#421

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 25.10.2014 18:29
von damals wars | 12.204 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #414
Zitat von Kurt im Beitrag #407

Das ist hier ein Grenzerforum. Schreibe doch bitte auch mal etwas zur Grenze.




Muss ich jetzt salutieren oder mir 'ne Uniform kaufen ....? Vielleicht solltest du dir den Forums-Titel mal genau durchlesen.....

Außerdem soll es ja Leute geben, die es nicht so prickelnd finden, zu erfahren, welche Farbe eure Unterwäsche hatte, wenn ihr an der Grenze rumgelascht seit..........


Wurde täglich gewechselt. Müller wechselte mit Schulze. Meier wechselte mit Schmidt.
(alter DDR- Witz, ist aber sicher älter.)


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Schuddelkind hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.10.2014 18:30 | nach oben springen

#422

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 25.10.2014 18:39
von Hans | 2.166 Beiträge

Abend, Gemeinde...
Hi, Kurt,
Die Meinung verbieten will und werde ich gewiss keinen, und dir sicher auch nicht.
Warum auch.
Allerdings lege ich gerade in diesem Fall verdammt viel Wert auf das Sagen meiner Meinung, denn in diesem Thread geht so Einiges ganz schön durch den Wind. Bitte einfach mal den "Entstehungspunkt" nachlesen ! Dann kann man meine Meinung eventuell nachvollziehen- was ich übrigens hoffe. Kaffe trinken und miteinander reden werden wir sicher weiterhin, warum auch nicht.
73, Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#423

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 25.10.2014 18:41
von Alfred | 6.854 Beiträge

Um mal wieder zum Thema zu kommen.

Hier ein kleiner Beitrag :

https://www.youtube.com/watch?v=5KxbQGQHjPo


nach oben springen

#424

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 25.10.2014 20:37
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #402
Ich klinke hier mal ein.
Es ist schon bedenklich, wenn anscheinend ohne Nachdenken derart reagiert wird. Wir haben gottlob noch relative Meinungsfreiheit, und sollte der Text angesichts der fortgeschrittenen Stunde nicht mehr den Weg ins Denkzentrum gefunden haben, einfach jetzt nochmal versuchen.
Tatsachen kann niemand wegleugnen, auch nicht weggöbeln, das steht nun mal fest.
Mir ist eine frei geäußerte Meinung weit lieber als angepaßte Nachplapperei, Duckmäuserei und Mit-dem-Strom-schwimm-Mentalität, nur um nirgendwo anzuecken.
Da gibt es weit mehr Gründe zum "göbeln".

Ja wenn es denn wenigestens eine (ich zitiere) frei geäußerte Meinung wäre. Doch erkenne hier eher (ich zitiere wiederum) angepaßte Nachplapperei, Duckmäuserei und Mit-dem-Strom-schwimm-Mentalität, und zwar mit dem Strom der Reichsdeppen. Sprich kommentarlos aus dem Netze zusammengeklaubte Versatzstücke einer diffus-verschwörtheoretischen Weltanschauung. Und das verursachte vielleicht beim @g.s.26 den beschriebenen Reflex? Allerdings finde ich nicht, man sollte diesem Antonius hier das Recht sich zu äußern verwehren (Zitat: Man sollte dir hier keine Plattform geben ...), sondern eher (noch) nicht die Hoffnung fahren lassen, das er sich eines Tages auch mal mit SEINER Meinung an einer Diskussion beteiligt. Und vor allem mal auch die an ihn gerichteten Frage zumindest versucht zu beantworten. Denn keine Antwort ist NICHT auch eine Antwort, sondern untergräbt vor allem erstmal seine Reputation als Diskussionstheilnehmer. Irgendwie gaaanz schlechter Stil, konkrete Fragen zu ignorieren, mit Pauschalaussagen abzuwimmeln (auch in diesem Fall wird er die korrekte Quelle schuldig bleiben @Barbara, zumal 's Fritzle inzwischen ...) und stattdessen Diskussionsteilnehmern mangelhafte analytische Fähigkeiten zu unterstellen (wie in Warum-ist-D-auch-2014-geteilt-Frage #55). Bei der Kombination Frech - Dumm - Faul ist eine der drei Eigenschaft immer zuviel. Auch das meinte ein Herrhausen in dem als stylisch als Signatur genutztem Zitat vielleicht, er kann sich nur gegen sein Zitiertwerden nimmer wehren?
Bei dieser Gelegenheit, wo issen eigentlich @Wz2W abgeblieben. Ich meine der hatte ja auch teilweise als verschwörtheoretisch empfundene Denkansätze, aber auf jeden Fall waren's seine und damit vor allem authentische Meinungsäußerungen. Und Diese belebten und befruchteten oft den Meinungsaustausch recht geschickt.

Für 'Gespräche mit Antonius' bleibe ich vorerst bei meiner Meinung ... DFTT


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Hans und Grenzverletzerin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#425

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 25.10.2014 20:40
von FRITZE (gelöscht)
avatar

@94 Klare Worte !


nach oben springen

#426

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 26.10.2014 12:09
von Heckenhaus | 5.153 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #410
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #405
Zu Bubis sind verschiedene Seiten zu finden, quer durchs web. Hier nur ein Verweis auf
..................................
Vieles wird gern übersehen aus deutscher Dauerschuld.
.


Das ist ja schön, dass du dich hier mal gleich mit einklinkst!
.

Muß ich erst um Erlaubnis bitten oder ist das sogar ein Privatthema ?

DU wolltest do so dringend informiert werden zu einem Herrn Bubis !

Werde zukünftig anfragen, ob geantwortet werden darf.
Übrigens, ehe du überflüssige Fragen (Bubis) stellst, googel doch mal selbst, das entlastet die oft überstrapazierte Zitier-Funktion..
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#427

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 26.10.2014 13:11
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #426
Zitat von Barbara im Beitrag #410
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #405
Zu Bubis sind verschiedene Seiten zu finden, quer durchs web. Hier nur ein Verweis auf
..................................
Vieles wird gern übersehen aus deutscher Dauerschuld.
.


Das ist ja schön, dass du dich hier mal gleich mit einklinkst!
.

Muß ich erst um Erlaubnis bitten oder ist das sogar ein Privatthema ?

DU wolltest do so dringend informiert werden zu einem Herrn Bubis !

Werde zukünftig anfragen, ob geantwortet werden darf.
Übrigens, ehe du überflüssige Fragen (Bubis) stellst, googel doch mal selbst, das entlastet die oft überstrapazierte Zitier-Funktion..
.



Ach so du wolltest mich lediglich informieren mit dem folgenden Beitrag?

Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ? (21)

Das Folgende hast du - neben "meiner Information" (danke!) noch geschrieben:

"Gleiche oder ähnliche Aussagen sind mehrfach in Internet zu finden, also sicher nicht aus der Luft gegriffen.
Nur weil er Jude war und mit einigen Auszeichnungen bedacht wurde bedeutet das nicht, daß er immer moralisch einwandfrei
und ohne jegliche kriminelle Energie gehandelt haben muß.
Vieles wird gern übersehen aus deutscher Dauerschuld."

Ist irgendwie wertend?



Was wird denn übersehen in Deutschland?

Die Anschuldigung, Bubis sei ein Krimineller gewesen, einer Aussage - basierend auf einem rechtsradikalen Buch?
.


zuletzt bearbeitet 26.10.2014 13:12 | nach oben springen

#428

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 26.10.2014 13:19
von 94 | 10.792 Beiträge

Jetzt schalt mal einen Gang runter, so ganz koscher waren seine Geschäfte mit den Besatzern nicht, sonst hätte er wohl nicht recht flüchtig 1949 den Standort gewechselt. Ob die spätere Anklage und Verurteilung in Abwesenheit nun rechtens oder mehr ein propagandistisches Nachtreten ohne Ball (es kam ja damals die Zeit der besrutnij kosmopolitski auf) war, steht aber, da muß Dir sogar mal (wenn auch etwas widerwillig) rechtgeben, auf einem andern Blatt.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 26.10.2014 13:19 | nach oben springen

#429

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 26.10.2014 13:20
von Regina | 643 Beiträge

Wenn ich das richtig verstehe geht es um unsere Medien.
Warum antworten nicht unsere Zeitungsexperten?



nach oben springen

#430

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 26.10.2014 13:25
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #428
Jetzt schalt mal einen Gang runter, so ganz koscher waren seine Geschäfte mit den Besatzern nicht, sonst hätte er wohl nicht recht flüchtig 1949 den Standort gewechselt. Ob die spätere Anklage und Verurteilung in Abwesenheit nun rechtens oder mehr ein propagandistisches Nachtreten ohne Ball (es kam ja damals die Zeit der besrutnij kosmopolitski auf) war, steht aber, da muß Dir sogar mal (wenn auch etwas widerwillig) rechtgeben, auf einem andern Blatt.


"Koschere Geschäfte" in der Nachkriegszeit von denen es sicher eine ganze Menge gab sind aber nicht über eine Glaubenszugehörigkeit abzuhandeln, zumal -fett:
Darum geht es! Und bevor so etwas in einem öffentichen Internet-Forum mal ebenso "eingestreut" wird wäre, das doch immerhin zu klären, was überhaupt dran ist.

Bin übrigens gar nicht aufgeregt :-)


korr: es muss natürlich "nicht koschere..." heißen.
.


zuletzt bearbeitet 26.10.2014 13:27 | nach oben springen

#431

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 26.10.2014 13:29
von FRITZE (gelöscht)
avatar

@Barbara empfehle Dir das Buch mal zu lesen !

Sonntägliche Grüsse von der Sieg an de Rhein !

FRITZE


nach oben springen

#432

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 26.10.2014 13:36
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #430
korr: es muss natürlich "nicht koschere..." heißen.

Tschuldschungs für oT und fürs Sk (Sultaninenk...en), aber das Wort welches Du gerade suchst lautet ...
treif


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 26.10.2014 13:36 | nach oben springen

#433

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 26.10.2014 13:37
von Stringer49 | 700 Beiträge

Zitat von Regina im Beitrag #429
Wenn ich das richtig verstehe geht es um unsere Medien.
Warum antworten nicht unsere Zeitungsexperten?


Guten Tag,

ich bin keine Experte von Medien, aber ich hatte und habe mit ihnen zu tun.

1. Es hat immer Medien gegeben, welche Partei genommen haben, welche gelogen haben, weil es Irrtümer waren oder weil es die Chefs so wollten.

2. Das Internet hat den Job der Medien beschleunigt. Es gibt immer schneller immer mehr Informationen, und so wird dieser Job zu einem Racing. Wer zu spät kommt, den bestraft der Markt.

3. Die Geschwindigkeit reduziert die Tiefe, die Präzision der Nachricht. Wenn sie zu kompliziert ist, so muss sie angepasst werden, simpliziert werden. Ich erinner daran, dass Denken anstrengend und gefährlich sein kann.

4. Die Fusion von Medien und Internet bringt mehr Informationen aber auch mehr Fragen zur Wahrhaftigkeit der Nachrichten. Ist es eine Nachricht oder eine Meinung, oder ist es beides, und es sich fast unmöglich, die Grenzen zwischen beiden zu sehen.

5. Nach den letzten Postings in diesem Thread, welche Information zu den Deutschen, ihren jüdischen Mitgliedern und einzelnen Persönlichkeiten soll ich nehmen ? Sind diese Postings eine Antwort auf die Frage des Threads ?

Stringer49


Wenn das Wort das Mittel gegen die Stille und das Getöse ist, so ist die Flut der Wörter im Stakkato seine dialektische Umkehrung.


Hans und Grenzverletzerin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.10.2014 13:38 | nach oben springen

#434

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 26.10.2014 13:41
von Barbara (gelöscht)
avatar

Och ne Fritze, meinst du echt jetzt ?

Alleine das Titelbild sagt doch alles und der Name des Verlages ebenfalls.

Wenn ich mich jetzt bei jedem rechtsradikalen Erzeugnis - ich habe vor allem (aber nicht erst!) in den letzten Monaten ziemlich viel davon gelesen -
in deren Argumentationsdschungel rein begeben soll, dann muss mir das einer bezahlen :-)

Ich überleg mir das mal, habe aber jede Menge vielversprechende und vor allem seriöse Bücher auf meinem Tisch, die alle gelesen werden wollen.
.


nach oben springen

#435

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 26.10.2014 13:46
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #432
Zitat von Barbara im Beitrag #430
korr: es muss natürlich "nicht koschere..." heißen.

Tschuldschungs für oT und fürs Sk (Sultaninenk...en), aber das Wort welches Du gerade suchst lautet ...
treif


Alles gut.

Davon ab:
nichts sollte uns daran hindern, immer auch wieder die große und in jeder Hinsicht reichhaltige jüdische Kultur, die (neben der islamischen) einem maßgeblichen Anteil hat, dass wir nicht immer noch Knochen nagend auf den Bäumen sitzen - zu zitieren und auf ihre Weisheiten zurückzugreifen
Auch wenn es OT ist.

Daher. danke!


nach oben springen

#436

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 26.10.2014 13:55
von Stringer49 | 700 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #434
Och ne Fritze, meinst du echt jetzt ?

Alleine das Titelbild sagt doch alles und der Name des Verlages ebenfalls.

Wenn ich mich jetzt bei jedem rechtsradikalen Erzeugnis - ich habe vor allem (aber nicht erst!) in den letzten Monaten ziemlich viel davon gelesen -
in deren Argumentationsdschungel rein begeben soll, dann muss mir das einer bezahlen :-)

Ich überleg mir das mal, habe aber jede Menge vielversprechende und vor allem seriöse Bücher auf meinem Tisch, die alle gelesen werden wollen.
.



Vielleicht, bin ich etwas verwöhnt von sachbezogenen Diskussion. Jedoch meine ich, dass Du, @Barbara, einen eigen Thread zur Diskussion von politischen oder historischen Monographien eröffnen solltest.

In unserer (pardon! - westlichen) Welt gab es immer alles zu lesen, in UK auch Herrn Hitler oder S Rushdie (das Buch £ 12 und die Leibwache während der Lektüre : £ 488).

Wir mussten entscheiden, was wir lesen und warum. Die Diskussionen darüber waren dann sehr fokalisiert auf eine Idee oder eine Person. Es ist, so denke ich, schwer in diesem Thread eine solche «frontale» Diskussion zu haben.

Und es sollte (Du bist frei meine Meinung zu teilen), dann auch pointiert gestritten werden, um die eigene Meinung (@94 mahnte das wohl an, wenn ich gut gelesen habe).

Sollte ich die die dann dort angesprochenen Bücher / Themen kennen, so möchte ich gern mittun.

Stringer49


Wenn das Wort das Mittel gegen die Stille und das Getöse ist, so ist die Flut der Wörter im Stakkato seine dialektische Umkehrung.


nach oben springen

#437

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 26.10.2014 14:08
von Barbara (gelöscht)
avatar

Stringer49, du hast Recht, aber diese Beiträge haben eine Historie in diesem Thread, der von höchst unterschiedlichen OT-Beiträgen im übrigen nur so strotzt, zum Teil mit einem Tenor, bei dem es mir angemessen scheint, Widerrede einzulegen - das zum Thema "frontal".
Allerdings habe ich auch eine ganze Menge sachlicher Beiträge zum eigentlichen Thema geschrieben, wenn du da mal nachsehen möchtest.

Davon abgesehen, ich habe ja niemandem in Abrede gestellt zu lesen was immer er möchte, was ich schrieb ist mein eigener Umgang damit.

Aber gerne zurück zum eigentlichen Thema :-)


nach oben springen

#438

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 26.10.2014 14:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Barbara!

Zitat von Barbara im Beitrag #435
....
Davon ab:
nichts sollte uns daran hindern, immer auch wieder die große und in jeder Hinsicht reichhaltige jüdische Kultur, die (neben der islamischen) einem maßgeblichen Anteil hat, dass wir nicht immer noch Knochen nagend auf den Bäumen sitzen - zu zitieren und auf ihre Weisheiten zurückzugreifen
Auch wenn es OT ist.
Daher. danke!

Ich wollte gerade mal wieder historisch bildent antworten, habe aber von hinten den Spruch bekommen: auf einem gefrohrenen Acker wächst kein Korn.
Also lasse ich es und trinke weiter meinen Kaffee.
Falls bei Dir Bedarf besteht, kann ich gerne aus den beiden Talmudschriften in meinem Regal vorlesen ...

Schöne Grüße,
Eckhard


Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#439

RE: Re: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 19.11.2014 19:22
von josy95 | 4.915 Beiträge

Ich denke mal, hier ist schon Glaubhaftigkeit dabei!

Aber lest selbst, bildet Euch seelbst ein Urteil. Meines steht bereits fest, auch die Konsequenz, die sich dringend daraus ableiten muß, um ein gewisses Minderheitenklientel auf diesem Globus wieder auf den Boden der Realität zurückzuhollen, steht fest.
Und das passende Wort dazu begint mit einem großen R....

http://www.wanted.de/u-boote-super-falco..._71686974/index

....und, zwar etwas anders gelagert aber bezeichznend fürdie unermeßliche Gier mancher Menschen...:

http://www.t-online.de/nachrichten/panor...rdet-haben.html


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#440

Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 20.12.2014 19:31
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat
Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien?


Hier ein Beispiel was eher nicht die Glaubwürdigkeit stärkt:
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...-a-1009755.html


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
Pitti53 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
9 Mitglieder und 51 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 51 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 3623 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558536 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen