#1741

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 18:00
von Hans | 2.166 Beiträge

Abend,Gemeinde,......
Hi Theo
Das ist ne Frage ! Also reine Spekulation meinerseits.
1. Warum sollte man ? Die Strecke war doch in Betrieb.Und auch Dienstbahnhöfe -offiziell wohl Betriebsbahnhöfe, haben Namen.
2. Auf der S-Bahn währe die Sache sowieso nicht möglich gewesen, dort waren -und sind,außer ULU(BrandenburgerTor) die Schilder nicht angeschraubt.sondern richtig aus Keramikfliesen eingemauert.
3. Die wichtigste Begründung - Damit sich die Trapo nicht verläuft ! (Witz aus)
4. Ja,-warum sehen die Bahnhöfe auf dem eingestellten Video recht sauber aus, während die Videos "Nachwende einen Haufen Dreck zeigen ?
Der Eindruck mit dem Dreck kommt wohl in erster Linie von 2-3 Videus vom S-Bahnhof Potsdamer Platz.. Der war wirklich dreckig. Die anderen Videos -von der U-Bahn - kommt drauf an. Die D-Linie (U 8) war ja recht sauber - ist ja auch in deinem Video- aber trotzdem gibt es da ein "Dreckeckenvideo". Eventuell gesucht -gefunden-schön zusammengeschnitten. Gibt ja Ruinen-Video-Fans .Mal "Rotten Places" gugseln - die begeistern sich dran. Na-meinetwegen - KUNST. (warum gibts keinen Kotzsmily-hier währ er angebracht) Übers Reinigen hab ich mich irgendwo hier mal ausgelassen. Und - es gibt ja nicht nur "Rotten-Fans unter den Dok-Filmern : Einige Vids wurden auch erst nach Beginn der Abrissarbeiten der Vermauerungen aufgenommen. Beispiel : Das eingestellte Foto von Französische Straße - der viele weiß-graue Staub da drauf ist zu sehen-die Gasbetonwände- nicht. Die waren da gerade abgerissen.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#1742

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 18:07
von Hans | 2.166 Beiträge

Noch eine Frage-Völlig OT -
Theo - auf deinem Avatarbild - Die Lampe im Hintergrund- Ist das eine Karbitrangierlaterne ?
Sieht so aus. --Danke--
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#1743

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 18:45
von Kalubke | 2.306 Beiträge

So, hab den Plan in #1736 noch mal korrigiert und den Trapo-Diensteingang nachgetragen. Vermauert war der Abgang gegenüber dem Blumenladen schon, nur war noch die von @Hans erwähnte Tür dort eingelassen. An die erinnere ich mich auch noch. Sie hatte auf Augenhöhe eine kleine Klappe, wie man sie heute an den Eingangstüren von Rotlicht-Etablissements oder geschlossenen Clubs sehen kann.

Jetzt habe ich auch das mit den Vermauerungen auf dem Bahnsteig D begriffen: Dazwischen war also die Bahnmeisterei eingerichtet mit Ausgang nach oben zur Straße (ehem. Ausgang Berolina-Haus) und nach unten zum Bahnsteig E.

Gruß Kalubke



zuletzt bearbeitet 30.07.2014 18:49 | nach oben springen

#1744

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 18:46
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Zitat von Hans im Beitrag #1742
Noch eine Frage-Völlig OT -
Theo - auf deinem Avatarbild - Die Lampe im Hintergrund- Ist das eine Karbitrangierlaterne ?
Sieht so aus. --Danke--
73 Hans


Nein, das ist ein lederner Halter an der Wand, in welche man oben eine Brille und unten eine Zeitung stecken kann.
Theo


Hans hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1745

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 19:13
von Hans | 2.166 Beiträge

Abend.....
Ne, Jörg - Schade um Deine Bemühungen. Es liegt auch nicht so an Dir - der verwendete Plan ist einfach ungeeignet.
Ich versuche mal, einen Alex-Plan in vernünftiger Größe aufzutreiben, auf dem die Ebenen des Bahnhofes real und "explodiert" dargestellt sind. Das Problem ist aber, einen zu bekommen, den man veröffentlichen kann. Mal sehen....... Dauert aber.
73 Hans
@Kalubke :Einen Plan von Alex, auf dem Dein Weg durch die BM eingetragen ist, haben wir sogar hier !- nicht gerade den schönsten, aber immerhin. Nr.820,im zweiten Übersichtsplan - die grüne Fläche - Das ist die BM- über drei Etagen. H.


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.07.2014 19:39 | nach oben springen

#1746

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 19:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Hans im Beitrag #1705
Morgen, Gemeinde,......
Na ja , da war immerhin mal ein recht großer Kopfbahnhof auf dem Gelände. Von Links : Da, wo die S-Bahnen stehen und die Gebäude links von den Zügen - es erscheint dunkel auf dem Bild - das SBw NOB. Das Gelände ging -schräg nach oben- bis zum Stellwerk NOA -schwach zu sehen,quer über den Gleisen..Rechts vom S-Bw -helle Fläche - ein komplettes Betonwerk- war wohl für den Bau der Charite . Zeitraum - ca. - 1980 bis max. Ende 83.
Am 09.01. 84 schloss das SBw. da waren dann keine Züge mehr zu sehen, die Gebäude wurden -eins abgerissen, eins umgebaut , und Lagerhallen (DR9 Kamen hinzu. Das war dann - bis an die Gartenstraße,- rechts- ran das ehemalige Bahnhofsgelände. Irgendwo hab ich noch ein neueres Luftbild zum gleichen Thema- wenn ichs finde.....
73 Hans
Kleiner Einwurf - die SBw - Gebäude sahen zwar nicht schön aus - aber Ruinen . ne , da täuscht das Luftbild. Hans

Hallo,Hans!
Rechts,an der Gartenstr. standen 1967 noch ein paar Lagerschuppen,welche zum Teil noch genutzt wurden,als Lagerhalle.Es waren auch einige Tunnel(Durchgänge zu den Bahnsteigen)zum Teil begehbar.Die meisten waren aber zugeschüttet bzw. zu gemauert.In einigen lag auch viel Bahnmüll,alte Fahrkarten,Zeitungen(West) usw.
Gruß Rei


Hans und Kalubke haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1747

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 19:23
von Harzwanderer | 2.943 Beiträge

OT: Bei der Gelegenheit möchte ich kurz mal den deutschen Film "Wedding" von 1990 empfehlen. Spielt zu Mauerzeiten auch an der Mauer und damit auch am Rand des Nordbahnhof-Geländes.(aber nicht speziell)

"Dit is keen Auto. Dit issn Ascona."

http://www.cinema.de/bilder/wedding,1297494.html?page=3


Kalubke, Hans, eisenringtheo und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.07.2014 20:41 | nach oben springen

#1748

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 20:21
von Kalubke | 2.306 Beiträge

Hier mal die Situation um den Nordbahnhof in Karte und Luftbild (aus der DVD „Mauerflug“) um 1990. Das Bw Nordbahnhof war da bereits weg. Schön zu sehen auf den Bildern die Tunnelausfahrt und das Stellwerk an der Schwartzkopffstr., der Tunnelausgang Gartenstraße und die irrtümlich für Ruinen gehaltenen Bw-Betriebsgebäude. Ich hoffe, ich habe den Diensteingang NOU richtig eingetragen.

Gruß Kalubke










Lutze, Hans, Holtenauer und Grete85 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.07.2014 20:22 | nach oben springen

#1749

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 20:29
von Harzwanderer | 2.943 Beiträge

Bernauer Ecke Gartenstr. war so ne Ecke, da hat sich ein Weddinger mal absichtlich an der Mauer totgefahren. Das Thema kommt auch in den Film "Wedding" vor.

Man sah immer noch den zugemauerten Eingang zum Stettiner/Nordbahnhof in dem höherliegenden Bahngelände.Das Bahngelände war aber schon Osten.



Hier ist noch ein Link, wie das einst mal aussah:
http://www.bahninfo-forum.de/read.php?9,23105,23105


Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.07.2014 20:33 | nach oben springen

#1750

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 20:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Kalubke im Beitrag #1748
Hier mal die Situation um den Nordbahnhof in Karte und Luftbild (aus der DVD „Mauerflug“) um 1990. Das Bw Nordbahnhof war da bereits weg. Schön zu sehen auf den Bildern die Tunnelausfahrt und das Stellwerk an der Schwartzkopffstr., der Tunnelausgang Gartenstraße und die irrtümlich für Ruinen gehaltenen Bw-Betriebsgebäude. Ich hoffe, ich habe den Diensteingang NOU richtig eingetragen.

Gruß Kalubke










Danke!
Ich muß mich auch erst mal zu recht finden auf den fotos,da sich doch vieles seit 1967 verändert hat.
Danke Rei


nach oben springen

#1751

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 20:35
von Kalubke | 2.306 Beiträge

Die Bergung des Unfallopfers war sicher wieder mit deutsch-deutscher Grenzbürokratie verbunden, denn das Stückchen Gartenstraße vor der Mauer war schon vorgelagertes DDR-Gebiet.

Gruß Kalubke

p.s. der Tunneleingang in #1749 ist der vom Stettiner Tunnel, der zur Schwartzkopffstr. rüber ging. Da sind auch die Beschriftungen "Demokratischer Sektor" dran.

Gruß Kalubke



zuletzt bearbeitet 30.07.2014 20:39 | nach oben springen

#1752

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 20:38
von Harzwanderer | 2.943 Beiträge

Auf der Straße konnte man ganz normal fahren. War halt nur sehr "ruhig". Der Bürgersteig war möglicherweise schon Osten aber man konnte den auch noch benutzen.


nach oben springen

#1753

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 20:43
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Zitat von rei im Beitrag #1750
Zitat von Kalubke im Beitrag #1748
Hier mal die Situation um den Nordbahnhof in Karte und Luftbild (aus der DVD „Mauerflug“) um 1990. Das Bw Nordbahnhof war da bereits weg. Schön zu sehen auf den Bildern die Tunnelausfahrt und das Stellwerk an der Schwartzkopffstr., der Tunnelausgang Gartenstraße und die irrtümlich für Ruinen gehaltenen Bw-Betriebsgebäude. Ich hoffe, ich habe den Diensteingang NOU richtig eingetragen.

Gruß Kalubke










Danke!
Ich muß mich auch erst mal zu recht finden auf den fotos,da sich doch vieles seit 1967 verändert hat.
Danke Rei


... und ich erst, der dieses Jahr das ersta Mal da war. Wie das damals aussah. Ist das da rechts in der Mauerecke der heuti S-Bahn Eingang? Bestimmt


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#1754

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 20:45
von Kalubke | 2.306 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #1752
Auf der Straße konnte man ganz normal fahren. War halt nur sehr "ruhig". Der Bürgersteig war möglicherweise schon Osten aber man konnte den auch noch benutzen.


Ich meine das Ende der Gartenstraße direkt an der Bernauer, dort wo die Mauer abknickt. Da ist so'n kleines Dreieck, dass schon zu Ostberlin gehört. Der westliche Bürgersteig der Gartenstraße war noch Westberlin. Es standen Schilder dort, die darauf hinwiesen. Deren Eisenpfähle, die zusätzlich mit Metallschienen in ca. 2 m Höhe an der Klinkermauer der Bahnanlagen befestigt waren, waren noch einige Jahre nach der Wende vorhanden.

Gruß Kalubke



nach oben springen

#1755

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 20:48
von Harzwanderer | 2.943 Beiträge

Holtenauer und Kalubke haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1756

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 20:48
von Hans | 2.166 Beiträge

Mal die GT -Karte zum "drüberlegen" - damit der Rai sich nicht verläuft.Bei den beiden letzten Bildern kam ich auch ins Trudeln.

Die Karte - völlig Korrekt eingezeichnet- deckt sich mit "meiner" - aus ner anderen Quelle. Der Diensteingang - ja, eine Zeit lang war der an dieser Stelle.Vorher an einer anderen, nicht extra auf der Karte verzeichnet. (Gepäcktunnel) Aber das unterlag Änderungen. Komm eben vor.
Und mit dem Ausgang Gartenstraße - stimmt.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.07.2014 20:50 | nach oben springen

#1757

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 20:53
von Harzwanderer | 2.943 Beiträge

Noch ein älteres:



und noch älter:



und ganz alt:


Kalubke, Holtenauer, diefenbaker und Hans haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.07.2014 21:00 | nach oben springen

#1758

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 20:53
von Hans | 2.166 Beiträge

Da doch etwas Verrwirrung herscht, die Luftbilder zeigen sozusagen den auf der Karte oberen Teil der Bahngeländes. Auf dem ersten Bild ist des Stellwerk zu erkennen, dann immer weiter "nach oben auf der Karte.
73 Hans
und weils so schön ist - eins von 1962 : Q. Pol.Berlin

Das ist tatsächlich die gleiche Stelle. Leider mit nem unerfreulichen Anlass. Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
Harzwanderer, Kalubke und Holtenauer haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.07.2014 20:57 | nach oben springen

#1759

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 20:55
von Harzwanderer | 2.943 Beiträge

Auf den unteren beiden Mauerbildern sieht man die Mauer-"Ecke" von meinen Fotos.


Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1760

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 30.07.2014 21:01
von Kalubke | 2.306 Beiträge

Dann ist die auf den jüngeren Fotos zu sehende Leitplanke sicher wegen des Unfalls dort errichtet worden. Interessant ist auch die Grenzkarte von @Hans. Dort ist auf Höhe Schwartzkopffstr. noch ein BT eingezeichnet und der Verlauf der Hinterlandmauer etwas anders als auf den Luftbildern zu sehen. Ist wohl im Bereich der Grenzanlagen 'ne Menge gebaut und wieder umgebaut worden damals.

Gruß Kalubke

p.s. Danke @Hans und @Harzwanderer, super Bilder. Faszinierend, wie sich ein und die selbe Ecke so im Laufe der Zeit verändert.



zuletzt bearbeitet 31.07.2014 08:25 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Eigene vorübergehende Festnahme in der S-Bahn (bei Potsdam)
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Cambrino
11 26.07.2016 00:40goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 1568
"Salut, Roter Oktober!" oder: Wie man preiswert nach Berlin kam
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
33 29.12.2014 18:50goto
von Freienhagener • Zugriffe: 1893
Brandanschlage auf Bahnanlagen in Berlin
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
50 05.11.2011 08:34goto
von Stabsfähnrich • Zugriffe: 3160
Frage zum Transitverkehr per Bahn und zum Tagesaufenthalt in Berlin (Ost)
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von mabebi0608
25 23.10.2013 16:59goto
von West_Tourist • Zugriffe: 5722
Die S-Bahn-Fahrkarte in die Freiheit
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Angelo
3 30.08.2010 08:51goto
von Zaunkönig • Zugriffe: 3714
Berliner Geisterbahnhof S-Bahnhof Potsdamer Platz - November 1989
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Angelo
14 04.02.2014 20:13goto
von rei • Zugriffe: 5320
Eine Fahrt mit der Berliner U-Bahn durch die Geisterbahnhöfe von Ost berlin
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
29 22.09.2011 15:57goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 22408
Eine Fahrt mit der West-Berliner S-Bahn entlang der Mauer 1990 Teil 2
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
3 27.04.2009 08:40goto
von Grete85 • Zugriffe: 3891

Besucher
7 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 139 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558746 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen