#1101

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 18:49
von Hans | 2.166 Beiträge

Noch kurz zu Personal auf Wollankstraße: Gehörte also bis 1984 zu DR -und wurde durch Eisenbahner besetzt. Ob diese nun Ost oder West -ist erstens ja völlig egal-weil es arbeiteten beide in WB. Wer kann das nachvollziehen. Anzunehmen ist aber West , wiel der Anteil Ost bei Aufsichten ging gegen Null. Nach 84 : BVG fährt. Bahnhof aber auf DDR-Gebiet, daher besetzung des Bahnhofes durch die DR - Dienststelle Bhf.Friedrichstraße.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#1102

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 18:50
von icke46 | 2.593 Beiträge

Übrigens gibt es zum Tunnel Wollankstraße auch einen Wikipedia-Eintrag:

http://de.wikipedia.org/wiki/Fluchttunnel_Wollankstra%C3%9Fe

Gruss

icke



nach oben springen

#1103

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 18:53
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

An der Wollankstraße gab es noch in den 80ern eine traurige Flucht. WIMRE aus denOst-Häusern raus und dann mit der Leiter. Der ist erschossen worden.

http://files.homepagemodules.de/b150225/f76t1959p34241n1.pdf

und hier im Forum:
Einer von Vielen, der Tod des Michael Schmidt


nach oben springen

#1104

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 18:53
von Hans | 2.166 Beiträge

Ja, icke, und der ist recht genau. Daher hab ich mir auch das Schreiben "gespart".
Und zu dem Buch --Märchenbuch oder SciFi steht aber auch nicht dran. Was solls---Es ist ein Märchen.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#1105

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 18:53
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

@Harzwanderer:
Auch das ist richtig.Die DR hatte Trassenverträge mit den ausländichen Bahnbetreibern,deren Wagen zu "ziehen" und nahm damit Geld ein pro Kilometer,


nach oben springen

#1106

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 18:58
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Nein es gab eine "Betriebspflicht". Das war zwischen den Alliierten geregelt. Schon die Blockade 48/49 war in diesem Sinne nicht rechtens. Deswegen ließ die DDR-Reichsbahn auch seelenruhig ihre S-Bahn-Stromrechnung bei der BEWAG (West) auflaufen. Sie wusste ja, die können ihr den Strom nicht abdrehen. Dann gab es aber einen "Trick" und der Reichsbahn wurde rechtskräftig eine BEWAG-Rechnung in West-Berlin zugestellt. Daraufhin wurden die Reichsbahneinnahmen (z.B. Ladenmieten) in West-Berlin gepfändet (und noch), bis die ausstehende Stromrechnung abgestottert gewesen wäre.

Zitat
Nach 84 : BVG fährt. Bahnhof aber auf DDR-Gebiet, daher besetzung des Bahnhofes durch die DR - Dienststelle Bhf.Friedrichstraße.


Der Bahnhof lag auf Ost-Berliner Gebiet, nicht auf DDR-Gebiet. Ein Riesenunterschied.


zuletzt bearbeitet 21.01.2014 18:59 | nach oben springen

#1107

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 18:59
von Hans | 2.166 Beiträge

#1103 : Du meinst diesen : http://www.chronik-der-mauer.de/index.ph...d/593909/page/0
In der Nähe des Bahnhofes , fast ins trudeln gekommen.Ä-Hotte -wir waren uns doch mal einig-wir schenken uns das mit "Die Beiden Hohen Vertragschließenden Seiten und das betreffende Gebiet usw. Da fahren wir doch beim Diskutieren besser.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
zuletzt bearbeitet 21.01.2014 19:01 | nach oben springen

#1108

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 18:59
von der glatte | 1.356 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #1105
@Harzwanderer:
Auch das ist richtig.Die DR hatte Trassenverträge mit den ausländichen Bahnbetreibern,deren Wagen zu "ziehen" und nahm damit Geld ein pro Kilometer,


Ist doch aber international schon immer üblich gewesen, also ich sehe da keine Devisengier der DDR.

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#1109

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 19:04
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Zitat von Hans im Beitrag #1107
#1103 : Du meinst diesen : http://www.chronik-der-mauer.de/index.ph...d/593909/page/0
In der Nähe des Bahnhofes , fast ins trudeln gekommen.Ä-Hotte -wir waren uns doch mal einig-wir schenken uns das mit "Die Beiden Hohen Vertragschließenden Seiten und das betreffende Gebiet usw. Da fahren wir doch beim Diskutieren besser.
73 Hans


.. ich finds immer gut, das da nie einer zur Verantwortung gezogen worden ist.


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#1110

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 19:04
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

@Harzwanderer:
Ich schrieb von Reisezügen.Da haben wir uns wohl etwas falsch verstanden.
@der_glatte:
Richtig.Von Devisengier sprach ich aber nicht.


der glatte hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1111

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 19:06
von Hans | 2.166 Beiträge

Nur nen Einwurf: Ladenmieten - Also nicht aus dem Betrieb stammende Einnahmen---Gingen die nicht sowiso an die Vermögensverwaltung des ehemaligen Eigentums der DRG (deu.Reichsb.Gesellschaft) ? Bei "UGO" steht so was drin .
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#1112

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 19:06
von der glatte | 1.356 Beiträge

Zitat von Hans im Beitrag #1107
#1103 : Du meinst diesen : http://www.chronik-der-mauer.de/index.ph...d/593909/page/0
In der Nähe des Bahnhofes , fast ins trudeln gekommen.Ä-Hotte -wir waren uns doch mal einig-wir schenken uns das mit "Die Beiden Hohen Vertragschließenden Seiten und das betreffende Gebiet usw. Da fahren wir doch beim Diskutieren besser.
73 Hans


Kenne den Fall aus einem anderen Buch, deckt sich allerdings fast zu100% mit der Internetseite.
Ich frage mich wo er nun erschossen wurde? Auf den Fotos sehe ich nur die Hinterlandmauer oder Signalzaun. Geschrieben wird allerdings vom "letzten Sperrelement".

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#1113

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 19:09
von Hans | 2.166 Beiträge

Zu 1122 : Keine Ahnung ! und mein Papier-Haufen enthält nur EB-Sachen, kann also nicht mal nachgraben.
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#1114

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 19:09
von der glatte | 1.356 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #1106
Nein es gab eine "Betriebspflicht". Das war zwischen den Alliierten geregelt. Schon die Blockade 48/49 war in diesem Sinne nicht rechtens. Deswegen ließ die DDR-Reichsbahn auch seelenruhig ihre S-Bahn-Stromrechnung bei der BEWAG (West) auflaufen. Sie wusste ja, die können ihr den Strom nicht abdrehen. Dann gab es aber einen "Trick" und der Reichsbahn wurde rechtskräftig eine BEWAG-Rechnung in West-Berlin zugestellt. Daraufhin wurden die Reichsbahneinnahmen (z.B. Ladenmieten) in West-Berlin gepfändet (und noch), bis die ausstehende Stromrechnung abgestottert gewesen wäre.

Zitat
Nach 84 : BVG fährt. Bahnhof aber auf DDR-Gebiet, daher besetzung des Bahnhofes durch die DR - Dienststelle Bhf.Friedrichstraße.

Der Bahnhof lag auf Ost-Berliner Gebiet, nicht auf DDR-Gebiet. Ein Riesenunterschied.



Alles richtig, die Rechnungen sind aufgelaufen. Hat man dann allerdings 1984 mit der Übergabe geklärt und bezahlt bzw. verrechnet.

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#1115

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 19:09
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Die Mauer verlief dort unmittelbar östlich des Bahndamms bzw. Viadukts, der/das auch noch komplett zum Osten gehörte. Erst der Bürgersteig westlich davor war dann Westen.


nach oben springen

#1116

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 19:13
von der glatte | 1.356 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #1110
@Harzwanderer:
Ich schrieb von Reisezügen.Da haben wir uns wohl etwas falsch verstanden.
@der_glatte:
Richtig.Von Devisengier sprach ich aber nicht.




Hast ja Recht. SORRY ich glaube ich lege mich wieder hin.

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#1117

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 19:14
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Passt schon.War doch nüscht schlimmet.


zuletzt bearbeitet 21.01.2014 19:15 | nach oben springen

#1118

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 19:15
von der glatte | 1.356 Beiträge

Nu freilisch!


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#1119

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 19:17
von der glatte | 1.356 Beiträge

Zitat von Hans im Beitrag #1113
Zu 1122 : Keine Ahnung ! und mein Papier-Haufen enthält nur EB-Sachen, kann also nicht mal nachgraben.
73 Hans


Äh, habe ich was verpasst?

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#1120

RE: Geisterbahnhöfe in der Berliner S- und U-Bahn

in Leben an der Berliner Mauer 21.01.2014 19:20
von Hans | 2.166 Beiträge

Nö--1122 kommt noch.
Natürlich 1112 !
Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Eigene vorübergehende Festnahme in der S-Bahn (bei Potsdam)
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Cambrino
11 26.07.2016 00:40goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 1524
"Salut, Roter Oktober!" oder: Wie man preiswert nach Berlin kam
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
33 29.12.2014 18:50goto
von Freienhagener • Zugriffe: 1889
Brandanschlage auf Bahnanlagen in Berlin
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
50 05.11.2011 08:34goto
von Stabsfähnrich • Zugriffe: 3156
Frage zum Transitverkehr per Bahn und zum Tagesaufenthalt in Berlin (Ost)
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von mabebi0608
25 23.10.2013 16:59goto
von West_Tourist • Zugriffe: 5690
Die S-Bahn-Fahrkarte in die Freiheit
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Angelo
3 30.08.2010 08:51goto
von Zaunkönig • Zugriffe: 3710
Berliner Geisterbahnhof S-Bahnhof Potsdamer Platz - November 1989
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Angelo
14 04.02.2014 20:13goto
von rei • Zugriffe: 5320
Eine Fahrt mit der Berliner U-Bahn durch die Geisterbahnhöfe von Ost berlin
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
29 22.09.2011 15:57goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 22408
Eine Fahrt mit der West-Berliner S-Bahn entlang der Mauer 1990 Teil 2
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
3 27.04.2009 08:40goto
von Grete85 • Zugriffe: 3891

Besucher
23 Mitglieder und 65 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2317 Gäste und 164 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557588 Beiträge.

Heute waren 164 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen