#21

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 10:18
von GZB1 | 3.287 Beiträge

@Schnatterente

ich schreib von den 60er Jahren (1965-70) nicht von 1949-61. Manche Politiker werden im Alter weiser, andere altersstarr.


zuletzt bearbeitet 25.06.2013 10:20 | nach oben springen

#22

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 12:22
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Hat nicht Ulbricht den Grundstein gelegt für das Scheitern der DDR? Wie sehen das die Genossen heute?


nach oben springen

#23

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 12:35
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von GZB1 im Beitrag #17
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #15
Wie jetzt?
Ulbricht hat dafür gesorgt, daß in der SBZ eine Wirtschaft nach sowjetischem Vorbild aufgebaut wurde, ohne Rücksicht auf Verluste.
Daraus resultierte auch der 17.Juni.
Welches Interesse hatten denn seine sowjetischen Amtskollegen an einer instabilen sprich wirtschaftlich schwachen DDR?



"...Eines der besonderen Steckenpferde Ulbrichts war die wissenschaftliche Leitung der Wirtschaft und Politik, unter anderem mittels „Kybernetik“, Elementen der Psychologie und Soziologie, aber vor allem stärker auf naturwissenschaftlich-technischer Basis. Das NÖS sah auch die Verbindung der Ökonomie mit der Wissenschaft vor, was in der Praxis hieß, dass mehr und mehr Fachleute die wichtigen Entscheidungen trafen und einzelne Betriebe und Unternehmen eine größere Selbständigkeit erlangten. Im Frühjahr 1972 bestanden noch etwa rund 11.400 mittelständische Betriebe in der DDR, unter ihnen circa 6500 halbstaatliche Betriebe, die insbesondere Konsumgüter und Dienstleistungen anboten, was von vielen Mitgliedern der SED nicht gern gesehen wurde.

Ulbricht verhalf der DDR zu einer wichtigen Rolle bei der Devisenbeschaffung für den RGW, da sie durch Bartergeschäfte finanzierte Rohstofflieferungen aus der Sowjetunion in auch im westlichen Ausland verkäufliche Chemiegrundstoffe und Konsumwaren umsetzte. Vergeblich trieb Ulbricht auf höchster Ebene die Erdölprospektion in der DDR voran, um gegenüber der damals noch über 30 % ihres Erdölbedarfs selbst fördernden Bundesrepublik aufzuholen. Sein Versuch, die Abhängigkeit von der Sowjetunion zu vermindern, scheiterte 1965 nach kontroversen Verhandlungen; der Vorsitzende der Staatlichen Plankommission Erich Apel erschoss sich daraufhin.

Danach kam es innerhalb der SED zu größerem Widerstand gegen das NÖS. Der Führer dieser Opposition, die sich der Unterstützung Breschnews erfreute, war Erich Honecker, der wiederum auf die Stimmen zahlreicher Parteimitglieder hoffen konnte und 1972 eine letzte große Verstaatlichungswelle durchsetzte..."
http://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Ulbricht



Wo sind hier die Verdienste Ulbrichts?
Weshalb sich Apel umbrachte liegt im Dunkeln.
Er wollte unter anderem das Leistungsprinzip in der DDR Wirtschaft einführen. Betriebe sollten auch Pleite gehen können und geordnet abgewickelt werden.
Das hatte anscheinend bei keinem Genossen damals Anklang gefunden.


nach oben springen

#24

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 13:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #22
Hat nicht Ulbricht den Grundstein gelegt für das Scheitern der DDR? Wie sehen das die Genossen heute?


Dann lese mal das Buch - bei Kindle ist es schon zu haben - recht preiswert sogar. Außerdem gibt es auch schon Autorenexemplare !!!
Hier wird schon wieder einmal über Eier diskutiert, die noch garnicht gelegt wurden. Wimre ging es hier um das Buch, oder ???
Wenn es ein Ulbricht-Thread werden soll, dann sollte man ihn auch entsprechend umbenennen !!!
Schnattel, Du scheinst ja ein richtiger Insider zu sein. Mein Respekt, wenn man bedenkt, dass Du vor wenigen Tagen erst Deinen 47. Geburtstag gefeiert hast.
Viel Spass in der weiteren Diskussion - ich werde mich heute Abend weiter mit dem Inhalt des Buches beschäftigen.

Vierkrug


passport, werner und Kurt haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 15:45
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Vierkrug im Beitrag #24


ich werde mich heute Abend weiter mit dem Inhalt des Buches beschäftigen.




Neid - Neid - Neid - Ich bin schon dunkelgelb

Ich, als Interessierte, muß mich vorerst mit solchen Artikeln zufrieden geben:

"Wie bringt man die Alten zum Reden? Und zwar nicht nur die Kammerzofen, Leibdiener und persönlichen Fahrer, wie sie meist ganz zuletzt noch für Dokumentationen vor die Kameras geholt werden? Sondern die historisch Handelnden selbst? - In der Regel verpassen es Historiker, weil die zeitgenössischen Historiker ihre Scheuklappen pflegen. Und die späteren ärgern sich. So wird das in Teilen auch mit der DDR sein. Und mit Walter Ulbricht.

...

Wenn man das Alter der von Egon Krenz Befragten bedenkt, weiß man, dass dies vermutlich bei sehr vielen die letzte Möglichkeit zur öffentlichen Mitteilung war. Mancher – etwa Kurt Blecha, der jene denkwürdige Pressekonferenz im Juni 1961 leitete, auf der Ulbricht davon sprach, dass niemand die Absicht habe, eine Mauer zu errichten – verstarb wenige Tage nach dem Interview.

...

"Sie alle tragen Unbekanntes, nie Publiziertes bei, wodurch ein außerordentlich differenziertes, facettenreiches Bild von Ulbricht entsteht, wie es eines vermutlich noch nie gab", meint Ralf Fiebelkorn von "Leipzigs Neue", die zu der Buchvorstellung einlädt.

...

"Nahezu alle Felder seines Wirkens werden durch die Gespräche und Texte erfasst, kaum ein Gebiet, was vergessen wird. Die Sammlung ist nicht nur eine Fundgrube für Historiker, sondern auch eine sehr informative, unterhaltsame, und dennoch höchst politische Lektüre über einen Mann, der vermutlich der einzige Staatsmann von Format war, den die DDR hervorgebracht hatte, wie nicht wenige der Befragten erklärten", so Fiebelkorn. "Sein Nachfolger (und Herausgeber) trug diese Aussage mit souveräner Gelassenheit und zeigte sich zumindest in diesem Punkte seinem Vorgänger annähernd ähnlich." Immerhin ist Egon Krenz auch schon 75 Jahre alt."

http://www.l-iz.de/Bildung/Zeitreise/201...-vor-49294.html

Ich bin gespannt.

LG von der grenzgaengerin

EDIT

Vorabdruck. Walter Ulbricht: Planer und Verwirklicher eines neuen Deutschlands http://www.jungewelt.de/2013/06-25/020.php

Leseprobe http://www.das-neue-berlin.de/images/ver...u-leseprobe.pdf


zuletzt bearbeitet 25.06.2013 16:04 | nach oben springen

#26

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 16:04
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Die eine Woche ohne Ulbricht wirste wohl noch überstehen.


nach oben springen

#27

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 16:14
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #26
Die eine Woche ohne Ulbricht wirste wohl noch überstehen.


Liebes Schnatterinchen,

da zeigt sich mal wieder, dass uns Jahre trennen. Ich bin diesem Herren persönlich begegnet.

Aber bevor ich was davon erzähle, üben wir erst mal rechnen: Wieviel Tage sind es vom 25. Juni bis zum 27. Juni?

LG von der grenzgaengerin

PS Lies mal bitte die beiden Leseproben. Und dann komme ich eventuell zu deinem Ententeich geflogen.


nach oben springen

#28

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 16:22
von Kimble | 397 Beiträge

So schlecht finde ich es eigentlich nicht, daß ausgerechnet Krenz das Buch geschrieben hat.
Er hat tatsächlich die nötigen Kontakte zu den noch lebenden Zeitzeugen aus dem SED- Milioe.
Da könnte die Chance etwas höher sein, daß wir wirklich was neues aus erster Hand erfahren.

Ich freue mich aber schon mal auf die Buchpräsentation morgen am 26.6.2013 bei der Jungen Welt.
Oder viel mehr auf das sicher wieder davon erscheinende Spektakel- Video auf "DuRohr".


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
nach oben springen

#29

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 16:33
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Die nötigen Kontakte für dieses Buch hat Krenz zweifellos. Nur ob diese Kontakte willens waren zur objektiven Aufklärung beizutragen bleibt die Frage.
Muß sich möglicherweise jeder der Befragten eingestehen am Scheitern einer eventuell einmaligen Chanche in der Geschichte beigetragen zu haben.


nach oben springen

#30

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 16:36
von Ecki | 408 Beiträge

Meine Lieben,

ich kann mich noch an die Zeit Mitte bis Ende der 1960-iger Jahre erinnern, als unser Walter die NÖP einführte.
Es war so, dass es tatsächlich Dinge in der DDR zu kaufen, die dann unter Honecker völlig aus den Geschäften verschwanden.

Beispiele:

Letscho aus Ungarn

Tomatenketchup und Auberginen in Dosen aus Bulgarien

Ananas aus Afrika

Matchboxautos (!!!!!!) aus England, da habe ich noch den Preis in Erinnerung, 3,10 DDR-Mark

Liebe Grüße

Ecki


Gott sei Dank!


nach oben springen

#31

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 16:46
von furry | 3.580 Beiträge

Bei dieser hohen Anzahl an Zeitzeugen ist sicher auch einiges über den Menschen Ulbricht zu erfahren.
Wir wissen doch eigentlich nur, was er offiziell gesagt hat und wie dieses von den Medien (Ost und West) interpretiert wurde.
Und damit sind wir auch schon bei Ursache und Wirkung. Letztere ist bekannt, aber zum warum, darauf könnte das Buch eine Auskunft geben.
Eine gewisse Schlitzohrigkeit muss er wohl besessen haben, zumindest soll er seine Aufpasser öfters an der Nase herumgeführt haben.
Bleibt eigentlich nur spekulieren oder informieren.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#32

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 17:11
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Ecki im Beitrag #30
Meine Lieben,

ich kann mich noch an die Zeit Mitte bis Ende der 1960-iger Jahre erinnern, als unser Walter die NÖP einführte.
Es war so, dass es tatsächlich Dinge in der DDR zu kaufen, die dann unter Honecker völlig aus den Geschäften verschwanden.

Beispiele:

Letscho aus Ungarn

Tomatenketchup und Auberginen in Dosen aus Bulgarien

Ananas aus Afrika

Matchboxautos (!!!!!!) aus England, da habe ich noch den Preis in Erinnerung, 3,10 DDR-Mark

Liebe Grüße

Ecki




Letscho war normale Bückware bis zum Schluss, ebenso wie Tomatenketchup,Auberginen kannte ich nicht.
Matchboxautos habe ich bei meinen Kumpels geklaut und Ananas war in Nachbars Keller in ausreichender Menge verfügbar.
Mir war nach den Einbrüchen dort jedesmal sooo schlecht.


nach oben springen

#33

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 17:15
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #32
Zitat von Ecki im Beitrag #30
Meine Lieben,

ich kann mich noch an die Zeit Mitte bis Ende der 1960-iger Jahre erinnern, als unser Walter die NÖP einführte.
Es war so, dass es tatsächlich Dinge in der DDR zu kaufen, die dann unter Honecker völlig aus den Geschäften verschwanden.

Beispiele:

Letscho aus Ungarn

Tomatenketchup und Auberginen in Dosen aus Bulgarien

Ananas aus Afrika

Matchboxautos (!!!!!!) aus England, da habe ich noch den Preis in Erinnerung, 3,10 DDR-Mark

Liebe Grüße

Ecki




Letscho war normale Bückware bis zum Schluss, ebenso wie Tomatenketchup,Auberginen kannte ich nicht.
Matchboxautos habe ich bei meinen Kumpels geklaut und Ananas war in Nachbars Keller in ausreichender Menge verfügbar.
Mir war nach den Einbrüchen dort jedesmal sooo schlecht.


Den der die Matchboxautos geklaut hat, suchen die Behörden heute noch.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#34

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 17:26
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Der hatte die Dinger Schuhkartonweise. Mit dem konnte ich sogar die von ihm geklauten gegen andere von ihm tauschen.
Ich habe es ihm nach der Schulzeit gebeichtet und wieder gutgemacht.


nach oben springen

#35

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 17:38
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #34
Der hatte die Dinger Schuhkartonweise. Mit dem konnte ich sogar die von ihm geklauten gegen andere von ihm tauschen.
Ich habe es ihm nach der Schulzeit gebeichtet und wieder gutgemacht.


Alles klar, war nur Spaß. Das sagt man bei uns so, wenn jemand über ältere "Vergehen" berichtet.

Gruß Andreas


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#36

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 17:51
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

So Jungs, und nun bekommt mal den Bogen zu Walter Ulbricht oder Egon Krenz.

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#37

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 17:57
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

So Jungs, und nun bekommt mal den Bogen zu Walter Ulbricht oder Egon Krenz.

LG von der grenzgaengerin

Sind mir beide Unsymphatisch

P.S. Egon,erinnert mich an Plakate zu den Montagsdemos :"Ohne Geld in alle Welt,ob Egon uns für Bettler hält"


zuletzt bearbeitet 25.06.2013 18:01 | nach oben springen

#38

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 18:26
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Ob sympathisch oder nicht. Ich werde mir das Buch wohl zulegen.
Außer @Vierkrug rät dringend vom Kauf ab.
Früher hätte mich Genosse Krenz einbuchten lassen und heute sponsere ich seinen Lebensabend.


zuletzt bearbeitet 25.06.2013 18:28 | nach oben springen

#39

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 18:32
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Außer @Vierkrug rät dringend vom Kauf ab.@Schnatt

Was ?,na das wundert mich aber jetzt.


nach oben springen

#40

RE: Egon Krenz: Walter Ulbricht

in DDR Grenze Literatur 25.06.2013 18:32
von furry | 3.580 Beiträge

[quote=schnatterinchen|p267079]Ob sympathisch oder nicht. Ich werde mir das Buch wohl zulegen.
Außer @Vierkrug rät dringend vom Kauf ab.
Früher hätte mich Genosse Krenz einbuchten lassen und heute sponsere ich seinen Lebensabend.
[/quote
Schnatterinchen, heute wie damals: "Wir sind die Fans von Egon Krenz!"


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
zuletzt bearbeitet 25.06.2013 18:34 | nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 70 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1385 Gäste und 114 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558414 Beiträge.

Heute waren 114 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen