#41

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 29.06.2013 18:09
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #29
Es gab ja dann noch einige "Protokollbusse".

Die hatten 15 ? schicke Drehstühle . Diese Busse wurden immer für Delegationen genutzt und waren für die Zeit sehr gut ausgestattet. Leider finde ich die Bilder nicht mehr.


In der Mitte sieht man ein Bild von so einem Bus.

https://www.vetter-touristik.de/flotte/flotte.html


nach oben springen

#42

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 29.06.2013 18:15
von Alfred | 6.848 Beiträge

Hallo,

ja dies war er.

Die Beschreibung hat es aber in sich. Auf der einen Seite wurde er von 1984 - 1989 für Jagdausflüge eingesetzt, auf der anderen Seite wurde er zum 40. Jahrestag der DDR für Mielke gebaut. Der 40. Jahrestag war aber erst 1989.

Ich habe diesen Bus schon vor 1989 gesehen, aber immer nur für Delegationen, nie bei Jagdausflügen. Auch auf entsprechenden Fotos nicht.


nach oben springen

#43

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 29.06.2013 18:25
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #42
Hallo,

ja dies war er.

Die Beschreibung hat es aber in sich. Auf der einen Seite wurde er von 1984 - 1989 für Jagdausflüge eingesetzt, auf der anderen Seite wurde er zum 40. Jahrestag der DDR für Mielke gebaut. Der 40. Jahrestag war aber erst 1989.

Ich habe diesen Bus schon vor 1989 gesehen, aber immer nur für Delegationen, nie bei Jagdausflügen. Auch auf entsprechenden Fotos nicht.


Es gab wohl mehrere, halt ab 82, der den das Reiseunternehmen besitzt ist von 89 und soll für E.M. gebaut worden sein, nur in dem Sitz der für E.H. reserviert war befindet sich ein eingebautes Thermometer, ob da nun E.M. den seine Temperatur messen wollte, oder ihn vielleicht sogar bei Bedarf grillen?


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.06.2013 18:32 | nach oben springen

#44

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 29.06.2013 18:33
von Alfred | 6.848 Beiträge

Grenzwolf,

sei versichert, es wurde kein Bus für E. Mielke gebaut.

Es ist möglich, dass ein Bus im Auftrag des MfS gefertigt wurde aber gewiss nicht NUR für Herrn Mielke.


zuletzt bearbeitet 29.06.2013 18:33 | nach oben springen

#45

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 29.06.2013 18:40
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Das der den privat bestellt hat glaube ich auch nicht, wäre ihm dann wohl auch zu teuer gewesen.
Waren ja auch 15 Sitze drin und nicht nur einer.


zuletzt bearbeitet 29.06.2013 18:41 | nach oben springen

#46

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 29.06.2013 21:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ Raymann

Der RABA-MAN Motor der 200er Serie war bestimmt Gestattungsproduktion, d.H. vermutlich wurden auch die "echten" MAN-Maschinen dieser Baurreihe bei RABA gefertigt, ähnlich wie die VW-Motoren bei IFA. Einige Busse zumindest bei uns erhielten bei größeren Schäden auch Original-MAN Maschinen, allerdings war es die Ausnahme. 1988 und 1989 erhielten wir in der Provinz nahelneue Ikarusse, die die Berliner Lackierung hatten. Also Elenbein mit orangen Kontrastflächen. Waren alles 280-001 und 280-002. Sonst kamen neue Busse immer in diesem Gelb.


nach oben springen

#47

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 29.06.2013 22:22
von DonFerrando | 17 Beiträge

Ja ich glaube früher fuhren die Busse dort im Berufsververkehr im 2 Minuten-Takt (Linie 46). Die waren immer schön voll. Nach der Wende mußten dort aufgrund der hohen Einsatzdichte noch am längsten Ikarus ihren Dienst leisten, solange noch nicht genug West-Ersatz da war.


Zitat von Wolle76 im Beitrag #21
Zitat von DonFerrando im Beitrag #19
Chemnitz hat noch einen Traditionsbus Ikarus 280, fahrtüchtig. Bin erst vor kurzem mitgefahren, echt geil. Es ist wie eine Reise in die Vergangenheit. :o) Schon der Sound.

http://www.stadtbus2.de/nachrichten/n_fo...hemnitz-335.jpg


Vor 3 Jahren mal damit gefahren. Vom Straßenbahndepot Kappel dann Kassberg hoch, die Kassbergauffahrt runter zum Busbahnhof. Die Ikarus waren doch glaube ich als letztes auf der 46 eingesetzt ?



nach oben springen

#48

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 29.06.2013 23:05
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #1
gingen die neuen gelieferten Ikarus-Busse in die DDR immer gleich nach Berlin?,
in Neubrandenburg fuhren einige mit dem Berliner Emblem neben den
Eingangstüren herum
gruß Lutze


Nicht nur nach Berlin, aber nach ca. 2 jähriger Nutzung oft in die Provinz.
Ich fuhr selber einen Berliner "Schlenki" mit 4 Türen.
Berlin brauchte vorallem 4 türige Gelenkbusse für den Stadtverkehr und diese in Masse.
Daher werden wohl auch die meisten Busse dieser Art erstmal nach Berlin und teils in die Bezirksstädte gegangen sein.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#49

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 29.06.2013 23:18
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von Gohrbi im Beitrag #11
Zitat von Backe im Beitrag #10
Zitat von bendix im Beitrag #3
Zitat von Kurt im Beitrag #2
Hallo Lutze,

nein, die Ikarus der 200er Serie gingen nicht immer gleich nach Berlin. Allerdings gab es schon eine regionale Verteilung. Die sowjetischen, benzingetriebenen Busse (PAZ 672) gab es zum Beispiel nur in den drei Nordbezirken in größerer Stückzahl - insgesamt 900, bis 1983.

Gruß, Kurt


Welche Busse waren aus der UdSSR?
Ich kenne keine anderen Busse,welche im Norden fuhren, wie Ikarus ,Skoda und LO.

P.S. Postbus hab ich vergessen,das war ein Framo.

Gruss bendix


ca.1976 fuhren Liaz 677 bei den Brandenburger Verkehrsbetrieben ( bitte nicht verwechseln mit LIAZ )
[url] http://www.historische-strassenbahn-pots..._Liaz_677_B.jpg [/url]

VG


...das waren die mit dem automatischen Getriebe...bergauf war man zu Fuß schneller, bei Regen halt im trockenen.

...und hier ein "Ikarus 55"



Auf so einem 55er habe ich meine ersten Gehversuche auf dem Bus als noch 20 jähriger gemacht.
Ich war damals der jünste Busfahrer im Bezirk Halle
Der war im Linienverkehr eingesetzt da er als Reisebus -wofür die 55er waren- zu alt war.
Das Teil lief über 100 aber dann kaum noch zu halten auf den Dorfstrassen.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#50

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 30.06.2013 20:24
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von schulzi im Beitrag #36
lutze wen du die in der ersten reihe meinst na klar ,das sind die alten doppelstock busse ...

Also ich denke der Threadowner meint eher die einzelne Schlenkerziege im Hintergrund,immerhin wurde der Thread ja Ikarus-Busse benannt, odär? Und na klar ist dieser Typ auch noch bekannt, ein 180er ...


Quelle: Bundesarchiv Bild 183-J0904-0202-001


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#51

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 30.06.2013 20:56
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #50
Zitat von schulzi im Beitrag #36
lutze wen du die in der ersten reihe meinst na klar ,das sind die alten doppelstock busse ...

Also ich denke der Threadowner meint eher die einzelne Schlenkerziege im Hintergrund,immerhin wurde der Thread ja Ikarus-Busse benannt, odär? Und na klar ist dieser Typ auch noch bekannt, ein 180er ...


Quelle: Bundesarchiv Bild 183-J0904-0202-001

Das ist ja ein O-Bus von Ikarus. Die kannte ich bis jetzt nicht. Diese besonders umweltfreundlichen Fahrzeuge (O-Bus) gab es in Erfurt auch, aber die waren wohl eher aus der SU. Das waren noch Zeiten, umweltfreundlich ohne Grüne.


zuletzt bearbeitet 30.06.2013 20:56 | nach oben springen

#52

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 30.06.2013 21:03
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #51
Das ist ja ein O-Bus von Ikarus.

Ähm, nö. Da täuscht bissel das Bild, hier mal von hinten ... http://img52.imageshack.us/img52/1226/eh...02907bea02t.jpg
Aber Ikarus-O-Busse gabs schon im Ostblock, auch vom 180er wobei da die Modellreihe Tr von Skoda verbreiteter war. In der DDR fuhren mWn (auf die Schnelle, hab jetzt irschendwie keinen Recherchierbock) von Ikarus 280er als O-Busse in Eberswalde rum.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#53

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 30.06.2013 21:19
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

In Potsdam-Babelsberg gab es auch O-Busse aber Skoda.
http://www.berliner-verkehrsseiten.de/ob...-5/obild-5.html


zuletzt bearbeitet 30.06.2013 21:21 | nach oben springen

#54

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 30.06.2013 21:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #52
Zitat von Mike59 im Beitrag #51
Das ist ja ein O-Bus von Ikarus.

Ähm, nö. Da täuscht bissel das Bild, hier mal von hinten ... http://img52.imageshack.us/img52/1226/eh...02907bea02t.jpg
Aber Ikarus-O-Busse gabs schon im Ostblock, auch vom 180er wobei da die Modellreihe Tr von Skoda verbreiteter war. In der DDR fuhren mWn (auf die Schnelle, hab jetzt irschendwie keinen Recherchierbock) von Ikarus 280er als O-Busse in Eberswalde rum.

Doch, Ikarus 180. http://de.wikipedia.org/wiki/Ikarus_180
Aber sind O-Buss unterm Strich wirklich so umweltfreundlich?


nach oben springen

#55

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 30.06.2013 21:19
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #52
Zitat von Mike59 im Beitrag #51
Das ist ja ein O-Bus von Ikarus.

Ähm, nö. Da täuscht bissel das Bild, hier mal von hinten ... http://img52.imageshack.us/img52/1226/eh...02907bea02t.jpg
Aber Ikarus-O-Busse gabs schon im Ostblock, auch vom 180er wobei da die Modellreihe Tr von Skoda verbreiteter war. In der DDR fuhren mWn (auf die Schnelle, hab jetzt irschendwie keinen Recherchierbock) von Ikarus 280er als O-Busse in Eberswalde rum.

Stimmt, wenn man genau hinschaut ist zu erkennen das er nicht an der Oberleitung hängt.


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#56

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 30.06.2013 21:21
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von EMW im Beitrag #54
Zitat von 94 im Beitrag #52
Zitat von Mike59 im Beitrag #51
Das ist ja ein O-Bus von Ikarus.

Ähm, nö. Da täuscht bissel das Bild, hier mal von hinten ... http://img52.imageshack.us/img52/1226/eh...02907bea02t.jpg
Aber Ikarus-O-Busse gabs schon im Ostblock, auch vom 180er wobei da die Modellreihe Tr von Skoda verbreiteter war. In der DDR fuhren mWn (auf die Schnelle, hab jetzt irschendwie keinen Recherchierbock) von Ikarus 280er als O-Busse in Eberswalde rum.

Doch, Ikarus 180. http://de.wikipedia.org/wiki/Ikarus_180
Aber sind O-Buss unterm Strich wirklich so umweltfreundlich?

Naja wenn der Strom aus einem Kraftwerk kommt in dem Leipziger Mutterboden verbrannt wird, hält sich das wohl in Grenzen.


nach oben springen

#57

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 30.06.2013 21:24
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Na besser als "AKW"....


nach oben springen

#58

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 19.08.2013 20:04
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Das ist auch ein "IKARUS",ein Hochdecker.Er hat wahrscheinlich auch schon bessere Zeiten mitgemacht. Bilder entstanden 1986 in Ungarn.


Lutze und Commander haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#59

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 19.08.2013 20:49
von Commander | 1.056 Beiträge

Gute Bilder Harra,
solch ein Gefährt von Ikarus habe ich noch nicht gesehen.Sicher wollten in der "Hochzeit" der Massentransporte nach Spanien die Ungarn den anderen Herstellern nicht hinterherhinken.
Gruß C.



Harra318 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#60

RE: Ikarus-Busse

in DDR Zeiten 19.08.2013 21:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Das Ding sieht aus, wie einer von den fahrenden und überdachten Gangways. Gabs aber nur als Prototypen und Kleinserie.


nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 3481 Gäste und 196 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558143 Beiträge.

Heute waren 196 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen