#1

Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2013 19:31
von Lutze | 8.033 Beiträge

gab es Offiziere der NVA,die auch gleichzeitig Offiziere des MfS waren?,
wenn ja,gab es eine Extra-Bezahlung?,
hatte man auch den selben Dienstgrad?,
oder vielleicht 2 verschiedene Uniformen im Schrank?
gruß Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#2

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2013 19:56
von 94 | 10.792 Beiträge

Hatte doch jeder im Schrank, also zwei verschieden Unformen und sogar mit dem gleichen Dienstgrad. Aber warn trotzdem unterschiedliche Schulterstücken. Ich habe Felddienst bevorzugt. So und jetzt Ernst beiseite, suchfunktioniere mal mit dem Lemma 'OiBE' ... da sind einige Beiträge dank eines niestockenden Themengenerators noch relativ 'frisch' *wink*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 19.07.2013 20:00 | nach oben springen

#3

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2013 20:03
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #2
Hatte doch jeder im Schrank, also zwei verschieden Unformen und sogar mit dem gleichen Dienstgrad. Aber warn trotzdem unterschiedliche Schulterstücken. Ich habe Felddienst bevorzugt. So und jetzt Ernst beiseite, suchfunktioniere mal mit dem Lemma 'OiBE' ... da sind einige Beiträge dank eines niestockenden Themengenerators noch relativ 'frisch' *wink*

nach dem Motto,
der Hauptmann von Köpenick
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#4

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2013 20:10
von 94 | 10.792 Beiträge

*lach*
Und auf die Gefahr hin mir den rechtschaffenen Zorn von parteilichen Schwert und Schildträgern zuzuziehen, die Köpenikiade hätte auch bei vielen MOSlern und WSE-Ersatzwehrdienern gezogen. Ich 'entzog' mich mit meinem GT-Dienstellenausweis mancheiner gebürenpflichtigen (war nicht ganz so das Problem) und stempelbehafteten (das schon eher 'schmerzhaft') Radarfalle, wobei auch der Ton die Musik machte.

Doch jetzt zum Thema, JA die gab es, nannten sich unter anderem OiBE und sag ma, ließt Du eigentlich auch die Beiträge in den von Dir gestarteten Threads?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Kurt und Feliks D. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2013 20:20
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #4
*lach*
Und auf die Gefahr hin mir den rechtschaffenen Zorn von parteilichen Schwert und Schildträgern zuzuziehen, die Köpenikiade hätte auch bei vielen MOSlern und WSE-Ersatzwehrdienern gezogen. Ich 'entzog' mich mit meinem GT-Dienstellenausweis mancheiner gebürenpflichtigen (war nicht ganz so das Problem) und stempelbehafteten (das schon eher 'schmerzhaft') Radarfalle, wobei auch der Ton die Musik machte.

Doch jetzt zum Thema, JA die gab es, nannten sich unter anderem OiBE und sag ma, ließt Du eigentlich auch die Beiträge in den von Dir gestarteten Threads?

na aber,mit den Abkürzungen kämpfe ich mich manchmal noch rum
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#6

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2013 20:28
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #4
*lach*
Und auf die Gefahr hin mir den rechtschaffenen Zorn von parteilichen Schwert und Schildträgern zuzuziehen, die Köpenikiade hätte auch bei vielen MOSlern und WSE-Ersatzwehrdienern gezogen. Ich 'entzog' mich mit meinem GT-Dienstellenausweis mancheiner gebürenpflichtigen (war nicht ganz so das Problem) und stempelbehafteten (das schon eher 'schmerzhaft') Radarfalle, wobei auch der Ton die Musik machte.

Doch jetzt zum Thema, JA die gab es, nannten sich unter anderem OiBE und sag ma, ließt Du eigentlich auch die Beiträge in den von Dir gestarteten Threads?


Hallo Lutze,

ich möchte da mal einhaken, wo der 94er aufhört. Du eröffnest sehr viele Threads, und dann liest man darin leider kaum etwas von Dir.
Bitte mehr mitarbeiten.

Lieben Gruß,

Kurt


nach oben springen

#7

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2013 20:28
von Kurt | 933 Beiträge
zuletzt bearbeitet 19.07.2013 22:49 | nach oben springen

#8

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2013 20:29
von 94 | 10.792 Beiträge

1. Suchmasche-ine angeworfen (ötel, ötel, ötel-br-umm, bruuuhm ... läuft)
2. tapfer O i B E eintippen (klicker-di-klicker-di-klicker-di-klick)
3. ENTER drücken *) (KLACK!)
4. ersten Treffer anklicken **) (und nu, es gibt nichts was ein teutscher Offzier mit 'ner Vorschrift nicht kann, hä!)
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=OibE&redirect=no


*) beispielhafte Darstellung

**) die Intiative heißt in diesem Jahr 'Suchen mit dem ersten Treffer'

P.S. Ich nehm immer die grün-umrandete Taste, also doch Grenzer *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 19.07.2013 20:31 | nach oben springen

#9

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2013 20:38
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #6
Zitat von 94 im Beitrag #4
*lach*
Und auf die Gefahr hin mir den rechtschaffenen Zorn von parteilichen Schwert und Schildträgern zuzuziehen, die Köpenikiade hätte auch bei vielen MOSlern und WSE-Ersatzwehrdienern gezogen. Ich 'entzog' mich mit meinem GT-Dienstellenausweis mancheiner gebürenpflichtigen (war nicht ganz so das Problem) und stempelbehafteten (das schon eher 'schmerzhaft') Radarfalle, wobei auch der Ton die Musik machte.

Doch jetzt zum Thema, JA die gab es, nannten sich unter anderem OiBE und sag ma, ließt Du eigentlich auch die Beiträge in den von Dir gestarteten Threads?


Hallo Lutze,

ich möchte da mal einhaken, wo der 94er aufhört. Du eröffnest sehr viele Threads, und dann liest man darin leider kaum etwas von Dir.
Bitte mehr mitarbeiten.

Lieben Gruß,

Kurt


das stimmt,da bin ich ehrlich,es gibt Themen,die mich sehr interessieren,
was soll ich da gleich rumtexten,ihr seit doch die Fachleute,,und wenn
mir was unklar ist,hinterfrage ich
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#10

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2013 20:40
von Ex-Huf (gelöscht)
avatar

Wer beantwortet eigentlich die Frage von Lutze substantiell? Oder sitzt man das aus?

VG Ex-Huf


nach oben springen

#11

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2013 20:47
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Huf
Wer beantwortet eigentlich die Frage von Lutze substantiell? Oder sitzt man das aus?

Na Du schonemal nicht, weil Du hast die zwei drei Medpunktfragen schonemal überlesen, also hoffe ich mal und nicht nur ignoriert. Und Lutze weiß sie selber nimmer, einer sinnvollen Nutzung der Suche (trotz überreichlicher Hinweise zur sinnvollen Bedienung, welche auch nachgewiesen wurden) verweigert man sich und sonst noch Fragen, Du Stehpinkler?!

Na ist doch auch gut so @Lutze, aber wenn inhaltlich ähnliche Fragen im (gefühlten) Minutentakt kommen, läßt die Antwortbereitschaft halt och ä bissel nach. Und dann kommt irgendsoein B-User (die letzte B-eiden fingen mit diesem B-uchstaben an, soll jetzt keine B-wertung sein) und konstruiert eine Krise oder wundert sich wieso das Verhältnis GT gegen BGS/Zoll hier so bei (wiederum gefühlten) 1:1000 liegt.
Das waren damals die realen Verhälnisse! Durch die ganzen Wehrdiener und Zeituffze gibts nunemal deutlich mehr Grenzer ehemalig wie die Anderen. Deswegen (warst jetzt mal nicht Du) ein Thema aufzumachen, naja ... so ist ebend Forum.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.07.2013 20:51 | nach oben springen

#12

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2013 22:22
von andy | 1.199 Beiträge

sensible Bereiche in der Wirtschaft oder auch den Streitkräften wurden durch OibE des MfS besetzt. Entweder schleuste man sie langfristig an die empfindlichen Stellen - dazu hat Vierkrug ja schon ausführlich geschrieben - oder sie wurden aus Ihren Dienststellungen heraus für das MfS als OibE verpflichtet und kamen dann in die sensible Position. Nach meinem Wissen wurden OibE zunächst nach ihrer offiziellen Dienststellung bezahlt, erhielten aber von der Firma ein zusätzliches Salär. Wie hoch das war, kann ich nicht sagen.

Welche Dienststellungen in der NVA mit OibE besetzt wurden - im Einzelnen weiss ich es nicht.
Die Chefs Aufklärung auf den Ebenen MfNV, MB und KGT gehörten aber ganz bestimmt dazu.

andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.07.2013 22:26 | nach oben springen

#13

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2013 22:42
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von andy im Beitrag #12
sensible Bereiche in der Wirtschaft oder auch den Streitkräften wurden durch OibE des MfS besetzt. Entweder schleuste man sie langfristig an die empfindlichen Stellen - dazu hat Vierkrug ja schon ausführlich geschrieben - oder sie wurden aus Ihren Dienststellungen heraus für das MfS als OibE verpflichtet und kamen dann in die sensible Position. Nach meinem Wissen wurden OibE zunächst nach ihrer offiziellen Dienststellung bezahlt, erhielten aber von der Firma ein zusätzliches Salär. Wie hoch das war, kann ich nicht sagen.

Welche Dienststellungen in der NVA mit OibE besetzt wurden - im Einzelnen weiss ich es nicht.
Die Chefs Aufklärung auf den Ebenen MfNV, MB und KGT gehörten aber ganz bestimmt dazu.

andy


ich grübele mal andy, warum die SED ein solches Sicherungssystem eingeführt hat? Wenn ich als Partei von meinen Ideen und Idealen überzeugt bin und der Meinung bin, dass meine Politik gut für das Volk ist, und das unterstelle ich mal für die SED, dann kontrolliere ich doch nicht ständig dieses Volk. Dann brauche ich solche Kontrolle nicht. Das ist für mich in sich unlogisch. Und die ständige Begründung " ja aber der Klassenfeind.... , ne, das überzeugt auch nicht, weil der ja weitgehend aussen vor war. Mit Nordkorea zusammen hätte die DDR ja den Weltriegelpreis erhalten müssen, denn kein Land war so abgeriegelt vom Rest der Welt, wie die DDR.



edit Buchstabendreher


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 19.07.2013 22:43 | nach oben springen

#14

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.07.2013 22:46
von 94 | 10.792 Beiträge

Schau Dir mal die Signatur vom Rainman an ...

Und ansonsten scheint das ja doch noch was mit diesem Thread zu werden, freut mich für's Lutze.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 19.07.2013 22:46 | nach oben springen

#15

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.07.2013 00:04
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #13
kein Land war so abgeriegelt vom Rest der Welt, wie die DDR.



edit Buchstabendreher



Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#16

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.07.2013 08:05
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von andy im Beitrag #12
sensible Bereiche in der Wirtschaft oder auch den Streitkräften wurden durch OibE des MfS besetzt. Entweder schleuste man sie langfristig an die empfindlichen Stellen - dazu hat Vierkrug ja schon ausführlich geschrieben - oder sie wurden aus Ihren Dienststellungen heraus für das MfS als OibE verpflichtet und kamen dann in die sensible Position. Nach meinem Wissen wurden OibE zunächst nach ihrer offiziellen Dienststellung bezahlt, erhielten aber von der Firma ein zusätzliches Salär. Wie hoch das war, kann ich nicht sagen.

Welche Dienststellungen in der NVA mit OibE besetzt wurden - im Einzelnen weiss ich es nicht.
Die Chefs Aufklärung auf den Ebenen MfNV, MB und KGT gehörten aber ganz bestimmt dazu.

andy



Hallo,

zur Vergütung der OibE..

Die Bezahlung der OibE erfolgte nach deren Dienststellung im MfS. Bestand zwischen der Vergütung z.B. in der Dienststellung der NVA und der Dienststellung als OibE ein Unterschied, wurde vom MfS die Differenz gezahlt. Sprich, eine doppelte Bezahlung - wie dies heute ab und zu angeführt wird- gab es nicht.

Lutze,

die Dienstgrade mussten nicht identisch sein und man hatte in dem Sinne auch keine verschiedenen Uniformen im Schrank. Dies hätte man ja schlecht erklären können.


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.07.2013 08:22 | nach oben springen

#17

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.07.2013 08:37
von seaman | 3.487 Beiträge

Es gab in den Anfangsjahren sicherlich Überschneidungen zwischen Tätigkeiten und Aufgaben bei NVA und MfS.
So konnte es vorkommen,dass ein NVA-Angehöriger als HIM bzw. OIBE tätig war.
Bei der DDR-Auslandsaufklärung gab es dazu später genaue Richtlinien und die Ressorts HVA und Mil-ND der NVA waren total voneinander getrennt.
Es gab da untereinander auch keine Ab-bzw. Überwerbungen.
Dienstgrade wurden bei eventuellen Wechsel gleichrangig übernommen.
Habe beide Bereiche durchlaufen.

seaman


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.07.2013 08:47 | nach oben springen

#18

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.07.2013 08:50
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Es gab doch nicht nur bei NVA und GT bzw. Wirtschaftsbereich die Jungs und Mädels vom MfS.VP und Zoll wurde vergessen.
Wobei für mich das irgendwie immer noch nachvollziehbar ist,auch wenn ich mit Sicherheit nur Ansatzwissen habe.


nach oben springen

#19

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.07.2013 09:16
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #17
Es gab in den Anfangsjahren sicherlich Überschneidungen zwischen Tätigkeiten und Aufgaben bei NVA und MfS.
So konnte es vorkommen,dass ein NVA-Angehöriger als HIM bzw. OIBE tätig war.
Bei der DDR-Auslandsaufklärung gab es dazu später genaue Richtlinien und die Ressorts HVA und Mil-ND der NVA waren total voneinander getrennt.
Es gab da untereinander auch keine Ab-bzw. Überwerbungen.
Dienstgrade wurden bei eventuellen Wechsel gleichrangig übernommen.
Habe beide Bereiche durchlaufen.

seaman





OibE gab es nicht nur in den Anfangsjahren der NVA. Die gab es bis zum Ende.


nach oben springen

#20

RE: Offizier der NVA,und gleichzeitig Offizier beim MfS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.07.2013 09:19
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #19
Zitat von seaman im Beitrag #17
Es gab in den Anfangsjahren sicherlich Überschneidungen zwischen Tätigkeiten und Aufgaben bei NVA und MfS.
So konnte es vorkommen,dass ein NVA-Angehöriger als HIM bzw. OIBE tätig war.
Bei der DDR-Auslandsaufklärung gab es dazu später genaue Richtlinien und die Ressorts HVA und Mil-ND der NVA waren total voneinander getrennt.
Es gab da untereinander auch keine Ab-bzw. Überwerbungen.
Dienstgrade wurden bei eventuellen Wechsel gleichrangig übernommen.
Habe beide Bereiche durchlaufen.

seaman





OibE gab es nicht nur in den Anfangsjahren der NVA. Die gab es bis zum Ende.


Etwas Anderes habe ich auch nicht geschrieben.

seaman


nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 69 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1893 Gäste und 150 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557549 Beiträge.

Heute waren 150 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen