#1

Pornografische Erzeugnisse (= Schmuddelliteratur ) in der DDR

in Leben in der DDR 21.07.2013 16:44
von Wossi EK 83 1 | 59 Beiträge

Für einen sonnigen Sonntag vielleicht ein etwas schlüpfriges Thema, aber nicht ohne Reiz.

Ich denke, die Grenz- und Kontrollorgane der DDR haben auch nach pornografischen Schriften gesucht, denn die waren als sogenannte Schundliteratur verpönt.

Eine erste farbige Erotikzeitung hielt ich 1982 in den Händen. Ich war zu der Zeit Angehöriger der NVA, weilte im Sommer 1982 2 Wochen in Bulgarien am Schwarzen Meer in der Nähe von Albena, natürlich mit Partnerin. ( nur nebenbei, zu diesem Reisezweck wurde mir ein Personalausweis der DDR ausgestellt, den selben Ausweis erhielt ich nach Dienstentlassung 1983 zurück).

Auf dem Rückflug nach Berlin Schönefeld mit einer Maschine der Interflug ( jaaa, damals funktionierte der Flughafen reibungslos!) fand ich in der Sitztasche mit den Flugzeug- und Rettungshinweisen eben dieses besagte bundesdeutsche Erotikmagazin.
Ich habe es von der ersten bis zur letzten Seite " aufgesaugt ", meine weibliche Begleitung war darüber eher mißgestimmt. Egal, Appetit kann man sich holen, gegessen wird aber zu Hause!

Das Blättchen machte dann noch die Runde durch den Flieger, kurz vor der Landung erhielt ich es dann doch zurück und und und und und ließ es wieder in der Sitztasche verschwinden. Hab mir ehrlich gedacht, eventuelle Kontrolle, Du gerade bei der NVA, die Zeitschrift wird gefunden...

Der nächste Fluggast wird sich gefreut haben.

Das erste harte Pornomagazin hatte ich dann ausgerechnet 1983 im Panzerregiment in der Hand. Ungelogen, es war ziemlich speckig und abgegriffen, irgendwie tauchte das Ding plötzlich auf.
Natürlich war das Ding extrem begehrt, alle wollten damit mal auf die einsame Toilette oder es gar über Nacht behalten!!!

Man muß erklären, gewöhnliche Soldaten bekamen im normalen Diensthalbjahr nur 2 Urlaube, einen VKU( verlängerter Kurzurlaub ) und eine Woche EU (= Erholungsurlaub, nicht Europäische Union ).

Die waren natürlich " spitz wie Nachbars Lumpi". Aus heutiger Sicht gesehen, ein wirklich unhaltbarer Zustand.
In den Tagesurlaub oder Tagesausgang konnte man schon mal gehen, doch die nächste Kneipe war näher als die Partnerin in 450 km Entfernung.

So wurde mancher Ausgang dann doch zum feuchten Verdrängungsabend und die Sehnsucht weggespült.

Eigentlich hätte man sich eine goldene Nase verdienen können, heimlicher Pornoverleih im Regiment gegen Gebühr.

Nun berichtet mal ehrlich, was wurde alles so in den Kompanien gelesen und weiter gereicht ? Was haben Personenkontrolleinheiten an Grenzübergängen gefunden ( und gelesen ) ?

Auf welchen Wegen kam das Material in die kleine abgeschirmte DDR?

Nur MUT, sagt, wünscht sich Wossi


nach oben springen

#2

RE: Pornografische Erzeugnisse (= Schmuddelliteratur ) in der DDR

in Leben in der DDR 21.07.2013 17:02
von furry | 3.562 Beiträge

Zitat von Wossi EK 83 1 im Beitrag #1
Man muß erklären, gewöhnliche Soldaten bekamen im normalen Diensthalbjahr nur 2 Urlaube, einen VKU( verlängerter Kurzurlaub ) und eine Woche EU (= Erholungsurlaub, nicht Europäische Union ).

Die waren natürlich " spitz wie Nachbars Lumpi". Aus heutiger Sicht gesehen, ein wirklich unhaltbarer Zustand.
In den Tagesurlaub oder Tagesausgang konnte man schon mal gehen, doch die nächste Kneipe war näher als die Partnerin in 450 km Entfernung.



Wieso "die", wer nicht?


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Made in West-Germany
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Lutze
5 27.04.2013 12:52goto
von berlin3321 • Zugriffe: 892
Das Internet bekommt einen abgegrenzten Rotlichtbezirk
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
8 22.03.2011 12:57goto
von 94 • Zugriffe: 1286
Pakete für den Westen
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
29 28.12.2010 20:53goto
von Pitti53 • Zugriffe: 2085
Gespräch Krenz und Gorbatschow 8 Tage vor Mauerfall
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Augenzeuge
16 05.09.2009 12:57goto
von Angelo • Zugriffe: 1140

Besucher
20 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1653 Gäste und 121 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14354 Themen und 556984 Beiträge.

Heute waren 121 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen