#1261

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 04.02.2014 20:11
von Hans | 2.166 Beiträge

Abend,Gemeinde..
Hi, Reiner, @rei Du meinst doch sicher den S-Bahnhof Potsdamer Platz ! Auf dem U-Bahnhof Potsdamer war kein GT-Postenstand.
Und -wenn wir schon dabei sind - weißt Du ev. noch , welcher Zugang nach POU zu Deiner Zeit benutzt wurde ? Da gibt es nämlich etwas unterschiedliche Auffassungen. Währ gut!.

Und Hups -das war der 1000er Beitrag - gebe ne Tasse Kammillentee für alle aus!
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
der glatte hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1262

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 04.02.2014 21:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ja, den S-Bahnhof Potsdamer Platz !
So genau weiß ich es nicht mehr,aber wenn wir aus Richtung Brandenburger Tor,am Adlon vorbei zum Potsamer Platz kamen,war der Eingang.
Dahinter gab es noch eine Wendeschleife für die Straßenbahn.Der nächste Beobachtungsstand war auf dem VDK Haus.


Hans hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1263

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2014 11:43
von Hans | 2.166 Beiträge

Danke, Reiner.
Der Eingang läßt sich nachvollziehen- vor der Wendeschleife - also der nördliche Eingang auf dem Leipziger Platz. Das klärt doch die Frage!
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#1264

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 11.02.2014 18:22
von der glatte | 1.356 Beiträge

"Einst und heute", so könnte man die beiden Fotos vom U-Bahn-Eingang am Alexanderplatz (Berolinahaus) zur U 8 bezeichnen. Damals um 1984 kaum mehr sichtbar und geschlossen und heute ist noch ein Eingang um die Ecke dazugekommen.





Der Alex hat wie wir wissen zahlreiche Zugänge zur U-Bahn. Viele, gerade zur U 8, waren ab 1961 geschlossen, aber auch noch heute gibt es Zu- oder Ausgänge, welche meist an Sonn- und Feiertagen geschlossen bleiben, weil im Alexanderhaus keiner da ist und alle Geschäfte dann dort geschlossen sind. Wie hier zu Sparkasse im Alexanderhaus.

Mal eine Frage dazu, gab es diese Zu- und Ausgänge schon vor 1961, oder erst nach der Wende?




Zum Abschluss noch eine Impression vom U-Bahnhof Alexanderplatz.




Und wem es interessiert, in der S-Bahnhalle Alexanderplatz, also oben wo man so schön Einkaufen kann, habe ich noch etwas aus der guten alten D-Mark-Zeit gefunden. Ein Geldwechsler für DM in die Wand eingebaut. Seit 2002 ohne Funktion und Nutzen und damit ein fest eingemauertes Bahnhofsinventar. Trifft man gerade heute immer seltener an.



Gruß Reiner


Fotoquelle: Foto in s/w von D. Rank. Die weiteren Fotos aus dem Familienarchiv


ACRITER ET FIDELITER


Harzwanderer und Hans haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1265

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 11.02.2014 18:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo!
Die Frage kann ich nicht beantworten,da kenne ich mich leider nicht aus.U-Bahn am Alex ist mir total fremd.Es gab Eingänge aber ob man die benutzen konnte??
mfg.
Rei


der glatte hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1266

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 11.02.2014 19:13
von Hans | 2.166 Beiträge

Abend, Gemeinde, wie Pastor Holm immer sagte....
Die Frage nach den Zugängen im Berolina-Haus (2?) kann man so nicht ohne Weiteres beantworten, denn es gab zwar einen- zur Sparkasse hin,(zu) aber an anderer Stelle als jetzt. Auch der Straßeneingang zur U 8 (nicht der im Foto) ist ganz neu. Bei der Reko des U-Bahnhofes ist da recht viel umgestaltet worden, meist durch Fahrstühle und so bedingt. Die gab es ja vorher nicht.
Geschlossen waren die Zugänge zur U8 von der Zwischenebene aus (2) und der Zugang oben neben Rewatex , sowie die Zugänge (2) von der Linie E aus,ab Ende Bahnsteig auf der Linie E.( Also sozusagen der"Untere"Teil der Zugänge von der Zwischenebene aus) Rewatex und Linie E bildeten aber gleichzeitig Zugänge zur Bahnmeisterei, natürlich nicht öffentlich. Bahnmeisterei und der Bahnsteig der U 8 (D) waren allerdings komplett voneinander getrennt. Den "Rest" -na ja, vor Ort konnte man, mit nem Plan (alt) in der Hand, klären, ist aber gar nicht so einfach. Alex ist eben ein Schweizer Käse mit vielen Löchern. 73 Hans
Ed: Einfügung


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
der glatte hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 11.02.2014 19:42 | nach oben springen

#1267

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 16.02.2014 08:52
von Vogtländer (gelöscht)
avatar





Ja,wo isses denn?


Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.02.2014 08:58 | nach oben springen

#1268

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 16.02.2014 13:39
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Ich bin wieder zu hause und komme an mein Zeitungsarchiv ran. Besteht Interesse an allgemeine Eisenbahngeschichte von 1850-1880?
Wenn ja, kann ich helfen


nach oben springen

#1269

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 16.02.2014 16:15
von Hans | 2.166 Beiträge

Mahlzeit, Gemeinde…
Die Bilder von Vogtländer verraten es ja so ein wenig, am Samstag haben wir, also ein paar Leute von den „Geisterbahnhofsschwämmen“ – wer hat bloß dieses Wort erfunden- so eine Art Kleinen Rundgang über ein paar Geisterbahnhöfe gemacht. Das Ganze war als so eine Art „Probelauf“ oder Test gedacht, wie man so etwas gestalten kann. Und – es hat gut funktioniert. Der Ernstfall- also mal ein Rundgang mit allen, die können und wollen, kann kommen. Über einen Termin werden wir uns möglichst langfristig abstimmen, und – Leute, die Fragen, Bemerkungen, Dienstvorschriften oder eigenes Erleben- rund ums Thema- einbringen können, sind herzlich willkommen.
Nur kurz zu dem Rundgang- wir sind also über einen Teil der Nordsüd-S-Bahn gewandelt und haben so ein wenig versucht, historische Spuren zu finden. Natürlich – viel findet man nicht- wäre ja auch ein Wunder, aber so ein klein Wenig ist noch da.
Bei den technischen Details haben mich die lieben Teilnehmer dann auch zwei, drei Mal ins Grübeln gebracht, - was ich durchaus positiv sehe- man lernt eben nie aus. Allgemeine Feststellung der Teilnehmer- Hat Spaß gemacht – müssen wir in der Art nochmal machen. Ach so-die Bahnhöfe hab ich mit Absicht nicht erwähnt, der Frank hat`s ja als quasi-Rätselfrage gemeint mit den Bildern. Also: Eins ist gaaaanz einfach, eins mittelschwer, und das dritte –na ja –Wir waren nicht im Tunnel! –ist alles zu sehen. Also : Alle mal knobeln.
So, nun zu Thomas: Ich freu mich natürlich darüber, dass man Dich wieder ins „Normalleben“ entlassen hat. Schön.
Auf Dein Angebot werde ich auf jeden Fall zurückkommen – ich lass doch keine Goldklumpen in der Welt liegen. Also Danke erst mal.
Soviel.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1270

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 16.02.2014 17:04
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Keine Löser hier?
Wolle,alter Unterweltgott,auch Du ohne Vorschlag oder Lösung?


nach oben springen

#1271

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 16.02.2014 17:09
von icke46 | 2.593 Beiträge

Ich vermute mal, dass mindestens eins der Bilder vom Nordbahnhof ist - zumindest sehen mir die Fliesenfarben danach aus. Aber ich bin erklärter Laie - wenn ich vielleicht einmal im jahr in Berlin unterwegs bin.

Gruss

icke



nach oben springen

#1272

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 16.02.2014 18:52
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Ich tippe mal darauf das die Bilder ALLE vom Nordbahnhof sind. Bild 3 auf jedenfall, Bild 1 hat identische Farben wie 3 und Bild 2 ist nur an wenigen Bahnhöfen möglich.


Hans hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1273

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 16.02.2014 19:15
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Wolle,ein Gummibärchi hast schon mal sicher.Es ist der Nordbahnhof!
2 Bilder sind recht dicht beieinander!1 und 3!Wo ist der Tunnel,oder besser in welcher Richtung mit welchen Ausgangang?Bild 3 geht jedenfalls von Bild 1 ab.
2 ist unten!

Achja,gestern bei unsrer Kleintur waren wir auch im Tränenpalast drinne.Die Genossen der PKE hätten sicherlich einiges zu monieren!Genauso wie unsre Zöllner bei einer Ausstellungsuniform (vom Grundsatz her richtig,aber Spangen am Reverse!) doch so ihre Zweifel anmelden dürfen.Aber grundsätzlich nicht die schlechteste Ausstellung!
Danke auch noch mal an Hans,der viele verdeckte Fehler klar und deutlich aufdeckte und viele Aneckdoten brachte aus seiner aktiven Zeit.


zuletzt bearbeitet 16.02.2014 19:24 | nach oben springen

#1274

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 16.02.2014 19:16
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

so einen langen Gang gibt es recht wenig. Oranienburger Straße sieht etwas anderes aus.


Hans hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1275

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 16.02.2014 19:25
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Wolle,fehlen Dir die Mädels?
Mit Nordbahnhof lagst schon mal gut und richtig.Wo sind die Bilder da aufgenommen?Und in welche Richtung?


zuletzt bearbeitet 16.02.2014 19:27 | nach oben springen

#1276

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 16.02.2014 19:30
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Weil,wenn jeder weiß,wo und in welche Richtung,dann können wir diesen Bahnhof auch etwas genauer betrachten und Hans kann bestimmt zu den Bildern viel beitragen auch in geschichtlicher Aufbereitung.Natürlich nur,wenn gewünscht.


nach oben springen

#1277

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 16.02.2014 19:31
von Hans | 2.166 Beiträge

Abend, Gemeinde.....
Na -dann mal ein ganz klein wenig "Erklärbär".

Das ist der Gang vom Zwischengeschoß (Ausstellung) im Nordbahnhof zum Ausgang Gartenstraße. Wenn man die Fliesenfarbe beachtet, es sind neue und alte Fliesen durcheinander angebracht, dann sieht man ,wo die hintere Vermauerung des Ganges war.
Übrigens- anhand der etwas unterschiedlichen Fliesenfarbe kann man auf NOU nicht nur im Zwischengeschoß,sondern in allen Zugängen die Ursprüngliche Gestaltung und einen Teil der Vermauerung nachvollziehen. Man kann auch den Gang zum ehemaligen Fernbahnhof noch "finden, also-die Stelle, wo er mal war.
Übrigens - Farbe der Fliesen,der Deckenabschlüsse, der Bahnhofsaufbauten auf allen Berliner Bahnhöfen,soweit halbwegs original -immer "Kennfarbe", das hat sich der Herr Brademann -und bei der U-Bahn Herr Grenander nicht nur so ausgedacht, das sollte und soll eine Art "Signalwirkung" für den Reisenden haben. -Halte ich für ne gute Idee.
So den Mittelschweren hab ich schon mal "Erklärbärt". Sei nicht ganz so gemein,Frank! -Thats Hobby! oder wie der heißt.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1278

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 16.02.2014 19:38
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Ja,Hans,ab und an bin ich etwas mies!Aber anders kennst mich ja auch nicht!
Bild 2 ist das alte Stellwerk,welches sich hinter dem Bahnsteig Richtung Nord befindet.Hätte da glatt wieder ne Frage.Da ja auch Abstellung dort war,wie war eigentlich die Sicherung dort?Wandelnde Kräfte(nicht die der Geisterstunde!)?


nach oben springen

#1279

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 16.02.2014 20:04
von Kurt | 933 Beiträge

Hallo Hans, hallo Vogtländer,

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich für den tollen Nachmittag bedanken. Hans, Du bist wirklich ein wandelndes Lexikon, was die Nord-Süd-Bahn angeht. Von dem Bombenanschlag der polnischen Heimatarmee wußte ich bis dato nichts und habe mich nun belesen.
Beim von Dir erwähnten U-Bahn-Brand nähe der Klosterstraße wurde vom Westen ja auch noch ein mißglückter Fluchtversuch angedichtet...
Es war eindrucksvoll, wie Du die Ausstellungsbilder im Nordbahnhof sachlich berichtigt hast. Wenn wieder eine Tour angedacht ist, bin ich gern erneut dabei.

Gruß, Kurt


Hans hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1280

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 16.02.2014 20:05
von Hans | 2.166 Beiträge

Abend.....
Zuerst mal die Ausstellung im TP - m.M. nach eine der besseren Ausstellungen zum Thema - allerdings mit einem etwas hoch gegriffenen Anspruch- man kann auf diesem kleinen Raum eben nicht Geschichte komplett darstellen. Positiv auf jeden Fall: Kein Disney-Land, sondern eine Ausstellung !
Viele Fehler -na ja, was ist viel - Bei den Uniformen war leider ein "pakistanischer Teppichhändler" im Spiel - die schlimmsten Graupen sind schon beseitigt-Gott sei Dank. Was ich immer wider gern bewundere ist das Modell des Bahnhofes - echt gut gemacht - und sicher sehr schwirig anzufertigen , es gab keine Pläne ,-daher fehlt eben ein bisschen was, o.k. merkt man nur, wenn man den Bahnhof genau kennt.Und das im Unterschied zu der tollen Zeichnung der Verkehrsablaufes von Fri, die man immer noch zu kaufen bekommt, da fehlt gleich ein ganzer Bahnsteig.
Stellwerk NOU -Bis 84 in Vollbetrieb.Dann "Festgelegt"-Durchleitebetrieb. Entgültige Außerbetriebsetzung war wohl 2006 bei der Umrüstung der Signale im NS-Tunnel. Der Stellwerker (einer davon) hat eine sehr schöne Webseite darüber eingestellt.http://fahrdienstleiter.cl/nou
Sicherung : NOU war ja bis 84 eine Güst - hatten wir schon mal. Standartbesatzung waren wohl 2 GT , 2 Zoll, 1PKE. Zu "Stoßzeiten- also ein und aussetzen der Züge vom S-Bw NOB mit "Verstärkung" +2GT ,+1 Zoll, +1 PKE .Der durchlaufende Verkehr lief dann über Gl. 1 und 4, Gl. 2+3 wurden zum Ein bzw.Aussetzen und den dazugehörigen Kontrollen genutzt.
ja -soviel dazu.
73 Hans
Ach so - eine Kleinigkeit : Vor längerer Zeit hatten wir uns mal über die lustigen Besoffenen im Modell Fri. im TP amüsiert. Der "Auffälligste" Besoffene ist weg-nicht mehr da- an Alkoholvergiftung liegs wohl nicht! H.


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.02.2014 20:11 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Eigene vorübergehende Festnahme in der S-Bahn (bei Potsdam)
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Cambrino
11 26.07.2016 00:40goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 1536
"Salut, Roter Oktober!" oder: Wie man preiswert nach Berlin kam
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
33 29.12.2014 18:50goto
von Freienhagener • Zugriffe: 1893
Brandanschlage auf Bahnanlagen in Berlin
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
50 05.11.2011 08:34goto
von Stabsfähnrich • Zugriffe: 3160
Frage zum Transitverkehr per Bahn und zum Tagesaufenthalt in Berlin (Ost)
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von mabebi0608
25 23.10.2013 16:59goto
von West_Tourist • Zugriffe: 5698
Die S-Bahn-Fahrkarte in die Freiheit
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Angelo
3 30.08.2010 08:51goto
von Zaunkönig • Zugriffe: 3710
Berliner Geisterbahnhof S-Bahnhof Potsdamer Platz - November 1989
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Angelo
14 04.02.2014 20:13goto
von rei • Zugriffe: 5320
Eine Fahrt mit der Berliner U-Bahn durch die Geisterbahnhöfe von Ost berlin
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
29 22.09.2011 15:57goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 22408
Eine Fahrt mit der West-Berliner S-Bahn entlang der Mauer 1990 Teil 2
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
3 27.04.2009 08:40goto
von Grete85 • Zugriffe: 3891

Besucher
24 Mitglieder und 54 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1543 Gäste und 131 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 557996 Beiträge.

Heute waren 131 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen