky irgendwas über die Anzahl der Putzfrauen in der Parteizentrale erzählt hat.. "und die kleine Schwarze, hick, iss ne ganz scharfe, hick, wie die sich immer bückt beim wischen, hick"??

.. und hat Riemann ihn als IM gewonnen ?..
Wahrscheinlich nicht, sonst würde nicht so ein "hätte, könnte, wäre, vielleicht, üblicherweise, manchmal"- Unsinn herauskommen !

Siggi


Kurt und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 14:55
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Könnte,Eventuel ...!
Nee,liebe Forummitglieder,diese Beitrag aus dem Hause Springer ist mal wieder das Papier nicht wert.Nach nicht mal einem 1/4 des Beitrages war für mich Schicht im Schacht.Anständige Recherche-Fehlanzeige im CDU-nahen Blöd-Haus.


zuletzt bearbeitet 19.08.2013 14:55 | nach oben springen

#9

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 14:56
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von Grenzgänger im Beitrag #7
Zitat von Wolle76 im Beitrag #6
....Dann stellt man fest das der angeheiratet Cousin Lutz Rieman IM war.
Da ist wohl die Frage hat er Steibrück versucht abzuschöpfen oder wollte man es direkt machen ?
Oder sollte vielleicht Riemann Steinbrück als IM gewinnen ?


..und was will man aus dieser Geschichte jetzt Steinbrück vorwerfen ?

Dass er nicht gemerkt hat, dass sein Cousin IM war, dass er vielleicht nach dem achten Whisky irgendwas über die Anzahl der Putzfrauen in der Parteizentrale erzählt hat.. "und die kleine Schwarze, hick, iss ne ganz scharfe, hick, wie die sich immer bückt beim wischen, hick"??

.. und hat Riemann ihn als IM gewonnen ?..
Wahrscheinlich nicht, sonst würde nicht so ein "hätte, könnte, wäre, vielleicht, üblicherweise, manchmal"- Unsinn herauskommen !

Siggi




Hallo Siggi,

In dieser Sache kann man Steinbrück gar nichts vorwerfen. Es war nicht einmal sein Cousin, sondern ein angeheirateter Cousin.
So lang können Haare überhaupt nicht sein, daß man daran Argumente herbeiziehen kann. Springer-Presse eben...

Viele Grüße,

Kurt


Svenni1980 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 16:25
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Ich warte eigentlich nur noch auf den Moment, wo uns Mutti dem Peer in einem bedeutungsvollen Nebensatz zur Seite springt, und die Welt wieder gerade gerückt wird.

And the winner is?

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#11

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 16:29
von Uleu | 528 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #10
Ich warte eigentlich nur noch auf den Moment, wo uns Mutti dem Peer in einem bedeutungsvollen Nebensatz zur Seite springt, und die Welt wieder gerade gerückt wird.

And the winner is?

LG von der grenzgaengerin


Eine " Große Koalition " ??


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen

#12

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 16:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Welche Farben hat unsere Deutschlandfahne ??? Schwarz (CDU/CSU) - Rot (SPD) - Gold (nehmen wir mal das Gelb der FDP) - im diesem Farbspektrum wird sich auch die nächste Regierungskoalition bewegen.

Vierkrug


nach oben springen

#13

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 16:41
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

@Vierkrug

Leider gibt es keine Alternative. Die Linke ? Gott behüte ! Renate Künast und Claudia Roth ?? Der Rest hat doch eh keine Chance oder ist der witz schlecht hin wie Bibelpartei,Graue Panther.


nach oben springen

#14

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 16:42
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Uleu im Beitrag #11
Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #10
Ich warte eigentlich nur noch auf den Moment, wo uns Mutti dem Peer in einem bedeutungsvollen Nebensatz zur Seite springt, und die Welt wieder gerade gerückt wird.

And the winner is?

LG von der grenzgaengerin


Eine " Große Koalition " ??


Ohne Peer, der ja für sowas nicht zur Verfügung steht. Und schon hat auch die SPD ein Problem weniger.

Wahlkampf ist ein schmutziges Geschäft.

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 19.08.2013 16:43 | nach oben springen

#15

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 16:58
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

die "bundismutti ,wird den kampf schon für sich entscheiden .wie sollte es auch anders laufen?


nach oben springen

#16

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 17:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Wolle76 im Beitrag #13
@Vierkrug

Leider gibt es keine Alternative. Die Linke ? Gott behüte ! Renate Künast und Claudia Roth ?? Der Rest hat doch eh keine Chance oder ist der witz schlecht hin wie Bibelpartei,Graue Panther.


Es wird leider so kommen. Die Grünen haben sich zwar von den einstigen Schmuddelkindern zu Etablierten emporgedient - entwickelt kann man wahrlich nicht behaupten - denn das würde laut Dialektik die Entwicklung vom Niederem zum Höherem bedeuten.
Die heutigen Schmuddelkinder, die Linken, haben sich nach Ansicht der Etablierten bis jetzt nur die Hände gewaschen, sind aber immer noch was ihre Vergangenheit anbetrifft "schmutzbehaftet" und dürfen somit noch nicht an die Festttafel der politischen Macht. Und der noch verbleibende Teil, den drückt man geflissentlich in den Skat.

Vierkrug


Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 17:07
von Grenzgänger (gelöscht)
avatar

Und schon sind wir..ruck..zuck ..vom "Stasi- Fall Steinbrück" bei der Bundestagswahl und möglichen Koalitionen und Parteialternativen und Nichtalternativen...

Jetzt frage ich mich, ob die (die Wahl) noch vom MfS beeinflusst wird ? Arbeiten die Jungs noch.. ?
Oder wie ist sonst der Bezug zum Thema ?

Aber das wird ja gleich alles geschrieben werden..
dass es egal ist, wen man von den Heuschreckenzüchtern wählt, dass es in der DDR keine freien Wahlen gab, dass die Ergebnisse verfälscht wurden, dass es überhaupt ein Unrechtsstaat war, dass es ... und so weiter.
Gert schreibt vielleicht, dass wir uns freuen dürfen, überhaupt wählen zu dürfen..

Dieses Thema ist jetzt für mich durch.. aber ich bin gespannt, was hier noch alles kommt..

Siggi


Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 17:14
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Grenzgänger im Beitrag #17

Jetzt frage ich mich, ob die (die Wahl) noch vom MfS beeinflusst wird ? Arbeiten die Jungs noch.. ?
Oder wie ist sonst der Bezug zum Thema ?



Vorsicht Satire im Netz

Aufregung im Ministerium für Staatssicherheit- "Welt am Sonntag" hat Peer Steinbrück als "IM Nelke" enttarnt und torpediert damit die für den 22. September 2013 geplante Machtübernahme durch die Sicherheitsorgane der Deutschen Demokratischen Republik

http://www.deutsche-demokratische-republ...-nelke-enttarnt

LG von der grenzgaengerin


Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.08.2013 17:17 | nach oben springen

#19

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 17:24
von Grenzgänger (gelöscht)
avatar

Muss ich doch nochmal ran.. ich habs geahnt !

Siggi


nach oben springen

#20

RE: Steinbrück und das MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2013 17:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Habe ich etwas verpasst ???
Der Peer dann doch noch ein spätes Opfer .....??? Mal sehen was unser Großinquisitor Hubertus dazu zu sagen hat.

Vierkrug


passport hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Besucher
15 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1570 Gäste und 140 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557529 Beiträge.

Heute waren 140 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen