#21

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 07.07.2013 17:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #16
Trotz Muttermilch habe ich es "nur" zu Silber geschafft.

Ich weiß nicht, ob es für Abiturienten überhaupt möglich war Gold zu erreichen. Ich kann mich erinnern, dass es in unserem Jahrgang auch nur wenige gab, die die Herder - Medaille überhaupt bekommen haben. Trotz der Spezialausbildung in Russisch mit Sprachkundigenprüfung im Rahmen des Abiturs.

Na ja und später war ich ja nicht mehr würdig das Studium fort zu setzen. Also hat sich Gold als verdiente Russischlehrerin von selbst erledigt.

LG von der grenzgaengerin


Gratulation zur Verdienten. Ich kenne auch nur Russischlehrer, die die Stufe in Gold erhielten.
OT: In Vorbereitung eines Studiums wollte mich der stellv. Abt.-Ltr. KuSch der BV noch einmal für 1 Jahr Intensivrussisch auf die VHS schicken. Ich habe mich halb weggelacht und ihn dann eine weitere Konversation auf Russisch angeboten. Er bekam einen und das Thema war erledigt.

Vierkrug


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 07.07.2013 17:53
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #21
Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #16
Trotz Muttermilch habe ich es "nur" zu Silber geschafft.

Ich weiß nicht, ob es für Abiturienten überhaupt möglich war Gold zu erreichen. Ich kann mich erinnern, dass es in unserem Jahrgang auch nur wenige gab, die die Herder - Medaille überhaupt bekommen haben. Trotz der Spezialausbildung in Russisch mit Sprachkundigenprüfung im Rahmen des Abiturs.

Na ja und später war ich ja nicht mehr würdig das Studium fort zu setzen. Also hat sich Gold als verdiente Russischlehrerin von selbst erledigt.

LG von der grenzgaengerin


Gratulation zur Verdienten. Ich kenne auch nur Russischlehrer, die die Stufe in Gold erhielten.
OT: In Vorbereitung eines Studiums wollte mich der stellv. Abt.-Ltr. KuSch der BV noch einmal für 1 Jahr Intensivrussisch auf die VHS schicken. Ich habe mich halb weggelacht und ihn dann eine weitere Konversation auf Russisch angeboten. Er bekam einen und das Thema war erledigt.

Vierkrug

...mal ohne Worte @Vierkrug


xxx
nach oben springen

#23

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 07.07.2013 18:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #20
Für die normalsprachlichen Streber gabs den Lessing in Messing, na und ... Herder und Lessing sind ja fast Zeitgenossen.
Und wie der Lessing in Silber getragen wurde, zeigt uns diese junge Zeitgenossin ...


Quelle: br.de


@94 - dann hättest Du auch gleich die Erläuterung von Wiki hier hineinstellen sollen.

Die Lessing-Medaille als offizielle ministerielle Auszeichnung in der DDR wurde in Erinnerung an Gotthold Ephraim Lessing anlässlich der Abschlussprüfung an Schulen als besondere Anerkennung für ausgezeichnete Leistungen und sehr gute gesellschaftliche und außerunterrichtliche Arbeit verliehen. Ihre Stiftung erfolgte zum 28. April 1950. Sie existierte zunächst nur in einer Stufe, später in drei Stufen und abschließend in zwei Stufen.
Die Lessing-Medaille war eine hoch angesehene Auszeichnung der DDR, mit welcher bis zur Wende 1990 der Abschluss der 10. Klasse der Polytechnischen Oberschule bzw. der 12. Klasse der Erweiterten Oberschule mit der Note „mit Auszeichnung bestanden“ gewürdigt wurde. Zusätzlich war ein gewisses gesellschaftliches Engagement bzw. parteiliche Haltung erforderlich. Die Kandidaten mussten daher vom Klassenlehrer vorgeschlagen und vom Schuldirektor und Kreisschulrat bestätigt werden. Für die Lessing-Medaille in Gold musste in allen Fächern des Abschlusszeugnisses die Note „sehr gut“ erreicht werden. Bei der Lessing-Medaille in Silber durfte in zwei Fächern auch ein „gut“ stehen. Die höchste Stufe bedurfte der Bestätigung durch das Ministerium für Volksbildung und sicherte eine bevorzugte Behandlung an Hochschulen und in Ausbildungsbetrieben. Die Auszeichnung wurde unter anderem am 7. Oktober, dem Tag der Republik, feierlich während eines Fahnenappelles an ehemalige Schüler verliehen.


Bin am überlegen, ob ich meine Lessing-Medaille nun ganz weit nach unten lege, denn mit der von Dir erwähnten Trägerin, habe ich eigentlich nichts am Hut, außer, dass wir die Penne mit demselbigem Gesamtprädikat abschlossen.

Vierkrug


Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 07.07.2013 18:04
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Es waren wahrscheinlich nicht alleine die Russischkenntnisse, die bei mir zur Herder - Medaille geführt haben. Es waren unzählige Einsätze als Sprachmittler und/oder Dolmetscher im Rahmen von Veranstaltungen, Kongressen usw..

An einen Kongress kann ich mich besonders erinnern. Es war der 10. ? Kongress der Gesellschaft für Deutsch - Sowjetische Freundschaft in Dresden. Da wurde wir sogar speziell eingekleidet. Eine Schneiderin hat dazu rote Kunstlederröcke jedem Mädel maßgefertigt. Dazu gab es eine knallgelbe Kunstledertasche. In Kombination mit dem Blauhemd war das sehr gewöhnungsbedürftig.

Es waren aber unvergessliche Erlebnisse in Dresden. Würde aber in diesem thread zu weit führen. Lieber überlege ich mal, wie ich zu dem AfGW gekommen bin.

LG von der grenzgaengerin


Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.07.2013 18:07 | nach oben springen

#25

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 07.07.2013 18:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Vierkrug im Beitrag #5
Lange, lange ist es her. Ich habe das letzte Abzeichen 1975 an der JHS "Wilhelm Pieck" erhalten. Das Abzeichen erhielt ich mit der Abschlußzeugnisübergabe und der Eintragung in Ehrenbuch der JHS. Das Zeugnis stelle ich mal nicht hinein. Nur soviel, das Abschlußprädikat erreichte kein Lehrgangsteilnehmer vor mir und auch nicht mehr nach mir bis 1989.
Vierkrug
Oller Streber!


nach oben springen

#26

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 07.07.2013 18:21
von 94 | 10.792 Beiträge

Na in diesem selbstständig gefundenen Wikiartikel steht doch aber auch, ich wikitiere:
Zusätzlich war ein gewisses gesellschaftliches Engagement bzw. parteiliche Haltung erforderlich.

Bei einem damalig Pfaffentöchterlein war es mMn schon eine deutlich herausragendere Leistung wie bei einem systemkonformen Bonzensprössling (womit ich Dich natürlich in keine der beiden Laden schieben möchte). An nicht jedem 'Mit Auszeichnung' hing der Lessing dran. Das Abzeichen für gutes Gewissen gabs zumindest in Bronze dagegen 'hinterhergeworfen'.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#27

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 07.07.2013 18:39
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Ich wollte mal im SEZ in (Ost-)Berlin (sehr großes neues Hallenbad) das Abzeichen "Bereit zur Arbeit und zur Verteidigung der Heimat" (oder so ähnlich) machen. Das hing da als Werbeaushang, immer an einem bestimmten Tag könne man es machen. Ich also mit einem Freund hin zur besagten Zeit (beide West-Berliner) und wir dachten uns, in normaler Badehose fallen wir da beim Bademeister nicht weiter auf. Aber schon die Frage hat uns verraten. Kein normaler Ostler wollte offenbar dieses Abzeichen machen. Dann haben wir halt so gebadet. Erinnere mich noch an das extreme Chlorwasser da drin und dass es in den Duschen keinerlei Ablagen für Handtücher gab. Die kleinen Garderobenhaken direkt an den Kacheln waren alle schon abgebrochen. Das Schwimmbad insgesamt war sehr schick und modern.
Schade, das wäre im Westen ein Auftritt gewesen.


zuletzt bearbeitet 07.07.2013 18:59 | nach oben springen

#28

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 07.07.2013 18:52
von Pit 59 | 10.138 Beiträge

Ich habe so ein Abzeichen nie gehabt ,nicht das ich nichts gewusst hätte,aber das wollte bei einer Prüfung bestimmt keiner hören


nach oben springen

#29

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 07.07.2013 19:24
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #27
Ich wollte mal im SEZ in (Ost-)Berlin (sehr großes neues Hallenbad) das Abzeichen "Bereit zur Arbeit und zur Verteidigung der Heimat" (oder so ähnlich) machen.


Mit SEZ meinst Du vermutlich eher das FEZ - Freizeit- und Erholungszentrum, das heute noch existiert:
http://www.fez-berlin.de/

Gruss

icke



nach oben springen

#30

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 07.07.2013 19:26
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Nein SEZ. Existiert auch noch.

http://www.sez-berlin.com

Das FEZ war früher der "Pionierpalast Ernst Thälmann"


zuletzt bearbeitet 07.07.2013 19:27 | nach oben springen

#31

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 07.07.2013 20:04
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Wenn ich dies alles lese über die schlauen User, was die für Orden erhalten haben, dann muß ich mich richtig schämen was ich für ein dummer Mensch war.
Ich war 10 Jahre in der Schule, habe nicht ein mal geschwänzt und habe ich einen Orden bekommen, nein.
Habe jeden Tag gearbeitet, nie blau gemacht und Orden auch nichts an der Jacke.
Woran lag das? War das meine Faulheit und meine Dummheit? Oder eine falsche Weltanschauung


nach oben springen

#32

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 07.07.2013 20:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@thomas 48, zerbreche Dir doch darüber nicht Deinen Kopf. Für mich war jeder Mensch, mit dem ich zusammen gelernt, studiert und gearbeitet habe, wichtig - ob nun mit oder ohne Orden. Der Mensch an sich stand für mich im Mittelpunkt mit seinen Stärken, aber auch seinen Schwächen - und die habe ich auch. Wie sagt man auch so schön, Nobody is perfect !!!

Vierkrug


thomas 48 und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 07.07.2013 20:33
von damals wars | 12.150 Beiträge

Es war nur ein Abzeichen, kein Orden.
Und das gab es für eine ML- Prüfung, es wurde also verdient, und nicht verliehen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#34

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 08.07.2013 09:20
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #1
Hallo liebe Forumsmitglieder,

Vielleicht könnt Ihr Euch noch an das letzte Jahr Eurer Schulzeit erinnern.
Ich habe mal eine Frage zum "FDJ - Abzeichen für gutes Wissen". Damit meine ich nicht das, welches man bekam, wenn man einen Zeugnisdurchschnitt der Note "1" hatte, sondern, das Abzeichen, wofür man je eine schriftliche und eine mündliche Prüfung ablegen mußte.
Dies war jeweils am Ende der 10. und der 12. Klasse so. An der EOS dauerte die Klausur sogar 3 Stunden. In meinem Fall war es jeweils das Abzeichen in Silber.
Gab es das Abzeichen auch in Gold oder Bronze?

Vielen Dank,

Kurt



Hallo Kurt,

auf Deine Frage hast Du ja nun schon eine Menge Antworten bekommen.
Ja, es gab Bronze-Silber-Gold, jeweils nach einer Prüfung.
Ich hab noch alle 3 im meinem Bestand, wahrscheinlich auch noch die Urkunden.

Es war das theoretische WIssen um den Marxismus-Leninismus dabei gefragt. Das hatte ich damals schon drauf, zum Abitur.
Später kam dann die Praxis. Die unterschied sich etwas von der Theorie.
Mit bekanntem Ausgang 89. Tja........

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
thomas 48 und Kurt haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.07.2013 09:21 | nach oben springen

#35

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 08.07.2013 13:54
von Kurt | 933 Beiträge

Hallo Hartmut,

An der EOS schrieb ich in meine Arbeit Fakten aus der Praxis hinein, die nicht allen gefallen haben. Deshalb hatte ich auch Probleme.
In unserer Schule war nicht das theoretische Wissen über den M-L gefragt. Es standen drei Themengebiete zur Auswahl, und ich habe mich auf die Wirtschaft gestürzt.
Ja, meine Frage ist beantwortet worden. Es gab auch Bronze und Gold, nicht nur theoretisch.

Danke Dir und viele Grüße in die Rhön,

Kurt


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 08.07.2013 19:31
von Ecki | 408 Beiträge

Mein Lieben,

ich wollte nur geflissentlich anmerken, dass ich Träger des "Abzeichens für gutes Wissen" in Gold bin. Und einen Grund, darauf nicht stolz zu sein, sehe ich nach wie vor überhaupt nicht.

Das einzige Manko besteht darin ,dass das Abzeichen nicht aus Gold ist, sondern nur vergoldet. Wenn sich der Goldpreis weiterhin so entwickelt könnte das aber auch ein Vorteil sein.

Liebe Grüße

Ecki


Gott sei Dank!


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 08.07.2013 21:12
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Hallo 94,
Die Frau M. ist Tochter eines Pfarrers und nicht eines Pfaffen,


Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 09.07.2013 17:13
von Ecki | 408 Beiträge

Meine Liben,

ich wollte nur noch darauf hinweisen, dass man das "Abzeichen für gutes Wissen" für gutes Wissen auf dem Gebiet des Marxismus-Leninismus erhielt, also für die Kenntnisse auf dem Gebiet, wie der Kapitalismus und der Sozialismus funktioniert.
Die mir vermittelten Kenntnisse auf dem Gebiet des Kapitalismus haben sich so im Wesentlichen bestätigt, die auf dem Gebiet des Sozialismus hingegen kann man in Tonne kloppen.

Liebe Grüße

Ecki


Gott sei Dank!


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 12.07.2013 10:44
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Selbst geschafft hatte ich das AGW nur zu Schulzeiten in Silber, die Prüfung ist mir inhaltlich nicht mehr in Erinnerung, sie fand aber als Einzelprüfung im Zimmer der Pionierleiterin meiner Schule statt.
Später als ich ehrenamtlicher Sekretär der FDJ- Grundorganisation wurde, konnten diese Auszeichnungen bei der Kreisleitung entsprechend des Bedarfs in allen Stufen abgerufen werden, da gab es keine Engpässe und die Urkunden waren vom Agit- Prop- Sekretär der Kreisleitung blanko unterschrieben ohne daß bereits die Namen der vorgesehenen Jugendfreunde eingetragen waren.
Die Hauptamtlichen waren wohl auch froh, wenn sie die los waren.
Einfach unter den Jugendlichen verteilt wurden sie aber nicht, aber so richtige Wissenstests wurden auch nicht gemacht wenngleich ein FDJ- Studienjahr mit verschiedenen zentral vorgegebenen Themen und sogar URANIA- Vorträgen vorab durchgeführt wurden.
Hier war mir eine angeregte Diskussion der Jugendfreunde untereinander sowie mit den Dozenten schon Gold wert, auch wenn jemand sich außerhalb der FDJ- Versammlungen einbrachte, hatte das einen positiven Einfluß, wobei die ganze Sache bei den 20-30 jährigen Mitgliedern nur noch in ganz wenigen Fällen ernst genommen wurde.
Andere Auszeichnungen wie Blumen, Buchprämien oder Präsentkörbe waren da schon beliebter.
Übrigens habe ich das Kontingent für das Jahr 1989 noch kompett einschließlich Urkunden in meinem Bestand, die Prüflinge sind wohl abhanden gekommen und sammeln seit mittlerweile 24 Jahren eigene praktische Erfahrungen in der Welt des Kapitals.



Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#40

RE: FDJ - Abzeichen für gutes Wissen

in DDR Zeiten 12.07.2013 11:01
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

[quote=Hackel39|p272136]Selbst geschafft hatte ich das AGW nur zu Schulzeiten in Silber, die Prüfung ist mir inhaltlich nicht mehr in Erinnerung, sie fand aber als Einzelprüfung im Zimmer der Pionierleiterin meiner Schule statt.
Später als ich ehrenamtlicher Sekretär der FDJ- Grundorganisation wurde, konnten diese Auszeichnungen bei der Kreisleitung entsprechend des Bedarfs in allen Stufen abgerufen werden, da gab es keine Engpässe und die Urkunden waren vom Agit- Prop- Sekretär der Kreisleitung blanko unterschrieben ohne daß bereits die Namen der vorgesehenen Jugendfreunde eingetragen waren.
Die Hauptamtlichen waren wohl auch froh, wenn sie die los waren.
Einfach unter den Jugendlichen verteilt wurden sie aber nicht, aber so richtige Wissenstests wurden auch nicht gemacht wenngleich ein FDJ- Studienjahr mit verschiedenen zentral vorgegebenen Themen und sogar URANIA- Vorträgen vorab durchgeführt wurden.
Hier war mir eine angeregte Diskussion der Jugendfreunde untereinander sowie mit den Dozenten schon Gold wert, auch wenn jemand sich außerhalb der FDJ- Versammlungen einbrachte, hatte das einen positiven Einfluß, wobei die ganze Sache bei den 20-30 jährigen Mitgliedern nur noch in ganz wenigen Fällen ernst genommen wurde.
Andere Auszeichnungen wie Blumen, Buchprämien oder Präsentkörbe waren da schon beliebter.
Übrigens habe ich das Kontingent für das Jahr 1989 noch kompett einschließlich Urkunden in meinem Bestand, die Prüflinge sind wohl abhanden gekommen und sammeln seit mittlerweile 24 Jahren eigene praktische Erfahrungen in der Welt des Kapitals.[/quote]

Gut aufheben, lieber Hackel......

vielleicht schffst Du es mal zu einem Forentreffen. Und dann die Abzeichen und Blanko-Urkunden mitbringen.
Nach erfolgreicher Prüfung der Teilnehmer kommen dann die Namen und Daten in die Urkunden und wir machen eine richtige Feierstunde zu Übergabe, so wie früher. Der Vorbereitungsunterricht zur M/L-Prüfung läuft doch hier schon in einigen Themen auf Hochtouren.

Na, was meinst Du zu der Idee ?

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
zuletzt bearbeitet 12.07.2013 11:02 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
der Orden und Abzeichen-VEB
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Lutze
27 18.12.2013 14:04goto
von Boelleronkel • Zugriffe: 2524
Mit dem Wissen von heute: Bester Fluchtweg?
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von stefanDD
324 17.01.2015 21:08goto
von Merlini • Zugriffe: 27295
Frühsport und Achtertest
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Wartburgfahrer
43 06.05.2010 23:25goto
von Ladehugo • Zugriffe: 3841
Medaillen, Orden und Abzeichen
Erstellt im Forum Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse von Oss`n
0 25.11.2009 18:14goto
von Oss`n • Zugriffe: 414

Besucher
25 Mitglieder und 73 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: weber-thum@web.de
Besucherzähler
Heute waren 2904 Gäste und 155 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557831 Beiträge.

Heute waren 155 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen