#1

Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 13.07.2013 11:20
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Das ist doch jetzt ein richtiges Männerthema.

Hattet ihr zu DDR - Zeiten ein Lieblingslokal oder Stammkneipe? Und hat es die Wendzeiten überlebt? Und was macht den Unterschied zwischen früher und heute aus?

Ich eröffne einfach mal das Thema und mach mich auf den Weg in den Biergarten.

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 13.07.2013 11:22 | nach oben springen

#2

RE: Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 13.07.2013 11:29
von Lutze | 8.039 Beiträge

jetzt schon Frühschoppen?,
das kultige Badehaus am schönen Tollense-See
hat man nach der Wende abgerissen,
der Neubau dort gefällt mir nicht
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#3

RE: Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 13.07.2013 11:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Meine Lieblingsgaststätte ist immer noch in Berlin die "Letzte Instanz". Bei jedem Berlin-Besuch ein Abstecher dorthin. War früher gut und ist es immer noch. Nur das Preisgefüge hat sich verändert. Da ich kein Biertrinker bin, trifft es mich nicht so sehr. Und bei einem gutem Essen, zahle ich auch den Preis.
Früher bin auch gern in Pankow in den "Ratskeller" gegangen - aber der hat augenscheinlich nicht überlebt, wie auch die "Zille-Stuben" im Stadt Berlin. Im Nikolaiviertel gibt es jetzt auch die "Zille-Stuben", die aber mit denen im Stadt Berlin nicht vergleichbar sind. Mit meinem Bruder auch ab und an mal in die Bar "Mazurka" in Berlin-Weißensee.

Vierkrug


nach oben springen

#4

RE: Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 13.07.2013 12:17
von Rainman2 | 5.763 Beiträge

Die Stammkneipen wechselten immer mit den Dienstorten.
- in Plauen war es die "Alberthöhe" - bei Günther und Gerda - da weiß ich nicht, ob es sie noch gibt
- in Stedtlingen war es die Gaststätte "Zum Hirsch" - die gibt es noch, da war ich 2010 nochmal zu Besuch
- in Dermbach "Zur Klause" - die gibt es noch, ich war allerdings seit 1988 nicht mehr dort
- in Berlin-Grünau "Die Gravelotte" ("Lottchen", "Tonne 1", "Postenpunkt 1" - je nach Waffengattung) - ich war vor ein paar Jahren mal wieder da und wurde auch noch vom Wirt erkannt

In Leipzig war ich oft im "Coffe Baum" (kaltes Essen, warmes Bier). Den gibt es heute immer noch und das Essen ist definitiv besser geworden. Aus meiner Sicht ist das Haus heute durchaus eine Empfehlung für Leipzigbesucher.

Meine eigentliche "Stammkneipe" in Leipzig war eine Bar: Das "Intermezzo". Die hat die Wende leider nicht überlebt. Schade. Es sind wunderschöne Erinnerungen an die Barfrauen Eddie und Maria sowie an die Toilettenfrau genannt "Muttchen" geblieben. Warum die Toilettenfrau? Die Toilette war der am besten beleuchtete Ort in der Bar. Einen Schwatz mit Muttchen, dazu einen Sekt und man hatte die Möglichkeit, sich die Frauen anzuschauen, ohne dass das Barlicht aus jeder eine Schönheit machte.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#5

RE: Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 13.07.2013 12:32
von furry | 3.580 Beiträge

Anfang der 80er während meines Fernstudiums war der "Journalisten-Club" in Leipzig eine bevorzugte Adresse.
Gemütliche Athmosphäre, preiswertes, gutes Essen und Exportbier.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#6

RE: Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 13.07.2013 12:37
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #5
Anfang der 80er während meines Fernstudiums war der "Journalisten-Club" in Leipzig eine bevorzugte Adresse.
Gemütliche Athmosphäre, preiswertes, gutes Essen und Exportbier.

Und wo war der?


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#7

RE: Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 13.07.2013 12:43
von furry | 3.580 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #6
Zitat von furry im Beitrag #5
Anfang der 80er während meines Fernstudiums war der "Journalisten-Club" in Leipzig eine bevorzugte Adresse.
Gemütliche Athmosphäre, preiswertes, gutes Essen und Exportbier.

Und wo war der?

@RudiEK89, die genaue Adresse kann ich Dir gar nicht sagen. Unsere Seminare fanden immer in der Schillerstrasse über dem Ägyptischen Museum statt. Wir sind dann nur stadteinwärts getrabt, vielleicht 500m.
Es müsste Neumarkt oder Petersstrasse gewesen sein.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 13.07.2013 12:45
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Der gute alte "Hemmel" in Eisleben, ein traditionsbeladenes Wirtshaus in einer geschichtsträchtigen Gegend mit dem Geburts- und Sterbehaus Martin Luthers in unmittelbarer Nachbarschaft.
"Bewirtungsschwerpunkt" sind Gerichte rund ums Pferd, das besondere eben, wie es allerdings nicht jedermanns Sache ist.
Heute treffe ich dort oft meine alten Reichsbahnkollegen wieder, die ich anderswo kaum mehr zu sehen bekäme und gebe dort auch meine Geburtstagsrunden im kleinen Kreis.
Auch zu Zeiten der SED- Kreisparteischule 1986/ 87 und der FDJ- Anleitungen der Kreisleitung war ich schon regelmäßig dort, sofern Plätze frei waren, das war nicht selbstverständlich zu dieser Zeit.
Aber das Pferd war immer dabei...
http://www.mz-web.de/eisleben/mansfeld-s...2,17684678.html



nach oben springen

#9

RE: Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 13.07.2013 12:46
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #7
Zitat von RudiEK89 im Beitrag #6
Zitat von furry im Beitrag #5
Anfang der 80er während meines Fernstudiums war der "Journalisten-Club" in Leipzig eine bevorzugte Adresse.
Gemütliche Athmosphäre, preiswertes, gutes Essen und Exportbier.

Und wo war der?

@RudiEK89, die genaue Adresse kann ich Dir gar nicht sagen. Unsere Seminare fanden immer in der Schillerstrasse über dem Ägyptischen Museum statt. Wir sind dann nur stadteinwärts getrabt, vielleicht 500m.
Es müsste Neumarkt oder Petersstrasse gewesen sein.


Im NVA-Forum wird für den Journalistenclub die Adresse Neumarkt 26 angegeben. Keine Ahnung, ob das stimmt - bin dort nicht so ortskundig.

Gruss

icke



furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 13.07.2013 12:58
von Alfred | 6.853 Beiträge

Bayrisches Haus in Potsdam http://www.bayrisches-haus.de/ ist zu empfehlen, wie auch "Wenzel - Prager Bierstuben " in Dresden. Hat auch noch Nebenstellen in Magdeburg, Warnemünde, Leipzig, Zwickau und Halle. Und in Berlin natürlich "Letzte Instanz".

Die richtigen Kneipen aus DDR - Zeiten, alle verschwunden. Leider.


zuletzt bearbeitet 13.07.2013 13:19 | nach oben springen

#11

RE: Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 13.07.2013 13:12
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Hallo,
In Ellrich war es der "Schwarze Adler" kennt bestimmt jeder AGT der in Ellrich gedient hat.
Den gibt es heute immer noch,nur 2 Häuser weiter rechts als damals.Sind auch immer noch die gleichen
Wirtsleute. War vor 2 Jahren das letzte mal dort,und Essen immer noch so gut wie damals.
Nur die Vielfalt der Speisekarte ist um einiges größer geworden als früher.
Einen sonnigen Samstag wünscht:

Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#12

RE: Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 13.07.2013 13:48
von Gohrbi | 575 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #2
jetzt schon Frühschoppen?,
das kultige Badehaus am schönen Tollense-See
hat man nach der Wende abgerissen,
der Neubau dort gefällt mir nicht
Lutze


...und die Tanz/Stammkneipe in Weitin ist auch platt gemacht.....
Trinken, Kino, Tanz...alles was der junge Mensch brauchte, dass gab es da.

..und in Dankmarshausen bei "Käthe" oder Rudolfs am Bahnhof.
Michels (Käthe) gibt es wohl noch.....


zuletzt bearbeitet 13.07.2013 13:50 | nach oben springen

#13

RE: Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 13.07.2013 14:21
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Mal allgemein gefragt- Gibt es überhaupt noch Kneipen mit einer funktionierenden Juke Box in Deutschland ?



nach oben springen

#14

RE: Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 14.07.2013 10:16
von Gohrbi | 575 Beiträge

In Unkeroda im "Eltegrund" stand ende der 60er so eine ähnliche Juke Box

http://www.youtube.com/watch?v=L3CjwjcsXxI

...und die ses Lied, nur mit Hulamädchen, lief den ganzen Tag....

http://www.youtube.com/watch?v=BhFxTQ4tFKU


zuletzt bearbeitet 14.07.2013 10:21 | nach oben springen

#15

RE: Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 14.07.2013 13:28
von Fritze (gelöscht)
avatar

Leider gibt es meine Kneipen nicht mehr .Die erste war so eine richtige gemütliche Bude . Im Winter stands Bierfass neben dem Ofen und im Sommer im Keller . Früh um 0400konnte man klopfen und nach Flaschenbier zum angeln fragen.

Ab 1997 bin ich dann hier zwei Dörfer weiter hingegangen.Wechselnde Besetzung ,aber immer gemütlich .Im letzten Jahr hats dann auch diesen Rückzugsort erwischt. Nun hab ich das Thema Kneipe aufgegeben .

Vlt. dann mal wieder als Rentner !?!


zuletzt bearbeitet 14.07.2013 13:28 | nach oben springen

#16

RE: Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 14.07.2013 13:42
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Meine Eltern hatten 5 Jahre lang eine Dorfkneipe im Raum Grimma.
Ich selbst habe dort nebenbei mit gekellnert und Abendbrot wie, Hamburger Schnitzel, Strammer Max und Sülze gemacht.
Das problem war, dass es in der DDR Schließzeiten gab. Wenn wir Gastarbeiter aus Polen da hatten, die zu Reparaturarbeiten an der Papiermaschine, die sich in der Nähe befand, eingesetzt wurden, ging es meist über die Schließzeiten hinaus.
Das wurde dann dem Bürgermeister und dem ABV sofort zugetragen. 1989 haben wir dann die Kneipe zugemacht.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#17

RE: Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 14.07.2013 14:59
von SCORN | 1.456 Beiträge

"Trichter" am Schiffbauerdamm gegenüber Bahnhof Friedrichstraße in Berlin - gibt es nicht mehr
"Fischerklause" am Alten Strom in W'münde unweit der Mole - gibt es noch


nach oben springen

#18

RE: Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 16.07.2013 20:26
von KID | 234 Beiträge

Zum Schusterjungen in Prenzlauer Berg. Hat alles relativ gut ueberlebt, auch die Speiskarte ist praktisch wie zu DDR-Zeiten. Dort bekommt man noch DEUTSCHES ESSEN in Berlin , und dort esse ich mein Lieblingsgericht: Blutwurst. Die Preise sind noch ertraeglich.

Stammkneipe: Burgfrieden

Jens


SCORN hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Meine Stammkneipe und Lieblingslokal - früher und heute

in Leben in der DDR 16.07.2013 20:47
von SCORN | 1.456 Beiträge

Da hast du absolut Recht KID, "Zum Schusterjungen" ist nach wie vor eine gut besuchte Kneipe im Prenzlauer Berg! Wenn ich in der Nähe bin gehe ich gerne hinein! Wenn wir schon im Prenzlauer Berg sind wäre noch das "Lorenz-Eck" in der Greifswalderstraße, gegenüber dem Eingang zum S-Bahnhof.
Inventar noch das gleiche, Kundschaft teilweise auch! Die Schicki Micki "Neu Prenzleberger" von Rhein und Neckar haben sich offensichtlich noch nicht nördlich des Thälmann-Parkes vorgewagt-oder die "Szene" dort ist ihnen Suspekt!

SCORN


zuletzt bearbeitet 16.07.2013 20:49 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mein Kuchen
Erstellt im Forum Forum Foto Wettbewerb von Feldwebel
0 12.04.2016 15:33goto
von Feldwebel • Zugriffe: 145
Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"
Erstellt im Forum DDR Zeiten von ABV
326 10.02.2016 14:55goto
von S51 • Zugriffe: 36725
Der Nikolaus war einmal mein Pädagoge.
Erstellt im Forum DDR Zeiten von der glatte
5 12.12.2014 17:28goto
von berlin3321 • Zugriffe: 755
Mein Auto - Statussymbol noch heute?
Erstellt im Forum Mythos DDR und Grenze von Huf
232 13.12.2012 22:43goto
von DoreHolm • Zugriffe: 18690

Besucher
16 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2095 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558438 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen