#1

mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 02.07.2013 18:33
von Lutze | 8.039 Beiträge

es sind sicherlich viele Beziehungen eurer Grenzerzeit zu Bruch gegangen,
man hat endlich mal Urlaub,fährt nach Hause,und die Freundin ist weg,
wer hat das erlebt?,
wer war Schuld,ich selber,der Grenzdienst,oder doch die Freundin?
gruß Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#2

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 02.07.2013 18:42
von Annakin | 526 Beiträge

Ist mir so gegangen bei meinen ersten Urlaub. Am letzten Urlaubstag hat sie sich dann verabschiedet,mit der Begründung es passt nicht. Wer nun Schuld war,ich denke die Zeit zwischen den Urlauben war zu lange und denn eben nur Wochenenden.


Gruß Annakin


_____________________________________________________________________________________________________________
Wenn Du einen Feind nicht besiegen kannst, mache ihn zum Verbündeten.
nach oben springen

#3

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 02.07.2013 18:43
von Bugsy | 454 Beiträge

Ha, ha! Ein "Berufsrisiko" bei jeder Armee der Welt. In jeder Kaserne der britischen Armee hing ein so genanntes "Pig Board" auf dem die "untreuen Frauen" mit Bild verewigt wurden. Schon alleine die Tatsache, dass man sich mit der unglücklichen Situation in guter Gesellschaft befand, half über die schwierige Zeit hinweg. Wie wurde das eigentlich bei der NVA oder GT gehandhabt?

MsG


Fünf Minuten vor der Zeit ist des Soldaten Pünktlicheit, der Sanitäter kommt zehn Minuten später.
nach oben springen

#4

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 02.07.2013 18:49
von Annakin | 526 Beiträge

Wo hing denn dieses Pig Board, doch bestimmt nicht auf den Kompanieflur. Ich für meinen Teil habe es nicht groß publik gemacht wenn wieder eine Beziehung in die Brüche ging. Die meisten denke ich mal haben ihren Kummer im nächsten Ausgang runter gespült.

Gruß Annakin


_____________________________________________________________________________________________________________
Wenn Du einen Feind nicht besiegen kannst, mache ihn zum Verbündeten.
nach oben springen

#5

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 02.07.2013 19:00
von Bugsy | 454 Beiträge

Zitat von Annakin im Beitrag #4
Wo hing denn dieses Pig Board, doch bestimmt nicht auf den Kompanieflur. Ich für meinen Teil habe es nicht groß publik gemacht wenn wieder eine Beziehung in die Brüche ging. Die meisten denke ich mal haben ihren Kummer im nächsten Ausgang runter gespült.

Gruß Annakin

Nein, das Pig Board hing nicht auf dem Kompanieflur, sondern in der jeweiligen Unterkunft. Die Tradition geht bei der britischen Armee ein paar hundert Jahre zurück. Und, ob du es glaubst oder nicht, vielen hat es tatsächlich geholfen. Nur zu wissen, das man nicht der Einzige war, war schon eine gewisse Erleichterung. Außerdem, einfach rumzumollen mit einem langen Gonzo hätte unweigerlich den derben Humor der Kameraden auf dich gezogen. Aus der heutigen Sicht betrachtet, war es vielleicht eine Gewaltkur, aber es hat in den meisten Fällen funktioniert!

MsG


Fünf Minuten vor der Zeit ist des Soldaten Pünktlicheit, der Sanitäter kommt zehn Minuten später.
Annakin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 02.07.2013 19:00
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Sag mal Lutze, warste wirklich nie jung? Liegst so wochenlang neben ...oder auf nem Mädel ...oder sie auf dir und Alles ist in schönster Butter. Du Lutze, die zerläuft so schön auf dem Körper von dem Mädel weil du sie mit deinen Fingern sinngemäß über ihre Brüste reibst und auf einmal, wie ein schlechter Traum, Butter weg, Mädel weg, du wachst auf aus der Realität, um dich herum brüllende Unteroffiziere und noch anderer Negativkram denn ein Staat meinte mal so:

"Er brauche dich für die Wacht für den Frieden" An dieser Grenze da zwische Ost und West.

Jetzt war guter Rat teuer, die Frage nach Urlaub eine Frage die du besser nicht gestellt hättest, du schwitzt dir sinngemäß alles durch die Rippen was früher noch ne ganz normale wunderschöne tagtägliche Sache war, dem Mädel daheim gings wohl nicht anders und bumms, zeigte sich doch, ob nun ne Beziehung nur ne schnelle Romanze war oder doch was Festeres was es lohne gut festzuhalten.

Lebensläufer


RudiEK89 und Bugsy haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 02.07.2013 19:05
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Guten Rat hat man hier bekommen, Lebensläufer

http://www.jutta-resch-treuwerth.de/index.html

Sogar heute kannst Du Dir noch einen Rat abholen



LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#8

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 02.07.2013 19:23
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Gott oh Gott Ggaengerin was war denn das mit der jutta-resch-treuwerth, die gute Frau hätte mir damals so geholfen wie eine Frage nach meinem ersten VKU(Verlängerter Kurzurlaub) den ich nach zwölf langen Wochen im Stab N. an meinen Hauptmann stellte und der dann dermaßen herumeierte diese Arschloch(entschuldigt) , das der Rainer sich kurzerhand verweigerte, ich bockte ganz einfach, wurde immer langsamer in Allem, was mir übertragen wurde.

Ja so war das mit mit dem "Guten Rat", der konnte mich dann mal lecken, und zwar am A....

Lebensläufer


nach oben springen

#9

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 02.07.2013 20:09
von jecki09 | 422 Beiträge

Grenzdienst - Armee und die Freundin ist weg....

für viele der jungen Paare war es die erste längere und nicht freiwillige Trennung.

Dazu kommt noch, dass Fremde (Vorgesetzte) entschieden haben wann sie sich wieder sehen konnten/durften. Das war eine ganz neue Erfahrung die viele Beziehungen nicht überstanden. Auch ist im Nachhinein nicht nachprüfbar ob die Beziehung auch ohne "Fahne" Bestand gehabt hätte.


Schmiernippel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 02.07.2013 21:26
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Es hieß wenn Ehen auf dem Spiel standen kümmerten sich auch die Vorgesetzten richtig.
Die Abgangsgefahr war wohl dann zu hoch.


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 02.07.2013 21:34
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Bugsy im Beitrag #3
Ha, ha! Ein "Berufsrisiko" bei jeder Armee der Welt. In jeder Kaserne der britischen Armee hing ein so genanntes "Pig Board" auf dem die "untreuen Frauen" mit Bild verewigt wurden. Schon alleine die Tatsache, dass man sich mit der unglücklichen Situation in guter Gesellschaft befand, half über die schwierige Zeit hinweg. Wie wurde das eigentlich bei der NVA oder GT gehandhabt?

MsG


Gab es das auch fuer "untreue Maenner"?
Also ick meine,so ne Art Rangliste wer hat wieviele Weibers "flachgelegt oder ist von wie vielen flach gelegt worden?Ejal
Fragen ueber Fragen...

Gruessli BO

Wie nu...nach 24 Minuten "gepostet"und kein "Bedanken"fuer meinen Kommentar?


zuletzt bearbeitet 02.07.2013 22:03 | nach oben springen

#12

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 02.07.2013 23:11
von DoreHolm | 7.703 Beiträge

Tja, ging mir auch so. Erster Urlaub nach der Vereidigung. Noch alles in Butter. Dann kam ein Brief, daß wir ja nicht gegeneinander verpflichtet sind u.s.w. Das macht eben nicht jedes Mädchen mit, durchschnittlich 9 Wochen (so lange war es bei mir) zu warten, bis der Liebste mal für zwei Tage bei ihr ist.
Hatte sie später mal gesehen. War vielleicht gut so, wie es gekommen ist. Sie hatte sich äußerlich absolut nicht zu ihrem Vorteil verändert.



nach oben springen

#13

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 02.07.2013 23:21
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #10
Es hieß wenn Ehen auf dem Spiel standen kümmerten sich auch die Vorgesetzten richtig.
Die Abgangsgefahr war wohl dann zu hoch.


Ja wir haben uns gekümmert.Sehr sogar.Mußte aber leider feststellen, daß es manchmal zu oft war.Will heißen, manche haben es schamlos /geschickt ausgenutzt

Hab es trotzdem gerne gemacht.Oft konnten ich helfen, wurde aber manchmal echt verarscht


nach oben springen

#14

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 02.07.2013 23:23
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #12
Tja, ging mir auch so. Erster Urlaub nach der Vereidigung. Noch alles in Butter. Dann kam ein Brief, daß wir ja nicht gegeneinander verpflichtet sind u.s.w. Das macht eben nicht jedes Mädchen mit, durchschnittlich 9 Wochen (so lange war es bei mir) zu warten, bis der Liebste mal für zwei Tage bei ihr ist.
Hatte sie später mal gesehen. War vielleicht gut so, wie es gekommen ist. Sie hatte sich äußerlich absolut nicht zu ihrem Vorteil verändert.


Haste dir vorher mal die Mutter angeschaut? Gibt da so ein Sprichwort.......Muß aber nicht IMMER stimmen


nach oben springen

#15

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 02.07.2013 23:56
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Pitti53 im Beitrag #13
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #10
Es hieß wenn Ehen auf dem Spiel standen kümmerten sich auch die Vorgesetzten richtig.
Die Abgangsgefahr war wohl dann zu hoch.


Ja wir haben uns gekümmert.Sehr sogar.Mußte aber leider feststellen, daß es manchmal zu oft war.Will heißen, manche haben es schamlos /geschickt ausgenutzt

Hab es trotzdem gerne gemacht.Oft konnten ich helfen, wurde aber manchmal echt verarscht


So richtig mit Hinfahren zum Problem?
Weiß nicht ob ich das gewollt hätte wenn ich mit meiner Frau Zoff gehabt hätte, wird ja bestimmt auch nicht allzuviel gebracht haben, vorbei ist meist vorbei.


zuletzt bearbeitet 02.07.2013 23:56 | nach oben springen

#16

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 03.07.2013 02:08
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Ja,so richtig mit Hinfahren!Es konnte sich kein KC leisten,das ein Untergebener "durchrattert" wegen Liebeskummer bzw. familiären Problemen.Und es kommt mit Sicherheit auch auf das Problem an sich an.
Das es Ausnutzer gab,nun ja,solche Eimer gabs und gibts leider immer!


zuletzt bearbeitet 03.07.2013 02:10 | nach oben springen

#17

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 03.07.2013 07:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von jecki09 im Beitrag #9
Grenzdienst - Armee und die Freundin ist weg....

für viele der jungen Paare war es die erste längere und nicht freiwillige Trennung.

Dazu kommt noch, dass Fremde (Vorgesetzte) entschieden haben wann sie sich wieder sehen konnten/durften. Das war eine ganz neue Erfahrung die viele Beziehungen nicht überstanden. Auch ist im Nachhinein nicht nachprüfbar ob die Beziehung auch ohne "Fahne" Bestand gehabt hätte.




Was soll auch heute so mancher Fernfahrer sagen? Zudem: wer eine unabdingbare Trennung nicht aushält, weil's im Schritt krabbelt, der ist eben untauglich für Ehe.


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 03.07.2013 07:46
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #10
Es hieß wenn Ehen auf dem Spiel standen kümmerten sich auch die Vorgesetzten richtig.
Die Abgangsgefahr war wohl dann zu hoch.


ja, da habe ich auch bittere persönliche Erinnerungen. Noch in der Grundausbildung in Eisenach.
Zu den Vorgesetzten bin ich deswegen nicht gegangen - so viel Vertrauen hat keiner von ihnen ausgestrahlt.

Ich hab's einfach heruntergeschluckt. Meine Ehe hat dann ja noch eine Zeit lang gehalten - aber den entscheidenden Riss hat sie während meiner Zeit als Grenzsoldat bekommen.
1984 habe ich dann die Scheidung eingereicht.

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
nach oben springen

#19

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 03.07.2013 08:29
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #10:

"Es hieß wenn Ehen auf dem Spiel standen kümmerten sich auch die Vorgesetzten richtig.
Die Abgangsgefahr war wohl dann zu hoch."

Ha ha hu hi ne ich ich kann nich mehr zum frühen Morgen und Kaffee pruste...gerade verschütt or ne war das schön Grenzwolf wie schnöde Theorie und vollkommen davon abgeschiedene Praxis und Frau am Anderen hängend und ich an...ne besser in der Dorfschönen."

Aber Mal im Ernst, richtig im Ernst. Unsere Ehe hat es überlebt, wie wohl Anderen ihre ebenfalls wenn sie etwas Glück hatten. Als es fast zu spät war hatte unser Spieß irgendwie ne "geistige "Eingebung(war selber Familienvater), unterschrieb meinen Urlaubsschein.

Lange, lange nach meiner Armeezeit hatte ich mal ne richtig erleuchtende "geistige" Eingebung und die ging dahin, das da eine zeitlang ein Anderer war. Den lernte ich mal kennen und zwar in der Disko, wir sind uns aber nur einmal begegnet. Der indirekte Tip mehr durch die Blume kam von einer alten Dame im Haus über uns. Was sollte ich machen, gar meine Frau deswegen zur Rede stellen? Weit gefehlt, dann hätte ich mich ja selber zur Rede stellen müssen.Und so blieb es ein Geheimnis.

Wie ging das in der schönen Reclame mit dem drei Wetter Haarspray.?.."und die Frisur hält" Unser Geheimniss hält schon gute 36 Jährchen...und hält, und hält, und hält....ich hoffe doch bis wir mal tod sind. Das Leben schreibt doch die schönsten Geschichten. Also an dem Satz ist echt was dran.

Lebensläufer

einen guten Tag allen ins Forum


nach oben springen

#20

RE: mein Grenzdienst-und die Freundin ist weg

in Mein Grenzer Tagebuch 03.07.2013 08:34
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #19


Unser Geheimniss hält schon gute 36 Jährchen...und hält, und hält, und hält....ich hoffe doch bis wir mal tod sind. Das Leben schreibt doch die schönsten Geschichten. Also an dem Satz ist echt was dran.




Jetzt ist es kein Geheimnis mehr. Jetzt biste sogar durch die Amis erpressbar.

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zwischenfälle im Grenzdienst
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von B208
52 05.11.2015 22:52goto
von UvD815 • Zugriffe: 5613
Krank im ( zum) Grenzdienst
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Batrachos
36 18.03.2014 22:20goto
von HG19801 • Zugriffe: 2288
Grenzdienst an der Küste
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Duck
5 14.10.2013 15:18goto
von exgakl • Zugriffe: 829
Grenzdienst nach dem 9.11.89
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Duck
24 25.01.2013 18:24goto
von jecki09 • Zugriffe: 3984
Wie war bei Euch der letzte Grenzdienst?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Mozart
35 02.09.2014 10:21goto
von dittmar • Zugriffe: 4037
Grenzdienst im Untergrund
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von stutz
33 23.02.2011 23:50goto
von Wolle76 • Zugriffe: 3638
Nach Grenzermord ohne Seitengewehr in den Grenzdienst
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von
62 31.03.2013 20:59goto
von Uffz_0-H1 • Zugriffe: 8613
Schweigeschichten im Grenzdienst
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Widder
22 16.03.2013 18:46goto
von PF75 • Zugriffe: 2610

Besucher
17 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 554 Gäste und 42 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558390 Beiträge.

Heute waren 42 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen