X

#21

RE: Grenzsicherungsanlagen 2013, was wäre heute technisch alles möglich?

in Grenztruppen der DDR 25.07.2013 10:09
von Udo | 1.276 Beiträge | 4 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Udo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wie hat mal jemand geschrieben: "Das muss das Forum aushalten können."


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Grenzsicherungsanlagen 2013, was wäre heute technisch alles möglich?

in Grenztruppen der DDR 25.07.2013 10:27
von Jobnomade | 1.380 Beiträge | 1 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jobnomade
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Udo im Beitrag #21
Wie hat mal jemand geschrieben: "Das muss das Forum aushalten können."



Natürlich hält das das Forum aus.... Es lebt sogar von solchen köstlichen Visionen.
Ich bin gespannt auf Eure Fortsetzungen, utkieker und Lebensläufer, weiter so...

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
nach oben springen

#23

RE: Grenzsicherungsanlagen 2013, was wäre heute technisch alles möglich?

in Grenztruppen der DDR 25.07.2013 10:32
von 94 | 10.913 Beiträge | 286 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Tja, kein Alkohol ist auch keine Lösung?

@RMR, lass wenigstens vor dem Elferzug die Finger vom Suff oder von der Tastatur, beides zusammen wirkt einfach nur ... peinlich.

Ich gehe jetzt mal davon aus, das Dir die Grundzüge des Anstandes nie beigebracht wurden, zumindest läßt der Satz Fortsetzung wird natürlich nur folgen wenn Hartmut nichts dagegen hat. das recht deutlich erkennen. Kleiner Tipp, gehe mal davon aus, wenn nicht ausdrücklich gewünscht wird, dass Du hier weiter Deine Pamplete plazierst sind, zumindest Einem der schreibende Fluß stockt. Aber ein solches Feingefühl wäre auch ä bissel zuviel verlangt ... rasier Dich mal wieder naß!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Lebensläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Grenzsicherungsanlagen 2013, was wäre heute technisch alles möglich?

in Grenztruppen der DDR 25.07.2013 11:55
von eisenringtheo | 9.471 Beiträge | 270 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von ratata im Beitrag #6
Schöne neue Grenze?

Wie Ost-Berlin den deutschen Trennwall modernisieren wollte




Von PETER SCHMALZ

(...) Der Star im Technikpark sollte "Georgin RLD-73" sein, eine Mikrowellenschranke, mit der Sowjetsoldaten in Afghanistan Militärlager vor unerwünschtem Besuch gesichert hatten. Auf bis zu 300 Metern konnten bis zu sieben Meter breite "Sicherungslinien" über das Gelände gelegt werden. (..)

mfG ratata


Interessantes System. Sicherheit aus der Mikrowelle! Da ist Russland offenbar führend.
http://nikiret.com/products-4.html
http://nikiret.com/products/rld-sm-g-p.h...ge=shop.flypage
http://www.forteza.com/
http://forteza-eu.com/
(Als Vogelhäuschen getarnt. Wie süss!!!)
Oder an beleuchteter Grenze in Beleuchtungskörper integriert
http://forteza-eu.com/de/in-der-gartenle.../forteza-lamp-g
Ich bin allerdings von der Wirksamkeit nicht überzeugt. Will man aus ästhetischen Gründen auf den Hinterlandsicherheitszaun und andere unfreundliche Sperrelemente verzichten, muss auf landschaftsgärtnerische Massnahmen ausweichen: Künstliche Gewässer, dichte Dornenhecken, Sümpfe usw. Und das ist kompliziert und teuer, aber nicht zwangsläufig humaner...

http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/new...-Australia.html
Theo


nach oben springen

#25

RE: Grenzsicherungsanlagen 2013, was wäre heute technisch alles möglich?

in Grenztruppen der DDR 25.07.2013 13:02
von SET800 | 3.104 Beiträge | 2 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SET800
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,
allgemeine Frage, rund 1300km Grenze zu der BRD, wieviel Grenzwächter waren da jeweils gleichzeitig draussen am "Kanten"
wie ihr es nennt?
Oder anders gefragt, wieviel Kilometer entfielen auf eine Einheit, wieviel Peronal war dann wirklich draussen, also nicht am Kochen,
Vorgesetzter am Schreibtisch, Berichte schreiben, Waffenkammer, Heimaturlaub, schlafen, dienstfrei, aurücken, einrücken,. usw.

War alles jederzeit im Blickwinkel der Posten?



nach oben springen

#26

RE: Grenzsicherungsanlagen 2013, was wäre heute technisch alles möglich?

in Grenztruppen der DDR 25.07.2013 14:00
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von SET800 im Beitrag #25
Hallo,
allgemeine Frage, rund 1300km Grenze zu der BRD, wieviel Grenzwächter waren da jeweils gleichzeitig draussen am "Kanten"
wie ihr es nennt?
Oder anders gefragt, wieviel Kilometer entfielen auf eine Einheit, wieviel Peronal war dann wirklich draussen, also nicht am Kochen,
Vorgesetzter am Schreibtisch, Berichte schreiben, Waffenkammer, Heimaturlaub, schlafen, dienstfrei, aurücken, einrücken,. usw.

War alles jederzeit im Blickwinkel der Posten?


Na ich denke ,weniger als von Otto-Normal vermutet worde . Wenn Polituntericht war ,ist es vorgekommen ,daß etliche Posten weniger draussen waren.


nach oben springen

#27

RE: Grenzsicherungsanlagen 2013, was wäre heute technisch alles möglich?

in Grenztruppen der DDR 25.07.2013 17:35
von Jobnomade | 1.380 Beiträge | 1 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jobnomade
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von SET800 im Beitrag #25
Hallo,
allgemeine Frage, rund 1300km Grenze zu der BRD, wieviel Grenzwächter waren da jeweils gleichzeitig draussen am "Kanten"
wie ihr es nennt?
Oder anders gefragt, wieviel Kilometer entfielen auf eine Einheit, wieviel Peronal war dann wirklich draussen, also nicht am Kochen,
Vorgesetzter am Schreibtisch, Berichte schreiben, Waffenkammer, Heimaturlaub, schlafen, dienstfrei, aurücken, einrücken,. usw.

War alles jederzeit im Blickwinkel der Posten?


ja..... die Postendichte war abhängig von der Geländebeschaffenkeit.
In der Rhön (viel Wald, Felder, Wiesen - abgelegene Gegend mit dünnen Verkerhrswegen im Hinterland) kam es schon mal vor, dass so ein Postenpaar 5 km Grenzabschnitt zu sichern hatte.
Alles im Blick, zu jeder Zeit ? Wohl kaum... es war halt nicht viel los.
Für wirkliche Insider gute Chancen, umbemerkt durchzukommen. Frag mal @Gert

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
nach oben springen

#28

RE: Grenzsicherungsanlagen 2013, was wäre heute technisch alles möglich?

in Grenztruppen der DDR 16.10.2013 16:25
von Francis | 168 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Francis
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn es die Wiedervereinigung (welche ja im Prinzip keine gewesen ist, da es ein Deutschland in diesen Grenzen nie zuvor gegeben hat) nicht gegeben hätte, sondern die DDR weiter existiert hätte, mit Reisefreiheit & Co., wäre sie dann jetzt 2013 ein Land wie z.B. Tschechien?


nach oben springen

#29

RE: Grenzsicherungsanlagen 2013, was wäre heute technisch alles möglich?

in Grenztruppen der DDR 16.10.2013 16:59
von eisenringtheo | 9.471 Beiträge | 270 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Drohnen
http://www.swiss-uav.com/index.php?id=820
http://www.swiss-uav.com/fileadmin/Kunde...yer_lr_2012.pdf
http://www.swiss-uav.com/index.php?id=854
Laserdetektion, Wärmebildkamera, beliebig mit Waffen ausstattbar; vernutlich würde man einen Elektroschocker einsetzen.
In Amerika kommen die Elektroschocken demnächst. Der Friedensnobelpreisträger von 2009 erklärt
http://www.theonion.com/video/obama-aims...th-switc,32563/
Theo


nach oben springen

#30

RE: Grenzsicherungsanlagen 2013, was wäre heute technisch alles möglich?

in Grenztruppen der DDR 16.10.2013 19:26
von Eisenacher | 2.069 Beiträge | 3 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Eisenacher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

South Korean "super gun" packs hi-tech killing


nach oben springen

#31

RE: Grenzsicherungsanlagen 2013, was wäre heute technisch alles möglich?

in Grenztruppen der DDR 16.10.2013 19:30
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 4.Zug 4.Kompanie GAR-40
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Kurze Frage, habe ich das richtig verstanden, die setzt Südkorea an der Grenze zu Nordkorea feindwärts ein?


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#32

RE: Grenzsicherungsanlagen 2013, was wäre heute technisch alles möglich?

in Grenztruppen der DDR 16.10.2013 20:16
von eisenringtheo | 9.471 Beiträge | 270 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das ist nicht bekannt. Allerding soll das ältere System des Konkurrenten Samsung an der DMZ zum Einsatz kommen
http://www.stripes.com/news/pacific/kore...on-dmz-1.110809
Die SGR (Sentinella Guard Roboter) Serie der Firma Samsung Techwin
http://www.samsungtechwin.com/product/product_01_01.asp

Theo


nach oben springen

#33

RE: Grenzsicherungsanlagen 2013, was wäre heute technisch alles möglich?

in Grenztruppen der DDR 18.10.2013 14:24
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 4.Zug 4.Kompanie GAR-40
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen

#34

RE: Grenzsicherungsanlagen 2013, was wäre heute technisch alles möglich?

in Grenztruppen der DDR 18.10.2013 14:33
von Pit 59 | 10.824 Beiträge | 2049 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Pläne für die "Mauer 2000" waren doch schon längst fertig. Seit 1983 soll daran gearbeitet worden sein. Video auf Youtube "Geheimsache Mauer"


nach oben springen

#35

RE: Grenzsicherungsanlagen 2013, was wäre heute technisch alles möglich?

in Grenztruppen der DDR 18.10.2013 17:58
von GKUS64 | 1.799 Beiträge | 364 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GKUS64
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wo bleiben denn die Geschichten vom Lebensläufer? Hat er und wenn ja in welche Richtung hat er die High-Tech-Grenzsicherungsanlagen überwunden???


nach oben springen

#36

RE: Grenzsicherungsanlagen 2013, was wäre heute technisch alles möglich?

in Grenztruppen der DDR 18.10.2013 18:50
von suentaler | 1.923 Beiträge | 4 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds suentaler
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von SET800 im Beitrag #25
Hallo,
allgemeine Frage, rund 1300km Grenze zu der BRD, wieviel Grenzwächter waren da jeweils gleichzeitig draussen am "Kanten"
wie ihr es nennt?
Oder anders gefragt, wieviel Kilometer entfielen auf eine Einheit, wieviel Peronal war dann wirklich draussen, also nicht am Kochen,
Vorgesetzter am Schreibtisch, Berichte schreiben, Waffenkammer, Heimaturlaub, schlafen, dienstfrei, aurücken, einrücken,. usw.

War alles jederzeit im Blickwinkel der Posten?


Für meine Kompanie an normalen Tagen.
Abschnitt Harz, Länge 6 Km
1 KGSi + 1 SiPo
3 Postenpaare
1 A-Gruppe
Insgesamt waren also 12 Mann im Abschnitt.
Hinzu kommt noch Hinterlandsicherung durch Grenzaufklärer und Kräfte des III. Bataillons.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr Pfeifen angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler

nach oben springen



Besucher
9 Mitglieder und 68 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DvK
Besucherzähler
Heute waren 859 Gäste und 37 Mitglieder, gestern 5408 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14582 Themen und 576807 Beiträge.

Heute waren 37 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen