#1

verurteilt in der DDR-verurteilt in der BRD

in DDR Zeiten 07.07.2013 11:34
von Lutze | 8.028 Beiträge

wurde man in der DDR für eine gleiche Straftat härter bestraft,
als in der Bundesrepublik?,
bei manchen Straftätern von heute kann ich nur noch mit dem
Kopf schütteln,das die immer noch frei herumlaufen
gruß Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#2

RE: verurteilt in der DDR-verurteilt in der BRD

in DDR Zeiten 07.07.2013 12:06
von ABV | 4.202 Beiträge

Nach der Wiedervereinigung wurden etliche Straftäter(Ost) finanziell entschädigt, weil sie wegen der begangenen Delikte, im Vergleich zur Bundesrepublik, härter bestraft wurden. In einigen Fällen, möge es tatsächlich ein Akt später Gerechtigkeit gewesen sein. Es gab aber auch Fälle, in denen sich die Straftäter, durch die Entschädigung, sogar in ihrem kriminellen Handeln sogar noch bestätigt fühlten.
Für manchen mag es ja unglaublich klingen, aber es gibt eine ganze Menge Beispiele, wo jemand sowohl in der DDR als auch im vereinigten Deutschland, mit den Gesetzen nicht klar kam.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#3

RE: verurteilt in der DDR-verurteilt in der BRD

in DDR Zeiten 07.07.2013 12:32
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

Hier ein Link der zum Thema passt: Die extrem tiefe Verbrechensrate der DDR im Vergleich zu westlichen Staaten:
http://www.kriminalfaelle.de/_storys/story01.html
Theo


nach oben springen

#4

RE: verurteilt in der DDR-verurteilt in der BRD

in DDR Zeiten 07.07.2013 13:06
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #1
wurde man in der DDR für eine gleiche Straftat härter bestraft,
als in der Bundesrepublik?,
bei manchen Straftätern von heute kann ich nur noch mit dem
Kopf schütteln,das die immer noch frei herumlaufen
gruß Lutze


Hallo Lutze,

Mit Sicherheit! In Hinblick auf den Schutz der Bevölkerung, war das auch gut so.
Beispiel: Erwin Hagedorn
http://de.wikipedia.org/wiki/Erwin_Hagedorn

Der Kreuzworträtselmörder kam durch unseren Rechtsstaat wieder frei und sogar in betreutes Wohnen...
http://de.wikipedia.org/wiki/Kreuzwortr%...#Nachgeschichte


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: verurteilt in der DDR-verurteilt in der BRD

in DDR Zeiten 07.07.2013 13:34
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #1
wurde man in der DDR für eine gleiche Straftat härter bestraft,
als in der Bundesrepublik?,
bei manchen Straftätern von heute kann ich nur noch mit dem
Kopf schütteln,das die immer noch frei herumlaufen
gruß Lutze


@Lutze,das kann man mit dieser Frage nicht vergleichen.Es waren zwei Staaten die DDR und die BRD und jeder Staat hatte seine Rechtsprechung.Ob nun härter bestraft oder nicht.
Es gab auch in der DDR so eine Art-Aburteilung im Schnellverfahren,da war man in wenigen Tage hinter Schloss und Riegel.Davon habe ich in Rostock in den 70er Jahren gehört. Beispiel---Hatten Straftäter im Rostocker Zoo,den Flamingos den Kopf umgedreht.Oder Lehrlinge aus dem Fischkombinat,haben in der S-Bahn das Polster von den Sitzbänken aufgeschlitzt und versucht anzustecken.Man nannte das Rowdytum und dann ging es schnell mit dem Urteil. Nun könnte man sagen,in der BRD gab es dafür nur 4 bis 6 Sozialstunden.


zuletzt bearbeitet 07.07.2013 13:47 | nach oben springen

#6

RE: verurteilt in der DDR-verurteilt in der BRD

in DDR Zeiten 07.07.2013 14:09
von thomas 48 | 3.566 Beiträge

Den Unterschied der Gesetze fand ich schon öfters eigenartig, wie wird man heute bestraft. Ein junger Mann trinkt etwas zu viel und überfährt ein Kind, es kommt zu einer Gerichtsverhandlung. Es stellt sich raus das er immer als Kind Schläge von seinem besoffenen Vater erhielt. Das Urteil vom Richter 50 Stunden Arbeit im Öffentlichen Dienst. Er muß einige Wochen den Keller im Altersheim aufräumen.....
Wenn ich sowas lese wundere ich mich nur, warum arbeitet er nicht in einem Notdienst oder bei einer Feuerwehr und räumt bei Unfällen die Reste der Toten weg. Der trinkt nie wieder.
Sonja Reumann erhielt für eine schlimme Tat 8 jahre Zuchthaus. heute würde die Angeklagte viel besser untersucht werden und eine Strafe von 3 Jahre und 2 Jahre Bewährung erhalten.


nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 57 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 2377 Gäste und 150 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14356 Themen und 557033 Beiträge.

Heute waren 150 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen