#41

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 29.07.2013 23:20
von Fritze (gelöscht)
avatar

Märchenstunde ? Du auch Schnuckchen ?!?


nach oben springen

#42

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 29.07.2013 23:20
von 94 | 10.792 Beiträge

Vielleicht doch nicht, Frage ist nur, wo kam die 7x39 her, Yugo oder Finnland?
Die 'mitgelieferten' M-43 werden's wohl nicht verballert haben.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#43

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 30.07.2013 07:03
von Pit 59 | 10.134 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #40
Zitat von Fortuna2013 im Beitrag #35
PS.Ich war damals über die Trefferleistung einer Kalaschnikow erstaunt.Wir hatten eine von einem geflüchteten Grenzsoldaten zum Beschuss und ausprobieren,bis sie zwei Wochen später wieder der DDR zurückgegeben wurde.



Ist mal wieder Märchenstunde!!!


Warum soll denn das Märchenstunde sein ? Der Fall ist Dir wohl nicht bekannt ? So kann man auch Leute motivieren hier weiter zu schreiben. Eines ist sicher,auch Du kannst nicht alles wissen.


nach oben springen

#44

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 30.07.2013 10:10
von utkieker | 2.920 Beiträge

Gedient habe ich von 1978 bis 1981 und der Westen Deutschlands war trotz gemeinsamer Geschichte, Kultur und Sprache Ausland hier verlief die Trennlinie zwischen zwei Militärblöcken. Es war eine tragischkomische Situation drüben der BGS, der mein Feind sein sollte und doch freundlich rübergewunken hat, manchmal haben wir stumm zurückgewunken. Der BGS hieß bei uns "Franzmann" und der Zoll der seltener "drüben" zu sehen war nannten wir "Zetti" wie die bei uns beliebten Schokoladenplätzchen!
BGS und Zoll sind in diesen Forum sicherlich Exoten, vieleicht ist doch einiges "ostalgisch" und dennoch sind sie für mich willkommen. Ja ich wünschte mir mehr Leute von der "anderen Seite". Krelle und auch Dieter haben hier tolle Texte gepostet. Ich hoffe, daß die Ausnahme zur Regel wird denn ich interessiere mich auch für die Alltagsgeschichte im einstigen "Ausland" von 1945 bis 1990.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
Fortuna2013, grenzgänger81, Jobnomade und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#45

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 30.07.2013 12:09
von Zkom IV | 320 Beiträge

Obwohl gleich mein Dienst beginnt, nochmal schnell ein paar Worte zu diesem Thema.

Ich bin seit gut zwei Jahren im Forum und habe mich aber mit Beiträgen in letzter Zeit etwas zurück gehalten. Das hat hauptsächlich zwei Gründe: Die Fragen, welche ich hatte wurden fast alle beantwortet. Ab und zu kommen mal neue Fragen auf (s. mein Beitrag grenzverlauf Glienicker See). Ich habe über das Forum tolle Kontakte gefunden, die für mich persönlich besonders von Bedeutung sind, da es sich um AGT handelt, die während meiner Zeit mir genau gegenüber lagen, was natürlich viel Gesprächsstoff beinhaltet, der für andere wiederum nicht so interessant ist.
Daher habe ich zu diesen usern eher "privaten" Kontakt.
Aber ich habe mich auch aus einem anderen Grund etwas zurückgezogen.
Möchte das jetzt nur kurz anreißen, sonst komme ich zu spät zu meiner Sonderstreife.
Bei den meisten Diskussionen, welche hier geführt werden, gerade wenn es um MfS Angelegenheiten geht, weht doch schon ein recht starker ideologischer Wind. Das geht schon damit los, dass mir und auch anderen Usern ein gewisser Sprachgebrauch (Ostzone, ostzonales Gebiet u.ä.) nicht untersagt, aber gerügt wurde. Da merke ich schon woher der Wind weht.

Wie gesagt, dass nur kurz angerissen, warum vielleicht der Eine oder Andere nicht so stark hier vertreten ist. Außerdem glaube ich das zumindest für den Fall vieler Westberliner Zöllner, einige sind wie ich 1991 zur Landespolizei gewechselt, das Thema Grenze irgendwie "abgehakt" ist, was sehr schade ist.
So, nun muß ich aber zu meinem Funkwagen.

Gruß Frank



silberfuchs60, grenzgänger81, Lebensläufer und Hanjo haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#46

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 30.07.2013 12:43
von schulzi | 1.757 Beiträge

Ihr Westberliner ward eigentlich gute Kerle habt uns wie ich mich erinnere nie geärgert,fast immer gegrüsst(durften leider nicht zurück grüssen) und auch nur euren Dienst gemacht.


nach oben springen

#47

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 30.07.2013 13:02
von Fortuna2013 | 25 Beiträge

Ich kann mir gut vorstellen, dass gerade von "hinten" Gefahr lauerte. Ich denke mal, Ihr konntet nie sicher sein, wer evtl. etwas weitergibt, oder nicht. Mir fiel einige Male auf, dass bei Doppelstreifen der hintere Posten schon mal vorsichtig winkte. Uns wurde immer gesagt, dass die Grenzaufklärer besonders ausgesucht waren. War das so ? Sie hätten ja teilweise mit einem langen Sprung auf Westgebiet kommen können. Ich denke aber auch, das andere Dinge zählten. Familie,Kinder und die Verwandten, die durch eine Flucht hätten Schaden nehmen können und ganz,ganz wichtig : "Heimat ist Heimat" und das war bestimmt für einige Flüchtlinge neben der Lebensgefahr eine sehr schmerzende Erfahrung, nicht mehr (bis zur Wende) zurück zu können. Ich war als junger BGS-Mann manchmal von der Perfektion der DML mit Lichtsperren, Gräben,Hinterlandzäunen und dem riesigen Personalaufwand erschlagen. Die Grenze machte traurig, da ich nie im Leben zu dem Zeitpunkt (1978-84) mit einer Öffnung je gerechnet hätte. Ich kann mich auch gut an die vielen Begegnungen mit dem Zollgrenzdienst an der Ostgrenze erinnern. Es gab ja einige (in unserem Abschnitt) Hütten mit Hundehütten in unmittelbarer Grenznähe. Es war ein nettes Miteinander mit den Zollkollegen und den vierbeinigen Zöllnern.


Kurt, GKUS64 und Lebensläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#48

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 30.07.2013 13:18
von Fortuna2013 | 25 Beiträge

PS: Wo die Munition her kam, keinen blassen Schimmer. Da konnte auch nur (5 Mann) jeder drei vier Schuß abgeben. Denke mal, jede Seite hatte sicherlich Fremdmunition, oder vom Bund ? Keine Ahnung. War jedenfalls eine Erfahrung. Viele Grüße


94 und grenzgänger81 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#49

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 30.07.2013 16:54
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #43
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #40
Zitat von Fortuna2013 im Beitrag #35
PS.Ich war damals über die Trefferleistung einer Kalaschnikow erstaunt.Wir hatten eine von einem geflüchteten Grenzsoldaten zum Beschuss und ausprobieren,bis sie zwei Wochen später wieder der DDR zurückgegeben wurde.



Ist mal wieder Märchenstunde!!!


Warum soll denn das Märchenstunde sein ? Der Fall ist Dir wohl nicht bekannt ? So kann man auch Leute motivieren hier weiter zu schreiben. Eines ist sicher,auch Du kannst nicht alles wissen.

Wenn Du wüsstest, was so mancher an Wissen hat.






Ja Ihr Zwei, damit ist auch der sich für den Beitrag vom 59er Bedankende gemeint.
Die Ahnung/Wissen/Kenntnisse, etc scheint bei so manchem hier zu fehlen.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#50

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 30.07.2013 16:55
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Fortuna2013 im Beitrag #48
PS: Wo die Munition her kam, keinen blassen Schimmer. Da konnte auch nur (5 Mann) jeder drei vier Schuß abgeben. Denke mal, jede Seite hatte sicherlich Fremdmunition, oder vom Bund ? Keine Ahnung. War jedenfalls eine Erfahrung. Viele Grüße



Munition und Waffen blieben im Westen.

Im Fall R. war dies eine Ausnahme.

P.S.: Manchmal wurden Kalaschnikow auch auf westlicher Seite im Grenzdienst mitgeführt. Dies war nur in einem bestimmten Bereich der Fall.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 30.07.2013 17:11 | nach oben springen

#51

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 30.07.2013 16:58
von 94 | 10.792 Beiträge

Na das erklärt dann auch die 5 mal 3...4 Schuß.

P.S. wer ist R. ?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 30.07.2013 16:59 | nach oben springen

#52

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 30.07.2013 17:09
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #51
Na das erklärt dann auch die 5 mal 3...4 Schuß.

P.S. wer ist R. ?


War mal Chef eines GR.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#53

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 30.07.2013 17:29
von connies9 | 78 Beiträge
nach oben springen

#54

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 30.07.2013 23:26
von passport | 2.631 Beiträge

[quote=Zkom IV|p277832]Obwohl gleich mein Dienst beginnt, nochmal schnell ein paar Worte zu diesem Thema.

Ich bin seit gut zwei Jahren im Forum und habe mich aber mit Beiträgen in letzter Zeit etwas zurück gehalten. Das hat hauptsächlich zwei Gründe: Die Fragen, welche ich hatte wurden fast alle beantwortet. Ab und zu kommen mal neue Fragen auf (s. mein Beitrag grenzverlauf Glienicker See). Ich habe über das Forum tolle Kontakte gefunden, die für mich persönlich besonders von Bedeutung sind, da es sich um AGT handelt, die während meiner Zeit mir genau gegenüber lagen, was natürlich viel Gesprächsstoff beinhaltet, der für andere wiederum nicht so interessant ist.
Daher habe ich zu diesen usern eher "privaten" Kontakt.
Aber ich habe mich auch aus einem anderen Grund etwas zurückgezogen.
Möchte das jetzt nur kurz anreißen, sonst komme ich zu spät zu meiner Sonderstreife.
Bei den meisten Diskussionen, welche hier geführt werden, gerade wenn es um MfS Angelegenheiten geht, weht doch schon ein recht starker ideologischer Wind. Das geht schon damit los, dass mir und auch anderen Usern ein gewisser Sprachgebrauch (Ostzone, ostzonales Gebiet u.ä.) nicht untersagt, aber gerügt wurde. Da merke ich schon woher der Wind weht.
Wie gesagt, dass nur kurz angerissen, warum vielleicht der Eine oder Andere nicht so stark hier vertreten ist. Außerdem glaube ich das zumindest für den Fall vieler Westberliner Zöllner, einige sind wie ich 1991 zur Landespolizei gewechselt, das Thema Grenze irgendwie "abgehakt" ist, was sehr schade ist.
So, nun muß ich aber zu meinem Funkwagen.

Gruß Frank

@Zkom IV Ich weiß nicht ob das ein Problem sein soll die offiziellen Bezeichnungen zu benutzen. Ich bezeichne die alte Bundesrepublik auch nicht als Bizone, Trizone oder Westzone. Bei gegenseitigen Respekt dürfte das eigentlich kein Problem sein.

Gruß

passport


Feliks D. und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#55

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 08:54
von Zkom IV | 320 Beiträge

@ passport
Warum ich diese Bezeichnungen benutze? Weil ich sie schon immer so benutzt habe. Das hat auch einen Hintergrund.
Ich habe die DDR niemals als einen eigenständigen Staat angesehen. Für mich war die Zone niemals AUSLAND. Warum ?
Weil ich es damals abgelehnt habe, zu sagen , ich fahre ins Ausland, wenn ich von Berlin-Wedding über die Bornholmer Brücke nach Berlin-Prenzlauer Berg gefahren oder gelaufen bin.
Ich habe dort Menschen besucht, die die selben Wurzeln haben wie ich, die meine Sprache sprechen, ja sogar meinen Dialekt.
Das war und ist nun eine rein persönliche Sache.
Es hat auch nichts mit Respektlosigkeit zu tun.
Ich habe mich dienstlich wie auch privat gegenüber den "Organen" immer respektvoll verhalten.
Nach der Wende war ich auch einer der ersten Westzöllner in unserem Zkom der Kontakte zu den Kollegen von Ostzoll und PKE aufgenommen hat. Kontakte, die heute noch Bestand haben.
Was ich damit sagen will: Diese Ausdrucksweise hat nichts mit der Wertschätzung des einzelnen Menschen zu tun. Es ist mehr Ausdruck meines Gefühls.

Gruß Frank



Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#56

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 10:02
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Zitat von Zkom IV im Beitrag #55
@ passport
Warum ich diese Bezeichnungen benutze? Weil ich sie schon immer so benutzt habe. Das hat auch einen Hintergrund.
Ich habe die DDR niemals als einen eigenständigen Staat angesehen. Für mich war die Zone niemals AUSLAND. Warum ?
Weil ich es damals abgelehnt habe, zu sagen , ich fahre ins Ausland, wenn ich von Berlin-Wedding über die Bornholmer Brücke nach Berlin-Prenzlauer Berg gefahren oder gelaufen bin.

Ich habe dort Menschen besucht, die die selben Wurzeln haben wie ich, die meine Sprache sprechen, ja sogar meinen Dialekt.
Das war und ist nun eine rein persönliche Sache.
Es hat auch nichts mit Respektlosigkeit zu tun.
Ich habe mich dienstlich wie auch privat gegenüber den "Organen" immer respektvoll verhalten.
Nach der Wende war ich auch einer der ersten Westzöllner in unserem Zkom der Kontakte zu den Kollegen von Ostzoll und PKE aufgenommen hat. Kontakte, die heute noch Bestand haben.
Was ich damit sagen will: Diese Ausdrucksweise hat nichts mit der Wertschätzung des einzelnen Menschen zu tun. Es ist mehr Ausdruck meines Gefühls.

Gruß Frank



Die DDR war zu dieser Zeit ein international anerkannter selbst. Staat. Auch wenn im "dienstgebrauch" die Bezeichnung "Zone" üblich war, so ändert das nichts daran.
Hier im Forum wird genauso gerügt wenn zum Beispiel von "feindwärts" gesprochen wird....


nach oben springen

#57

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 14:11
von 94 | 10.792 Beiträge

Und jetzt laßt doch mal das Dorf in die Kirche.
Wenn ein ehemaliger BGSler von der Zonengrenze oder dem MGZ spricht und ein ehemaliger Grenzer vom antifaschistischen Schutzwall und vom VSE, ist das sozusagend damals üblicher Sprachgebrauch und somit auch irgendwie ein Zeitdokument. Und sowieso meinen's dann doch den Kanten mit Fotzenzaun, odär?
Wenn dann aber aus dem Kontext heraus provokant pejorativ gewisse Begriffe genutzt werden, nun dann kann, muß man aber nicht drauf reagieren!
Und eine Provokation wird's doch erst durch eine Gegenreaktion. Sonst bleibts nur ein lommeliger Provokationsversuch, durch gekonntes Ignorieren im Keime erstickt.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Marienborn89, Winch, LEGO, Hanjo und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#58

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 16:40
von Winch | 171 Beiträge

und gelebt haben wir doch alle in den Zonen. Der eine halt in der Sowjetisch besetzten Zone und der Andere halt In der Britisch besetzten Zone.
Aber es waren immmer Zonen. Deshalb ja auch Interzonenzug.


Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#59

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 17:05
von GKUS64 | 1.609 Beiträge

Es ist gar nicht so ohne,
wir kämpfen wieder für die Zone
nach dem Motto:
für jeden die passende Zone:


Ostwindzone
Passatzone
Westwindzone
Neutrale Zone
Sperrzone
Atomwaffenfreie Zone
Entmilitarisierte Zone
Demilitarisierte Zone
12-Seemeilen-Zone
Schutzzone
Gentechnikfreie Zone
Eurozone
National befreite Zone
Kurzparkzone
Fußgängerzone
Umweltzone
Erogene Zone
Gräfenberg-Zone
Distanzzonen
Pollenzone
Verlandungszonen
Vegetationszone

Und ich lebe in einer rauchfreien Zone!

MfG

GKUS64


zuletzt bearbeitet 31.07.2013 17:06 | nach oben springen

#60

RE: Wo bleiben BGS und Zoll im Forum?

in Bundesgrenzschutz BGS 31.07.2013 17:22
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Auf Grenzstreife (Zoll)
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von krelle
4 26.11.2016 09:24goto
von utkieker • Zugriffe: 392
Ferngläser beim Zoll
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von Schlutup
0 07.09.2012 00:07goto
von Schlutup • Zugriffe: 923
Mitglieder BGS/ZOLL
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von willie
24 20.08.2011 21:02goto
von passport • Zugriffe: 4719
Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Weichmolch
35 28.04.2010 20:44goto
von P3 • Zugriffe: 6622
Erfolge des Zoll Ski Teams
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Dieter1945
1 26.02.2010 19:57goto
von seaman • Zugriffe: 1189

Besucher
6 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 172 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557703 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen