#21

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 24.07.2013 19:21
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Wie gefährlich einseitige Medien sein können, konnte ich vor etlichen Monaten selbst einmal erleben.
Im "Report Mainz" wurde eines Tages ein Reporterteam losgeschickt, das über brutale Arbeitsbedingungen bei der Privatbahn berichten sollte.
Protagonisten waren ausschließlich Gewerkschaftsfunktionäre auf der einen Seite und "überführte" Geschäftsführer die ihr Fahrpersonal unter den Bedingungen des Manchesterkapitalismus knilchen ließen auf der anderen Seite des Grabens.
Nun ist es durchaus möglich, 21 Stunden auf der Lok zu sein, z. B. weil man das Geld fürs Hotel zur freien Verwendung vom Chef zugeteilt bekommt, d.h. wenn man diese 75 Euro- Pauschale sparen wollte, fuhr man einfach auf dem Zug mit, den der Ablöser weiter fuhr mit dem Gegenzug 5-6 Stunden wieder zurück und dort wo man ausgeruht aus dem Hotel kommen sollte, ging man einfach vom anderen Führerstand wo man bis dahin gepennt hat zur vorderen Kabine um wieder abzulösen.
So hatte man 75 Euro für sich und konnte dann, wenn es einem in der Firma nicht mehr gefällt, den Geschäftsführer wegen der angeblichen Kenntnis dieser Machenschaften vor laufender Kamera in die Pfanne hauen.
Zurück bleibt ein entsetzter Zuschauer, der nicht die ganze Wahrheit kannte und ein tendenzieller Bericht.
In einem weiteren Einspiel ging es auch noch plumper.
So zeigte man eine Excel- Tabelle der Arbeitszeiterfassung in die Kamera, hier standen 23 Stunden Arbeitszeit als Summe für einen Tag drauf.
Wenn nun jemand von 1- 12 Uhr arbeitet und dann wieder von 22 bis 12 Uhr in die Folgeschicht geht, so stehen technisch bedingt so viele Stunden auf der Abrechnung obwohl der Übergang und Schichtlänge im Rahmen des Erlaubten war.
Und als ich dann noch mitbekam, daß der eigene Betriebsrat als Ankläger mitwirkte, da hätte ich nur noch um mich schlagen können.
Es ist so, als wenn ich beim Marathonrennen mitmache und den Veranstalter wegen meiner Seitenstechen auf Schmerzensgeld verklagen würde.
Natürlich kann man ein höheres Einsatzlevel gegen mehr Geld bei der Privatbahn ansetzen, dann ist das aber mein freier Willen, niemand zwingt derzeit einen Lokführer zu irgendwelchen Verstößen, dazu ist die Personalsituation viel zu brenzlig, momentan haben wir hier Arbeitnehmerrechte die nicht mal zu DDR- Zeiten erreicht wurden, aber das hätte "Report" nicht ins Thema gepaßt nach dem Motto "Du hast ja ein Ziel vor den Augen".



DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.07.2013 19:46 | nach oben springen

#22

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 24.07.2013 19:27
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #20
Zitat von matloh im Beitrag #19
Zitat von kassberg im Beitrag #16
Medien sind ein Herrschaftsinstrument, wie Gewehre eben auch.
Medien dienen der Meinungsmache und Desinformation.
Tatsächlich? Also in Österreich sind die Medien nicht immer auf der Linie der Regierung. Oder steuern die Regierungen das so damit die Bürger glauben, dass die Medien unabhängig von der Regierung berichten könnten - aber im Hintergrund hat die Regierung es trotzdem in der Hand?

cheers matloh

Es wäre nicht zum ersten Mal in der Geschichte ! Beispiele werden bestimmt von Teilnehmern dieser Diskussion genannt .
Ja, eh. In Diktaturen muss ja alles streng kontrolliert und reglementiert werden damit die Einwohner nicht auf dumme Gedanken kommen. So natürlich auch die Presse.
Auch in Demokratien haben Regierungen einen gewissen Einfluss auf die Medien; aber dieser ist bei Weitem nicht so stark wie in Diktaturen. Außerdem kann man in Demokratien auch problemlos Informationen aus anderen Ländern einholen...

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#23

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 24.07.2013 20:24
von Alfred | 6.841 Beiträge

Hallo,

eine großen Einfluss hat wohl die Wirtschaft.

Schreibt Zeitung XY einen bestimmten Artikel oder lässt einen bestimmten Autoren ran, kommt event. von der Industrie die klare Ansage., wenn der schreibt schalten wir keine Anzeigen mehr in EUREN Verlag. Und Anzeigen sind heute für jeden Verlag, Sender Lebensnotwendig.


nach oben springen

#24

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 24.07.2013 20:24
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von kassberg im Beitrag #16
Medien sind ein Herrschaftsinstrument, wie Gewehre eben auch.
Medien dienen der Meinungsmache und Desinformation.

Wer wirklich glaubt, er würde etwas über die Vorgänge hinter den Kulissen erfahren, soll weiter MDR hören ;-)


Och, echt lustig, ich weiß selbst das ich bissel dämlich bin


zuletzt bearbeitet 24.07.2013 20:29 | nach oben springen

#25

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 24.07.2013 20:55
von kassberg | 91 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #24
Zitat von kassberg im Beitrag #16
Medien sind ein Herrschaftsinstrument, wie Gewehre eben auch.
Medien dienen der Meinungsmache und Desinformation.

Wer wirklich glaubt, er würde etwas über die Vorgänge hinter den Kulissen erfahren, soll weiter MDR hören ;-)


Och, echt lustig, ich weiß selbst das ich bissel dämlich bin


@Grenzwolf62
Bleib mal locker :-)
Du kannst selbstverständlich hören , was Du willst , ich hab keinen Erziehungsauftrag gegenüber gestandenen Grenzern.
Außerdem liegt es mir fern, Deine kognitive Leistungsfähigkeit zu beurteilen, ohne Dich lange und persönlich zu kennen.

Ich höre ab und zu auch MDR , auch MDR Info, und bin völlig unzufrieden. Was sachlich und objektiv klingt, muss noch lang nicht gut sein.

Gern hätte ich mehr gehört über das Totalversagen des ehemaligen sächsichen Ministerpräsidenten bei der SachsenLB, gerade jetzt, wo die Bürgschaften gezogen werden und jeden Einwohner über 6oo EUR kosten. Gern hätte ich auch mehr gehört über den Sachsensumpf.
Stattdessen kommen Beiträge , die an Harmlosigkeit nicht zu überbieten sind und trivialer Mist a la "Hitzeschäden auf der Autobahn"

Vielleicht sind meine Erwartungen auch zu hoch, bei der Besetzung des Rundfunkbeirates. Privatradio ist allerdings noch viel schlimmer.



zuletzt bearbeitet 24.07.2013 20:57 | nach oben springen

#26

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 24.07.2013 23:57
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von kassberg im Beitrag #25
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #24
Zitat von kassberg im Beitrag #16
Medien sind ein Herrschaftsinstrument, wie Gewehre eben auch.
Medien dienen der Meinungsmache und Desinformation.

Wer wirklich glaubt, er würde etwas über die Vorgänge hinter den Kulissen erfahren, soll weiter MDR hören ;-)


Och, echt lustig, ich weiß selbst das ich bissel dämlich bin


@Grenzwolf62
Bleib mal locker :-)
Du kannst selbstverständlich hören , was Du willst , ich hab keinen Erziehungsauftrag gegenüber gestandenen Grenzern.
Außerdem liegt es mir fern, Deine kognitive Leistungsfähigkeit zu beurteilen, ohne Dich lange und persönlich zu kennen.

Ich höre ab und zu auch MDR , auch MDR Info, und bin völlig unzufrieden. Was sachlich und objektiv klingt, muss noch lang nicht gut sein.

Gern hätte ich mehr gehört über das Totalversagen des ehemaligen sächsichen Ministerpräsidenten bei der SachsenLB, gerade jetzt, wo die Bürgschaften gezogen werden und jeden Einwohner über 6oo EUR kosten. Gern hätte ich auch mehr gehört über den Sachsensumpf.
Stattdessen kommen Beiträge , die an Harmlosigkeit nicht zu überbieten sind und trivialer Mist a la "Hitzeschäden auf der Autobahn"

Vielleicht sind meine Erwartungen auch zu hoch, bei der Besetzung des Rundfunkbeirates. Privatradio ist allerdings noch viel schlimmer.


Alles entspannt .
Wohnst du noch auf dem Kassberg?


nach oben springen

#27

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 25.07.2013 01:19
von kassberg | 91 Beiträge

Zitat von matloh im Beitrag #22
Zitat von Fritze im Beitrag #20
Zitat von matloh im Beitrag #19
Zitat von kassberg im Beitrag #16
Medien sind ein Herrschaftsinstrument, wie Gewehre eben auch.
Medien dienen der Meinungsmache und Desinformation.
Tatsächlich? Also in Österreich sind die Medien nicht immer auf der Linie der Regierung. Oder steuern die Regierungen das so damit die Bürger glauben, dass die Medien unabhängig von der Regierung berichten könnten - aber im Hintergrund hat die Regierung es trotzdem in der Hand?

cheers matloh

Es wäre nicht zum ersten Mal in der Geschichte ! Beispiele werden bestimmt von Teilnehmern dieser Diskussion genannt .
Ja, eh. In Diktaturen muss ja alles streng kontrolliert und reglementiert werden damit die Einwohner nicht auf dumme Gedanken kommen. So natürlich auch die Presse.
Auch in Demokratien haben Regierungen einen gewissen Einfluss auf die Medien; aber dieser ist bei Weitem nicht so stark wie in Diktaturen. Außerdem kann man in Demokratien auch problemlos Informationen aus anderen Ländern einholen...

cheers matloh



@matloh
Da haben wir ja Glück, dass in Demokratien nicht alles streng kontrolliert und reglementiert wird, damit die Einwohner nicht auf dumme Gedanken kommen ;-)
NSA-Bespitzelung, biometrische Pässe, "Vorratsdaten"speicherung, automatischer KFZ-Kennzeichenscan, das sind lediglich Spielzeuge für Technikfreaks....

Ich freu mich immer, wenn ich auf einen Demokratiegläubigen treffe.
Wie ist das in Österreich, macht da noch das Volk oder die "Volksvertreter" die Gesetze ? Bei uns in D machen das die Lobbyisten im Auftrag ihrer Brötchengeber , da haben wir wohl eine Lobbykratie oder Plutokratie.

Es sind nicht nur Berlusconi oder Sarkozy, die Medien besitzen oder auf die Berichterstattung Einfluss nehmen ( z.B. Sarkozy bei Le Monde). Auch Merkel hat Edelfedern ins Kanzleramt bestellt und ihnen einen Maulkorb verpasst.
Kann ich einem einem Josef Joffe vertrauen, der für die von Dir erwähnte Wochenzeitung "Die Zeit" schreibt, wenn ich weiß, dass er an Bilderberg - Konferenzen teilnimmt und nicht darüber berichtet , der Mitglied beim Aspen-Institut und der Atlantik - Brücke ist und deren Ideologie vertritt?

Ja, es stimmt, noch kann man sich bei Medien außerhalb der Landesgrenzen informieren und sollte dies auch tun. Aber in Zeiten der abgeschalteten Kurzwellensender sind ausländische Webseiten durch diese Regierung, die permanent Gesetze bricht, schneller blockiert , als man denken kann.

Ich meine, zum Thema Medien ist ja schon alles gesagt. Edward Bernays und Walter Lippmann sehen sie einfach als ein Werkzeug zur Massenbeeinflussung. Noam Chomsky hat auf die manipulative Wirkung hingewiesen.

@Grenzwolf62
Ja, ich wohn noch dort, in einem anderen Stadtteil kann man höchsten "untergebracht" sein ;-)



seaman, Heckenhaus, Damals87, werner und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 25.07.2013 15:35
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Mag ja sein, dass die Gängelung der Bürger in Österreich allgemein als nicht so stark empfunden wie in Deutschland.
Richtlinien aus Brüssel müssen aber auch da umgesetzt werden. Falls das Parlament dies nicht tut, hagelt es auch dort Strafzahlungen.


zuletzt bearbeitet 25.07.2013 15:37 | nach oben springen

#29

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 26.07.2013 00:58
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar



Und da kann man die Meldungen und Meinung im Sekunden - Takt ändern.

LG von der grenzgaengerin


Heckenhaus und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.07.2013 01:01 | nach oben springen

#30

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 27.09.2013 16:34
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Hier habe ich ein wundervolles Video gefunden, das haarklein beschreibt, wie und warum die Manipulation der Massen
durch die Medien betrieben wird. Eine knappe Stunde dauert der erste Teil, es gibt weitere.
Wer jetzt noch zweifelt, dem ist kaum mehr zu helfen.

http://www.youtube.com/watch?v=Z4ppXG0vJ..._embedded#t=165


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Eisenacher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 27.09.2013 17:50
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #30
Wer jetzt noch zweifelt, dem ist kaum mehr zu helfen.

Na ist nicht gerade der Zweifel, also das Infragestellen ein, wenn nicht sogar das Merkmal einer freien Meinung?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#32

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 27.09.2013 23:13
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Den etablierten Medien, insbesondere "oeffentlich rechtliche" Rundfunkanstalten traue ich gar nicht. Das sind die Propagandisten des Systems. Darum habe ich die auch aus meinem Leben so gut wie verbannt. Kleineren unabhaengigen Medien glaube ich schon eher.


Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 28.09.2013 12:13
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #31
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #30
Wer jetzt noch zweifelt, dem ist kaum mehr zu helfen.

Na ist nicht gerade der Zweifel, also das Infragestellen ein, wenn nicht sogar das Merkmal einer freien Meinung?


Sicher ist das Infragestellen bzw der Zweifel an den Medien Merkmal der freien Meinung, nur bleibt die Bildung einer vernünftigen
Meinung dank mangelnder Infragestellung der Berichterstattung der gleichgesteuerten Medien auf der Strecke.
Aus Mangel an Intelligenz, aus Gleichgültigkeit, Selbszufriedenheit oder was auch immer.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
DoreHolm hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 28.09.2013 14:40
von Lutze | 8.033 Beiträge

und wie glaubwürdig waren die DDR-Medien?,
gab es da was unabhängiges?,kann mich an sowas nicht erinnern,
und heute?,sieht nicht viel besser aus,
mein ehemaliger Arbeitgeber ist aus den Arbeitgeberverband
ausgetreten und aus der Kfz-Innung auch noch,
als Betriebsrat wollten wir einen Artikel dazu in einer Zeitung,
ging leider nicht,denn mein Arbeitgeber macht viel Werbung
für sich in dieser Zeitung
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#35

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 28.09.2013 15:24
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

"Die Medien", jedenfalls die seriösen, sind m.E. schon glaubwürdig. Unabhängig sind wohl die wenigsten. Werbung, Verleger, Parteien, Lobbies etc. versuchen, Inhalte zu beeinflussen.
Man bekommt das Gesamtbild, in dem man sich durch mehrere, möglichst unterschiedliche, Medien parallel informiert. Dann wird es auch schwerer, dass man irgendwelchen eventuellen Manipulationsversuchen auf den Leim geht. Heute im Internet hat man (bei uns) wirklich alle Möglichkeiten. Ein gesundes Misstrauen gegenüber Medien sollte man immer wahren.
Ist auch sehr interessant und lohnend, öfter mal ausländische Medien zu benutzen. Schon eine Schweizer Tageszeitung sieht viele Dinge anders, als unsere.


nach oben springen

#36

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 28.09.2013 18:58
von Pitti53 | 8.788 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #35
"Die Medien", jedenfalls die seriösen, sind m.E. schon glaubwürdig. Unabhängig sind wohl die wenigsten. Werbung, Verleger, Parteien, Lobbies etc. versuchen, Inhalte zu beeinflussen.
Man bekommt das Gesamtbild, in dem man sich durch mehrere, möglichst unterschiedliche, Medien parallel informiert. Dann wird es auch schwerer, dass man irgendwelchen eventuellen Manipulationsversuchen auf den Leim geht. Heute im Internet hat man (bei uns) wirklich alle Möglichkeiten. Ein gesundes Misstrauen gegenüber Medien sollte man immer wahren.
Ist auch sehr interessant und lohnend, öfter mal ausländische Medien zu benutzen. Schon eine Schweizer Tageszeitung sieht viele Dinge anders, als unsere.


Welche meinst du sind noch seriös?

Früher sah ich solche z.B. als den Spiegel oder Focus...kannste vergessen. Zu bestimmten Themen (z.B. Syrien) steht in beiden fast immer das gleiche..Wie kommt das wohl?

zieht da jemand im Hintergrund die Fäden?


Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 28.09.2013 19:01
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Also die großen Tageszeitungen, z. B. FAZ, TAZ, SZ und so, sind m. E. in Ordnung. Deutschlandradio finde ich auch angenehm sachlich. In den USA NY Times und Washington Post, in UK der Guardian, so in der Richtung. Die Menge macht es dann als Gesamtbild. Je mehr man liest, hört und sieht, desto besser.


nach oben springen

#38

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 28.09.2013 21:58
von DoreHolm | 7.692 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #37
Also die großen Tageszeitungen, z. B. FAZ, TAZ, SZ und so, sind m. E. in Ordnung. Deutschlandradio finde ich auch angenehm sachlich. In den USA NY Times und Washington Post, in UK der Guardian, so in der Richtung. Die Menge macht es dann als Gesamtbild. Je mehr man liest, hört und sieht, desto besser.



Bis zu einem gewissen Grade stimmt das wohl. Aber nimm mal das Beispiel Syrien. Oder damals die Kampagne wegen Sarrazin. Oder Stasi, SED-Diktatur und "marode" Wirtschaft der DDR oder Schalk-Golodkowski und dergleichen Themen mehr. Wenn Du eine Zeitung gelesen oder einen Sender dazu gehört hast, wußte man doch in etwa, was in den anderen steht. Diese sind nämlich alle irgendwie in das bestehende System eingebunden. Für eine wirklich objektive Meinung muß man auch schon mal Medien, und zwar ohne Vorbehalte, aus einem politischen Spektrum bemühen, die nicht im Kapitalismus das Beste aller Systeme sehen. Und dann natürlich immer den Menschenverstand einschalten und fragen: Was ist möglich und was ist mit hoher Wahrscheinlicheit unwahr oder teilweise wahr und wem nutzt es.
Das war natürlich zu DDR-Zeiten nicht anders. Hatte es schon mal irgendwo geschrieben. Westsender empfangen können und hören war in EF kein Problem und den Spiegel brachte meine Mutter hin und wieder einige Exemplare mit.



harzstreuner hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.09.2013 21:59 | nach oben springen

#39

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 28.09.2013 22:35
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Immerhin konnte eine Partei wie AfD ohne große Werbekampagne und ohne großen Apparat fast fünf Prozent aus dem Stehgreif kriegen, obwohl "die Medien" (und die großen Parteien) sie weitgehend geschnitten haben. Das spricht doch für eine relativ freie Meinungsbildung hier.


nach oben springen

#40

RE: Wie glaubwürdig und unabhängig sind unsere Medien ?

in Themen vom Tage 29.09.2013 10:38
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #30
Hier habe ich ein wundervolles Video gefunden, das haarklein beschreibt, wie und warum die Manipulation der Massen
durch die Medien betrieben wird. Eine knappe Stunde dauert der erste Teil, es gibt weitere.
Wer jetzt noch zweifelt, dem ist kaum mehr zu helfen.

http://www.youtube.com/watch?v=Z4ppXG0vJ..._embedded#t=165


Ergänzend zum Video hier noch eine lesenswerte Zusammenfassung:
http://spiegelkabinett-blog.blogspot.de/...kbrucke-in.html


nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 185 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557704 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen