#1

Alles ist hier im Forum vertreten - Nur die Feuerwehr fehlt

in Leben in der DDR 20.07.2013 23:55
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Über vieles und viele ist in diesem Forum geschrieben worden. Die Feuerwehr ist meist in einer Aufzählung nach der VP erschienen. Die Feuerwehr war immer da. Vor der Wende, während der Wende und danach. Ohne viel Tamtam.

Ich denke es ist Zeit, auch dieses Thema zu beleuchten. Nicht zu werten, sondern einfach nur zusammen zu tragen was uns in Erinnerung ist - Vor der Wende, während der Wende und danach.

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#2

RE: Alles ist hier im Forum vertreten - Nur die Feuerwehr fehlt

in Leben in der DDR 21.07.2013 00:06
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Na dann, Feuer frei
Der höchste Dienstgrad den ich da erreicht hatte war Oberfeuerwehrmann, Dienstzeit von 84 bis 90.


nach oben springen

#3

RE: Alles ist hier im Forum vertreten - Nur die Feuerwehr fehlt

in Leben in der DDR 21.07.2013 07:43
von Pit 59 | 10.142 Beiträge

Ich denke es ist Zeit, auch dieses Thema zu beleuchten. Nicht zu werten, sondern einfach nur zusammen zu tragen was uns in Erinnerung ist - Vor der Wende, während der Wende und danach.

LG von der grenzgaengerin

Das Thema Feuerwehr wurde hier schon ausgiebig behandelt.Wir haben doch auch hier entsprechende Fachleute z.B. Theo85/2, Nomex,Pit59 u.s.w.
Also Suchfunktion benutzen,oder konkrete Fragen stellen.

Angefügte Bilder:
feuer 019.JPG

zuletzt bearbeitet 21.07.2013 07:58 | nach oben springen

#4

RE: Alles ist hier im Forum vertreten - Nur die Feuerwehr fehlt

in Leben in der DDR 21.07.2013 08:30
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Na wenn das so ist kann der thread gelöscht werden.

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#5

RE: Alles ist hier im Forum vertreten - Nur die Feuerwehr fehlt

in Leben in der DDR 21.07.2013 08:47
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
neben der "Berufung" freiwilliger Feurwehrler zu sein erzählte mir meine sächsische Verwandtschaft daß Feuerwehr ( Dorfkommandant ) und auch Rotes Kreuz ( Sanitästausbilderin ) mehr als genug "gesellschaftliche Aktivität" war um vor "unanständigen" Anträgen als Mann zum Mitmachen in Betriebskampfgruppen verschont zu werden. Ebenso war dann das Thema bei Berwertung von Studierfähigkeit der Kinder ( eignen Aktivität dort dieser ) damit geklärt, so meine DDR-Tante.



nach oben springen

#6

RE: Alles ist hier im Forum vertreten - Nur die Feuerwehr fehlt

in Leben in der DDR 21.07.2013 10:49
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #5
Hallo,
neben der "Berufung" freiwilliger Feurwehrler zu sein erzählte mir meine sächsische Verwandtschaft daß Feuerwehr ( Dorfkommandant ) und auch Rotes Kreuz ( Sanitästausbilderin ) mehr als genug "gesellschaftliche Aktivität" war um vor "unanständigen" Anträgen als Mann zum Mitmachen in Betriebskampfgruppen verschont zu werden. Ebenso war dann das Thema bei Berwertung von Studierfähigkeit der Kinder ( eignen Aktivität dort dieser ) damit geklärt, so meine DDR-Tante.



Hallo @ SET800

Diese Aussage kann ich persönlich bestätigen.
Auf meine Hinweis hin, ich sei Feuerwehroffizier, wurde ich nie wieder gefragt, ob ich Mitglied der Kampfgruppe sein wollte.

Viele Grüße Theo 85/2


nach oben springen

#7

RE: Alles ist hier im Forum vertreten - Nur die Feuerwehr fehlt

in Leben in der DDR 21.07.2013 12:18
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #2
Na dann, Feuer frei
Der höchste Dienstgrad den ich da erreicht hatte war Oberfeuerwehrmann, Dienstzeit von 84 bis 90.



Und, darf man mal fragen, warum nicht länger ?

VG Theo 85/2


nach oben springen

#8

RE: Alles ist hier im Forum vertreten - Nur die Feuerwehr fehlt

in Leben in der DDR 21.07.2013 14:43
von furry | 3.576 Beiträge

Erstaunlich war für mich, dass während meiner Dienstzeit (11/70-04/72) ein Angehöriger der Berufsfeuerwehr Erfurt zum Wehrersatzdienst gezogen wurde.
Warum wurde er als Angehöriger des MdI nicht vom Wehrdienst befreit?
Hätte das Gleiche auch jemandem passieren können, der mit 18 Jahren in den Polizeidienst eingestiegen ist?


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#9

RE: Alles ist hier im Forum vertreten - Nur die Feuerwehr fehlt

in Leben in der DDR 21.07.2013 15:46
von Pit 59 | 10.142 Beiträge

Diese Aussage kann ich persönlich bestätigen.
Auf meine Hinweis hin, ich sei Feuerwehroffizier, wurde ich nie wieder gefragt, ob ich Mitglied der Kampfgruppe sein wollte.

Viele Grüße Theo 85/2

Theo,nur war der Kampfgruppenmann der DDR Führung wichtiger als Du als Feuerwehrmann.Ich kenne viele die sagten "Ich gehe doch lieber in die KG als zur FFw" Der Grund waren die 100.- Mark mehr Rente.


nach oben springen

#10

RE: Alles ist hier im Forum vertreten - Nur die Feuerwehr fehlt

in Leben in der DDR 21.07.2013 16:35
von schulzi | 1.759 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #2
Na dann, Feuer frei
Der höchste Dienstgrad den ich da erreicht hatte war Oberfeuerwehrmann, Dienstzeit von 84 bis 90.

Ich war in der Betriebsfeuerwehr Hauptfeuerwehrmann


nach oben springen

#11

RE: Alles ist hier im Forum vertreten - Nur die Feuerwehr fehlt

in Leben in der DDR 21.07.2013 17:18
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Theo85/2 im Beitrag #7
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #2
Na dann, Feuer frei
Der höchste Dienstgrad den ich da erreicht hatte war Oberfeuerwehrmann, Dienstzeit von 84 bis 90.



Und, darf man mal fragen, warum nicht länger ?

VG Theo 85/2


Ich wurde zur "freiwilligen" Feuerwehr verpflichtet, gab da ja so eine Regelung und 90 habe ich mich dann halt entpflichtet, der Kapitalismus verlangte seinen Tribut.


zuletzt bearbeitet 21.07.2013 17:28 | nach oben springen

#12

Ausbildung bei der Feuerwehr?

in Leben in der DDR 21.07.2013 18:18
von StabsfeldKoenig | 2.644 Beiträge

Wurden bei der Ausbildung der Berufsfeuerwehr in der DDR auch Elemente der Polizei-Ausbildung gelehrt? Die Berufsfeuerwehr war damals ein Dienstzweig der VP. Mußten Feuerwehrleute im Rahmen der Weiterbildung auch Teile der Polizeiausbildung (Schießübungen, Kampfsport) regelmäßig üben? Waren Feuerwehrleute in der Kriminalpolizei bei der Brandermittlung eingesetzt bzw. wo lag die Schnittstelle zwischen Feuerwehr und Kriminalpolizei bei der Ermittlung von Brandursachen?



nach oben springen

#13

RE: Alles ist hier im Forum vertreten - Nur die Feuerwehr fehlt

in Leben in der DDR 21.07.2013 20:14
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #9
Diese Aussage kann ich persönlich bestätigen.
Auf meine Hinweis hin, ich sei Feuerwehroffizier, wurde ich nie wieder gefragt, ob ich Mitglied der Kampfgruppe sein wollte.

Viele Grüße Theo 85/2

Theo,nur war der Kampfgruppenmann der DDR Führung wichtiger als Du als Feuerwehrmann.Ich kenne viele die sagten "Ich gehe doch lieber in die KG als zur FFw" Der Grund waren die 100.- Mark mehr Rente.



Hallo Pit

Da hast Du wohl recht, aber das war ja nicht die Frage. Für mich war und ist das evtl. zu bekommende Geld (Rente) kein Thema.

Gruß
Theo 85/2


nach oben springen

#14

RE: Ausbildung bei der Feuerwehr?

in Leben in der DDR 19.09.2013 21:00
von Nomex | 254 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #12
Wurden bei der Ausbildung der Berufsfeuerwehr in der DDR auch Elemente der Polizei-Ausbildung gelehrt? Die Berufsfeuerwehr war damals ein Dienstzweig der VP. Mußten Feuerwehrleute im Rahmen der Weiterbildung auch Teile der Polizeiausbildung (Schießübungen, Kampfsport) regelmäßig üben? Waren Feuerwehrleute in der Kriminalpolizei bei der Brandermittlung eingesetzt bzw. wo lag die Schnittstelle zwischen Feuerwehr und Kriminalpolizei bei der Ermittlung von Brandursachen?


Ist schon ein paar Tage her aber ich bin heute erst drüber gestolpert.

Ich kenne die Ausbildung der Berufsfeuerwehrleute nicht aus eigenem Erleben, ich habe nur mal Mitbekommen das die Berufsfeuerwehrleute einer Werkfeuerwehr auch zum Schießtraining mit der Makarow mussten.

Die Brandursachenermittler waren Angehörige des Organ F der VP habe aber nicht zur Kriminalpolizei gehört. Nach der Wende sind sie teilweise von der Polizei oder der Feuerwehr (da aber nicht mehr als Ermittler) übernommen worden.

Gruß Nomex


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Günther Zieschong: "Mir hätten das System erst mal leasen solln...."
nach oben springen

#15

RE: Ausbildung bei der Feuerwehr?

in Leben in der DDR 19.09.2013 22:35
von Greso | 2.377 Beiträge

Ich wurde auch zur,, freiwilligen" verpflichtet.
Aber den Dienstgrad,den kenne ich nicht mehr.

Angefügte Bilder:
feuerwehr 001.jpg

nach oben springen

#16

RE: Ausbildung bei der Feuerwehr?

in Leben in der DDR 19.09.2013 22:37
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Greso im Beitrag #15
Ich wurde auch zur,, freiwilligen" verpflichtet.
Aber den Dienstgrad,den kenne ich nicht mehr.


Weiter hab ich es auch nicht gebracht, Oberfeuerwehrmann?
Die "Bauklammer" ist aber cool


zuletzt bearbeitet 19.09.2013 22:38 | nach oben springen

#17

RE: Ausbildung bei der Feuerwehr?

in Leben in der DDR 19.09.2013 22:47
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Gibt es bei den modernen Wehren noch den Hakengurt?
Wer von den alten DDR-Feuerwehrmännern hat sich mit dem mal abgeseilt?


zuletzt bearbeitet 19.09.2013 22:48 | nach oben springen

#18

RE: Ausbildung bei der Feuerwehr?

in Leben in der DDR 19.09.2013 22:58
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #16
Zitat von Greso im Beitrag #15
Ich wurde auch zur,, freiwilligen" verpflichtet.
Aber den Dienstgrad,den kenne ich nicht mehr.


Weiter hab ich es auch nicht gebracht, Oberfeuerwehrmann?
Die "Bauklammer" ist aber cool


War die Zeit.


nach oben springen

#19

RE: Ausbildung bei der Feuerwehr?

in Leben in der DDR 19.09.2013 23:13
von chantre | 425 Beiträge

Die Branduntersuchungskommission (BUK) gehörte zum Dezernat II bei der Kriminalpolizei BdVP, ebenso wie die Morduntersuchungskommssion (MUK)


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. Kurt Tucholsky
zuletzt bearbeitet 19.09.2013 23:14 | nach oben springen

#20

RE: Ausbildung bei der Feuerwehr?

in Leben in der DDR 19.09.2013 23:20
von chantre | 425 Beiträge

Ich habe während meiner Tätigkeit bei der DVP nicht einen bewaffneten Feuerwehrmann gesehen. Ich kann mich auch nicht erinnern, daß es ander Fachschule in Heyrothsberge eine Waffenkammer gab. Vielleicht haben andere User andere Erfahrungen.


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. Kurt Tucholsky
nach oben springen


Besucher
25 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1225 Gäste und 112 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557971 Beiträge.

Heute waren 112 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen