#61

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 17:26
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #54
[quote=Zkom IV|p277832]Obwohl gleich mein Dienst beginnt, nochmal schnell ein paar Worte zu diesem Thema.

Ich bin seit gut zwei Jahren im Forum und habe mich aber mit Beiträgen in letzter Zeit etwas zurück gehalten. Das hat hauptsächlich zwei Gründe: Die Fragen, welche ich hatte wurden fast alle beantwortet. Ab und zu kommen mal neue Fragen auf (s. mein Beitrag grenzverlauf Glienicker See). Ich habe über das Forum tolle Kontakte gefunden, die für mich persönlich besonders von Bedeutung sind, da es sich um AGT handelt, die während meiner Zeit mir genau gegenüber lagen, was natürlich viel Gesprächsstoff beinhaltet, der für andere wiederum nicht so interessant ist.
Daher habe ich zu diesen usern eher "privaten" Kontakt.
Aber ich habe mich auch aus einem anderen Grund etwas zurückgezogen.
Möchte das jetzt nur kurz anreißen, sonst komme ich zu spät zu meiner Sonderstreife.
Bei den meisten Diskussionen, welche hier geführt werden, gerade wenn es um MfS Angelegenheiten geht, weht doch schon ein recht starker ideologischer Wind. Das geht schon damit los, dass mir und auch anderen Usern ein gewisser Sprachgebrauch (Ostzone, ostzonales Gebiet u.ä.) nicht untersagt, aber gerügt wurde. Da merke ich schon woher der Wind weht.
Wie gesagt, dass nur kurz angerissen, warum vielleicht der Eine oder Andere nicht so stark hier vertreten ist. Außerdem glaube ich das zumindest für den Fall vieler Westberliner Zöllner, einige sind wie ich 1991 zur Landespolizei gewechselt, das Thema Grenze irgendwie "abgehakt" ist, was sehr schade ist.
So, nun muß ich aber zu meinem Funkwagen.

Gruß Frank

@Zkom IV Ich weiß nicht ob das ein Problem sein soll die offiziellen Bezeichnungen zu benutzen. Ich bezeichne die alte Bundesrepublik auch nicht als Bizone, Trizone oder Westzone. Bei gegenseitigen Respekt dürfte das eigentlich kein Problem sein.

Gruß

passport



Ja die Saubermänner.
Wollt Ihr hier die Geschichte darstellen oder die Sichtweise eines der beiden deutschen Staaten!!!

Dazu gehört eben auch der Sprachgebrauch, wie in so manchen Zeitabschnitten üblich.
Und wenn heute einer Stasi sagt statt MfS, Westzone statt Bundesrepublik Deutschland, na und!


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#62

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 17:27
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Winch im Beitrag #58
und gelebt haben wir doch alle in den Zonen. Der eine halt in der Sowjetisch besetzten Zone und der Andere halt In der Britisch besetzten Zone.
Aber es waren immmer Zonen. Deshalb ja auch Interzonenzug.



Hast Du dies deinen Unterstellten auch immer so erklärt ?


passport hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#63

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 17:35
von passport | 2.629 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #61
[quote=passport|p278061][quote=Zkom IV|p277832]Obwohl gleich mein Dienst beginnt, nochmal schnell ein paar Worte zu diesem Thema.

Ich bin seit gut zwei Jahren im Forum und habe mich aber mit Beiträgen in letzter Zeit etwas zurück gehalten. Das hat hauptsächlich zwei Gründe: Die Fragen, welche ich hatte wurden fast alle beantwortet. Ab und zu kommen mal neue Fragen auf (s. mein Beitrag grenzverlauf Glienicker See). Ich habe über das Forum tolle Kontakte gefunden, die für mich persönlich besonders von Bedeutung sind, da es sich um AGT handelt, die während meiner Zeit mir genau gegenüber lagen, was natürlich viel Gesprächsstoff beinhaltet, der für andere wiederum nicht so interessant ist.
Daher habe ich zu diesen usern eher "privaten" Kontakt.
Aber ich habe mich auch aus einem anderen Grund etwas zurückgezogen.
Möchte das jetzt nur kurz anreißen, sonst komme ich zu spät zu meiner Sonderstreife.
Bei den meisten Diskussionen, welche hier geführt werden, gerade wenn es um MfS Angelegenheiten geht, weht doch schon ein recht starker ideologischer Wind. Das geht schon damit los, dass mir und auch anderen Usern ein gewisser Sprachgebrauch (Ostzone, ostzonales Gebiet u.ä.) nicht untersagt, aber gerügt wurde. Da merke ich schon woher der Wind weht.
Wie gesagt, dass nur kurz angerissen, warum vielleicht der Eine oder Andere nicht so stark hier vertreten ist. Außerdem glaube ich das zumindest für den Fall vieler Westberliner Zöllner, einige sind wie ich 1991 zur Landespolizei gewechselt, das Thema Grenze irgendwie "abgehakt" ist, was sehr schade ist.
So, nun muß ich aber zu meinem Funkwagen.

Gruß Frank

@Zkom IV Ich weiß nicht ob das ein Problem sein soll die offiziellen Bezeichnungen zu benutzen. Ich bezeichne die alte Bundesrepublik auch nicht als Bizone, Trizone oder Westzone. Bei gegenseitigen Respekt dürfte das eigentlich kein Problem sein.

Gruß

passport



Ja die Saubermänner.
Wollt Ihr hier die Geschichte darstellen oder die Sichtweise eines der beiden deutschen Staaten!!!

Dazu gehört eben auch der Sprachgebrauch, wie in so manchen Zeitabschnitten üblich.
Und wenn heute einer Stasi sagt statt MfS, Westzone statt Bundesrepublik Deutschland, na und!


Dafür sind wir hier halt im Forum um die Geschichte aufzuarbeiten. Möglichst realistisch und interessant, für jeden verständlich !
passport


nach oben springen

#64

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 17:38
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #63
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #61
[quote=passport|p278061][quote=Zkom IV|p277832]Obwohl gleich mein Dienst beginnt, nochmal schnell ein paar Worte zu diesem Thema.

Ich bin seit gut zwei Jahren im Forum und habe mich aber mit Beiträgen in letzter Zeit etwas zurück gehalten. Das hat hauptsächlich zwei Gründe: Die Fragen, welche ich hatte wurden fast alle beantwortet. Ab und zu kommen mal neue Fragen auf (s. mein Beitrag grenzverlauf Glienicker See). Ich habe über das Forum tolle Kontakte gefunden, die für mich persönlich besonders von Bedeutung sind, da es sich um AGT handelt, die während meiner Zeit mir genau gegenüber lagen, was natürlich viel Gesprächsstoff beinhaltet, der für andere wiederum nicht so interessant ist.
Daher habe ich zu diesen usern eher "privaten" Kontakt.
Aber ich habe mich auch aus einem anderen Grund etwas zurückgezogen.
Möchte das jetzt nur kurz anreißen, sonst komme ich zu spät zu meiner Sonderstreife.
Bei den meisten Diskussionen, welche hier geführt werden, gerade wenn es um MfS Angelegenheiten geht, weht doch schon ein recht starker ideologischer Wind. Das geht schon damit los, dass mir und auch anderen Usern ein gewisser Sprachgebrauch (Ostzone, ostzonales Gebiet u.ä.) nicht untersagt, aber gerügt wurde. Da merke ich schon woher der Wind weht.
Wie gesagt, dass nur kurz angerissen, warum vielleicht der Eine oder Andere nicht so stark hier vertreten ist. Außerdem glaube ich das zumindest für den Fall vieler Westberliner Zöllner, einige sind wie ich 1991 zur Landespolizei gewechselt, das Thema Grenze irgendwie "abgehakt" ist, was sehr schade ist.
So, nun muß ich aber zu meinem Funkwagen.

Gruß Frank

@Zkom IV Ich weiß nicht ob das ein Problem sein soll die offiziellen Bezeichnungen zu benutzen. Ich bezeichne die alte Bundesrepublik auch nicht als Bizone, Trizone oder Westzone. Bei gegenseitigen Respekt dürfte das eigentlich kein Problem sein.

Gruß

passport



Ja die Saubermänner.
Wollt Ihr hier die Geschichte darstellen oder die Sichtweise eines der beiden deutschen Staaten!!!

Dazu gehört eben auch der Sprachgebrauch, wie in so manchen Zeitabschnitten üblich.
Und wenn heute einer Stasi sagt statt MfS, Westzone statt Bundesrepublik Deutschland, na und!


Dafür sind wir hier halt im Forum um die Geschichte aufzuarbeiten. Möglichst realistisch und interessant, für jeden verständlich !
passport


Und dazu gehört ebend auch der jeweilige Sprachgebrauch. Auch wenn es so manchem nicht in den Kram passt.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#65

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 17:40
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #62
Zitat von Winch im Beitrag #58
und gelebt haben wir doch alle in den Zonen. Der eine halt in der Sowjetisch besetzten Zone und der Andere halt In der Britisch besetzten Zone.
Aber es waren immmer Zonen. Deshalb ja auch Interzonenzug.



Hast Du dies deinen Unterstellten auch immer so erklärt ?



Die Leute die an die Grenze kamen, insbesondere die Älteren sprachen von ganz alleine von der Zone.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#66

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 17:41
von passport | 2.629 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #64
Zitat von passport im Beitrag #63
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #61
[quote=passport|p278061][quote=Zkom IV|p277832]Obwohl gleich mein Dienst beginnt, nochmal schnell ein paar Worte zu diesem Thema.

Ich bin seit gut zwei Jahren im Forum und habe mich aber mit Beiträgen in letzter Zeit etwas zurück gehalten. Das hat hauptsächlich zwei Gründe: Die Fragen, welche ich hatte wurden fast alle beantwortet. Ab und zu kommen mal neue Fragen auf (s. mein Beitrag grenzverlauf Glienicker See). Ich habe über das Forum tolle Kontakte gefunden, die für mich persönlich besonders von Bedeutung sind, da es sich um AGT handelt, die während meiner Zeit mir genau gegenüber lagen, was natürlich viel Gesprächsstoff beinhaltet, der für andere wiederum nicht so interessant ist.
Daher habe ich zu diesen usern eher "privaten" Kontakt.
Aber ich habe mich auch aus einem anderen Grund etwas zurückgezogen.
Möchte das jetzt nur kurz anreißen, sonst komme ich zu spät zu meiner Sonderstreife.
Bei den meisten Diskussionen, welche hier geführt werden, gerade wenn es um MfS Angelegenheiten geht, weht doch schon ein recht starker ideologischer Wind. Das geht schon damit los, dass mir und auch anderen Usern ein gewisser Sprachgebrauch (Ostzone, ostzonales Gebiet u.ä.) nicht untersagt, aber gerügt wurde. Da merke ich schon woher der Wind weht.
Wie gesagt, dass nur kurz angerissen, warum vielleicht der Eine oder Andere nicht so stark hier vertreten ist. Außerdem glaube ich das zumindest für den Fall vieler Westberliner Zöllner, einige sind wie ich 1991 zur Landespolizei gewechselt, das Thema Grenze irgendwie "abgehakt" ist, was sehr schade ist.
So, nun muß ich aber zu meinem Funkwagen.

Gruß Frank

@Zkom IV Ich weiß nicht ob das ein Problem sein soll die offiziellen Bezeichnungen zu benutzen. Ich bezeichne die alte Bundesrepublik auch nicht als Bizone, Trizone oder Westzone. Bei gegenseitigen Respekt dürfte das eigentlich kein Problem sein.

Gruß

passport



Ja die Saubermänner.
Wollt Ihr hier die Geschichte darstellen oder die Sichtweise eines der beiden deutschen Staaten!!!

Dazu gehört eben auch der Sprachgebrauch, wie in so manchen Zeitabschnitten üblich.
Und wenn heute einer Stasi sagt statt MfS, Westzone statt Bundesrepublik Deutschland, na und!


Dafür sind wir hier halt im Forum um die Geschichte aufzuarbeiten. Möglichst realistisch und interessant, für jeden verständlich !
passport


Und dazu gehört ebend auch der jeweilige Sprachgebrauch. Auch wenn es so manchem nicht in den Kram passt.



Dann aber auch bitte im historischen Zeitrahmen / Zeitgeschehen !

passport


nach oben springen

#67

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 17:52
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Die Probleme haben aber alle Seiten! Ich wurde auch schon gerügt warum ich immer BRD schreibe, denn schließlich hört sich das komisch an weil er früher von seinem Land auch immer nur von Deutschland sprach und nie von der BRD.

Mittlerweile bin ich drüber weg mich über irgendwelche Zonen aufzuregen, auch wenn ich Passport natürlich verstehe. Unser Land war die DDR und nicht irgendeine Zone! Ich finde es unpassend und denke mir meinen Teil, kann aber damit leben. Es gibt genug andere Probleme.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
LEGO hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#68

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 18:22
von KARNAK | 1.690 Beiträge

Was will man denn drum herum reden.Solche Begriffe wie Zone sind doch nur geprägt und verwendet worden um zu verletzen,herabzuwürdigen,zu provozieren.Aber heute geht es mir wie Felix,ich bin darüber weg,es ist mir Wurscht.Man muss nur wissen,dass es mal so war.
Bei der Abkürzung BRD ist es hingegen anders.Das war und ist die offizielle Abkürzung für das Land Bundesrepublik Deutschland.Ein Land Deutschland gibt es seit 1945 nicht mehr.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
Lebensläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.07.2013 18:28 | nach oben springen

#69

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 18:23
von eisenringtheo | 9.165 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #67
Die Probleme haben aber alle Seiten! Ich wurde auch schon gerügt warum ich immer BRD schreibe, denn schließlich hört sich das komisch an weil er früher von seinem Land auch immer nur von Deutschland sprach und nie von der BRD.

Mittlerweile bin ich drüber weg mich über irgendwelche Zonen aufzuregen, auch wenn ich Passport natürlich verstehe. Unser Land war die DDR und nicht irgendeine Zone! Ich finde es unpassend und denke mir meinen Teil, kann aber damit leben. Es gibt genug andere Probleme.


Ist aber auch schwierig! Der Begriff "BRD" kam im Westen schon in den Fünfziger Jahren als Abkürzung für "Bundesrepublik Deutschland auf" und wurde recht geläufig, besonders bei mund- und schreibfaulen Leuten Die DDR war damals noch voll auf der Wiedervereinigungslinie und benutzte bis zum September 1955 die Begriffe "Westliche Besatzungsszonen" oder "Demarkationslinie" ganz amtlich. Nach der staatlichen Anerkennung durch die SU hiess die Bundesrepublik Deutschland dann "Westdeutschland" und ab Mitte der 60er Jahre "westdeutsche Bundesrepublik". Weil nun im Westen befürchtet wurde, die Bürger könnten von zwei Staaten ausgehen, wurde der Begriff "BRD" amtlich geächtet. Persönlich habe ich den Begriff "BRD" in den achtzigern im Westen häufig gehört. Zoll und Bundesgrenzschutz haben "BRD" nicht gerne gehört.
http://de.wikipedia.org/wiki/BRD
Theo


utkieker und Marienborn89 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#70

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 18:57
von Zkom IV | 320 Beiträge

Eines möchte ich nochmal klarstellen:
Mit der Verwendung des Begriffes Ostzone habe ich nie vorgehabt irgendjemanden zu verletzen oder gar zu provozieren.
Es ist nur der Ausdruck meiner Gefühlswelt und wie ich die Dinge gesehen habe und noch sehe.
Das wiederum wird nun manchem nicht gefallen, das tut mir Leid, kann ich aber auch nicht ändern.

Gruß Frank



Feliks D., Lebensläufer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#71

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 19:04
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Für mich war die DDR auch die Zone. Nämlich die Zone, in der ich mich aufhalten mußte, in der ich im wahrsten Sinne des Wortes wohnhaft war.
Die Genossen haben mich damals als "feindlich negativ" eingestuft.
Dafür hat sich bisher auch keiner entschuldigt. Also was solls?


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#72

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 19:16
von KARNAK | 1.690 Beiträge

Zitat von Zkom IV im Beitrag #70
Eines möchte ich nochmal klarstellen:
Mit der Verwendung des Begriffes Ostzone habe ich nie vorgehabt irgendjemanden zu verletzen oder gar zu provozieren.
Es ist nur der Ausdruck meiner Gefühlswelt und wie ich die Dinge gesehen habe und noch sehe.
Das wiederum wird nun manchem nicht gefallen, das tut mir Leid, kann ich aber auch nicht ändern.

Gruß Frank

Ich nehme mal an,Du mochtest das System nicht.Kann man nachvollziehen und akzeptieren.NUR warum dann ein Land was den offiziellen,international anerkannten Namen DDR trägt, Ostzone nennen?Einfach nur so oder weil man damit seiner Verachtung Ausdruck verleihen will?


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen

#73

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 19:18
von utkieker | 2.918 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #69
Zitat von Feliks D. im Beitrag #67
Die Probleme haben aber alle Seiten! Ich wurde auch schon gerügt warum ich immer BRD schreibe, denn schließlich hört sich das komisch an weil er früher von seinem Land auch immer nur von Deutschland sprach und nie von der BRD.

Mittlerweile bin ich drüber weg mich über irgendwelche Zonen aufzuregen, auch wenn ich Passport natürlich verstehe. Unser Land war die DDR und nicht irgendeine Zone! Ich finde es unpassend und denke mir meinen Teil, kann aber damit leben. Es gibt genug andere Probleme.


Ist aber auch schwierig! Der Begriff "BRD" kam im Westen schon in den Fünfziger Jahren als Abkürzung für "Bundesrepublik Deutschland auf" und wurde recht geläufig, besonders bei mund- und schreibfaulen Leuten Die DDR war damals noch voll auf der Wiedervereinigungslinie und benutzte bis zum September 1955 die Begriffe "Westliche Besatzungsszonen" oder "Demarkationslinie" ganz amtlich. Nach der staatlichen Anerkennung durch die SU hiess die Bundesrepublik Deutschland dann "Westdeutschland" und ab Mitte der 60er Jahre "westdeutsche Bundesrepublik". Weil nun im Westen befürchtet wurde, die Bürger könnten von zwei Staaten ausgehen, wurde der Begriff "BRD" amtlich geächtet. Persönlich habe ich den Begriff "BRD" in den achtzigern im Westen häufig gehört. Zoll und Bundesgrenzschutz haben "BRD" nicht gerne gehört.
http://de.wikipedia.org/wiki/BRD
Theo


Richtig Theo,

so habe ich das auch in Erinnerung. Bundesrepublik Deutschland ist durchaus Grundgesetzkonform. BRD wird heute noch im Osten als Synonym für Deutschland gebraucht. Im englischsprachigen Gebieten wurde gelegentlich auch FRG statt GER als Abkürzung benutzt und in Frankreich hin und wieder RFA verwendet. BRÖ für Bundesrepublik Österreich hat sich allerdings nicht durchgesetzt.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#74

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 19:27
von Zkom IV | 320 Beiträge

Verachtung für diesen Staat empfand ich eigentlich nicht. Ich habe mich nur einfach dagegen gesträubt diesen Staat anzuerkennen, weil es für mich immer nur ein Deutschland gegeben hat.
Wenn man so will ist das die Konsequenz aus dem damaligen "Alleinvertretungsanspruch" der Bundesrepublik.

Gruß Frank



nach oben springen

#75

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 19:30
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Ich habe früher in der DDR gelebt, es war aber halt auch die sowjetisch besetze/eroberte Zone bis 1990, unabhängig von Moskau waren wir ja, wie auch die anderen eroberten osteuropäischen Länder im sowjetischen Einflussbereich, nie, eher bessere Provinzen mit vorgeschobener Eigenstaatlichkeit.
Der eigentliche "Hausherr" schaffte ja auch Ordnung 1953, 1956, 1968 u.s.w.
Kann man halt sehen wie man will, heute ist es jedenfalls wieder Deutschland


Hapedi und Jobnomade haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.07.2013 21:03 | nach oben springen

#76

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 20:00
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #71
Für mich war die DDR auch die Zone. Nämlich die Zone, in der ich mich aufhalten mußte, in der ich im wahrsten Sinne des Wortes wohnhaft war.
Die Genossen haben mich damals als "feindlich negativ" eingestuft.
Dafür hat sich bisher auch keiner entschuldigt. Also was solls?



Hallo @schnatterinchen ,

Warum hast Du denn keinen Ausreiseantrag gestellt, wenn alles um Dich herum so schlimm war?
Also, ein Leben lang in Haft, das wäre nichts für mich gewesen...

Viele Grüße in den Kyffhäuserkreis,

Kurt


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#77

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 20:30
von KARNAK | 1.690 Beiträge

Zitat von Zkom IV im Beitrag #74
Verachtung für diesen Staat empfand ich eigentlich nicht. Ich habe mich nur einfach dagegen gesträubt diesen Staat anzuerkennen, weil es für mich immer nur ein Deutschland gegeben hat.
Wenn man so will ist das die Konsequenz aus dem damaligen "Alleinvertretungsanspruch" der Bundesrepublik.

Gruß Frank

Also wolltest Du mit der Bezeichnung"Ostzone"zum Ausdruck bringen,dass Du den souveränen Staat DDR,der das nun mal war, nicht anerkennen wolltest.Also doch nicht so einfach dahergesagt,sondern schon mit einem gewissen ideologischen Hintergrund.Denn aus Sicht des Völkerrechtes war die Sache eindeutig anders zu diesem Zeitpunkt,es gab 2 Staaten auf deutschen Boden,ist nun mal nicht anders.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
passport hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#78

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 20:31
von utkieker | 2.918 Beiträge

Man kann die DDR nicht einfach wegquatschen, nur weil Einem die Zweistaatlichkeit nicht gefällt. 1949 haben sich zwei von einander unabhängige deutsche Staaten gebildet, daran führt kein Weg vorbei. Der Alleinvertretungsanspruch Bonn's gegenüber dem Osten ist gelinde gesagt Käse und war auch nicht durchsetzbar.
Von Wiedervereinigung kann man nur sprechen, wenn man vorher getrennt war. Anders würde es keinen Sinn ergeben.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
Schmiernippel, Kurt, Feliks D., Pitti53 und Winch haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#79

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 22:51
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Kurt im Beitrag #76
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #71
Für mich war die DDR auch die Zone. Nämlich die Zone, in der ich mich aufhalten mußte, in der ich im wahrsten Sinne des Wortes wohnhaft war.
Die Genossen haben mich damals als "feindlich negativ" eingestuft.
Dafür hat sich bisher auch keiner entschuldigt. Also was solls?



Hallo @schnatterinchen ,

Warum hast Du denn keinen Ausreiseantrag gestellt, wenn alles um Dich herum so schlimm war?
Also, ein Leben lang in Haft, das wäre nichts für mich gewesen...

Viele Grüße in den Kyffhäuserkreis,

Kurt


Hallo @Kurt ,

tja Kurti, du hast ja eher an der Schokoladenseite der DDR geleckt.Da haben die mich nicht rann gelassen.
Einen Ausreiseantrag zu stellen , daran habe ich nie gedacht damals.Das war mir irgendwie nix.Kannte ja ein paar Leute die schon jahrelang auf ihre Ausreise gewartet hatten.
Mir war völlig klar, daß die mich mit meinen paar Lenzen nie und nimmer rausgelassen hätten.
Den Sackstand wollte ich mir sparen.
Und Kurti, ich habe garnicht geschrieben das alles so schlimm war.Leg mir doch nicht so Sachen in den Mund.
Weißte Kurti, mit nem PM12 hab ich mich nicht so richtig zugehörig gefühlt zur sozialistischen Heimat und mein Bewegungsradius war zeitweise recht stark eingeschränkt.
Der Genosse O. vom VPKA N. hat mir deutlich zu verstehen gegeben was ich für ein Element bin.Was willste da denn machen?
Na und als dann im Sommer 1989 die Tür einen Spalt auf war, habe ich meinen PM12 in die Arschtasche meiner gefärbten Malerlatzhose gesteckt und bin dann mal weg.


nach oben springen

#80

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 01.08.2013 00:17
von Zkom IV | 320 Beiträge

@ KARNAK

Natürlich hast Du da Recht. Dahinter verbirgt sich natürlich eine gewisse Grundeinstellung.
Ich will auch diese Diskussion hier nicht endlos in die Länge ziehen, zumal das eigentlich Thema ja ein ganz anderes ist. Wollte mit diesem Beispiel nur aufzeigen, dass halt manchmal der Verdacht aufkommt, dass gesamte Forum ist mehr, ich weiß nicht genau wie man es umschreiben kann, sagen wir mal "Ostorientiert".
Vielleicht stösst das die ehem. Westzöllner oder BGSler ab sich hier mehr zu offenbaren, was ich sehr bedauere. Aber der Mensch ist nun mal von Natur aus faul und viele wollen sich mit dem Thema Grenze und den vielfältigen sich daraus ergebenen Diskussionen nicht beschäftigen.
Ich bin froh darüber, dass ich auf das Forum gestossen bin und so viele interessante Kontakte knüpfen konnte, auch wenn man nicht immer einer Meinung sein kann.

In diesem Sinne wünsche ich allen eine "Gute Nacht" und erholsam Schlaf.

Gruß Frank



80er, Fortuna2013, LEGO und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Auf Grenzstreife (Zoll)
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von krelle
4 26.11.2016 09:24goto
von utkieker • Zugriffe: 392
Ferngläser beim Zoll
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von Schlutup
0 07.09.2012 00:07goto
von Schlutup • Zugriffe: 923
Mitglieder BGS/ZOLL
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von willie
24 20.08.2011 21:02goto
von passport • Zugriffe: 4714
Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Weichmolch
35 28.04.2010 20:44goto
von P3 • Zugriffe: 6622
Erfolge des Zoll Ski Teams
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Dieter1945
1 26.02.2010 19:57goto
von seaman • Zugriffe: 1189

Besucher
33 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1181 Gäste und 122 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557500 Beiträge.

Heute waren 122 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen