#101

RE: Auto-Bestellung

in Leben in der DDR 05.06.2016 11:56
von Ährenkranz | 839 Beiträge

Ich kann mich gar nicht mehr so richtig erinnern, ob wir eine bestimmte Farbe bestellt hatten..
Als wir eine Postkarte von Zwickau zum Abholen bekommen haben, sind wir einfach los - auf dem Hof standen 2 Trabant - Kombi, ein gletscherblauer und ein "grünlicher" - konnten dann wählen, welchen wir wollen und da haben wir den blauen genommen und alles war gut.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
nach oben springen

#102

RE: Auto-Bestellung

in Leben in der DDR 05.06.2016 12:33
von Lutze | 8.029 Beiträge

Zitat von Ährenkranz im Beitrag #99
Da wurde von Politiker die "Abwrackprämie" erfunden - bei Neukauf eines "Westautos" gabs für jedes DDR - Auto, was dafür beim Autohaus abgegeben wurde, 4000 D-Mark.
Da sollten ja die Stinker von der Straße verschwinden.
Und warum sollten wir das nicht machen? Als Ossi war man schon viele Jahre doof, aber alles hat mal ein Ende.


Die Abwrackprämie wurde 2009 beschlossen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#103

RE: Auto-Bestellung

in Leben in der DDR 05.06.2016 12:36
von Ährenkranz | 839 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #102
Zitat von Ährenkranz im Beitrag #99
Da wurde von Politiker die "Abwrackprämie" erfunden - bei Neukauf eines "Westautos" gabs für jedes DDR - Auto, was dafür beim Autohaus abgegeben wurde, 4000 D-Mark.
Da sollten ja die Stinker von der Straße verschwinden.
Und warum sollten wir das nicht machen? Als Ossi war man schon viele Jahre doof, aber alles hat mal ein Ende.


Die Abwrackprämie wurde 2009 beschlossen
Lutze


Die gabs auch 1995, konnte mich schon noch daran genau erinnern, weil wir erst doch überlegt hatten, den Trabi noch mal herzurichten.

http://www.focus.de/auto/neuheiten/abwra...aid_156257.html

Das Autohaus gab uns sogar damals 4000 D-Mark, das galt jedoch nicht nur für DDR - Autos, sondern generell für mindestens 10 Jahre alte Autos.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
zuletzt bearbeitet 05.06.2016 12:42 | nach oben springen

#104

RE: Auto-Bestellung

in Leben in der DDR 05.06.2016 12:51
von Gohrbi | 566 Beiträge

Da auch von Ersatzteilen die Rede war, gab es ja in bestimmten Läden.
Es gab aber auch andere Quellen, für die, die etwas brauchten, was es in Läden nicht gab.
Wie der richtig hieß, weiß ich gar nicht mehr. Es war "Sausewind" in Jüterbog.
Der hatte alles, was das Bastlerherz begehrte. Ich hatte einen Großeinkauf für meine ES 250
geplant. Er sagte "Drittes Regal rechte Seite und Teile unten hin legen ich komme dann"
Viele gebrauchte Teile gefunden, er dann "Das, das, das packen wir wieder weg, das habe ich als Neuteil."

Alles bei ihm bekommen für Star, Sapo, Trabbi, Wartburg.


zuletzt bearbeitet 05.06.2016 12:52 | nach oben springen

#105

RE: Auto-Bestellung

in Leben in der DDR 05.06.2016 12:51
von Lutze | 8.029 Beiträge

Das war wohl mehr eine Umweltprämie
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#106

RE: Auto-Bestellung

in Leben in der DDR 05.06.2016 16:33
von StabsfeldKoenig | 2.618 Beiträge

Zitat von Ährenkranz im Beitrag #99
Da wurde von Politiker die "Abwrackprämie" erfunden - bei Neukauf eines "Westautos" gabs für jedes DDR - Auto, was dafür beim Autohaus abgegeben wurde, 4000 D-Mark.
Da sollten ja die Stinker von der Straße verschwinden.
Und warum sollten wir das nicht machen? Als Ossi war man schon viele Jahre doof, aber alles hat mal ein Ende.


Haftpflichtabrechnung nach DDR-Recht? Bis wann galt die? Da rechnete man nicht den wirtschaftlichen, sondern nur den technischen Totalschaden (Wiederaufbau nicht realisierbar (Rahmen irreparabel verzogen) bzw. mehr als xx % Substanz zu ersetzen).



nach oben springen

#107

RE: Auto-Bestellung

in Leben in der DDR 05.06.2016 17:19
von Ährenkranz | 839 Beiträge

In der DDR gab es nur eine Versicherung, die Staatliche Versicherung.

Diese wurde im Juni 1990 von der Allianz übernommen.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
nach oben springen

#108

RE: Auto-Bestellung

in Leben in der DDR 05.06.2016 19:36
von berlin3321 | 2.514 Beiträge

Sausewind gibt es heute noch. Macht viel Simsonteile, ich glaube MZ ebenso.

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Gohrbi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wahlkampfthema Brennende Autos in Berlin
Erstellt im Forum Themen vom Tage von VNRut
27 19.09.2011 18:42goto
von GZB1 • Zugriffe: 1644
Wartburg 353 das Auto Volkspolizei
Erstellt im Forum Volkspolizei/Bundespolizei/Bundesgrenzschutz von Angelo
39 20.04.2014 11:27goto
von Stabsfähnrich • Zugriffe: 18059
Mein Auto - Statussymbol noch heute?
Erstellt im Forum Mythos DDR und Grenze von Huf
232 13.12.2012 22:43goto
von DoreHolm • Zugriffe: 18654
Mit dem Auto vorbei am Güst Marienborn
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
66 26.07.2011 21:19goto
von passport • Zugriffe: 15340

Besucher
19 Mitglieder und 85 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3119 Gäste und 168 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557082 Beiträge.

Heute waren 168 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen