#21

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 08.08.2013 23:39
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D. im Beitrag #20
Wo die die Mittel dafür aufgetrieben haben würde mich ja auch interessieren. Muss am Wochende auf dem Weg zum See mal auf Plakate achten, vielleicht bekleistern die ja auch nur die Groß- bzw. Universitätsstädte. In dem Fälle relativiert sich das dann wieder.


Feliks, es sind Spenden, Mitgliedsbeiträge aber auch auch Kredite, die sie locker gemacht haben. http://www.bundestag.de/service/glossar/..._kost_erst.html

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#22

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 09.08.2013 00:01
von Fraggel | 69 Beiträge

ist zwar schon etwas älter , aber ich find es lustig!


"Noch schlauer als der Fähnrich ist nur der Oberfähnrich" - Oberfähnrich Dygallo , "die 9. Kompanie"


Feliks D., Damals87 und Diskus303 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 09.08.2013 05:02
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Passt aber irgendwie.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#24

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 09.08.2013 08:44
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Zitat von Fraggel im Beitrag #22
ist zwar schon etwas älter , aber ich find es lustig!

Irgendwie seltsam: Vom Abschneiden der FDP hängt es wohl ab, ob die SPD Regierungspartei wird oder nicht. Wer bislang gegen die grosse Koalition war und in einer CDU oder CSU Hochburg lebte, der wählte mit der Erststimme den CDU oder CSU Kandidaten und gab die Zweitstimme der FDP. Das sicherte das erforderliche 5 Prozent Quorum und für CDU/CSU gab es Überhangmandate. Wie das nach dem geänderten Wahlrecht aussieht, kann der Bürger wohl nicht abschätzen. Für die FDP besteht somit die Gefahr, dass die Zweitstimmenkampagne dieses Mal ins Leere läuft.
http://www.greenpeace-magazin.de/tagesth...timmenkampagne/
Theo


nach oben springen

#25

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 09.08.2013 09:54
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #16
Piraten hängen hier auch schon massig. Die kann man ja alle online ansehen, nur die die hier hängen sind sonderbarer Weise nicht dabei. http://wiki.piratenpartei.de/Plakat/Vorlage

Diese Spaßvögel kommen ja hoffentlich weder in den LT noch in den BT. Politik und Demokratie sollten schon noch etwas ernsthaftes sein und nicht vollends zum Witzobjekt degradiert werden. Wobei, in Lübeck hat es "Die Partei" damit ja auch geschafft.

Ahja, na in einigen 'LT' sind's ja nun schon drin (youtu.be/VcQOpQ2xmUk schneller wie weiland 's Bobbele) und es gibt zwei Kampangnen, on- und offline. Vielleicht bissel zu komplex für die einfacheren Gemüther. Arroganterweise sind die Blaupillenfresser nun nicht gerade Zielgruppe. Übrigens, eins meiner Lieblinge aus der Onlinekampagne ist ...
http://wirstellendasmalinfrage.tumblr.com/post/54340461150

Aber anscheinst bringt primitives Rumgeprolle noch am ehesten Reputation, ach es ist traurig ...



Und die Reputation, besonders die Kommentare ... golem.de/news/piratenpartei-mit-grumpy-cat-in-den-bundestag


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#26

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 09.08.2013 12:04
von Marienborn89 | 871 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #24
Wer bislang gegen die grosse Koalition war und in einer CDU oder CSU Hochburg lebte, der wählte mit der Erststimme den CDU oder CSU Kandidaten und gab die Zweitstimme der FDP. Das sicherte das erforderliche 5 Prozent Quorum und für CDU/CSU gab es Überhangmandate. Wie das nach dem geänderten Wahlrecht aussieht, kann der Bürger wohl nicht abschätzen. Für die FDP besteht somit die Gefahr, dass die Zweitstimmenkampagne dieses Mal ins Leere läuft.



Ach Herrje, diese Zweitstimmenkampagne! Es ist schon bitter, wenn Wahlkampf betrieben wird, der offensichtlich darauf beruht, dass die Leute das Wahlsystem nicht kapiert haben!


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 09.08.2013 12:13
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Es ist ohnehin klar, wer gewinnt.... der Sozialismus

http://www.floating-flo.de/?tag=sozialismus
Theo


nach oben springen

#28

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 09.08.2013 12:18
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Jetzt ist sie wieder da, die gleichen unoriginellen Gleichschlipsseitenscheitelgesichter mit blödsten Sprechblasen, obwohl ich kein NPD-Wähler bin hatten die hier in Schöneweide das mit Abstand originellste und einprägsamste Plakat, könnte Liebhaberstück werden: Einfach nur Merkel-Karrikatur und darunter nur die Aufforderung "ABWRACKEN", ich hätte Tränen lachen können...



nach oben springen

#29

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 09.08.2013 12:20
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Eisenringtheo: Staune, dass dies durchging....Arbeiter der Stirn und der Faust....ist typ. Redewendung aus dem Dritten Reich. Liebe Grüsse.



nach oben springen

#30

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 09.08.2013 12:41
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

1946 war das ja auch noch nicht so lange Geschichte.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#31

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 09.08.2013 12:49
von 94 | 10.792 Beiträge

Na ich staune eher über das 'Wissen' eines Cockhorseriders (zu teutsch: Steckenpferdreiter)
Die (geballte) Faust ist ein ur-linkes Symbol und Stirn (bieten) ist ja nun auch nicht typisch für faschistoide Popolisten. Übrigens hatte die (Ost-)CDU thematisch recht umverschämt geklaut ...


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#32

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 09.08.2013 12:58
von Grstungen386 | 597 Beiträge

94-er: "Arbeiter der Stirn (also Intelektuelle) und Faust" ist NS-Jargon......



nach oben springen

#33

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 09.08.2013 13:03
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #29
Eisenringtheo: Staune, dass dies durchging....Arbeiter der Stirn und der Faust....ist typ. Redewendung aus dem Dritten Reich. Liebe Grüsse.

Ich denke, die Verwendung dieses Begriffes war Absicht. Es gab ähnliche Plakate in Österreich 1946. Das erste, was die SU in Deutschland nach der deutschen Kapitulation tat, war das massenhafte Kleben dieses Plakates

Das sollte den Deutschen klar machen, dass man nichts gegen die Deutschen hatte, sondern "nur" gegen die Nazis war. Diese hatten sozialistische Strukturen und Begriffe aus der SU "geklaut", naziverträglich eingedeutscht und umgesetzt, um sich mit den deutschen Arbeitern und Intelligenz anzubiedern: Denn "Arbeiter der Stirn" ist eigentlich nur die Übersetzung von "Intelligenzija"
http://de.wikipedia.org/wiki/Intelligenzija
Deshalb hat man die Wendung "Arbeiter der Stirn und der Faust" offenbar problemlos weiter verwendet, ganz im Gegensatz zum Begriff "Nationalsozialismus".
Theo


nach oben springen

#34

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 09.08.2013 14:13
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #33
Zitat von Grstungen386 im Beitrag #29
Eisenringtheo: Staune, dass dies durchging....Arbeiter der Stirn und der Faust....ist typ. Redewendung aus dem Dritten Reich. Liebe Grüsse.

Ich denke, die Verwendung dieses Begriffes war Absicht. Es gab ähnliche Plakate in Österreich 1946. Das erste, was die SU in Deutschland nach der deutschen Kapitulation tat, war das massenhafte Kleben dieses Plakates

Das sollte den Deutschen klar machen, dass man nichts gegen die Deutschen hatte, sondern "nur" gegen die Nazis war. Diese hatten sozialistische Strukturen und Begriffe aus der SU "geklaut", naziverträglich eingedeutscht und umgesetzt, um sich mit den deutschen Arbeitern und Intelligenz anzubiedern: Denn "Arbeiter der Stirn" ist eigentlich nur die Übersetzung von "Intelligenzija"
http://de.wikipedia.org/wiki/Intelligenzija
Deshalb hat man die Wendung "Arbeiter der Stirn und der Faust" offenbar problemlos weiter verwendet, ganz im Gegensatz zum Begriff "Nationalsozialismus".
Theo


Ja Theo , und wie ihre Erziehungslager aussahen, konnten die Insassen kurze Zeit später selbst er-sitzen(-fahren).


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
eisenringtheo hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 09.08.2013 15:35
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Die CDU hatte 2 Flügel gehabt, eine kath. polit. Richtung mit K. Adenauer und eine ev. polit. Richtung mit O. Nuschke an der Spitze. 194671947 hat sich die Partei gespalten und der Flügel aus der russischen Zone erhlelt einen neuen Vorstand und ein neues Parteiabzeichen
Nach der Wende habe ich einige Jahre Wahlplakate aufgestellt und habe an Schirmen für die Wahl gekämpft, seit ca 2004 gehe ich nicht mehr zur Wahl., Lest mal die Plakate durch, fast alle versprechen das selbe. Es wird alles besser und billiger.


nach oben springen

#36

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 10.08.2013 01:21
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Na das ist doch wohl neckisch?



Obwohl dieses die weibliche Phantasie heute anregen würde - wie sieht Steinbrück unter dem gebügeltem Hemd aus



oder den Streit der Männer über die Art der Waffen...



http://searchfunmoods.com/results.php?q=...4232899&start=1



LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#37

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 10.08.2013 12:36
von 80er | 569 Beiträge

Die SPD war auch schonmal witziger:



Klaus Staeck, 1972, Wahlplakat für die SPD
http://images.artnet.de/images_DE/Magazi...t03-20-08-8.jpg


nach oben springen

#38

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 10.08.2013 13:38
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Zitat von 80er im Beitrag #37
Die SPD war auch schonmal witziger:



Klaus Staeck, 1972, Wahlplakat für die SPD
http://images.artnet.de/images_DE/Magazi...t03-20-08-8.jpg


Schon 1972 Steuerfluchtland... Heute unbestritten Nummer 1
http://www.financialsecrecyindex.com/2011results.html
http://www.handelszeitung.ch/unternehmen...im-spiel-479387
Und das SED Vermögen ist immer noch verschwunden.
http://www.derbund.ch/schweiz/standard/D.../story/20264062
Der Bundesrat lässt aber die BRD warten. Nur logisch, dass die diplomatische Rache Merkels auf dem Fusse folgte...

Genutzt hat es nichts. Der Verbleib des SED Vermögens ist Staatsgeheimnis
Theo


nach oben springen

#39

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 20.09.2013 12:55
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Marienborn89 im Beitrag #2
Ja, aufgrund der demographischen Situation in Deutschland müssen die Parteien wohl ihr altes Klientel ansprechen. Es ist erstaunlich, wie viele ältere Leute - durch jahrzehntelange Familientradition geprägt - SPD oder CDU Wähler sind, obwohl ihnen so manch heutige Entwicklung überhaupt nicht zu passen scheint. Man hat den Eindruck, dass einigen der Zusammenhang zwischen dem Kreuz auf dem Wahlzettel und der tatsächlichen Politik nicht klar zu sein scheint.

PS: Dies soll keine Pauschalisierung sein. Ich hab nur schon genug Leute erlebt, die sich permanent über die aktuelle Politik aufregen, aber leider selbst dafür verantwortlich sind.



MB89, das hast Du vom Grundsatz her schon gut erkannt.

Denn noch hat jedes Ding zwei Seiten, Und eine dieser zweiten Seite ist z. Bsp. das politisch verordnete Gutmensch- Gedenke, besser schon als ein Karzinom zu bezeichnen! Verknüpft mit ewig andauernder Kollektivschuld für Taten unsere Vorfahren. Oder der gesellschaftliche und politisch gewollte eminente Druck auf evolutionäre Veränderungen wie beim klassisch über tausende Jahre gewachsenen Bild, der Rolle von Mann und Frau, Familie. Was hat das gerade in Deutschland für erschreckende Blüten getrieben! Der Gegenpool, Parallelgeselschaften mit sich immer weiter festigenden staatsähnlichen Strukturen. Was gerade einige "neuere" Partein uns Wählern permanent eintrichtern wollen. Und weiter uns eintrichtern, glaubhaft machen wollen, auch wenn solche Begriffe wie Multi- Kulti immer mehr und politisch gewollt, gesteuert, aus dem öffentlichen Sprachgebrauch verschwinden. Sagst Du was dagegen, bist Du sofort ein Nationalist, ein Neonazi. Vielleicht bald noch ein Symphatisant des NSU...???

Es ist schon viel und offen und echt gut über die bevorstehende Wahl, ihre Kandidaten, ihre Versprechen aber auch ihre Sprüche auf den Wahlplakaten hier debattiert wurden. Und es läßt sich nun mal nicht leugnen, das einige Texte, Formulierungen, wenn auch W- Parolen den Kern der Meinung fast aller Deutschen treffen.
Auch wenn die Partei, die dahinter steckt, dem Einen oder Anderen nicht passt - man muß sie doch nicht wählen!

Anderseits, wieviel muss sich der Steuerzahler, Otto- Normalverbraucher noch von einigen Vollpfosten lautstarker Minderheiten an Bevormundung und Untergrabung existentieller und tauglicher Leitbilder von gesellschaftlichen mitteleuropäischer Grundnormen des Zusammenlebens noch gefallen lassen?

Und schaut man auf die pozentualen Wahlergebnisse bestimmter Parteien, so sind es doch diese von ihnen einst selbst installierten Minderheiten ihrer Stammwählerschaft plus ein Paar extrem naiver Deppen und realitätsferner Weltverbesserer..., ö d ä r?


josy95

(Schreibfehler- Edit!)


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
Eisenacher hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.09.2013 12:59 | nach oben springen

#40

RE: Aktuelle Wahlplakate - Wer widerlegt Herrn Spreng?

in Themen vom Tage 20.09.2013 17:45
von Eisenacher | 2.069 Beiträge
nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 81 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: weber-thum@web.de
Besucherzähler
Heute waren 3335 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14368 Themen und 557866 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen