#121

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 12:32
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Worüber ich immer staune, seitens der Zigeuner habe ich noch NIE ein Wort vernommen, dass sie selbst zum Teil Anlass für die Probleme europaweit geben. Ich höre nur selbstmitleidiges Jammern und Barmen, obwohl es doch überall die gleichen Probleme mit ihren Wirtsvölkern gibt. Da würde ich mir langsam an deren Stelle mir mal so meine Gedanken machen oder ist denen sämtliche Selbstkritik wesensfremd, Fragen über Fragen....



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#122

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 12:36
von Grstungen386 | 597 Beiträge

@94, danke für deine prachtvollen Bilder zur Veranschaulichung der Zigeunerfrage, mal was anderes als das, was das Integrationsamt der Bundesregierung hierzu bereitstellt. Liebe Grüsse aus der Zigeunersiedlung Berlin-Neukölln.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#123

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 12:43
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #121
obwohl es doch überall die gleichen Probleme mit ihren Wirtsvölkern gibt.


Auch wenn Wirtsvolk an Parasiten erinnert, das kommt der Sache nahe. Hugenotten in Preussen, Polen als Arbeiter im Pütt.
Schlesier und Pommerer in Berlin. ehemalige KuK.-Östereicher als Staatenlose ab 1945 aus dem Böhmerwald in Traunreut, Waldkraiburg,
Obertraubling und Neu-Gablonz; Ostpreussen in Holstein und Espelkamp und Bezirk Rostock.

Die konnten sich alle integrieren und wurden Teil des Staatsvolk.

Warum nicht die Zigeuner?

Sorben machten und hatten auch nie diese Probleme!



Grstungen386 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.07.2013 12:43 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#124

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 13:07
von Grstungen386 | 597 Beiträge

SET 800., Du hast es erkannt, frage mal weltweit nach deutschen Einwanderern, egal ob in Siebenbürgen oder den USA, überall galten sie als musterhaft eingebürgert, strebsam, die Eingeborenen eiferten ihnen nach, "Am deutschen Wesen wird noch mal die Welt genesen..." von unserem Kaiser Wihelm zwo, aber jetzt bitte keinen antideutschen Shitstorm, war auch etwas ironisch gemeint, klar gabs auch viel Schatten, aber etwas mehr deutsches Selbstbewusstsein anstelle Büßerhemd wäre angebracht. Keiner verlangt von Amis Dauerbuße wegen Indianern oder Türken wegen Armeniern.
P.S. Das Wort Wirtsvolk kommt wohl aus der Bio aber beschreibt hier doch das Verhältnis Wirtsvolk-Schmarotzer bestens.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#125

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 14:13
von Damals87 | 503 Beiträge

Hallo,

meiner Ansicht nach geht dieser Diskurs, wie auch so mancher unsägliche "Russenthread" wieder mal in die Richtung Sündenbock.

Bereits dem klumpfüßigen Schrumpfgermanen Josef G. war klar, wie essentiell ein Sündenbock für den Zusammenhalt einer Gesellschaft und den Erhalt ihrer Machtstrukturen ist.

Der Sündenbock ist die Wurzel allen Übels. Er ist Sitz und Ursache aller Mißstände. Sogar der dümmste Volksgenosse kapiert schnell, daß er nur auf den Sündenbock einschlagen muß, und alles wird gut.
Sündenbock kann nur ein Schwacher sein, niemals ein Starker. Ein Starker kann sich wehren und sogar die Rollen vertauschen.

Daher ist, solange Mollies in "Problemhäuser" fliegen, für unsere Herren die Welt in Ordnung, problematisch würde es, würden Mollies in Banken fliegen...

Behauptung: Ein Rechtsstaat (kann ja bekanntlich alles und nichts sein, meiner Meinung ein Staat, der:
Recht setzt,
Recht spricht und
Recht durchsetzt)
hätte die Probleme, von denen oben berichtet wurde, nicht. Dort würde ein Krimineller ohne Ansehen von Person, Rasse, Nationalität, sozialer Herkunft etc. wie ein Krimineller behandelt, ein rechtschaffener Bürger würde ohne Ansehen von Person, Rasse, Nationalität, sozialer Herkunft wie ein rechtschaffener Bürger behandelt.

Ein solcher Staat bräuchte keinen Sündenbock.

Grüße aus Hessen


„Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden.“ Sören Kierkegaard


Jobnomade und Lebensläufer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#126

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 14:32
von Grstungen386 | 597 Beiträge

@damals wars, Du hast den Sprech unserer Gutmenschen-Politiker a la Claudia Roth, diese Probleme sind doch existent und werden von keinem klar denkenden Menschen negiert. Das hat mit Sündenbock nichts zu tun und auch nicht mit Joseph Goebbels, bitte vermische hier nichts ohne Grund. Hier müssen sachgerechte praktikable Lösungen herbeigeführt werden, die dem Wesen dieses Problems Rechnung tragen und der Personengruppe gerecht werden, Du wirst nichts erreichen, wenn Du die Zigeuner in ein Uniseminar in Philosophie oder Soziologie schickst. Frage, wohnst Du in Nachbarschaft mit Zigeunern, kennst Du diese aus eigener dauerhafter Erfahrung oder gibst Du nur Wissen aus zweiter Hand weiter ??



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#127

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 14:39
von damals wars | 12.175 Beiträge

Bei einem Teil der "Argumente" kann man getrost Zigeuner durch Juden ersetzen, dann sind wir bei Goebbels.
Als wären die Deutschen Integrationsweltmeister....


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#128

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 14:47
von Grstungen386 | 597 Beiträge

@damals wars, bitte unterlasse Deine unqualifizierten unsachlichen Beiträge, sicherlich bist du Einer derjenigen die ständig von Anderen Toleranz verlangen, Toleranz ist aber gemeint gegenüber anderen Ansichten, nicht gegenüber der eigenen Meinung. Ignoranten wie Du sind der Hauptgrund dafür, dass wackere Leute wie Thilo Sarrazin und Heinz Buschkowsky, mein Neuköllner Bürgermeister, die sich aus der grauen Politikermasse herausheben, Bestseller verkaufen und nochmal meine Frage: Hast du Zigeuner in deiner örtlichen Nachbarschaft ?? das hast Du mir nicht beantwortet.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#129

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 14:54
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Muss mich leider von Euch für heute verabschieden, auch wenns hoch gekocht ist, an Euch einen guten restlichen Tag, bis bald und liebe Grüsse an alle !!



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#130

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 15:02
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Nun weiß ich schon, warum ich mich an diesem Thema beteiligt habe.
Es läuft aus dem "Ruder" kann man sagen.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
Jobnomade und turtle haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#131

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 15:08
von damals wars | 12.175 Beiträge

Ich pflege nicht durch die Nachbarschaft zu laufen und nach Zugehörigkeiten zu fragen.
Aber auch in Berlin gibt's Initiativen, die sich um eine Integration bemühen. Gerade um die nächste Generation wird sich bemüht.
Da helfen die Hetzer vor dem Herren nicht viel.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
schulzi, Jobnomade und Svenni1980 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#132

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 15:33
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Hatten wir diese Quelle schon?

Sinti und Roma seit 600 Jahren in Deutschland

von von Günther Weiss Erster Kriminalhauptkommissar und Leiter der Kriminalpolizei Kehl/Rhein 2009

http://www.zigeuner.de/sinti_und_roma_seit_600_jahren.htm

"1990 war eine der wenigen Gemeinsamkeiten in Deutschland eine allgemeine Abneigung gegen die Zigeuner. Die Toleranz in der Bevölkerung für diese Menschen ist sehr gering und die verallgemeinernden Äußerungen sind als beschämend zu bezeichnen. Vorurteile sagen nie etwas aus über die Menschen, die sie beschreiben - Vorurteile sagen jedoch sehr viel aus über die Menschen, die Vorurteile benutzen. Diskriminierung beginnt immer schon mit der Geringschätzung Andersdenkender."

LG von der grenzgaengerin

Oh Hätte ich beinahe vergessen bei der Quellenangabe:

Der Erste Kriminalhauptkommissar und Leiter der Kriminalpolizei Kehl/Rhein ist Sinto


Jobnomade, Damals87, 94, Svenni1980 und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#133

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 17:28
von turtle | 6.961 Beiträge

Egal was jetzt noch an guten Beiträgen kommt ,für mich ist das Thema zerschossen. Leider ist wieder einmal was gut und sachlich begann zu einer Farce geworden. Warum nur passiert das immer wieder ,das die Sachlichkeit verloren geht ?

Wem es doch noch interessiert http://www.sintiundroma-nrw.de/_NAVIGATI...ung111031nt.pdf


zuletzt bearbeitet 10.07.2013 17:28 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#134

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 17:54
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #130
Nun weiß ich schon, warum ich mich an diesem Thema beteiligt habe.
Es läuft aus dem "Ruder" kann man sagen.
Aber doch nicht! Also erstemal insgesamt nicht und dann wegen Dir, wenn dann will da auch der Schildkröterich mit schuld dran sein. Und bestimmt zuckst bei Jedem hier im rechten Unterarm bei einigen Bemerkungen. Nur um grüßend zuzustimmen, gegnerisch-feindlich die Hand dann zur Faustgeballt eine voll auf die Zwölfe oder wohlerzogen vor den Mund haltend den Brechreiz bis zum Sanitätprozellan zurückhaltend, diese braunrote (national=brau, sozialistisch=rot um diesen Farbcode mal zu entschlüsseln) Grütze sitzt eben doch in Vielem (oder Vielen ?) tiefer drin als auf den ersten Blick erkennbar.
Xenophobie ist ja eines der natürlichsten Gefühle, kann auch sehr schön bei der Eingewöhnung einer Zweitkatze in einen Katzenhaushalt beobachtet werden. Dagegen hilft 'Kennenlernen' ... Auf Augenhöhe!
Und die Viecher bekommens doch auch hin, nach einer Weile. Oder sollten die evolutionär etwa doch höher stehen wie Mensch (und Übermensch sogar)?

Das eigentliche Thema war imho vom Start ab eine Totgeburt, es mag ja einige Überlebende des Porrajmos in der DDR gegeben haben. Ihre Kultur war jedenfalls in der DDR schlicht und ergreifend nicht geduldet anfangs und dann garnichtmehr da.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 10.07.2013 17:58 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#135

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 18:42
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Das ist einfach falsch damals wars mit:

"Da helfen die Hetzer vor dem Herren nicht viel." Und 94, dein intellektuelles "Dummgequatsche" genau so. Also wenn du mal deine intelligente " Grütze im Hirn"...entschuldige zu etwas vernünftiger Formulierung bemühen würdest, und zwar genau so, das die Otto-Normalverbraucher am ende auch nachvollziehen kann was du überhaupt rüberbringen möchtest dann wäre ich dir wirlich dankbar....Danke.

Lebensläufer


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#136

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 18:50
von 94 | 10.792 Beiträge

Also gut für Dich im Klartext, bei Deinem Geseihere ballt sich mir die Hand am rechten Unterarm zur Faust und ich unterdrücke den Wunsch, Dir voll eine auf die Zwölfe zu hauen. Klaut selbst wie ein [...] und mach hier dann einen auf Ostvolksdeutsch. Ist eine F63.2 überhaupt heilbar? Und nun unterdrücke ich dann doch lieber ganz schnell den aufkommenden Brechreiz.

Klar genug?!

Und in Zukunft möchte ich dann doch lieber wieder solche undiplomatischen Äußerungen unterlassendürfen und auch nicht zur zwischen den Zeilen schreiben, sonder auch lesen dürfen. Danke *zurückzwinker*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Lebensläufer und Grstungen386 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.07.2013 18:53 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#137

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 18:52
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Macht ja richtig Spass hier !


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#138

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 18:55
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

Jetzt wird es wohl Zeit das ein Admin hier handelt ,und diesen Tread schliesst.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#139

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 18:56
von Lutze | 8.035 Beiträge

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #137
Macht ja richtig Spass hier !

und ich ärgere mich sehr,das ich dieses Thema reingestellt habe
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#140

RE: Zigeuner in der DDR

in DDR Zeiten 10.07.2013 18:59
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #139
Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #137
Macht ja richtig Spass hier !

und ich ärgere mich sehr,das ich dieses Thema reingestellt habe
Lutze


Was kannst Du denn dafür !


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Goldene Trauringe in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Ecki
29 19.10.2014 23:08goto
von 94 • Zugriffe: 4594

Besucher
3 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 517 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558178 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen