#1

Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 19:11
von Lutze | 8.033 Beiträge

gab es auch Zigeuner in der DDR?,in der CSSR habe ich viele gesehen,
aber das Zigeuner in der DDR lebten,ich kann mich daran nicht erinnern,
ihr vielleicht?
gruß Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 19:19
von Kurt | 933 Beiträge

Hallo Lutze,

ich kenne sogar eine Zigeunerin aus Cottbus, aber sie lebt nicht das klassische Zigeunerleben. Wenn Du in der CSSR auf Zigeuner gestoßen bist, dann im slowakischen Teil. Ihr traditionelles Siedlungsgebiet umfaßt nunmal Rumänien, Bulgarien, Ungarn und die Slowakei.
Inzwischen nutzen sie aber sehr stark die Reisefreiheit......aus finanziellen Gründen.


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 19:54
von West_Tourist (gelöscht)
avatar

Gab es auch, wie im Westen. Deutsche Sinti und Roma. Im Westen waren es damals Landfahrer, Scherenschleifer, Karusellschucker usw. Hier hats jetzt viele aus Rumaenien und Bulgarien. Die campieren im Freien. Gehen bettteln, manche klauen, machen zb. in der S-Bahn musik. Machen Prostitution am Zigeunerstrich, wo sie zb. auch AO anbieten. Sie sorgen hier fuer reichlich Unruhe. Es werden immer mehr. Nach Ostdeutschland, wollen sie nicht gehen. Wie viele andere Auslaender oder zb. Asylanten auch. Wir wetden hier im Westen schon lange ueberfremdet. Ganze Stadtteile, Schulen, Kindergaerten usw. Multi Kulti haben wir jeden Tag hier. Westdeutschland schaftt sich selber ab. Eines Tages regieren hier Fremde Maechte. Mit Hilfe ihrer Gruenen Freunde. Es zittern schon die Lose....und der Wuerfel faellt. Ahnungsgrauend...
...


Lebensläufer und küchenbulle haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 20:18
von Batrachos | 1.549 Beiträge

@ West_Tourist,

Was bedeutet AO?

Mfg Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 20:22
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo, die frage bleibt wie ging Staat und Partei in der DDR damit um, mit denen die dort 1945 als übriggebliebende strandeten?

Wurden die rausgeekelt oder in Staat, Bildungs- und Wirtschaftsleben assimiliert, sozusagen "eingedeutscht"! Mit solder Arbeit,
Wohnen und Kontrolle?



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 20:24
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Ich unterhalte mich ab und an im Seniorenheim meiner Mutter mit ihrer Zimmernachbarin. Wohl ne alte Genossin, geistig noch voll da, die Frau ist dran am weltgeschehen, hat ne sehr gute Meinung.

Sie erzählte mal ne schöne Geschichte, tiefste DDR Zeit, sie mit Genossen eingeladen in der Slowakei bei wieder Genossen und da erzählte Einer von den Zigeunern, was der Staat so alles für die Leutchen tue um sie zu integrieren sprich Wohnungen, Arbeit usw.

Man baute sogar Häuschen, ganze Siedlungen und das erste was die Jungs und Mädels Sinti und Roma gemacht haben, sie haben im Winter die Holztreppen rausgerissen und durch den Ofen gejagt, dann gings weiter mit anderem Kram, es war wohl ein Trauerspiel.

Ich könnte bei sowas sinngemäß Kommunist werden. Ohne gesunden Druck passiert da garnichts, ist dieses Völkchen wohl nicht zu integrieren.Unsere EU dieser vollkommen aufgeweichte Kaugummi wird es voll gegen die Wand fahren mit der Übervölkerung, da könnt ihr heute schon nen ordentlichen Furz drauf lassen.Erobert wird mit Kinderbäuchen...mit nix anderes mehr.

DDR und Zigeuner, kann mich einfach nicht erinnern? "Sucht besser schonmal Asyl in irgendnem Land, wo es noch nicht soviele Politdummköpfe gibt wie in Europa..aber selbst die im Norden sind ja schon...wie schreib ich das jetzt...überasylamitiert oder so ähnlich. Schöne Aussichten"

Lebensläufer


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 20:31
von buschgespenst | 623 Beiträge

Es sollen nur ca. 600 Sinti und Roma in der DDR gelebt haben.

hier mal die quelle:
http://defiantantifa.wordpress.com/2012/...rden-vergessen/

Mir sind jedenfalls in der DDR keine Sinti oder Roma begegnet.

bernd


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
Lebensläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 20:41
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #6


Ich könnte bei sowas sinngemäß Kommunist werden. Ohne gesunden Druck passiert da garnichts, ist dieses Völkchen wohl nicht zu integrieren.(...)

Lebensläufer


Unter den Kommunisten waren in Rumänien keine Mauern "für den Schutz der Roma" erforderlich...

Theo


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 20:44
von Ex-Huf (gelöscht)
avatar

In meiner Heimatstadt lebte schon zu meiner Kindheit (60er,70er Jahre) eine Großfamilie, die nach Mundpropaganda der Verwandtschaft Zigeuner waren, so wurden sie selbstredend nicht offiziell bezeichnet.
Sie waren offenbar voll intergriert in die Gesellschaft, mit Wohnung, Arbeitsplatz, Schule und so...Nüscht mit Wohnwagen, wie man später oft sah.
Jetzt ist die mittlerweile betagte Mutter jener Familie meine Patn., sie hat sehr viel aus der Zeit der DDR berichtet...
Alle waren staatenlos, zwangweise eingegliedert und durch die Schulpflicht waren auch die Kinder fest eingebunden. Mann und Frau hatten einen zugewiesenen Arbeitsplatz.
Nach unserer Revolution explodierte diese Familie in alle Himmelsrichtungen, der Vater starb an einer schweren Krankheit, die Mutter und eine Tochter verblieben in der Stadt, diese alte, bedauernswerte Frau und Mutter, usw. und so fort...

VG Ex-Huf


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 20:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #6
Ich unterhalte mich ab und an im Seniorenheim meiner Mutter mit ihrer Zimmernachbarin. Wohl ne alte Genossin, geistig noch voll da, die Frau ist dran am weltgeschehen, hat ne sehr gute Meinung.

Sie erzählte mal ne schöne Geschichte, tiefste DDR Zeit, sie mit Genossen eingeladen in der Slowakei bei wieder Genossen und da erzählte Einer von den Zigeunern, was der Staat so alles für die Leutchen tue um sie zu integrieren sprich Wohnungen, Arbeit usw.

Man baute sogar Häuschen, ganze Siedlungen und das erste was die Jungs und Mädels Sinti und Roma gemacht haben, sie haben im Winter die Holztreppen rausgerissen und durch den Ofen gejagt, dann gings weiter mit anderem Kram, es war wohl ein Trauerspiel.

Ich könnte bei sowas sinngemäß Kommunist werden. Ohne gesunden Druck passiert da garnichts, ist dieses Völkchen wohl nicht zu integrieren.Unsere EU dieser vollkommen aufgeweichte Kaugummi wird es voll gegen die Wand fahren mit der Übervölkerung, da könnt ihr heute schon nen ordentlichen Furz drauf lassen.Erobert wird mit Kinderbäuchen...mit nix anderes mehr.

DDR und Zigeuner, kann mich einfach nicht erinnern? "Sucht besser schonmal Asyl in irgendnem Land, wo es noch nicht soviele Politdummköpfe gibt wie in Europa..aber selbst die im Norden sind ja schon...wie schreib ich das jetzt...überasylamitiert oder so ähnlich. Schöne Aussichten"

Lebensläufer


Das könnte fast Košice (Ostslowakei) gewesen sein. In den Ostslowakischen Eisenwerken waren auch Zigeuner beschäftigt. Wimre dann war der Personaldirektor auch von der Herkunft ein Roma.
Am Stadtrand von Košice hat man ganze Neubaublöcke für diese Bevölkerungsgruppe einschließlich sozialer Einrichtungen errichtet. Sie wurden jedoch nicht angenommen. Im Gegenteil, sie wurden wieder in die "Rohbauphase" zurück geführt.
In der Nähe von Košice gibt es kleine natürliche Schlucht, die schon über Jahrzehnte von den Zigeunern als Heimstatt genutzt wurde. Dorthin kehrten sie dann auch wieder zurück. Und da leben sie auch noch heute.
Košice heißt auf Romani auch Kasha und es gibt dort auch ein Theater der Roma.

Als Kind kann ich mich noch an das fahrende Volk erinnern, wenn ich bei meinen Großeltern in Lingenau bei Dessau zu Besuch war. Großmutter kannte ja schon aus ihrer Zeit in Odessa den Umgang mit Sinti und Roma und wußte sich auch entsprechend zu verhalten. Ich habe sie nur als einen bunten Haufen von fröhlichen Menschen in Erinnerung.

Vierkrug


Lebensläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.07.2013 20:48 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#11

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 21:01
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Als Kind kann ich mich noch an das fahrende Volk erinnern, wenn ich bei meinen Großeltern in Lingenau bei Dessau zu Besuch war. Großmutter kannte ja schon aus ihrer Zeit in Odessa den Umgang mit Sinti und Roma und wußte sich auch entsprechend zu verhalten. Ich habe sie nur als einen bunten Haufen von fröhlichen Menschen in Erinnerung.

Vierkrug

Wann war das Vierkrug? Denn ich habe da null Erinnerung(meine Kindheit so 1953-63...67.)

Lebensläufer


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#12

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 21:31
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

War schon erstaunlich für mich damals (ca. 1987), nicht weit weg von meiner Stadt kampierten auf einer Wiese Angehörige des fahrenden Volkes, meist alte Mercedes mit Wohnanhänger und West-Nummern.
Keine Ahnung was die hergespült hatte aber sie waren da, fuhren sogar viele hin um Zigeuner (damals wurden die noch so genannt) zu gucken, war ja ein provinziales Ereignis für DDR-Zeiten.


zuletzt bearbeitet 08.07.2013 21:34 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#13

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 21:42
von Pit 59 | 10.134 Beiträge

Bei uns Campieren auch ab und an Sinti und Roma. Die müssen auf dem Ihnen zugewiesenen Platz eine Kaution von 3000 Euronen hinterlegen.
Das muss für die ein lächerlicher Kram sein,denn ich habe es selbst gesehen,der holte die Scheinchen von einer Rolle, Kohle in allen Farben.
Die kommen mit Luxuswohnwagen vom feinsten,und gezogen werden die von mindestens grossen Mercedes.
Da fragt man sich schon wo haben die die Kohle her ?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#14

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 21:52
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #13
(..)
Da fragt man sich schon wo haben die die Kohle her ?


Metallhandel aller Art??
http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/119/1711991.pdf

http://www.nationalgeographic.de/reportagen/die-reichen-roma
Theo


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#15

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 21:57
von icke46 | 2.593 Beiträge

Was mich mal interessieren würde:

Ist die Nachfrage nach Reisigbesen in der Gegend Sachsen und Umkreis eigentlich besonders groß?

Zur Erläuterung: http://antizig.blogsport.de/2011/04/27/a...n-vor-der-tuer/

Gruss

icke



zuletzt bearbeitet 08.07.2013 21:57 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#16

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 21:59
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von icke46 im Beitrag #15
Was mich mal interessieren würde:

Ist die Nachfrage nach Reisigbesen in der Gegend Sachsen und Umkreis eigentlich besonders groß?

Zur Erläuterung: http://antizig.blogsport.de/2011/04/27/a...n-vor-der-tuer/

Gruss

icke



Warum gerade in Sachsen?


zuletzt bearbeitet 08.07.2013 22:03 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#17

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 22:02
von buschgespenst | 623 Beiträge

Das will ich auch wissen. Außerdem ist das mit dem Besen ist ein alter Hut @ Icke. Außerdem solltest du die Frage an unsere böhmischen Nachbarn stellen.

bernd


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#18

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 22:04
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Ich hab so einen Besen, kehr aber nur meine Terasse damit


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#19

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 22:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #11
Als Kind kann ich mich noch an das fahrende Volk erinnern, wenn ich bei meinen Großeltern in Lingenau bei Dessau zu Besuch war. Großmutter kannte ja schon aus ihrer Zeit in Odessa den Umgang mit Sinti und Roma und wußte sich auch entsprechend zu verhalten. Ich habe sie nur als einen bunten Haufen von fröhlichen Menschen in Erinnerung.

Vierkrug

Wann war das Vierkrug? Denn ich habe da null Erinnerung(meine Kindheit so 1953-63...67.)

Lebensläufer


Das war noch vor meiner Einschulung - 1953 oder 1954.


Lebensläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#20

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 08.07.2013 22:45
von turtle | 6.961 Beiträge

An Zigeuner wie man die sich so klassisch vorstellt mit Wohnwagen und schön bunt angezogen erinnere ich mich nicht die in der DDR gesehen zu haben. In der CSSR, Ungarn ,und Rumänien schon. Welche Geschäfte die nun genau machten, keine Ahnung. Was mich aber interessieren würde ,in Deutschland besteht Schulpflicht . Wie wird das mit den Sinti und Roma geregelt ? Hatte eine Arbeitskollegin die aus einer dieser Volksgruppen stammte. Man sah es ihr nicht an. Als sie heiratete lud sie mich mit ein. Es war eine phantastische Hochzeit ich war willkommen ,und fühlte mich sehr wohl. Auf dieser Feier merkte man es aber was es für Menschen sind, schwarze Haare, braunen Augen,die Hautfarbe etwas dunkler ,Bärtchen und Geigenmusik. Getanzt mit wunderschönen Frauen. Da hätte ich mir mehr wie tanzen gewünscht.
Sie alle waren nicht vom fahrendem Volk ,sondern wie man so schön sagt sesshaft. Kinder gingen normal in die Schule. An Sitten und Gebräuchen wurde aber festgehalten ,da soll es eigene Gesetze immer noch geben. Das alle Zigeuner klauen, und Frauen sind Wahrsagerinnen ist nicht haltbar. In Rumänien etc. spielen oft die Lebensumstände eine Rolle die diese Menschen an den Rand der Gesellschaft gedrängt wurden. Und damit auch zum Teil in die Kriminalität. Ob sie nun besonders Ordnungsliebend sind oder nicht entzieht sich meiner Kenntnis. Ich kernte nur sesshafte kennen, und da war es genauso sauber oder nicht wie bei mir und bei Dir. Aber garantiert ist es nicht so oder war so wie im Lied besungen "Lustig ist das Zigeuner leben". Unter Abgrenzung, Ablehnung und Diskriminierung hatten sie immer schon zu leiden. Ein ganz dunkles deutsches Kapitel dazu ,im 3. Reich kamen sie genauso wie Juden als minderwertige Rasse in das KZ. Ich sehe sie als Menschen, würde mich aber gern einmal in so ein Camp des fahrendem Volkes umschauen und mich ganz normal über vieles unterhalten. Fragen hätte ich da so einige.
Was wissen wir schon viel über diese Menschen ? Übrigens die Ex Kollegin wohnt schon lange nicht mehr in Hamburg. . Damals hatte ich sie nichts groß ausgefragt und nun ist sie nicht mehr da.


thomas 48 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.07.2013 22:55 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Goldene Trauringe in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Ecki
29 19.10.2014 23:08goto
von 94 • Zugriffe: 4590

Besucher
31 Mitglieder und 88 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2728 Gäste und 184 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557619 Beiträge.

Heute waren 184 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen