#1981

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 14.09.2014 22:01
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #1980
Hi @diefenbaker, 1979 kann m.E. nicht stimmen. Man sieht im 1. Bild durch die Scheiben des Tränenpalastes deutlich das IHZ in der Freidrichstraße. Das wurde meines Wissens erst in den 80'ern gabaut. Trotzdem aber qualitativ recht gute Aufnahmen. Im Bild 2 ist die Ausfahrt aus der Bahnhofshalle seltsam abgedunkelt. Oder ist das nur ein Bauzaun auf dem Bahnsteig direkt vor dem Aufgang?

Gruß Kalubke


Laut wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Internationales_Handelszentrum wurde das IHZ von 1976 - 1978 errichtet, also wird die zeitliche Zuordnung schon stimmen - was meiner Meinung nach auch an der Kleidung der Leute in der Warteschlange ganz gut zu erkennen ist.

Gruss

icke



Kalubke und eisenringtheo haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1982

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 14.09.2014 22:37
von der glatte | 1.356 Beiträge

Hallo in die Runde,
ich hätte einmal eine Frage zu Foto 1 und 3.

Was ist das für eine Kugel oben in der Mitte vom Foto 1? Eine Leuchte oder gar eine Kamera? Und was ist das für ein Fenster rechts in dieser Höhe?

Zu Foto 3 : S-Bahnsteig nach Westberlin? Aber was ist hinter der Wand im Hintergrund? Es müsste demnach der S-Bahnsteig für die S-Bahn in Ostberlin sein, glaube ich aber nicht. Es müsste sich hier dargestellt vermutlich eher um den Bahnsteig der Ostberliner Seite handeln!
Ich kann da aber auch völlig daneben liegen.


Gruß vom Glatten


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#1983

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 14.09.2014 22:39
von diefenbaker | 585 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #1980
... Im Bild 2 ist die Ausfahrt aus der Bahnhofshalle seltsam abgedunkelt.

Gruß Kalubke


Inhaltlich kann ich nicht viel zu den Bildern beitragen.
Der dunkle Bereich im Bild 2 scheint mir die Folge einer integralen Belichtungsmessung zu sein,
wo der helle Himmel hinter der Glasscheibe den wahrsceinlich automatischen Belichtungsmesser
dominiert.



nach oben springen

#1984

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 14.09.2014 22:43
von der glatte | 1.356 Beiträge

Das sehe ich auch so. Eine Sache der Belichtung.
Der dunkle Bereich ist durch die Bahnsteigüberdachung gekommen, welche sich ja noch ein Stück hinter Hallenschluss fortsetzte.

Gruß vom Glatten


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#1985

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 14.09.2014 22:51
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von der glatte im Beitrag #1982

Zu Foto 3 : S-Bahnsteig nach Westberlin? Aber was ist hinter der Wand im Hintergrund? Es müsste demnach der S-Bahnsteig für die S-Bahn in Ostberlin sein, glaube ich aber nicht. Es müsste sich hier dargestellt vermutlich eher um den Bahnsteig der Ostberliner Seite handeln!
Ich kann da aber auch völlig daneben liegen.


Gruß vom Glatten


Ohne das jetzt beschreien zu wollen: Ich würde die Bank eher auf dem West-Bahnsteig des Bahnhofs verorten - einfach wegen dem ganzen Müll, der um die Bank herumliegt - das war, zumindest in den 70er Jahren, für Ostbahnsteige eher ungewöhnlich, später hat sich das wohl - leider - angeglichen.

Gruss

icke



eisenringtheo hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1986

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 14.09.2014 22:55
von der glatte | 1.356 Beiträge

Zitat von Kalubke im Beitrag #1980
Hi @diefenbaker, 1979 kann m.E. nicht stimmen. Man sieht im 1. Bild durch die Scheiben des Tränenpalastes deutlich das IHZ in der Friedrichstraße. Das wurde meines Wissens erst in den 80'ern gabaut. Trotzdem aber qualitativ recht gute Aufnahmen. Im Bild 2 ist die Ausfahrt aus der Bahnhofshalle seltsam abgedunkelt. Oder ist das nur ein Bauzaun auf dem Bahnsteig direkt vor dem Aufgang?

Gruß Kalubke



Also ich habe mir das Foto nochmals intensiv "erhellt" angesehen.
Es ist ein Foto in Richtung westlicher Hallenschluss. Oben kann man sogar den Beobachtungsweg quer zur Halle der Posten erkennen. Geradeaus könnte etwas wie ein Gepäckaufzug sein und darüber der Beginn vom Wetterschutzdach in Richtung außerhalb der Halle.

Gruß vom Glatten


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#1987

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 14.09.2014 23:05
von der glatte | 1.356 Beiträge

Zitat von icke46 im Beitrag #1985
Zitat von der glatte im Beitrag #1982

Zu Foto 3 : S-Bahnsteig nach Westberlin? Aber was ist hinter der Wand im Hintergrund? Es müsste demnach der S-Bahnsteig für die S-Bahn in Ostberlin sein, glaube ich aber nicht. Es müsste sich hier dargestellt vermutlich eher um den Bahnsteig der Ostberliner Seite handeln!
Ich kann da aber auch völlig daneben liegen.


Gruß vom Glatten


Ohne das jetzt beschreien zu wollen: Ich würde die Bank eher auf dem West-Bahnsteig des Bahnhofs verorten - einfach wegen dem ganzen Müll, der um die Bank herumliegt - das war, zumindest in den 70er Jahren, für Ostbahnsteige eher ungewöhnlich, später hat sich das wohl - leider - angeglichen.

Gruss

icke




Der Bahnsteig der S- Bahn (Richtung West) lag ja hinter der Eisenblechwand, welche erst später blickdicht gemacht wurde. Schaute man also vom Westbahnsteig in Richtung Ostbahnsteig, dann hätte man durch zwei Fenster hintereinander schauen müssen. Erst durch die Bahnsteig trennende Fensterwand von der Westseite zur Ostseite und dann noch über den Ostbahnsteig hinweg. Dort war aber noch eine Glaswand, die Außenglaswand der Halle. Nee, dafür ist mir der Hintergrund zu hell. Und was ist das noch für ein Schatten im Fenster? Von wo soll der sein?

Ich werde mir das Foto nochmal auf den Schirm legen und mit verschiedenen Filtern betrachten.

Gruß vom Glatten


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#1988

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 14.09.2014 23:06
von diefenbaker | 585 Beiträge

Mein Eindruck ist der, dass die Fotos in der dargestellten Reihenfolge aufgenommen wurden.
Der Fotograf scheint unten durch die Abfertigung gegangen zu sein und dann die Treppe hoch auf den Bahnsteig in Richtung Zoo.
(und hat wahrscheinlich den Auslöser eher unauffällig betätigt)

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#1989

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 14.09.2014 23:33
von diefenbaker | 585 Beiträge

Zitat von der glatte im Beitrag #1987


Der Bahnsteig der S- Bahn (Richtung West) lag ja hinter der Eisenblechwand, welche erst später blickdicht gemacht wurde. Schaute man also vom Westbahnsteig in Richtung Ostbahnsteig, dann hätte man durch zwei Fenster hintereinander schauen müssen. Erst durch die Bahnsteig trennende Fensterwand von der Westseite zur Ostseite und dann noch über den Ostbahnsteig hinweg. Dort war aber noch eine Glaswand, die Außenglaswand der Halle. Nee, dafür ist mir der Hintergrund zu hell. Und was ist das noch für ein Schatten im Fenster? Von wo soll der sein?

Gruß vom Glatten


Jetzt habe auch ich mir die Bilder noch einmal lange angesehen.
Ich würde sagen, Bild 3 ist vom Bahnsteig S-Bahn West (mittlerer Bahnsteig) aufgenommen worden mit Blickrichtung zum nördlichen Bahnsteig S-Bahn Ost. Zu sehen ist die Trennwand, zu der Zeit unten Blech und oben undurchsichtiges Profilglas.
An der oberen Bildkante sieht es so aus, als ob die Halle hinter der Wand weitergeht und der Schatten scheint ein Kiosk auf dem nördlichen Bahnsteig zu sein von dem man über der Wand das Dach sieht ???

Gruss Wolfgang



nach oben springen

#1990

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 14.09.2014 23:48
von der glatte | 1.356 Beiträge

Da kannst Du Recht haben, es könnte ein Blick in Richtung Bahnsteig C (Ost) sein. Trennwand Blech und Profilglas, stimme ich auch zu. Könnte aber auch ein Blick von Ost nach West sein. Auch auf der Ostseite ging die Halle hinter der Wand weiter. Eventuell bringt die Bank eine Lösung, denn ich konnte noch keine Bank in meinen Fotos finden, die eine Ostbank auf der Ostseite zeigen und die man beide vergleichen kann. Die gleichen Lichtbänder an der Hallendecke und die Abfallbehälter gab es auf beiden Seiten Der Belag vom Bahnsteigboden ist auch gleich auf beiden Seiten, nur die Fernbahnsteige (also Westseite) hatten Gehwegplatten.

Nun, ein Kiosk scheint mir etwas zu hoch, es könnte dann eher der Turm der Abfertigung (Aufsicht) auf der Ostseite sein.

Gruß vom Glatten


ACRITER ET FIDELITER


zuletzt bearbeitet 14.09.2014 23:50 | nach oben springen

#1991

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 14.09.2014 23:53
von Zaunkönig | 624 Beiträge

Einen schönen Guten Abend für die Bildausrätsler. In Bild 3 das Dach ist vom Dienstgebäude der Aufsicht. Die saßen in einem Turm einige Meter über der Bahnsteigebene. In Bild 2 sind direkt links über der Treppe die Unterzüge der Dachkonstruktion zu sehen. Was der Aufbau dort in der Mitte für eine Bedeutung hatte, kann ich nicht sagen.
Peter, der Zaunkönig


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
nach oben springen

#1992

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 14.09.2014 23:55
von der glatte | 1.356 Beiträge

Also dort wo die Bank auf dem Foto steht, muss vorher etwas anderes gewesen sein. Der Boden spricht Bände. Ab wann gab es die DDR-Werbung an der Trennwand zur Ostseite? Kann sich daran einer Erinnern?

Gruß vom Glatten


ACRITER ET FIDELITER


zuletzt bearbeitet 15.09.2014 00:02 | nach oben springen

#1993

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 15.09.2014 00:00
von der glatte | 1.356 Beiträge

Zitat von Zaunkönig im Beitrag #1991
Einen schönen Guten Abend für die Bildausrätsler. In Bild 3 das Dach ist vom Dienstgebäude der Aufsicht. Die saßen in einem Turm einige Meter über der Bahnsteigebene. In Bild 2 sind direkt links über der Treppe die Unterzüge der Dachkonstruktion zu sehen. Was der Aufbau dort in der Mitte für eine Bedeutung hatte, kann ich nicht sagen.
Peter, der Zaunkönig


Na, da kommt doch schon etwas Licht in die Sache. Danke für Deine Zeilen. Das mit der Aufsicht hatte ich ja schon zaghaft angedeutet. Aber auf welcher Seite? Ostseite oder Westseite?

Zum Foto 2 stimme ich Dir zu. Der Aufbau in der Mitte könnte für mich ein Aufzug sein. Auf der Ostseite gab es den in gleicher Höhe.

Gruß vom Glatten


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#1994

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 15.09.2014 00:07
von Zaunkönig | 624 Beiträge

Auf der Ostseite weiß ich genau, dass die Aufsicht oben in Wolkenkuckucksheim einige Meter über dem Publikum residierte. Im Westteil, keine Ahnung wie und wo da die Aufsicht residierte. Werde mal ein paar schlaue Bücher wälzen, mal sehen ob da was bei rüberkommt.


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
nach oben springen

#1995

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 15.09.2014 00:13
von der glatte | 1.356 Beiträge

Die Türme der Aufsicht müssten alle fast gleicher Bauart sein. Die müssten so ca. in der 50er Jahren gebaut worden sein. ich wälze da mal meine Bücher mit. Ist ja wie im Krimi, macht aber auch Spass.

Gruß vom Glatten


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#1996

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 15.09.2014 00:36
von der glatte | 1.356 Beiträge

So, einige Bücher gewälzt und etwas gefunden.

Demnach könnte es sich wirklich um eine Bank auf dem Bahnsteig B (S-Bahnsteig in Richtung Zoo) handeln. Links von der Bank kann man einen Schatten am Boden erkennen, der wie ein Zaun ausschaut. Der Schatten könnte demnach von der Gitter-Umrandung des Aufganges zum Bahnsteig sein. Sagt aber auch aus, dass die Aufnahme am späten Nachmittag oder Abend gemacht wurde. Außerdem müsste sich unmittelbar neben der rechten Seite der Bank das Aufsichtsgebäude vom Bahnsteig B (S-Bahnsteig in Richtung Zoo) anschließen.

Blickrichtung vom Foto ist demnach zum Ostbahnsteig C. Der Dachabschluss vom Aufsichtsgebäude auf dem Ostbahnsteig C ist über dem Profilglas deutlich zu erkennen.

Gruß vom Glatten


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#1997

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 15.09.2014 07:53
von Hans | 2.166 Beiträge

Morgen, Gemeinde, wie Pastor Holm immer sagte…..
Beifall – für die gesamte Rätselgemeinde. Stimmt fast 100 % genau! Nur zu Bild 2 – die Treppe, da sieht man nicht das Dach von dem Aufsichtsgebäude, -das steht ja in der Mitte des Bahnsteiges, sondern das „Dach“ des Aufzuges von Bstg. B. Daneben Links und Rechts das „freistehende“ Dach vom Bstg., außerhalb der Bahnsteighalle in Richtung W., also fast schon auf der Spreebrücke. Der „Rest“ – einfach Beifall. Es ist – wie vermutet, der Weg von der Ausreise nach Bstg.B. Währe schön, wenn noch ein paar Fotos von dem Weg da währen- hab aber nachgeschaut – leider nicht.
Und – was mal an der Stelle der Bank auf Bstg. B stand – hm – keine Ahnung. Das Foto verzerrt übrigens die Größenverhältnisse, liegt wohl am verwendeten Objektiv.
Die Kugel auf Bild 1 – 1979 war ja vor der umfassenden Ausstattung der Güst mit Kameras, aber Deine Vermutung ist richtig, Kamera drin. Übrigens eine „Meisterleistung der Tarnung“. Das Fenster – einfach nur selbiges, aber im Unterschied zum „Rest“ – zu öffnen.
73, Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
der glatte hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1998

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 15.09.2014 08:41
von Hans | 2.166 Beiträge

Morgen, Gemeinde....
Ein wenig hab ich noch im "Bildbestand" gekramt.
Zu der tollen Kugel und dem Fenster hab ich noch was gefunden.

Q. Bstu - Ausschnitt-
Man sieht die zweite "Kuller" und das mit dem Fenster dürfte dann auch klar sein. Eine dritte Kugel war auch noch da. Gerüchteweise sollte die "obere Kugel "drehbar sein, weiß ich aber nicht. Auf allen Bildern zeigt das Loch nämlich in die gleiche Richtung.Die Kameralöcher sind übrigens klar zu sehen.
73, Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#1999

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 15.09.2014 10:38
von Kalubke | 2.300 Beiträge

Zitat von der glatte im Beitrag #1996
So, einige Bücher gewälzt und etwas gefunden.

Demnach könnte es sich wirklich um eine Bank auf dem Bahnsteig B (S-Bahnsteig in Richtung Zoo) handeln. Links von der Bank kann man einen Schatten am Boden erkennen, der wie ein Zaun ausschaut. Der Schatten könnte demnach von der Gitter-Umrandung des Aufganges zum Bahnsteig sein. Sagt aber auch aus, dass die Aufnahme am späten Nachmittag oder Abend gemacht wurde. Außerdem müsste sich unmittelbar neben der rechten Seite der Bank das Aufsichtsgebäude vom Bahnsteig B (S-Bahnsteig in Richtung Zoo) anschließen.

Blickrichtung vom Foto ist demnach zum Ostbahnsteig C. Der Dachabschluss vom Aufsichtsgebäude auf dem Ostbahnsteig C ist über dem Profilglas deutlich zu erkennen.

Gruß vom Glatten


Ja, an die alte Trennwand mit dem Milchglas zwischen den Bahnsteigen C (Richtung Alex) und B (Richtung Zoo) kann ich mich auch noch erinnern. Als Kind versuchte ich immer zu "entschlüsseln", was die Schaffner drüben im Westteil des Bahnhofes bei den Ansagen von sich gaben. Die Akustik war aber so schlecht, dass außer einem vermulmten Gemurmel nichts weiter zu verstehen war.

Später war ja dann alles bis obenhin zugeschweißt.

Gruß Kalubke



zuletzt bearbeitet 15.09.2014 10:41 | nach oben springen

#2000

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 15.09.2014 10:53
von diefenbaker | 585 Beiträge

Zitat von Hans im Beitrag #1998
... Auf allen Bildern zeigt das Loch nämlich in die gleiche Richtung.Die Kameralöcher sind übrigens klar zu sehen.
73, Hans


Interessanter Hinweis, aber so ganz clever waren die damals mit der Kameratarnung noch nicht.
Heutzutage wird die (dunkle) Objektivöffnung in einen dunklen Streifen/Ring eingepasst, so dass eine Drehung des Gehäuses kaum wahrgenommen werden kann.

Gruss Wolfgang



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Eigene vorübergehende Festnahme in der S-Bahn (bei Potsdam)
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Cambrino
11 26.07.2016 00:40goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 1556
"Salut, Roter Oktober!" oder: Wie man preiswert nach Berlin kam
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
33 29.12.2014 18:50goto
von Freienhagener • Zugriffe: 1893
Brandanschlage auf Bahnanlagen in Berlin
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
50 05.11.2011 08:34goto
von Stabsfähnrich • Zugriffe: 3160
Frage zum Transitverkehr per Bahn und zum Tagesaufenthalt in Berlin (Ost)
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von mabebi0608
25 23.10.2013 16:59goto
von West_Tourist • Zugriffe: 5718
Die S-Bahn-Fahrkarte in die Freiheit
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Angelo
3 30.08.2010 08:51goto
von Zaunkönig • Zugriffe: 3714
Berliner Geisterbahnhof S-Bahnhof Potsdamer Platz - November 1989
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Angelo
14 04.02.2014 20:13goto
von rei • Zugriffe: 5320
Eine Fahrt mit der Berliner U-Bahn durch die Geisterbahnhöfe von Ost berlin
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
29 22.09.2011 15:57goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 22408
Eine Fahrt mit der West-Berliner S-Bahn entlang der Mauer 1990 Teil 2
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
3 27.04.2009 08:40goto
von Grete85 • Zugriffe: 3891

Besucher
18 Mitglieder und 76 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2095 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558439 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen