#1

Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 13:42
von Giftmichel | 33 Beiträge

Hallo zusammen,

Mich würde mal interessieren, aus welchen und wievielen Fahrzeugen, sich der Kfzbestand in einer GK in den 8oer Jahren zusammensetzte?
Besonderes interesse hätte ich da an den GK des Grenzregiments in Plauen.

Wie sah das eigentlich mit dem Winterdienst auf dem Kolonnenweg aus. Es gab ja schliesslich viele schneereiche Winter bei uns?

Grüsse aus Mittelhammer

Michel


nach oben springen

#2

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 14:14
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von Giftmichel im Beitrag #1
Hallo zusammen,

Mich würde mal interessieren, aus welchen und wievielen Fahrzeugen, sich der Kfzbestand in einer GK in den 8oer Jahren zusammensetzte?
Besonderes interesse hätte ich da an den GK des Grenzregiments in Plauen.

Wie sah das eigentlich mit dem Winterdienst auf dem Kolonnenweg aus. Es gab ja schliesslich viele schneereiche Winter bei uns?

Grüsse aus Mittelhammer

Michel


Michel, ich kann mich an keinen Winter-und Streudienst erinnern.
Vielleicht spielt das Gedächtnis auch nicht mehr mit.
Ich weiß nur..wir sind mit Ski losgebrettert. Das war aber auch nicht der Abschnitt des GR Plauen.


xxx
Giftmichel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 15:02
von Pit 59 | 10.158 Beiträge

Wie sah das eigentlich mit dem Winterdienst auf dem Kolonnenweg aus. Es gab ja schliesslich viele schneereiche Winter bei uns?

Grüsse aus Mittelhammer

Michel

Nee Silberfuchs,Dein Gedächtnis ist schon in Ordnung,an Winterdienst kann ich mich auch nicht erinnern,habe auch keinen gesehen . Obwohl bei einer Ausschreibung für denselbigen sich bestimmt jede menge Firmen gemeldet hätten


Giftmichel und silberfuchs60 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.08.2013 15:21 | nach oben springen

#4

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 15:11
von Fritze (gelöscht)
avatar

hab auch keinen Winterdienst auf dem Kolonnenweg erlebt . Nur Spuren vom LO ! Ansonsten fröhliches Gerutsche !


Giftmichel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 15:38
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.494 Beiträge

Hi Leute
bei uns im Gr.20 hat nie Winterdienst stattgefunden..., mir ist aber so, als wenn in unserer SIK Schneepflüge bereitstanden, für L60 und ZT 300, also zum dranbauen!


Giftmichel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 15:54
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

Winterdienst auf dem Kolonnenweg gabs auch zu meiner Zeit ( Mitte 70 ) nicht. Auch an Schneepflüge kann ich mich nicht erinnern.
Wo es zu gefährlich wurde, wurde zuerst dichtgemacht für unsere Kradstreifen und Trabbis. Denn unsere P 3 und Lo, die konnte so schnell nichts aus der Fassung bringen!!!

H.



Giftmichel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 16:06
von nimmnix | 196 Beiträge

Mal sehen ob ich noch was nach 30 Jahren zusammenbekomme vom Fahrzeugbestand in Treffurt aus dem Jahr 83/84 .
Unsere Kompanie bestand aus 4 Zügen ,jeder Zug hatte einen LO -Robur .Der Alarmzug hatte einen P3 der an der Führungsstelle stand .Der Kompaniechef hatte die Russische Ausführung vom p3 ( ich komm nicht mehr auf den namen ! ? Kras ? )
Und auf jeden Fall ein oder zwei Motorräder MZ 150 bzw 250 ?

Der vierte Zug musste bei Gefechtsalarm immer die Munitionskisten mit auf den LO laden .

Winterdienst im Grenzgebiet ? OHHHH................Nein .............Niemals .Bei Schnee und Frost war es verboten bei uns den Kolonnenweg zu befahren ! BERGE !
Dann erfolgte die Ablösung über die Dörfer und dauerte ca. eine Stunde länger .


Giftmichel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 16:20
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von nimmnix im Beitrag #7
Mal sehen ob ich noch was nach 30 Jahren zusammenbekomme vom Fahrzeugbestand in Treffurt aus dem Jahr 83/84 .
Unsere Kompanie bestand aus 4 Zügen ,jeder Zug hatte einen LO -Robur .Der Alarmzug hatte einen P3 der an der Führungsstelle stand .Der Kompaniechef hatte die Russische Ausführung vom p3 ( ich komm nicht mehr auf den namen ! ? Kras ? )
Und auf jeden Fall ein oder zwei Motorräder MZ 150 bzw 250 ?

Der vierte Zug musste bei Gefechtsalarm immer die Munitionskisten mit auf den LO laden .

Winterdienst im Grenzgebiet ? OHHHH................Nein .............Niemals .Bei Schnee und Frost war es verboten bei uns den Kolonnenweg zu befahren ! BERGE !
Dann erfolgte die Ablösung über die Dörfer und dauerte ca. eine Stunde länger .

Also wenn du 83/84 dabei warst und in einer GK die keine Experimente zum Auftrag hatte, dann gab es 5 LO 1-4 Zug + KMS, jeder Zug mindestens 1 Krad, jeder Zug mindestens einen PKW entweder P601/A oder P3/UAZ, der KC hatte seinen eigenen P3/UAZ. Dazu Kräder der GAKL + Krad Schreiber.
Jeder Zug hat seine Muni auf seinen LO geladen, der 4. Zug hatte nur die SPG 9 + AGS 17, da wurde es etwas mehr an Kisten. Restmuni und Verpflegung ging auf den LO der KMS, angehangen die FKü. Eine LO aus den Zügen den Anhänger mit dem Trinkwasser und "Ein Zigeunerlager fuhr in den Himmel"


Giftmichel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 16:21
von Kussi | 10 Beiträge

Fahrzeuge in Oerlsdorf 1988 : 2 mal LO 2002 , 3 mal Trabbi Kübel , 1 UAZ für KC und Motorräder , weis nicht wie viele



Giftmichel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 16:29
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.494 Beiträge

Zählt es auch dazu???? Bei uns gabs Dienstfahrräder, schön grün waren sie..Mal im ernst, man war auch beweglicher damit.


Giftmichel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 16:49
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

Nochmal zu den Fahrrädern. Als die kamen hat sich alles nur lustig gemacht. Für die Dinger hat sich auch keiner irgendwie verantwortlich gefühlt. Keiner wollte mit F. raus. Außer unser Sipo an der" Leine"(Kirchgandern) ist mit Fahrrad raus. Manche konnten auch garnicht Fahren
Konnte keiner das Gegenteil beweisen!
Also Fahrräder war nur eine kurze Episode,denn nachkurzer Zeit waren sie alle - NE- !

H.



Giftmichel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 16:56
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.494 Beiträge

Das war bei uns auch so, und wenn man nur Luft aufpumpen mußte, einfach losfahren war nicht.


Giftmichel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 17:02
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #10
Zählt es auch dazu???? Bei uns gabs Dienstfahrräder, schön grün waren sie..Mal im ernst, man war auch beweglicher damit.

Die Kettenfahrzeuge der GT - das war doch ein einziges Dilemma - die würde ich nicht hinzu zählen wollen, obwohl sie ja auch im Bestand waren, unser Hausmeister hatte auch noch einen Hawazuzi und eine Schubkarre.


Giftmichel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 17:04
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

Nochmal, wen meinst du denn mit "Hausmeister"

H.



Giftmichel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 17:13
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Hansteiner im Beitrag #14
Nochmal, wen meinst du denn mit "Hausmeister"

H.

Strukturell gab es im STAN nannte sich das wohl - in einer GK Planstellen für Zivilbeschäftigte. So für Küchenhilfe/Köchin und Hausmeister sowie Heizer. Wo nicht vorhanden dann waren diese Stellen nicht besetzt. War ja in der DDR nichts ungewöhnliches.


Giftmichel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 17:34
von Giftmichel | 33 Beiträge

Hallo,

habt erstmal alle vielen Dank für die Infos, jetzt bin ich schon um einiges schlauer! Ich konnte mir nur nicht vorstellen, dass die Grenze, die im Sommer so perfekt gesichert war, im Winter z. T. für Radfahrzeuge gesperrt war! Andererseits deckt sich das mit meinen Erinnerungen, denn einen Schneepflug hab ich auch nie wahrgenommen. Allerdings war ich im Winter auch seltener direkt an der Grenze unterwegs (war mit dem Mofa nicht so prikelnd....).

Eine Frage hab ich allerdings noch: Ich hab einmal einen ZT 300 beim Kontrollstreifen eggen abgelichtet. Da das doch regelmässig (täglich??) gemacht wurde, dachte ich, dass der auch in der GK stationiert war. daher auch die Frage mit dem Winterdienst. Da bleibt ja dann wohl nur noch die PiK, aber die waren ja in Göttengrün und das ist vom Dreiländereck ca 30 km entfernt.

Grüsse aus Mittelhammer
Michel


nach oben springen

#17

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 17:44
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

Hallo Michael,
der oder die Kontrollstreifen wurden bei uns nicht täglich geeggt. Ich weiss gar nicht ob da ein ein bestimmter Tournus festgelegt war?
Das war eher in unregelmäßigen Abständen (bei Notwendigkeit) ? Hat das vielleicht der zuständige KC festgelegt?

H.



Giftmichel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 17:48
von nimmnix | 196 Beiträge

Zitat von Giftmichel im Beitrag #16
Hallo,

habt erstmal alle vielen Dank für die Infos, jetzt bin ich schon um einiges schlauer! Ich konnte mir nur nicht vorstellen, dass die Grenze, die im Sommer so perfekt gesichert war, im Winter z. T. für Radfahrzeuge gesperrt war! Andererseits deckt sich das mit meinen Erinnerungen, denn einen Schneepflug hab ich auch nie wahrgenommen. Allerdings war ich im Winter auch seltener direkt an der Grenze unterwegs (war mit dem Mofa nicht so prikelnd....).

Eine Frage hab ich allerdings noch: Ich hab einmal einen ZT 300 beim Kontrollstreifen eggen abgelichtet. Da das doch regelmässig (täglich??) gemacht wurde, dachte ich, dass der auch in der GK stationiert war. daher auch die Frage mit dem Winterdienst. Da bleibt ja dann wohl nur noch die PiK, aber die waren ja in Göttengrün und das ist vom Dreiländereck ca 30 km entfernt.

Grüsse aus Mittelhammer
Michel


das eggen der kontrollstreifen haben bei uns die Bauern gemacht ,weil die die bessere Technik hatten .haben ja auch innerhalb der zäune ihre kühe auf den vorhandenen weiden halten dürfen .


nach oben springen

#19

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 17:49
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Hansteiner im Beitrag #17
Hallo Michael,
der oder die Kontrollstreifen wurden bei uns nicht täglich geeggt. Ich weiss gar nicht ob da ein ein bestimmter Tournus festgelegt war?
Das war eher in unregelmäßigen Abständen (bei Notwendigkeit) ? Hat das vielleicht der zuständige KC festgelegt?

H.

Das wurde wie schon gesagt nicht täglich gemacht, aber wohl doch regelmäßig. Die Technik war nicht im Bestand einer GK! Ob die Stabskompanie des GB so etwas im Bestand hatte oder ob die direkt von der PiK oder Stab GR gekommen sind kann ich jetzt nicht beantworten. Frag doch mal den "Märchenerzähler" der war Stabskompanie GB. Die PiK hatte diese Technik auf jeden Fall im Bestand.


nach oben springen

#20

RE: Fahrzeugbestand einer Grenzkompanie in den 80ern

in Grenztruppen der DDR 10.08.2013 17:50
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von nimmnix im Beitrag #18
Zitat von Giftmichel im Beitrag #16
Hallo,

..
...
Michel


das eggen der kontrollstreifen haben bei uns die Bauern gemacht ,weil die die bessere Technik hatten .haben ja auch innerhalb der zäune ihre kühe auf den vorhandenen weiden halten dürfen .


In welchen Jahren war das denn?


nach oben springen



Besucher
28 Mitglieder und 68 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2323 Gäste und 146 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558675 Beiträge.

Heute waren 146 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen