#21

RE: der Orden und Abzeichen-VEB

in DDR Staat und Regime 01.08.2013 23:37
von Mike59 | 7.970 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #20
Oh ganz aktuell aber auf der schnelle nur bei BILD



"Der General – das ist Keith Alexander (61), Direktor des US-Geheimdienstes NSA, direkt verantwortlich für die Totalüberwachung von Millionen Deutschen.

Die Spange mit Schwingen an seiner Brust – das ist das wohl begehrteste Abzeichen der Bundeswehr, das Fallschirmspringerabzeichen (in Bronze)."

http://www.bild.de/politik/ausland/edwar...53902.bild.html

LG von der grenzgaengerin



Alle Achtung , es sei Ihm gegönnt. Aber irgendwie erscheint er auf dem Bild sehr unvorteilhaft dargestellt. Sah so Möllemann aus bei seinem letzten Sprung? Ach was solls.


nach oben springen

#22

RE: der Orden und Abzeichen-VEB

in DDR Staat und Regime 02.08.2013 00:49
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

Ich würde das mit den Orden und Medaillen mal nicht so verkrampft sehen. Was hatte ein durchschnittlicher Offizier beispielsweise nach 20 Jahren?
- 4 Medaillen für Treue Dienste
- die Verdienstmedaillen der Grenztruppen in den Stufen Bronze, Silber und Gold
- die Medaille für vorbildlichen Grenzdienst
- vielleicht kam da noch etwas Exotisches dazu: Aktivist, Kollektiv der sozialistischen Arbeit, Medaille der Waffenbrüderschaft usw.

Aber das war so ziemlich der Durchschnitt nach 20 Jahren = 8 Medaillen auf der linken Seite.

Auf der rechten Seite vielleicht noch diese und jene Artur-Becker-Medaille, Bestenabzeichen, Militärsportabzeichen oder eine Qualispange (die man nach 20 Jahren aber fast nicht mehr trug - wozu sich sinnlos die Uniformjacken zerstechen), vielleicht noch das "Grenzerei". Das ganze würde ich, für den Durchschnitt, nun nicht gerade als Ordensflut ansehen. Mir fiel auf, dass ab Mitte der 80er Jahre die "Verdienstmedaille der DDR" und der "Kampforden für Verdienste um Volk und Vaterland" in den großen Salzstreuer geraten waren. Aber was soll's. Das war nun einmal eine Armee im tiefsten Frieden (auch wenn Kalter Krieg war). Kampfeinsätze gab es nicht, also musste der sprechende Weihnachtsbaum irgendwie anders geschmückt werden. Und dafür klingen 5 Tonnen Material geradezu nach Garnüscht!

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Feliks D., Jobnomade, Kurt und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: der Orden und Abzeichen-VEB

in DDR Staat und Regime 02.08.2013 02:05
von Schlutup | 4.103 Beiträge


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: der Orden und Abzeichen-VEB

in DDR Staat und Regime 02.08.2013 10:51
von Alfred | 6.849 Beiträge

Zitat von Rainman2 im Beitrag #22
Ich würde das mit den Orden und Medaillen mal nicht so verkrampft sehen. Was hatte ein durchschnittlicher Offizier beispielsweise nach 20 Jahren?
- 4 Medaillen für Treue Dienste
- die Verdienstmedaillen der Grenztruppen in den Stufen Bronze, Silber und Gold
- die Medaille für vorbildlichen Grenzdienst
- vielleicht kam da noch etwas Exotisches dazu: Aktivist, Kollektiv der sozialistischen Arbeit, Medaille der Waffenbrüderschaft usw.

Aber das war so ziemlich der Durchschnitt nach 20 Jahren = 8 Medaillen auf der linken Seite.

Auf der rechten Seite vielleicht noch diese und jene Artur-Becker-Medaille, Bestenabzeichen, Militärsportabzeichen oder eine Qualispange (die man nach 20 Jahren aber fast nicht mehr trug - wozu sich sinnlos die Uniformjacken zerstechen), vielleicht noch das "Grenzerei". Das ganze würde ich, für den Durchschnitt, nun nicht gerade als Ordensflut ansehen. Mir fiel auf, dass ab Mitte der 80er Jahre die "Verdienstmedaille der DDR" und der "Kampforden für Verdienste um Volk und Vaterland" in den großen Salzstreuer geraten waren. Aber was soll's. Das war nun einmal eine Armee im tiefsten Frieden (auch wenn Kalter Krieg war). Kampfeinsätze gab es nicht, also musste der sprechende Weihnachtsbaum irgendwie anders geschmückt werden. Und dafür klingen 5 Tonnen Material geradezu nach Garnüscht!

ciao Rainman



Der "Kampforden" im großen Salzstreuer ? Da hege ich aber gewisse Zweifel. Aber bei rund 5.000 Offizieren in den GT wurden wohl schon einige verliehen.


zuletzt bearbeitet 02.08.2013 17:08 | nach oben springen

#25

RE: der Orden und Abzeichen-VEB

in DDR Staat und Regime 02.08.2013 16:25
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Hier im Bild die meinen Lutze,
waren nicht so schwer an der linken Brust


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: der Orden und Abzeichen-VEB

in DDR Staat und Regime 02.08.2013 18:43
von Greso | 2.377 Beiträge

Hier mal eine kleine Auswahl aus der Blechherstellung der DDR.(mit einige Russen)

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Zwischenablage.jpg

Lutze und Lebensläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: der Orden und Abzeichen-VEB

in DDR Staat und Regime 17.12.2013 17:25
von EK 70 | 233 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #1
es gab im Vogtland den VEB-Präwema,
dort wurden Orden und Abzeichen im 3 Schichtsystem hergestellt,
5 Tonnen Material wurden im Jahr verarbeitet,
das muß ja eine Menge an Orden und Abzeichen gegeben haben,
der größte Auftraggeber soll die NVA gewesen sein,
da müßte doch jeder Soldat eine richtige Ordensbrust gehabt haben?
gruß Lutze



Hallo Lutze
Lag nach der Wende im Schrott,massenhaft!!
EK70



Lutze und Harzwanderer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: der Orden und Abzeichen-VEB

in DDR Staat und Regime 18.12.2013 14:04
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #25
Hier im Bild die meinen Lutze,
waren nicht so schwer an der linken Brust





"Rudi Du alte Sau"(haett ich beinah geschrieben)hast Dir drei Eicheln wachsen lassen,aber die waren eben nur fuer die erreichte Ringzahl auf Papier-
Scheiben

Also als ich mit dem silbernen Ding uff Urlaub war,nebenan war ja eine Kommandantur von Kolja...die haben immer freundlich militaerisch gegruesst,was sonst nicht so oft vorkam....(also aus meiner Erinnerung) da hingen allerdings auch nur zwei Stueck dran...

Jabs nich soooo oft!

Friedliche Zeit
Gruss BO


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Orden auf Spange?
Erstellt im Forum Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ von Markus Stüber
32 18.08.2016 08:10goto
von Beethoven • Zugriffe: 1662
NVA/GT Orden Verwaltung
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
3 30.05.2014 21:57goto
von Georg • Zugriffe: 453
Auszeichnungen/Orden
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
11 09.03.2016 19:51goto
von Uleu • Zugriffe: 1245
FDJ - Abzeichen für gutes Wissen
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Kurt
41 12.07.2013 17:41goto
von Ecki • Zugriffe: 2777
Weitere Auszeichnungen und Orden die Ihr hattet....
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Schlutup
29 09.12.2013 18:09goto
von Rothaut • Zugriffe: 2663
Medaillen, Orden und Abzeichen
Erstellt im Forum Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse von Oss`n
0 25.11.2009 18:14goto
von Oss`n • Zugriffe: 414

Besucher
21 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 1235 Gäste und 89 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558216 Beiträge.

Heute waren 89 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen