#1

Ägypten

in Themen vom Tage 15.08.2013 21:26
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Der arabische Frühling wird langsam zum Spätsommer. In Ägypten darf scharf geschossen werden.
Die USA haben eine Problem. Die von Ihnen geförderte Moslembruderschaft ist im Widerstand zu der von der USA geförderten Armee. Und der US Präsident scheint schon jetzt eine "lame Duck" zu sein.


zuletzt bearbeitet 17.08.2013 16:26 | nach oben springen

#2

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 15.08.2013 21:37
von Marienborn89 | 890 Beiträge

Man denkt auch immer, in der CIA sitzen geostrategische Genies. Manchmal habe ich aber ganz und gar nicht den Eindruck.


Und sperrt man mich ein im finsteren Kerker,
das alles sind rein vergebliche Werke;
denn meine Gedanken zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei: die Gedanken sind frei
zuletzt bearbeitet 15.08.2013 21:37 | nach oben springen

#3

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 15.08.2013 21:37
von Ex-Huf (gelöscht)
avatar

Und solche Hetzer, wie Du @Mike, die bestimmt keine Nahost-Experten sind, aber etwas von Stimmungsmache verstehen, verklicken den Usern dieses Forums einen neu aufgeflammten Krisenherd, in der Hoffnung, dass ihr Kommunisten irgendwo auf der Welt Fuss fasst...

Übrigens, Du meinungsbildender Experte, Widerstand schreibt man ohne "ie" nur mit "i", aber das Wort bleibt Euch ja sowieso nicht nur verhasst, sondern auch weltfremd...

Schöne Grüße von Ex-Huf


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.08.2013 21:38 | nach oben springen

#4

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 15.08.2013 21:52
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Zitat von Ex-Huf im Beitrag #3
Und solche Hetzer, wie Du @Mike, die bestimmt keine Nahost-Experten sind, aber etwas von Stimmungsmache verstehen, verklicken den Usern dieses Forums einen neu aufgeflammten Krisenherd, in der Hoffnung, dass ihr Kommunisten irgendwo auf der Welt Fuss fasst...

Übrigens, Du meinungsbildender Experte, Widerstand schreibt man ohne "ie" nur mit "i", aber das Wort bleibt Euch ja sowieso nicht nur verhasst, sondern auch weltfremd...

Schöne Grüße von Ex-Huf

Den Fehler darfst du behalten, hast ihn ja auch gefunden.


nach oben springen

#5

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 15.08.2013 21:56
von Ex-Huf (gelöscht)
avatar

Bei aller Polemik, @Mike59 , die Tür für sachliche Diskussionen möchte ich von meiner Seite nicht verschließen...
Allerdings nur bei solchen Themen, bei denen ich irgendwie mitreden kann, auch bei der Schärfe war das so gemeint...

Man liest sich...

VG Ex-Huf


nach oben springen

#6

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 15.08.2013 22:00
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Zitat von Ex-Huf im Beitrag #5
Bei aller Polemik, @Mike59 , die Tür für sachliche Diskussionen möchte ich von meiner Seite nicht verschließen...
Allerdings nur bei solchen Themen, bei denen ich irgendwie mitreden kann, auch bei der Schärfe war das so gemeint...

Man liest sich...

VG Ex-Huf

Ich glaube du hast heute einen schlechten Tag. Im anderen Tread kam auch schon ein etwas seltsamer Post rüber. Ich gebe zu, die permanente Rechtschreibung bei Apple & Co macht nicht schlauer und verführt. Punktum.


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.08.2013 22:10 | nach oben springen

#7

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 16.08.2013 09:43
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Für den einen oder auch anderen Vertreter der Generation 60+ verzichte ich mal auf das erstellen eines Hyperlink. Sonst denkt dieser noch die Infos sind auf meinem Mist gewachsen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/ob...n-a-916855.html

Um zu erkennen das hier eine Krisenherd ist muß ich nicht mal Experte von irgend was sein.


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.08.2013 09:43 | nach oben springen

#8

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 16.08.2013 11:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Vermutlich ist zum Thema "Ägypten" hier an anderer Stelle schon geschrieben worden, aber irgendwie bin ich nicht sonderlich motiviert, mich durch die Beiträge der letzten Wochen und Monate durchzukämpfen. Also schreibe ich der Einfachheit halber meine Gedanken dazu hier mal nieder:

Man kann meine Einstellung mit Altvater Goethe und den beiden Seelen in seiner Brust beschreiben oder etwas moderner und neudeutsch mit "the classical dilemma between head and heart".

Mein Bauch signalisiert Zustimmung bis Freude über das Verhalten der Militärs: Religiöse Eiferer, Glaubens-Fundamentalisten waren mir von jeher ein Gräuel, völlig unabhängig von der Glaubensrichtung, der Religion oder der Philosophie, die sie vertreten. Die westlich orientierten Kräfte in Ägypten stehen mir somit innerlich deutlich näher (alles andere wäre bei meiner Abstammung und Erziehung auch verwunderlich) als die - höflich ausgedrückt - rückwärts gewandten Anhänger der Scharia.

Auf der anderen Seite (und jetzt kommt der Kopf ins Spiel) muss ich respektieren, dass Ägypten nicht das 17. Bundesland ist, dass dort andere Sitten und Gebräuche herrschen. Und Mursi (oder Morsy) ist bzw. war nun einmal ein Präsident, der in einer halbwegs demokratischen Wahl gewählt wurde. Was er daraus gemacht hat, steht auf einem völlig anderen Blatt, ob seine Wähler die Konsequenzen ihrer Entscheidung wirklich überblicken konnten, vermag ich nicht zu beurteilen. Aber auch in Ägypten ist es nicht anders als hier bei uns: Wir machen unser Kreuz bei der Partei, mit der wir die größte Schnittmenge haben oder vermuten. Was der gewählte Politiker dann innerhalb der nächsten vier Jahre im Einzelfall entscheidet, kann eh niemand präzise vohersagen - auch Nostradamus nicht.

Einen Vorschlag für die Lösung des Problems habe ich nicht und die wird auch niemand von mir erwarten. Ich empfinde nur die Appelle der westlichen Politiker und insbesonders die unseres Außen-Guidos als Mischung aus einer fast rührenden Hilflosigkeit und einer ziemlichen Anmaßung: Wie würden wir wohl reagieren, wenn uns z.B. ein Grieche Vorschläge zu unserer Wirtschaftspolitik machen würde?

Ich kann nur hoffen, das hier kein zweites Syrien entsteht, dass die Situation nicht noch mehr Menschen das Leben kostet. Und das auf beiden Seiten der Barrikaden, unabhängig davon, wer sie aufgestellt hat.


Küchenbulle 79 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 16.08.2013 12:47
von eisenringtheo | 9.181 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #8
(...)

Mein Bauch signalisiert Zustimmung bis Freude über das Verhalten der Militärs: Religiöse Eiferer, Glaubens-Fundamentalisten waren mir von jeher ein Gräuel, völlig unabhängig von der Glaubensrichtung, der Religion oder der Philosophie, die sie vertreten. Die westlich orientierten Kräfte in Ägypten stehen mir somit innerlich deutlich näher (alles andere wäre bei meiner Abstammung und Erziehung auch verwunderlich) als die - höflich ausgedrückt - rückwärts gewandten Anhänger der Scharia.

(...).


Ob Sympathie oder Antipathie gegen das Militär, Fakt ist, dass die Sicherheitskräfte die Situation nicht mehr im Griff haben. Schon über 600 Tote. Und die ganz grosse Freitagsdemo kommt erst noch.
http://www.nzz.ch/aktuell/international/...olle-1.18133683
Theo


nach oben springen

#10

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 16.08.2013 13:00
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Mike, hier sind wir auf einer Wellenlänge, ich kann diesen Obama und sein ganzes opportunistisches Geseire nicht mehr hören und sehen "Yes, we can", welcher Hohn des Drohnenkommandanten und Friedensnobelpreisträgers !!, das ist eine Beschädigung dieser Osloer Institution; die übrigens früher tatsächlich berechtigte Personen auszeichnete, wie man es sich nicht vorstellen kann, künftige Preisträger werden sicher vorab schon mit Hohn und Spott überzogen. Welches Gekrieche der Weltgemeinschaft, andererseits sehe ich den Gutmenschenaufstand überall bildlich vor mir, wäre anstelle Obama George W. Bush noch Präs., welche Hinterfotzigkeit...



nach oben springen

#11

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 16.08.2013 13:06
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Und schön gleichgeschaltet nach Befehlsempfang beim Bundesbeauftragten für Volksaufklärung und Propaganda labern alle Medien (ARD/ZDF/SZ/FR/FAZ) von Angiffen der Moslembrüder auf koptische Kirchen, dabei sind Schergen der Innenbehörden als Provokateure viel wahrscheinlicher...Löblich hier die Beiträge der "Jungen Welt", bin zwar kein Roter aber diese Zeitung ist schneidig offen und so wohltuend schlüssig im Vergleich zum anderen "neoliberalen Dreckzeug" (Fred Schirrmacher, wunderbarer Organisotor Berliner Montagsdemo "Weg mit Hartz 4")



nach oben springen

#12

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 16.08.2013 15:31
von elster427 | 789 Beiträge

Zitat von Ex-Huf im Beitrag #3
Und solche Hetzer, wie Du @Mike, die bestimmt keine Nahost-Experten sind, aber etwas von Stimmungsmache verstehen, verklicken den Usern dieses Forums einen neu aufgeflammten Krisenherd, in der Hoffnung, dass ihr Kommunisten irgendwo auf der Welt Fuss fasst...

Übrigens, Du meinungsbildender Experte, Widerstand schreibt man ohne "ie" nur mit "i", aber das Wort bleibt Euch ja sowieso nicht nur verhasst, sondern auch weltfremd...

Schöne Grüße von Ex-Huf


Mal eine Frage zu deinen Einlassungen- Was hat das mit Kommunisten zu tun? Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht so recht! Weil es gegeneinen "Demokraten" Mursy geht ,sind alle Gegner Kommunisten? Und was ist das in Tunesien , auch alles Kommunisten? Mann oh mann welch antiquierte Einstellung! Na dann viel Spass noch bei der Gespensterjagd!!


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
Küchenbulle 79, Feliks D. und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 16.08.2013 15:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ägypten ein zweites Syrien ??? Man möchte sich die weiteren Konsequenzen, die sich daraus ergeben würden nicht einmal in den kühnsten Träumen vorstellen.

Sehr bedenklich die Situation und nachdenklich ohnehin.

Vierkrug


elster427, Küchenbulle 79, grenzgänger81, Pitti53, Kurt, eisenringtheo und Feliks D. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 16.08.2013 16:29
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Die gesamte Islamische Welt steht vor einer zerreisprobe und schwankt zwischen Moderne und Tradition.
Dieses hat auch sehr viel mit der Geschichte der betroffenen Länder zu tun.
Koloniale Ausbeutung ,willkürliche Grenzziehungen und dem Islam selbst,dessen Eliten den Islam willkürlich auslegen ,wie sie es für richtig halten.
Unmittelbar betrifft dies auch uns.
Wo die Reise hingeht,wer weiss es ?


Kurt und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 16.08.2013 16:37
von Kurt | 933 Beiträge

Ich mag keine religiösen Fanatisten. Allerdings verschweigen unsere Medien vollkommen, daß dort eine demokratisch gewählte Regierung vom US-gesteuerten Militär hinweggeputscht worden ist, weil sie nicht nach der Pfeife der Israelis und Amerikaner tanzte.
Merke: Demokratische Wahlen sind nur dann gut, wenn sie den Ausgang finden, der den Amerikanern genehm ist.
Für diese Aussage finden sich Beweise, über alle Jahrzehnte hinweg. Ich denke nur an Chile...


eisenringtheo und Grstungen386 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 16.08.2013 18:06
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Ein paar Infos aus der " Süddeutschen Zeitung" um das amerikanische Dilemma in Ägypten mal zu verdeutlichen.

Zitat
11. Mai 2010 Die Geschichte der Moschee von Freimann. Religion, Politik, Intrige


Zitat
Doch er hatte bald einen Rivalen im Kampf um die Führung der Münchner Muslime: den Ägypter Said Ramadan. Dieser war Schwiegersohn von Hasan al-Banna, Gründer der wichtigsten Organisation des modernen Islamismus: der Muslimbruderschaft.


Quelle:
[url] http://www.sueddeutsche.de/muenchen/die-...ntrige-1.748761[/url]

Was wirklich bedauerlich ist, die Menschen in Nordafrika (nicht nur Ägypten) werden wohl auf lange Sicht gesehen verelenden.


zuletzt bearbeitet 16.08.2013 18:07 | nach oben springen

#17

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 16.08.2013 20:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #10
ich kann diesen Obama und sein ganzes opportunistisches Geseire nicht mehr hören und sehen


Mit dem "Geseire" könntest Du Recht haben. Allerdings nicht in Bezug auf Obama.

Es geht mir am A.... vorbei, ob die USA bzw. die US-Politiker in diesem Konflikt eine gute oder eine schlechte Figur machen, aber so was von. Genau wie die besorgten Belehrungen von Politikern aller Herren Länder und aller Farben des politischen Spektrums, die ihren Senf in den lezten Tagen und Wochen medienwirksam abgesondert haben.

Der Riss zieht sich tief durch die ägyptische Bevölkerung - und wahrlich nicht nur durch die: In vielen islamischen Ländern sind Konflikte offen ausgebrochen oder schwelen vor sich hin. Dogmatiker gegen Aufklärer, Schiiten gegen Sunniten, ein paar Wahabiten gibt es auch noch, dazu noch die Taliban und die Salafisten, die Kopten und die Juden kochen auch mit und dazu noch die Klassiker "Minderheit majorisiert Mehrheit" und "Arm gegen Reich" - habe ich noch ein paar Gruppierungen vergessen? Mit Sicherheit.

Schon vergessen? Dort sterben Menschen. Täglich und dutzendweise.

Sich vor diesem Hintergrund über Obama zu mokieren, kotzt mich einfach nur an.


nach oben springen

#18

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 16.08.2013 22:07
von Ex-Huf (gelöscht)
avatar

Zitat von elster427 im Beitrag #12
Zitat von Ex-Huf im Beitrag #3
Und solche Hetzer, wie Du @Mike, die bestimmt keine Nahost-Experten sind, aber etwas von Stimmungsmache verstehen, verklicken den Usern dieses Forums einen neu aufgeflammten Krisenherd, in der Hoffnung, dass ihr Kommunisten irgendwo auf der Welt Fuss fasst...

Übrigens, Du meinungsbildender Experte, Widerstand schreibt man ohne "ie" nur mit "i", aber das Wort bleibt Euch ja sowieso nicht nur verhasst, sondern auch weltfremd...

Schöne Grüße von Ex-Huf


Mal eine Frage zu deinen Einlassungen- Was hat das mit Kommunisten zu tun? Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht so recht! Weil es gegeneinen "Demokraten" Mursy geht ,sind alle Gegner Kommunisten? Und was ist das in Tunesien , auch alles Kommunisten? Mann oh mann welch antiquierte Einstellung! Na dann viel Spass noch bei der Gespensterjagd!!



Schönen Gruß von mir speziell an Dich.
Ihr müsst uns hier nicht vorführen, wie man bei einer gegenläufigen Diskussion vom Thema ablenkt oder sein Gegenüber, auf welche Art auch immer, denunziert oder diffamiert...

Wer es in Ägypten, in Kuba oder sonstwo von Euch in altrosa eingefärbten Genossen so toll findet, macht Euch doch auf den Weg dorthin, am besten mit "Never come back-Airlines..."

Auf zum nächsten Parteitag!

VG Ex-Huf


nach oben springen

#19

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 16.08.2013 22:16
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

@Ex-Huf ,wenn ich nicht wüßte das es Dir Schwierigkeiten bereitet würde ich Dir zur Frustbewältigung und Abbau von Aggressionen einen strammen 10km Lauf empfehlen .......

Nur finde ich Deine periodisch auftretenden unkontrollierten Ausbrüche in Form von verbalen Entgleisungen sehr unpassend und vor allen Deiner nicht würdig. Oder möchtest Du Dich unbedingt mit den Rummotzern, Wadenbeißern, Schwadronierern und alles besser wissenden auf eine Stufe stellen?

Noch ein schönes enspanntes Wochenende ....

Versuch es doch bitte mal damit: Hack Holz oder begib Dich in den Wald und schrei' Bäume an wenn es Dir hilft .......

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

Küchenbulle 79 und Kurt haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Ägypten

in Themen vom Tage 17.08.2013 18:48
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #9

Ob Sympathie oder Antipathie gegen das Militär, Fakt ist, dass die Sicherheitskräfte die Situation nicht mehr im Griff haben. Schon über 600 Tote.
Theo


Hallo,
Widerspruch. Die Anzahl der Toten ( egal wie, ob und von wem die bedauert oder als politische Manoveriermasse gewünscht werden ) sind kein
Merkmal von "Lage nicht im Griff", eher ein Zeichen für funktionierende militärische Strukturen, auch dann wenn uns das so nicht gefällt!

In Ägypten ist wohl derzeit das Militär der Soverän!

Souverän ist nach Schmitts berühmter Definition dabei, wer über den Ausnahmezustand entscheidet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ausnahmezustand



nach oben springen


Besucher
19 Mitglieder und 109 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2506 Gäste und 146 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558450 Beiträge.

Heute waren 146 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen